Lufthansa und SWISS First Class Angebote ab Helsinki nach Singapur

2 Kommentare
Angebote
Lufthansa First Class

Gerade in der First Class bieten Lufthansa und SWISS fast nur Partner- Sales mit richtig attraktiven Preisen an. Alleinreisende gucken dagegen meist in die Röhre. Doch aktuell gibt es einige First Class Ziele mit Abflug ab Amsterdam oder London zu recht günstigen Preisen. Alle Details zum Lufthansa First Class Sale gibts in diesem Artikel.

ACHTUNG: Aktuell ist die Singapore Airlines First Class – sowohl in der B777-300ER als auch im A380 zu niedrigen Preisen (3140 Euro return) ab Helsinki nach Singapur über Lufthansa zu buchen! Auch ab Kopenhagen gibt es Singapur Airlines First Class Verfügbarkeiten – mit 3300 Euro allerdings etwas teurer.

Lufthansa First Class Sale – Die Details

Der Trick, an günstige Preise in der Business oder First Class zu kommen, ist wohl inzwischen hinlänglich bekannt. Ihr müsst vor allem flexibel beim Abflugort sein. Gerade in Ländern, wo allianzfremde Konkurrenten ihre Hubs haben, bieten Lufthansa und SWISS oft günstige Preise an. Derzeit finde ich die besten First Class Preise ab London, Amsterdam.

Der innereuropäische Zubringer nach Frankfurt oder Zürich wird in einem Schmalrumpfflugzeug wie dem A320 in der Business Class durchgeführt. Nur das interkontinentale Segment erfolgt dann tatsächlich in der First Class. Alle Segmente müssen von euch in der angegebenen Reihenfolge abgeflogen werden. Es ist also nicht möglich, den internationalen Zubringer nach Frankfurt oder Zürich einfach auszulassen, da in diesem Fall alle nachfolgenden Flugsegmente verfallen könnten. Hier lest ihr mehr zu den rechtlichen Problemen, Teilstrecken verfallen zu lassen..

Bedenkt, dass SWISS in allen seinen Langstreckenflugzeugen eine First Class einsetzt, während Lufthansa diese aktuell nur in der B747-8 und dem A340-600 hat.. Hier könnt ihr nachlesen, auf welchen Strecken Lufthansa die First Class einsetzt und hier gehts zu den SWISS First Class Zielen. Bucht ihr ein Ziel, das nicht von Lufthansa oder SWISS direkt angeflogen wird, erfolgt der First Class Flug zu einem nahegelegenen Ziel und ein Star Alliance Mitglied bringt euch dann auf dem letzten Teilsegment ans Ziel. Dies ist bei vielen Zielen in Südamerika der Fall.

Buchungsregeln

Die Details zum Lufthansa Business Class Sale im Einzelnen:

  • Buchungszeitraum: bis auf weiteres
  • Reisezeitraum: 01.01.2024 – 31.12.2024
  • Mindestaufenthalt: 3 Tage oder die Nacht von Samstag auf Sonntag
  • Maximaler Aufenthalt: 3 Monate
  • Umbuchung: 410 Euro, Tarifdifferenz fällt an
  • Erstattung: gegen Aufpreis möglich
  • Abflug: London, Amsterdam u.a.
  • Reiseziele: Lufthansa und SWISS First Class Ziele
  • Airlines: Lufthansa, Swiss

Denkt bei einer Buchung daran, dass zwar eine Umbuchung möglich ist. Allerdings fällt die Tarifdifferenz an, die bei einem First Class Flug schnell mehrere Tausend Euro betragen kann.

Die folgenden Angebote stellen nur eine Auswahl an Reisezielen dar, von denen ich glaube, dass sie attraktiv sein könnten. Wenn ihr die volle Liste an Zielen sehen und vielleicht auch mit anderen Abflughäfen experimentieren wollt, geht ihr am besten über den Destination Finder. Lufthansa und SWISS haben die gleichen Angebote. Bei First Class Angeboten schaue ich persönlich aber immer auf der SWISS Seite nach, weil es meist SWISS Flüge sind, die angeboten werden. Allerdings hat der SWISS Destination Finder ein paar technische Mängel, weshalb ich die Angebote auf der SWISS Seite nicht mehr direkt verlinken kann.

Zu SWISS*

Zu Lufthansa*

Lufthansa First Class Angebote ab Helsinki

Ab Helsinki gibt es Anfang 2024 zwei preislich attraktive Angebote für First Class Flüge – die allerdings nach Singapur und Seoul. Dies sind Ziele, die sonst selten im First Class Ziel zu sehen sind. Ab August 2024 gibt es jeden Monat Verfügbarkeiten für ab 3140 Euro. Das ist für Singapur ein sehr guter Preis, bedenkt man, dass es normalerweise fast nie günstige Angebote dorthin gibt. Als besonderes Schmankerl fliegt ihr teilweise sogar in der Singapore First Class. In diesem Beispiel fliegt in der B777-300ER hin und in den First Suites im A380 von Singapore Airlines zurück. Ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass dieses gegenüber der Lufthansa First Class wohl ein aufgewertetes Produkt ist.

Lufthansa First Class Angebote 2024 ab Amsterdam

Ab Amsterdam sind die Lufthansa First Class Preise aktuell am niedrigsten. Es geht zurzeit für um die 3000 Euro nach Lima und Bogota. Es werden noch eine Reihe von weiteren Zielen insbesondere in Kolumbien angeboten. Diese werden aber nicht direkt angeflogen sondern über Bogota und dann weiter mit Avianca. Alternativ kann es Routings nach Brasilien und dann weiter mit LATAM geben. Die Ziele in Südafrika führen euch in der Regel in der First Class nach Johannesburg und von dort weiter mit South African Airways in der Business Class.

Lufthansa und SWISS First Class – Die besten Preise ab Budapest

Ungarn hat keine eigene Airline, weshalb die Hauptstadt Budapest immer ein Garant für gute First Class Angebote ist. Schließlich können die großen europäischen Airline Gruppen ohne heimische Konkurrenz um zahlungskräftige Kunden werben. First Class Deals sind in Budapest im März 2023 nach mehreren Monaten des Niedrigpreisgewitters allerdings weitgehend ausgetrocknet.

Bedenkt weiterhin, dass die Angebote aufgrund des Abflugs aus Ungarn in Ungarischen Forint berechnet werden und die angegebenen Euro- Beträge entsprechenden Währungsschwankungen unterliegen. Aufgrund der Fremdwährung eignet sich die AMEX Kreditkarte auch nicht wirklich für die Bezahlung dieser Flüge. Wer sie hat, sollte solche Fremdwährungstransaktionen mit der Eurowings VISA Gold zahlen, mit der ihr nun auch Miles and More Meilen sammelt. Ein heißer Tipp ist auch die Revolut Metal Mastercard, mit der ihr sogar noch ein Prozent Cashback auf Umsätze in Fremdwährungen bekommt. Habt ihr zudem eure Miles and More Kreditkarte als Zahlungsmittel bei Revolut hinterlegt, sammelt ihr auch noch Meilen.

Lufthansa und SWISS First Class Angebote ab London

Aktuell gibt es im Lufthansa First Class Sale ein paar schöne Angebote mit Abflug ab London. Attraktiv ist London natürlich auch, weil man hier auch schon mal ein paar Tage verbringen kann und so eine tolle Stadt in eure Reise einbauen könnt. Zubringerflüge nach London, die ihr separat buchen müsst, sind zudem schon für kleines Geld zu haben. Im Zweifel bucht ihr Economy Flüge für 4750 Avios über den British Airways Executive Club.

Umbuchungen sind zwar kostenlos, doch es fällt die Tarifdifferenz an, die bei First Class Flügen natürlich gleich mehrere Tausend Euro betragen kann. Erstattungen sind in dem günstigsten Tarif nicht möglich. Ggf. kann es sinnvoll sein, einen flexibleren Tarif zu wählen, der ein paar Hunderter mehr kostet, dafür aber storniert werden kann.

Im Moment gibt es Angebote für Dutzende Ziele in Südamerika um die 3000 GBP (ca. 3500 Euro). Ihr müsst dabei bedenken, dass nur wenige Ziele in Südamerika direkt von Lufthansa oder SWISS angeflogen werden. In der Regel geht es First Class von München, Frankfurt oder Zürich nach Sao Paulo oder Bogota und von dort dann mit LATAM oder Avianca weiter an euer Ziel. Der Abbringer ist dann nicht mehr sehr First Class- like – insbesondere wenn ihr mit Avianca weiter fliegt, die auf ihren Flügen innerhalb Südamerikas nicht einmal mehr eine Business Class verbaut haben.

SWISS First Class Angebote 2024 ab Oslo

Abflüge aus der norwegischen Hauptstadt Oslo werden in Norwegischen Kronen bezahlt und profitieren derzeit von dem schwächelnden Kurs der Währung. Die günstigsten Ziele werden überwiegend von SWISS angeflogen. Ziele in den USA oder Shanghai auch von Lufthansa.

Lufthansa First Class Angebote ab Stockholm

Stockholm ist auch ein Deal- Klassiker, von wo aus es fast ganzjährig recht günstig zu verschiedenen Destinationen geht. Bedenkt, dass auch bei Flügen ab Stockholm die Zahlung in einer Fremdwährung (Schwedische Kronen) erfolgt. Mitte März 2023 sind Verfügbarkeiten ab Stockholm aber weitgehend ausgetrocknet.

Zum Angebot*

First Class Sale ab Warschau

First Class Flüge ab Polen sind im Moment etwas günstiger als sonst, weil der Polnische Zloty schwach gegen den Euro steht. Wirklich attraktiv sind trotzdem nur einige wenige Ziele. Mit Dubai und Delhi gibt es aber immerhin zwei Ziele für unter 3000 Euro.

First Class Angebote – Die besten Preise ab Dublin

Dublin gehört nicht zu den regelmäßigen Deal- Destinationen. Doch immer mal wieder werden ein paar schöne First Class Angebote mit Abflug aus der irischen Hauptstadt aufgelegt. Aktuell kommt ihr zu vielen Zielen für um die 3500 Euro.

Lufthansa First Class Angebote 2024 – Die besten Preise ab Paris

Der Lufthansa First Class Sale ab Paris hat sich deutlich abgekühlt. Richtige Knallerangebote gibt es aktuell aus der französischen Hauptstadt eigentlich nicht. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis es auch wieder attraktive Angebote mit Abflug aus Paris geben wird.

Ihr könnt auch einfach auf gut Glück selbst ein bisschen auf die Suche nach Schnäppchen gehen. Probiert einfach ein bisschen mit dem Lufthansa Destination Finder herum und variiert den Abflugort. Quasi jede größere Hauptstadt Europas war in der Vergangenheit schon Abflugort für günstige Flüge. Skandinavien, das Baltikum, Osteuropa, aber natürlich auch Amsterdam, London oder Madrid sind immer Top- Kandidaten für niedrige Preise.

Zum Angebot*

Was erwartet euch in der Lufthansa First Class

Der Zubringer nach Frankfurt oder München erfolgt i.d.R. in einem A320, wo ihr in der kontinentalen Business Class sitzt. Spannend wird es dann bei Ankunft in Frankfurt, wenn ihr – genügend Umsteigezeit vorausgesetzt – ausgiebig das Lufthansa First Class Terminal nutzen könnt.

Den eigentlichen First Class Flug absolviert ihr dann ab Frankfurt mit der B747-8; ist der Abflug ab München kommt der A340-600 zum Einsatz. In beiden Flugzeugen ist die sehr kleine, familiäre First Class Kabine vorne im Flugzeug – in der Boeing sogar in der Nase, denn das Cockpit ist im Oberdeck. Es erwarten euch zwar keine Suiten und die Hardware ist teilweise etwas in die Jahre gekommen. Doch ihr könnt aus eurer Armlehne zum Gang einen Sichtschutz hochfahren, der euch ein bisschen extra Privatsphäre gibt. Service und Essen sind absolut formidabel bei der Lufthansa. Hier gehts zu meinem Lufthansa First Class Review Sao Paulo nach Frankfurt. Ab Ende 2023 kommen die neuen A350 mit den neuen Allegris First Class Suiten in die Lufthansa Flotte.

Lufthansa First Class Meilengutschrift

Regulär gibt es in 2023 noch 300% der Entfernungsmeilen als Statusmeilen. Da Miles and More die Statusqualifikation 2024 umstellt, kann es für Statusjäger und First Class Flieger attraktiv sein, den Miles and More Senator Status noch 2023 anzustreben. Wenn ihr ggf. nach dem Hinflug bereits den Miles and More Frequent Traveller Status haben werdet, erhaltet ihr auf die Meilen für den Rückflug auch noch den Executive Bonus von 25%. Auch der Executive Bonus entfällt 2024, so dass First Class Flüge in 2023 die letzte Chance sind, den Miles and More Senator dieses Jahr noch mal für zwei Jahre zu sichern.

Lausig ist dagegen die Gutschrift an Prämienmeilen, wenn ihr direkt bei Lufthansa oder SWISS bucht. Hier erwartet euch eine Meilengutschrift, die sich nach dem Umsatz und nicht nach der Entfernung richtet. Gerade einmal vier Prämienmeilen pro Euro bekommt ihr, wenn ihr noch keinen Status bei Miles and More habt. Immerhin sechs Meilen pro Euro sind es mit Status.

Fazit

Günstig First Class fliegen ist immer ein Vergnügen, doch besonders groß ist dieses, wenn auch noch ein Status winkt. Im Lufthansa First Class Sale 2024 locken viele Angebote für günstiges Reisen in der First Class. Schaut euch auch die Business Class Angebote von Lufthansa und SWISS an.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Schon verrückt, dass man für einen First Class Flug nach Bogota erst nach Amsterdam fahren muss, um dann wieder nach Frankfurt zu fliegen. Da stellen sich mir zwei Fragen. Zum einen, kann man auf dem Rückflug anstatt umzusteigen auch aussteigen? Das aufgegebene Gepäck wird ja wahrscheinlich nach AMS durchgeroutet? Zum anderen, finde ich in der Buchungsübersicht nicht den Preis in Meilen, kann man das irgendwo einsehen? Unten steht zwar „Meilen zum Einlösen anpassen“ aber die sind ja hier noch nicht hin transferiert. VG

    Antworten
    • Hi,
      zu der Frage „Teilsegment verfallen lassen“ habe ich einen recht ausführlichen Artikel hier geschrieben.
      Aufgabegepäck kann man sich bei einem längeren Layover ausliefern lassen. Habe ich aber noch nie probiert. Der Grund, warum Lufthansa den Flug ab Amsterdam günstiger anbietet als ab Frankfurt ist ja, dass sie damit KLM in ihrem Heimatmarkt Konkurrenz machen wollen. Das machen andere Airlines (wie z.B. KLM und Air France) mitunter auch in Deutschland. Allerdings ist der Markt in Deutschland natürlich so groß, dass die Preise nicht auf das Niveau fallen wie in Nachbarländern.
      Der Preis in Meilen ist bei Cashtickets ja irrelevant. Hier geht es ja um Bezahltickets, die so günstig sind, dass sich ein Prämienflug schlicht nicht lohnen würde. Für das Beispiel First Class Flug nach Bogota kann ich es dir aber natürlich trotzdem sagen. Der würde ab Frankfurt hin und zurück 222.000 Meilen plus ungefähr 600 Euro Zuzahlungen kosten. Oder meinst du die Option „Cash plus Meilen“, wo du einen Teil des Reisepreises mit Meilen bezahlst? Da würde ich die Finger von lassen. Du bekommst bei dieser Möglichkeit einen lausigen Wert für deine Meilen, der in der Regel deutlich unter einem Cent liegt. Das wäre Meilenverschwendung.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen