AMEX Gold auch mit Priority Pass (25% Rabatt)

Priority Pass Lounge Zugang mit AMEX

Dass ihr mit der American Express Platinum zwei Priority Pässe für kostenlosen weltweiten Loungezugang erhaltet, hat sich rumgesprochen. Weniger bekannt ist, dass ihr auch mit der AMEX Gold einen Rabatt von 25% auf den Priority Pass erhaltet. Für wen sich das rentieren kann und welcher der drei Priority Pässe am sinnvollsten ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Was ist Priority Pass?

Priority Pass ist ein von der britischen Collinson Group gegründeter Lounge Pass Anbieter, der Mitgliedern Zugang zu über 1200 Flughafen- Lounges weltweit ermöglicht. Solche Lounge Pässe werden weltweit von Banken oder Kreditkartenanbietern gerne als Benefit an besondere Kunden heraus gegeben.

Die Lounges werden nicht von Priority Pass betrieben – man hat lediglich Verträge mit Lounge- Betreibern weltweit. Das können größere Gruppen wie die TAV Operation Service sein, die weltweit 57 Lounges (“Primeclass”) betreibt oder Airlines, die ihre Lounges teilweise für Lounge Pass Inhaber öffnen. So sind die Lufthansa Lounges in den USA ebenso Teil des Priority Pass Netzwerks wie viele China Southern oder Air France Lounges weltweit.

Auch wenn in Deutschland vor allem die Flatrate- Variante des Priority Pass bekannt ist, gibt es insgesamt drei Mitgliedschaftsstufen.

  • Priority Pass Standard: Mit dem Priority Pass Standard, den es für eine Jahresgebühr von 99 Euro gibt, erhaltet ihr rabattierten Zugang zu Lounges. Der Preis beträgt hier einheitlich 28 Euro pro Person und Loungebesuch.
  • Priority Pass Standard Plus: Der Standard Plus kostet regulär 249 Euro jährlich. In dieser Variante sind zehn kostenlose Loungebesuche inklusive. Jeder weitere Besuch kostet dann wieder 28 Euro.
  • Priority Pass Prestige: Der Priority Pass Prestige ist die bekannteste Mitgliedschaftsstufe. Sie kostet regulär 399 Euro pro Jahr und enthält unbegrenzt viele Loungebesuche weltweit.

In Deutschland ist vermutlich American Express der prominenteste Partner von Priority Pass. Inhaber der AMEX Platinum erhalten für den Hauptkarteninhaber sowie den Inhaber der Partnerkarte je einen Priority Pass Prestige. Beide dürfen zudem noch ohne Zusatzkosten einen Gast mit in die Lounge bringen, so dass eine AMEX Platinum insgesamt vier Personen in die Lounge bringen kann.

AMEX Gold mit Rabatt auf den Priority Pass

Weniger bekannt ist, dass auch die AMEX Gold Card Vorteile beim Priority Pass bringt. Inhaber einer Goldkarte bekommen nämlich 25% bis 35% Rabatt auf den Kauf eines Priority Passes. Das führt dann zu folgenden Preisen.

  • Priority Pass Standard: 64 Euro statt 99 Euro (35% Rabatt)
  • Standard Plus: 186 Euro statt 249 Euro (25% Rabatt)
  • Prestige: 299 Euro statt 399 Euro (25% Rabatt)

Rabatt auf Priority Pass mit AMEX Gold

Lohnt sich der Priority Pass mit AMEX Gold?

Ob sich eine vergünstigte Priority Pass Mitgliedschaft über die AMEX Gold lohnt, hängt vor allem von der Zahl der Flüge ab. Wer sehr viel fliegt, für den rentiert sich vermutlich eher die AMEX Platinum mit den zwei kostenlosen Prestige Pässen. Insbesondere gilt das natürlich auch, wenn man viel zu zweit fliegt. Einen Priority Pass Prestige für 299 Euro kaufen und die AMEX Jahresgebühr von 144 Euro zu bezahlen, ist nicht mehr weit entfernt von der Platinum Jahresgebühr. Wer sich also wirklich häufig an Flughäfen rumtreibt und Begleitung dabei hat, für den ist zweifellos die AMEX Platinum der bessere Deal. Dies gilt umso mehr, als sie auch noch mit dem höheren Willkommensbonus daherkommt.

Zur AMEX Platinum *

Die Standard Variante des Priority Passes lohnt sich in vielen Teilen der Welt gar nicht, denn Lounges verkaufen Zugang auch ohne Priority Pass. Das heißt, ihr könnt gegen Bezahlung ohnehin in die meisten Lounges des Priority Pass Netzwerks. Kaum eine der Lounges, in denen ich bisher war, hat deutlich mehr als 30 Euro für den Zugang verlangt. Es macht also wenig Sinn, sich den Priority Pass Standard für 64 Euro zu kaufen, um dann 28 Euro für den Loungezugang zu zahlen.

Am ehesten lohnt sich bei der AMEX Gold wahrscheinlich die Standard Plus Mitgliedschaft. Hier erhaltet ihr zum reduzierten Preis von 189 Euro zehn Mal kostenlosen Zugang zu einer Lounge. Wer also fünf Mal im Jahr fliegt, hat vor dem Hin- und Rückflug Loungezugang und zahlt dafür faktisch jeweils 18,90 Euro. Das ist ein sehr guter Preis für die meisten Lounges bei Priority Pass.

Wir machen dich fit im Loungerocker Meilencamp

In unserem kostenlosen Meilenkurs für Einsteiger erhältst du an fünf aufeinander folgenden Tagen je eine Email mit einer Einführung in jeweils ein wichtiges Thema rund um Meilen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Achtung: Ihr solltet bei diesem Pass mindestens fünf Mal im Jahr fliegen, da nicht verbrauchte Zugänge nicht ins nächste Jahr übertragen werden können sondern verfallen würden. Hier findet ihr mehr zu den Vorteilen der AMEX Gold Card.

Fazit

Auch mit der AMEX Gold Card bei ihr Vorteile beim Lounge Zugang. Für Vielflieger lohnt sich zwar eher die American Express Platinum Card mit den inklusiven Priority Prestige Pässen, doch wer ein paar Mal im Jahr fliegt, für den kann die Standard Plus Mitgliedschaft interessant sein.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Frank Sagmeister
    16. Januar 2023 15:38

    Hallo!
    wenn ich mir über meine AMEX Gold einen Priority Pass Standart Plus holte gelten dann die 10 kostenfreien Zugänge nur für mich oder kann ich diese auch für meine Partnerin mit einsetzen?

    Antworten
    • Hallo Frank,
      die 10 kostenfreien Zugänge sind personenbezogen und können nicht übertragen werden. “Gäste”, also jede andere Person als der Karteninhaber, zahlen 30 Euro.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen