Singapore Airlines Krisflyer – Die Sweetspots

Singapore Airlines First Suites

Singapore Airlines gehört nicht nur konstant zu den besten Airlines der Welt sondern ist auch Transferpartner von American Express. So ist es relativ einfach, Meilen bei Singapore Airlines‘ Vielfliegerprogramm Krisflyer zu generieren und dort Prämienflüge zu buchen. Hier sind meine Krisflyer Sweetspots.

In den sechs Jahren, die ich in Südostasien gelebt habe, hatte ich jede Menge Gelegenheit, mit Singapore Airlines zu fliegen. Ich bin fasziniert, wie man dort kontinuierlich das hohe Service- Niveau hält – und das in allen Reiseklassen. Ein weiterer großer Vorteil von Singapore Airlines war lange Zeit, dass sie ausschließlich mit Großraumflugzeugen operiert haben. Wer mit Singapore Airlines Business Class auf der Kurzstrecke geflogen ist, konnte trotzdem sicher sein, dass er ein vernünftiges Bordprodukt bekommt und keinen Economy Sitz mit freiem Mittelsitz.

Leider ist inzwischen die Tochter Silk Air, die die Kurzstreckenflugzeuge betrieben hat, in die Muttergesellschaft integriert worden. So werden nun also auch kleine Maschinen von Singapore Airlines eingesetzt. Zwar hat man der Business Class dort ein Upgrade verpasst und ordentliche Sitze eingebaut, aber das gleiche wie eine Langstrecken- Business Class ist das natürlich nicht mehr.

SIngapore Airlines Business Class Rumpsteak

Singapore Airlines Business Class Service

Singapore Airlines Krisflyer – Die Regeln

In einem eigenen Artikel habe ich die Regeln und den Ablauf einer Prämienbuchung bei Krisflyer schon ausführlich beschrieben. Wichtig ist zu wissen, dass es für Prämienflüge mit dem Advantage und dem Saver zwei Tarife gibt. Der Advantage Tarif ist teurer, hat dafür aber bessere Verfügbarkeiten und erlaubt Stopover auf Oneway- Flügen. Der Saver erfordert deutlich weniger Meilen, ist dafür aber limitierter. In der Regel solltet ihr nach Saver- Tarifen Ausschau halten.

Krisflyer erhebt auf Flüge von Singapore Airlines keine so genannten Treibstoffzuschläge oder Airline- Zuschläge, gibt solche Zuschläge aber weiter, wenn sie von einer Airline erhoben werden.

Singapore Airlines gibt Verfügbarkeiten für die exklusiven First Class Suites ausschließlich im eigenen Vielfliegerprogramm Krisflyer frei. Wer also einmal in den Genuss kommen möchte, in einer eigenen sechs Quadratmeter großen Suite zu fliegen, kann diese nur bei Krisflyer buchen. Hier gehts zu meinem Review der First Class Suite von Singapur nach Shanghai.

Singapore Airlines Krisflyer Sweetspots- First Class Suites ab 86.000 Meilen

Damit sind wir natürlich schon beim ersten Sweetspot von Krisflyer – Flügen in der exklusiven First Suites. Die Suites sind ausschließlich in einigen A380 verbaut und dieser stand während der Pandemie lange still. Ihr erkennt einen A380 mit den neuen Suiten an der Seatmap, denn von den neuen Suiten sind nur noch sechs verbaut. In den anderen A380 mit den alten Suiten sind deren zwölf. Schaut vor der Buchung also bei Singapore Airlines in die Seatmap, ob auch wirklich ein A380 mit den neuen First Suites unterwegs ist. Einen unverbindlichen Blick könnt ihr auch auf Seatguru.com werfen. Gottseidank fliegt der A380 nun wieder und so sind auch die Suites wieder mit Meilen zu buchen.

Vor der Pandemie waren die First Suites auf erstaunlich vielen innerasiatischen Strecken zu finden. So flog der A380 zwischen Singapur und Hongkong, Shanghai, Mumbai und Tokio. Außerdem wurden Sydney, London und Zürich mit den Suiten versorgt.

Ab 28.03.2022 wird Frankfurt nun zum Krisengewinner, denn ab dann wird die Strecke von Singapur nach Frankfurt und weiter nach New York mit den neuen First Class Suites bedient. Für die Strecke von Frankfurt nach New York gibt es zumindest noch Verfügbarkeiten im Saver Tarif auf der Warteliste. 86.000 Krisflyer Meilen kostet euch der Flug -wenn ihr denn zum Zuge kommt.

Singapore Airlines First Class FRA- JFK

Singapore Airlines Krisflyer Sweetspots – Business Class nach New York für 72.000 Meilen

Bei dem Hype um die First Suites übersieht man schnell, dass die Business Class von Singapore Airlines auch ein überragend gutes Produkt ist. Während es mit den Suites absehbar schwierig ist, diese zum Saver- Tarif buchen zu können, sind die Verfügbarkeiten für die Business Class sehr gut.

Zwar sind 72.000 Meilen immerhin 16.000 Meilen mehr, als euch Miles & More für einen Transatlantik- Flug berechnet. Doch neben der tollen Business Class profitiert ihr bei Singapore Airlines auch von den niedrigen Zuzahlungen, da Krisflyer keine Airline- Zuschläge für SQ- Flüge berechnet. Während euch für einen Business Class Flug mit Lufthansa in die USA über 300 Euro an Zuzahlungen erwarten, seid ihr mit 100 Euro bei Krisflyer günstiger dabei.

Krisflyer Sweetspots FRA- JFK Business Class

Singapore Airlines Krisflyer Sweetspots – Business Class nach Istanbul für 49.000 Meilen

Einer der beliebtesten Krisflyer Sweetspots sind die Business Class Flüge von Singapur nach Istanbul. Krisflyer berechnet für den Flug nur 49.000 Meilen, weil Istanbul in die Zone Nahost und nicht Europa eingruppiert wird. Ich bin die Strecke auch schon geflogen. Ihr seid hier immerhin fast elf Stunden in der Luft.

Für die Weiterreise nach Deutschland könnt ihr euch dann einen günstigen Oneway- Flug mit einem Billigflieger wie Pegasus buchen.

Übrigens klappt dieser Sweetspot nur mit Singapore Airlines. Für Star Alliance Partner gilt ein eigener Award Chart, in dem die Türkei zu Europa gehört.

Krisflyer Sweetspots Business Class von SIN nach IST

Krisflyer Sweetspots – Business Class von Istanbul nach Australien für 86.000 Meilen

Man kann sich diese kleine Annomalie im Award Chart natürlich auch für weitere Reisen zunutze machen. So könnt ihr einen Trip nach Australien oder Neuseeland in Istanbul beginnen – und zahlt dann nur 86.000 Meilen. Ihr spart damit immerhin 30.000 Krisflyer Meilen gegenüber dem Abflug aus Deutschland.

Bei Miles & More würdet ihr 96.000 Meilen zahlen, könntet dafür aber aus Deutschland abfliegen. Dafür erwarten euch bei Miles & More natürlich wiederum deutlich höhere Zuzahlungen. Bei Miles & More habt ihr dafür wiederum mehr Routing- Optionen mit anderen Star Alliance Partnern, während der Sweetspot hier nur mit Singapore Airlines funktioniert. Wer aber wie ich gar nicht genug Zeit in einem Flugzeug von Singapore Airlines verbringen kann, für den ist dieses Angebot natürlich ein Traum.

Singapore Airlines Business Class IST nach SYD

Krisflyer Sweetspots – Business Class von Deutschland nach Australien für 116.000 Meilen

Wem die Bequemlichkeit, von Deutschland abzufliegen, diese 30.000 Meilen wert ist, der macht natürlich immer noch ein ordentliches Geschäft. Auch 116.000 Meilen mit geringen Zuzahlungen sind noch eine gute Einlösung. Generell sind die Meilenwerte bei Krisflyer halt immer etwas höher.

Singapore Airlines Business Class FRA- SYD

Den längsten Flug der Welt für 99.000 Meilen buchen

Ich hatte euch kürzlich die längsten Flüge der Welt und wie ihr sie mit Meilen buchen könnt, vorgestellt. In der Top 10 ist Singapore Airlines immerhin drei Mal mit Flügen in die USA vertreten. Der längste Nonstopflug der Welt führt von Singapur nach Newark bei New York. Für diese 19 Stunden in der Business Class zahlt ihr bei Krisflyer mit 99.000 Meilen einen sehr günstigen Preis.

Übrigens ist dieser Flug als Bezahlflug auch perfekt für einen Mileage Run zum Star Alliance Gold Status. Wegen der Länge des Flugs gibt es an Bord nämlich nur Premium Economy und Business Class. Flüge in der Premium Economy kosten immer so um die 1000 Euro, bringen euch aber 100% Statusmeilen bei fast jedem Vielfliegerprogramm. Das sind dann knapp 20.000 Statusmeilen auf einen Schlag.

Längste Flüge der Welt mit Meilen: SIN- EWR

Singapore – Newark bei Krisflyer für 99.000 Meilen

Übrigens sind auch die weiteren Marathonflüge in die USA nach Los Angeles und San Francisco mit 95.000 Meilen durchaus attraktiv.

Singapore Airlines First Class für 27.500 Meilen buchen

Der kürzeste First Class Flug von Singapore Airlines führt euch von Singapur nach Jakarta und dauert gerade mal 1:45 Stunden. Es handelt sich dabei nicht um die neuen First Class Suites sondern um die alte First Class in der B777. Nun mag man zurecht fragen, was daran nun so besonders sein mag. Tatsächlich ist das Erlebnis in der Luft hier nur zweitrangig.

Als First Class Passagiere auf einem Singapore Airlines Flug habt ihr aber Zutritt zum „Private Room“, der hochexklusiven First Class Lounge von Singapore Airlines. Dort erwartet euch Fine Dining a la carte und Dom Perignon free flow. Wenn ihr diesen späten Nachmittagsflug nach Jakarta bucht, könnt ihr euch quasi schon ab dem Frühstück im Private Room nach Herzenslust verwöhnen lassen. Hier gehts zu meinem Review des Singapore Airlines Private Room.

Krisflyer Sweetspot First Class nach Jakarta für 27.500 Meilen

Krisflyer Sweetspots – Lufthansa Business Class nach Dubai für 29.000 Meilen

Es muss aber auch nicht immer Singapore Airlines sein. Auch der Award Chart für die Star Alliance Partner hat ein paar Sweetspots. Der bekannteste (und für deutsche Vielflieger interessanteste) sind Business Class Flüge nach Nahost für nur 29.000 Meilen. Der echte Sweetspot waren bis vor ein paar Jahren First Class Flüge nach Dubai, als Lufthansa die Strecke noch mit einer First bedient hat. Die Strecke hat bei Krisflyer seinerzeit nur 35.000 Meilen für den Oneway Flug gekostet.

Heute gibt es keine First Class in den Nahen Osten mehr, die mit Meilen zu buchen wäre. Aber auch 29.000 Meilen für einen sechsstündigen Flug in der Business Class von Lufthansa oder Swiss ist ein wirklich guter Deal. Allerdings müsst ihr hier mit hohen Zuzahlungen von etwa 300 Euro rechnen, weil Krisflyer Airline- Zuschläge anderer Airlines an euch weitergibt.

Lufthansa Business Class von FRA nach DXB für 29.000 Krisflyer Meilen

Krisflyer Sweetspot – In der Ethiopian Business Class von Brasilien nach Afrika für 50.000 Meilen

Das ist mehr ein Sweetspot für Tüftler, die gerne möglichst viel Strecke für ihre Meilen bekommen. Flüge zwischen Südamerika und Afrika kosten nach dem Star Alliance Award Chart nur 50.000 Meilen in der Business Class oneway. Dabei seid ihr hier zwölf Stunden und länger unterwegs.

Star Alliance Mitglied Ethiopian Airlines bedient z.B. die Strecke von Sao Paulo nach Addis Abeba. Diese hat noch den zusätzlichen Charme, dass hier die Airline Zuschläge entfallen, weil Brasilien diese gesetzlich verbietet. So geht es für nur 50.000 Meilen und knapp 20 US Dollar von Brasilien nach Äthiopien.

Ethiopian Airlines GRU- ADD für 50.000 Meilen

Ethiopian Airlines setzt auf der Strecke die B787 mit der Cloud9 Business Class ein, die über Lie- Flat- Sitze in einer 2-2-2- Konfiguration verfügen. Die Business Class Kabine umfasst dabei nur vier Reihen. Hier ist mein Review zur Ethiopian Airlines Business Class in der B787.

Ethiopian Airlines Business Class

Krisflyer Around the World Ticket für 240.000 Meilen in der Business Class

Relativ wenig Beachtung erfährt das Around the World- Ticket von Krisflyer, das mit nur 240.000 Meilen in der Business Class fast 100.000 Meilen günstiger ist als das gleiche Ticket bei Miles & More. Mehr zu meinen Planungen, eine Weltreise mit Meilen zu buchen. Dabei habt ihr acht Business Class Flüge zur Verfügung und könnt innerhalb eines Jahres sieben Stopover machen. Ich habe hier schon einen ausführlichen Artikel zum Krisflyer Round the World- Prämienticket geschrieben.

Die wichtigsten Regeln sind: Ihr dürft insgesamt nicht mehr als 35.000 Meilen fliegen und dabei nicht mehr als sieben Stopover einlegen. Insgesamt dürft ihr 16 Segmente fliegen, was deutlich mehr ist als bei Miles & More. Der limitierende Faktor sind vor allem die 35.000 Meilen, die nur wenig „Nord-Süd- Ausreißer“ auf der Strecke erlauben. Trotzdem ist eine solche Weltreise für nur 240.000 Meilen – und mit Zugriff auf Singapore Airlines Flüge – sicherlich ein Erlebnis.

Singapore Airlines Business Class

Fazit

Die Meilenwerte bei Krisflyer sind oft nicht sofort als Sweetspot zu erkennen. Doch nimmt man das hervorragende Bordprodukt von Singapore Airlines und die geringen Zuzahlungen für Prämienflüge hinzu, sind ein paar echte Leckerbissen in dem Programm.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles & More Meilen sammeln mit Eurowings Kreditkarte

  • 1.500 Miles & More Meilen Willkommensbonus
  • 69 Euro Jahresgebühr gibts im ersten Jahr geschenkt
  • Keine Fremdwährungsgebühren, keine Gebühren für Bargeldabhebung
  • Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Mietwagen- Vollkaskoversicherung
  • Fastlane- Nutzung an 22 europäischen Flughäfen und andere Statusvorteile
  • Priority Check in, kostenloses Sportgepäck
  • Eine Miles & More Meile pro ausgegebenen zwei Euro

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen