American Express Gold Card mit 40.000 Bonuspunkten

AMEX Gold mit 40.000 Bonuspunkten

American Express lässt nicht locker. Die Aktionen mit Rekord- Willkommensboni für den Abschluss einer Kreditkarte kommen Schlag auf Schlag. Aktuell gibt es AMEX Platinum mit 75.000 Punkten und American Express Gold Card mit 40.000 Punkten. Das ist der höchste Bonus, den es für die AMEX Gold Card je gegeben hat. Alle Infos zur AMEX Gold mit Rekordbonus gibts in diesem Artikel.

Zur Erinnerung: Der reguläre Bonus für den Abschluss der American Express Gold sind 20.000 Membership Rewards Punkte. Bei der derzeitigen Aktion könnt ihr also von einem verdoppelten Bonus profitieren. 40.000 AMEX Punkte reichen bereits für einige spektakuläre Business Class Flüge und sogar für kurze First Class Flüge aus. Wer gar nichts mit Prämienflügen anzufangen weiß, kann sich den Bonus auch auszahlen lassen und hat dann 200 Euro auf dem Konto – für eine Karte, die 144 Euro Jahresbeitrag kostet.

American Express Gold Card mit 40.000 Bonuspunkten – Das Angebot

  • Abschluss einer privaten American Express Goldcard bis zum 27.07.2022 mit 40.000 Rewards Punkten Bonus
  • Mindestumsatz in den ersten sechs Monaten sind 3000 Euro (So schafft ihr den AMEX Mindestumsatz)
  • Reiseversicherungspaket mit Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung, Verkehrsmittel- Unfallversicherung, europaweiter Kfz- Schutzbrief, Schutz bei Flug- oder Gepäckverspätung
  • Erweitertes 90-tägiges Rückgaberecht für eure Einkäufe
  • Membership Rewards Programm inklusive, ein Punkt je ausgegebenem Euro (1,5 Punkte mit Rewards Turbo)
  • Eine Zusatzkarte in Gold im Wert von 40 Euro inklusive
  • Mitgliedsbeitrag nur 12 Euro/Monat (144 Euro Jahresbeitrag)

Zum Angebot*

Wie viel sind 40.000 Rewards Bonuspunkte wert?

Das Tolle an American Express ist ja das Membership Rewards Programm, bei dem man für jeden ausgegebenen Euro einen Punkt erhält (mit dem so genannten Rewards- Turbo für 15 Euro/Jahr sogar 1,5 Punkte/Euro). Die Punkte kann man im Verhältnis von 5:4 zu einem guten Dutzend Vielfliegerprogramme transferieren, wo man dann Prämienflüge damit buchen kann. Hier lest ihr mehr über den Wert von AMEX Membership Rewards Punkten.

40.000 Membership Rewards Punkte ergeben 32.000 Prämienmeilen bei den meisten teilnehmenden Vielfliegerprogrammen. Damit kann man z.B. schon in der weltbesten Business Class, der QSuite von Qatar Airways von München nach Doha fliegen (oneway). Allein mit diesem Flug hättet ihr die Jahresgebühr von 144 Euro mehr als wieder drin.

Folgende Vielfliegerprogramme sind Transferpartner von American Express, so dass ihr eure AMEX Punkte in Bonusmeilen umwandeln könnt. Ihr erhaltet in dem Programm die jeweils genannte Zahl an Meilen, wenn ihr euren AMEX Willkommensbonus komplett transferiert.

AMEX Transferpartner

  • Flying Blue (Air France, KLM), 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit allen Skyteam Partnern
  • Asia Miles (Cathay Pacific), 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit allen Oneworld Partnern
  • British Airways Executive Club, 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit allen Oneworld Partnern
  • Iberia Plus, 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit allen Oneworld Partnern
  • Krisflyer (Singapore Airlines), 26.667 Meilen –> Prämienflüge mit allen Star Alliance Partnern
  • Emirates Skywards, 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit Emirates und Partnern wie Qantas, Japan Airlines
  • Delta Skymiles, 26.667 Meilen  –> Prämienflüge mit allen Skyteam Partnern
  • Etihad Guest, 32.000 Meilen –> Prämienflüge bei Etihad und einer Reihe von Partner- Airlines wie Oman Air
  • Qatar Airways Privilege Club, 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit allen Oneworld Partnern
  • Finnair Plus, 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit allen Oneworld Partnern
  • SAS Eurobonus, 32.000 Meilen –> Prämienflüge mit allen Star Alliance Partnern

Beste Einlösungen für ca. 40.000 AMEX Punkte

Weitere Einlösemöglichkeiten für 40.000 Rewards Punkte:

Einige der genannten Sweetspots sind knapp über den 40.000 Punkten. Rechnet ihr aber die Punkte dazu, die ihr mit dem Mindestumsatz generiert, sind alle diese Einlösungen problemlos möglich. Wenn ihr in der Lage seid, euren Startpunkt auch nach außerhalb Europas zu verlegen, gibt es eine Vielzahl weiterer Einlösungen. Ihr könnt sogar in den besten First Class Produkten der Welt wie der Emirates First Class fliegen. Hier findet ihr eine Auflistung der besten Einlösungen für AMEX Punkte in Economy, Business und First Class.

Der Mindestumsatz ist von bisher 1500 Euro auf 3000 Euro verdoppelt worden, ihr habt dafür nun aber auch doppelt so lange Zeit.

American Express Gold – Reiseversicherungen

Die American Express Gold Card kommt mit einem Reiseversicherungspaket daher, das nicht ganz so mächtig ist wie bei der AMEX Platinum, aber mit Auslandskrankenschutz und Reiserücktrittsversicherung die wichtigsten Reiseversicherungen an Bord hat.

Versichert seid generell ihr als Hauptkarteninhaber, die Inhaber eurer Zusatzkarte(n), euer Ehegatte oder Lebenspartnerin und unterhaltsberechtigte Kinder. Lebenspartner und Kinder sind allerdings nur abgedeckt, wenn sie im gleichen Haushalt mit euch wohnen.

AMEX Gold: Auslandskrankenversicherung

Die Auslandsreise- Krankenversicherung gilt für mit eurer AMEX Gold Card bezahte Reisen bis zu einer Höchstlänge von 62 Tagen. Insgesamt seid ihr pro 12- Monatszeitraum für bis zu 120 Tage abgesichert. Die Versicherung übernimmt alle anfallenden Kosten bei plötzlich auftretenden Krankheiten oder Unfällen. Auch plötzlich auftretende Zahnschmerzen oder Reparaturen z.B. bei rausgebrochenen Zahnfüllungen sind in der Krankenversicherung abgedeckt. Auch der Transport zum Krankenhaus, Heimreise nach der Behandlung und Kosten für die notwendige Verlängerung des Aufenthalts sind abgedeckt.

Die medizinisch notwendige Behandlung im Zusammenhang mit Covid-19 wird ebenfalls übernommen – nicht jedoch die Kosten für eine angeordnete Quarantäne oder Hospitalisierung ohne Symptome. Abgedeckt sind auch viele Aktivsportarten wie Skifahren oder Snowboarden, die bei anderen Versicherungen mitunter ausgeschlossen sind.

Die Auslandskrankenversicherung der AMEX Gold hat einen Selbstbehalt von 10%, mindestens aber 100 Euro und höchstens 500 Euro. Es ist insofern vor allem eine Absicherung gegen teure Notfälle, die z.B. in Nordamerika schnell Kosten in fünfstelliger Höhe verursachen können. Bei stationären Behandlungen im Krankenhaus gibt die Versicherung auch Deckungszusage gegenüber der Einrichtung ab, so dass ihr nicht in Vorleistung treten müsst. Die Versicherung gilt bis zu einem Höchstalter von 80 Jahren.

AMEX Gold: Reiserücktrittskosten- bzw. Reiseabbruchversicherung

Die Reiserücktritts- oder Reiseabbruchsversicherung der AMEX Gold Card tritt ein, wenn ihr kurzfristig wegen eigener Erkrankung, Erkrankung eines Mitreisenden oder der Person, die ihr besuchen wollt, eure Reise absagen müsst. Abgesichert ist auch der Reiserücktritt bei Verlust der Arbeitsstelle aus betriebsbedingten Gründen oder wegen eines offiziellen Gerichtstermins als Zeuge. Voraussetzung ist auch hier, dass die Reise mit der AMEX Gold Card bezahlt wurde. Hiermit sind z.B. mit Meilen gebuchte Flüge ausgeschlossen.

Abgesichert ist auch der Abbruch einer bereits angetretenen Reise. Auch hier gelten wieder die gesundheitsbezogenen Gründe für den Abbruch. Bei Abbruch werden die bezahlten Reisekosten anteilig erstattet und es werden die Kosten für die außerplanmäßige Rückreise übernommen.

Der Selbstbehalt beträgt auch bei der Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung 10%, mindestens aber 100 Euro.

Reisekomfortversicherung

Die Reisekomfortversicherung der AMEX Gold sichert euch ab bei Abflugverspätung, Annullierung oder Überbuchung eures Fluges, bei verpasstem Anschlussflug und bei Gepäckverspätung. Die Versicherung zahlt euch 175 Euro pro Person für zusätzliche Unterkunft und Verpflegung bei Flugverspätungen oder Annullierungen. Bis zu 325 Euro erhaltet ihr pro Person, um euch mit notwendigen Dingen auszustatten, wenn euer Gepäck bis sechs Stunden nach Ankunft am Zielflughafen nicht eingetroffen ist. Bei einer Gepäckverspätung von 48 Stunden steigt der Betrag sogar auf insgesamt 800 Euro.

AMEX Gold Vorteil: Fahrzeug Assistance

Eine weitere Versicherungsleistung ist die Fahrzeug Assistance, für die auch kein Karteneinsatz notwendig ist. Die Assistance hilft europaweit bei Pannen und Unfällen, wenn ihr euch mindestens 50 Kilometer entfernt von eurem Wohnsitz aufhaltet.

Die Fahrzeug Assistance umfasst die Reparaturkosten vor Ort oder das Abschleppen zur nächsten Werkstatt, wenn eine Reparatur nicht möglich ist. Außerdem werden folgende Leistungen übernommen:

  • Wartezeit während der Reparatur des Autos: bis zu 75 Euro pro Nacht (max. 3 Nächte) oder angemessene Kosten der Weiterreise inklusive Mietwagen bis maximal 200 Euro für eine Nacht (Übernachtungs- und Verpflegungskosten)
  • Abholung des Fahrzeugs: Economy Flug oder Bahnfahrkarte bis zu 200 Euro oder Rückführung durch AXA.

Im Großen und Ganzen entspricht die Fahrzeug Assistance Leistungen des ADAC bei Panne oder Unfall – kombiniert mit einigen Komfortleistungen, wenn es einmal länger dauert.

Verkehrsmittel- Unfallversicherung der AMEX Gold

Die Verkehrsmittel- Unfallversicherung der AMEX Gold ist eine Absicherung gegen schwere Unfälle mit schweren bleibenden Gesundheitsschäden auf einer Reise. Als Verkehrsmittel gelten hierbei Eisenbahn, Straßenbahn, U-Bahn, Hochbahn, Omnibus, Taxi, Schiff oder zum zivilen Luftverkehr zugelassene Flugzeuge. Keine öffentlichen Verkehrsmittel sind dagegen Reisebusse oder Kreuzfahrtschiffe. Versichert ist auch die Anreise z.B. zum Flughafen – egal, in welchem Verkehrsmittel sie erfolgt.

Als Unfall gilt, wenn ein Gelenk verrenkt oder Bänder, Sehnen, Kapseln oder Muskeln gezerrt oder zerrissen werden. Der Unfall muss zu einer dauerhaften Beeinträchtigung führen. Entsprechend gibt es Invaliditätsleistungen, die sich nach der Schwere der Beeinträchtigung richten und Leistungen im Todesfall.

Die Versicherung deckt also nur schwere Unfallereignisse ab, von denen ich hoffe, dass ihr niemals davon betroffen sein werdet. Es ist also eine der Versicherungen, die man hoffentlich nie brauchen wird.

Alle diese Versicherungen haben umfangreiche Bedingungen und auch Ausschlüsse, über die ihr euch bei Interesse in den Versicherungsbedingungen für die AMEX Gold informieren solltet.

American Express Goldkarte mit 40.000 Bonuspunkten – Fazit

Bei dem Bonus braucht man nicht lange nachdenken, wenn man noch keine American Express Karte hat oder „nur“ die Blue oder Green. Ausgeschlossen von dem Bonus sind Menschen, die in den letzten 18 Monaten bereits Inhaber einer American Express Hauptkarte in Gold gewesen sind.

Wer also in den letzten 18 Monaten eine Goldkarte hatte und diese gekündigt hat, ist von dem Bonus ausgeschlossen. Ein Upgrade von einer günstigeren Karte geht aber immer. Ihr könnt auch als Platinum- Inhaber die AMEX Gold zusätzlich beantragen und erhaltet den Willkommensbonus, wenn ihr den Mindestumsatz schafft. (AMEX Kreditkarten – so schafft ihr den Mindestumsatz)

Zum Angebot*

FAQ

Wie viel sind 40.000 AMEX Punkte wert?
Das hängt von der Einlösung ab. American Express selbst weist dem Membership Rewards Punkten nur einen Wert von 0,5 Cent zu. Wenn ihr Punkte aber für Prämienflüge in Business oder First Class einlöst, entfalten sie einen Wert von mehreren Cent. Das liegt daran, dass ein First Class Flug eben sehr, sehr teuer ist, wenn ihr ihn mit Geld bucht.
Ich habe schon eine AMEX Karte. Kann ich die AMEX Gold trotzdem beantragen?
Ja, das ist kein Problem. Viele Meilensammler haben mehrere AMEX Karten gleichzeitig, weil die Willkommensboni so attraktiv sind.
Bekomme ich den Willkommensbonus auch, wenn ich schon eine andere AMEX habe?
Ja, ihr bekommt die 40.000 Bonuspunkte zum Abschluss der Karte auch, wenn ihr bereits eine andere American Express Kreditkarte habt. Ihr dürft lediglich in den letzten 18 Monaten nicht bereits eine AMEX Gold gehabt haben. Wenn ihr aber eine AMEX Blue oder AMEX Platinum habt, erhaltet ihr den Willkommensbonus für die AMEX Gold trotdem.
Ich hatte die AMEX Gold bereits vor ein paar Jahren. Kann ich sie nochmal beantragen und den Bonus bekommen?
Ja, das geht. Ihr dürft nur nicht in den letzten 18 Monaten Hauptinhaber einer American Express Gold Card gewesen sein. Wenn ihr eure Gold Card gekündigt habt und seitdem mehr als 18 Monate vergangen sind, könnt ihr die Karte neu beantragen und erhaltet wieder den Bonus.
Wie kann ich mir den AMEX Willkommensbonus auszahlen lassen?
Ihr könnt euch den AMEX Willkommensbonus auszahlen lassen, indem ihr die Membership Rewards Punkte zu Payback transferiert. Dabei werden aus 40.000 AMEX Punkten 20.000 Payback Punkte. Bei Payback habt ihr dann die Möglichkeit, euch die Punkte auszahlen zu lassen. Ihr erhaltet einen Cent pro Punkt. Bedenkt aber, dass ihr mit Prämienflügen in Business oder First Class einen viel höheren Wert für eure AMEX Punkte erzielen könnt.
Wie erreiche ich den Mindestumsatz für den AMEX Willkommensbonus?
Ihr habt sechs Monate Zeit für den Mindestumsatz von 3000 Euro. Es ist leichter, den Umsatz zu schaffen, wenn ihr ohnehin geplante Ausgaben vorzieht. Ihr könnt euch auch verschiedene Gutscheine kaufen, die ihr dann später Stück für Stück für eure täglichen Ausgaben verwenden könnt. Am Ende sind auch Meilenkäufe immer eine gute Idee, um den Mindestumsatz zu schaffen. In diesem Artikel gibts ein paar Tipps, wie ihr den Mindestumsatz für den AMEX Willkommensbonus schafft.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Teilen
Teilen
Teilen