Virgin Atlantic tritt Skyteam bei

Keine Kommentare
News
Virgin Atlantic tritt Skyteam bei © Virgin Atlantic

Virgin Atlantic und die Airline Allianz Skyteam haben heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz den Beitritt der britischen Airline zur Allianz angekündigt. Virgin Atlantic soll Anfang 2023 – die Rede ist von Ende Januar 2023 – in die Systeme von Skyteam integriert sein. Dann wird es für Vielflieger möglich sein, Meilen mit und bei Virgin Atlantic Flying Club zu sammeln und einzulösen. Alles zum Beitritt von Virgin Atlantic zum Skyteam erfahrt ihr in diesem Artikel.

Die Integration von Virgin Atlantic in das Skyteam wird die erste echte Neuaufnahme eines Mitglieds seit 2014 sein. Dabei lassen wir ITA Airways Integration mal als Rebranding des Skyteam Mitglieds Alitalia außer Acht. Zuletzt hatte Skyteam erst das langjährige Mitglied Aeroflot wegen Russlands Krieg in der Ukraine aus der Allianz ausgeschlossen. Virgin wird die erste in Großbritannien beheimatete Airline und das 19. Mitglied in der Skyteam Allianz sein.

Virgin Atlantic bereits mit Verbindungen zum Skyteam

VA war in der Vergangenheit bereits mit Air France/KLM und Delta im transatlantischen Joint Venture verbunden. Zudem hält die größte Airline des Skyteam, US- Carrier Delta Airlines mit 49% eine Minderheitsbeteiligung an der britischen Airline. Insofern kommt die Ansage des Beitritts von Virgin Atlantic zum Skyteam nicht gänzlich überraschend.

Skyteam CEO Kristin Colvile betonte in einem ersten Statement:

“As a member of SkyTeam, Virgin Atlantic will benefit from increased opportunities to expand its global network through partnerships and synergies: customers will have more ways to earn and burn miles while enjoying the service for which Virgin Atlantic is renowned. Virgin Atlantic shares SkyTeam’s values, caring for our customers, our employees, and the world in which they live, and we are excited to have them as part of the SkyTeam family.”

Virgin Atlantic CEO Shai Weiss begründet den Schritt seiner Airline folgendermaßen:

“At Virgin Atlantic we strive to create thoughtful experiences that feel different for our customers and SkyTeam shares that customer first ethos. 2022 marks the year Virgin Atlantic gets back to its best for our customers and people and joining SkyTeam is an important milestone. Our membership will allow us to enhance established relationships with our valued partners at Delta and Air France-KLM, as well as opening up opportunities to collaborate with new airlines. It will enable a seamless customer experience, with an expanded network and maximised loyalty benefits.”

Virgin Atlantic Bordprodukte beliebt bei Passagieren

Mit Virgin Atlantic hat das Skyteam einen attraktiven neuen Partner gefunden, der bei den Passagieren extrem beliebt ist. So konnte die Airline bei den Skytrax World Airline Awards einiges Aufsehen erregen. Nicht nur, dass man es bei den Kategorien der jeweils Besten in den verschiedenen Reiseklassen unter die Top Ten schaffte. Die Kategorie Beste Premium Economy der Welt gewannen die Briten sogar – ebenso wie die der besten Business Lounge weltweit. Dabei landete Virgin Atlantic vor Schwergewichten wie Qatar Airways oder Singapore Airlines. Schließlich ging auch der regionale Titel der besten Business Class Europas an Virgin Atlantic.

Virgin Atlantic war die erste europäische Airline, die eine Premium Economy als Zwischenklasse zwischen Business und Economy Class einführte. Auch in der bei Virgin Atlantic „Upper Class“ genannten Business Class war der Carrier Pionier. Als erste Airline überhaupt verwendete VA die heute auch bei Passagieren beliebte Herringbone- Konfiguration, bei der die Sitze wie bei einem Fischgrätenmuster schräg angeordnet sind.

Virgin Atlantic Business Class

Virgin Atlantic Business Class ©Virgin Atlantic

Vielflieger dürfen sich auf eine Aufwertung ihres Status im Skyteam freuen. Denn mit der Integration bis Anfang 2023 werden Elite Plus Statusinhaber einer beliebigen Skyteam Airline auch die Lounges von Virgin Atlantic nutzen und Prämienflüge für deren hervorragenden Bordprodukte buchen können.

Die Mitglieder des Virgin Atlantic Flying Club hingegen können Meilen mit Flügen anderer Skyteam Mitglieder sammeln und diese ebenso für Prämienflüge anderer Partner- Airlines einlösen.

Über Virgin Atlantic

Virgin Atlantic wurde 1984 als British Atlantic Airways gegründet und firmierte zu Virgin Atlantic um, als die Virgin Group unter Richard Branson die Airline übernahm. Schon früh verkaufte man aber einen Anteil von 49% an der Airline an Singapore Airlines, die ihren Anteil allerdings im Dezember 2012 an Delta verkaufte.

Virgin Atlantic war dem Charakter nach immer eine Langstrecken- Airline. Verschiedene Versuche, Inlands- Flugverkehr zwischen Manchester, Glasgow und London als Zubringer für die Langstreckenflüge zu etablieren, wurden früher oder später wieder eingestellt. Heute operiert Virgin Atlantic faktisch als Langstrecken- Airline aus London Heathrow und Manchester.

Das Streckennetz hat einen klaren Fokus auf transatlantische Routen. Darüber hinaus ist Virgin sehr stark im karibischen Raum. In den USA fliegt man folgende Ziele an:

  • Boston
  • New York
  • Washington
  • Atlanta
  • Austin
  • Tampa
  • Orlando
  • Miami
  • Las Vegas
  • Los Angeles
  • San Francisco
  • Seattle

Dazu kommen Verbindungen zu den folgenden karibischen Inseln:

  • Bahamas
  • Antigua
  • St Lucia
  • Barbados
  • Grenada
  • Jamaica
  • Tobago
  • St. Vincent & the Grenadines

Außer den transatlantischen Routen gibt es nur noch eine gute Handvoll Ziele, die von Virgin Atlantic bedient werden. In Afrika sind das neben Lagos noch Kapstadt und Johannesburg. Tel Aviv sowie Delhi und Mumbai in Indien, Islamabad und Lahore in Pakistan sowie Shanghai und Hongkong in Fernost komplettieren das Streckennetz.

Von den Basen in Manchester, Edinburgh und Belfast bedient Virgin Atlantic heute überwiegend interkontinentale Urlaubsziele.

Virgin Atlantic Streckennetz

Virgin Atlantic Streckennetz

Flotte, Lounges

Virgin Atlantic hat eine sehr junge Flotte mit im Schnitt gerade einmal 6,5 Jahren. Diese besteht aus zehn A330-300, neun A350-1000 und 17 B787-9. Dazu werden 16 A330neo erwartet, die schrittweise die alten A330 ersetzen sollen. Nachdem Virgin Atlantic in der Frühphase ausschließlich auf Flugzeugtypen mit vier Triebwerken gesetzt hatte („4 engines 4 long haul“), sind inzwischen alle B747 und A340 aus der Flotte verschwunden. Eine Bestellung über sechs Airbus A380 von 2006 wurde nie ausgeliefert und 2018 schließlich von VA storniert.

Virgin Atlantic betreibt insgesamt zehn eigene Lounges in London Heathrow, Gatwick, New York JFK, Newark, Boston, Washington, San Francisco, Los Angeles, Johannesburg und Hongkong.

Infolge des weltweiten Shutdown während der Corona Pandemie hat Virgin Atlantic im August 2020 Gläubigerschutz nach Chapter 15 in den USA beantragt. Inzwischen ist ein Börsengang für die Airline im Gespräch.

Über das Skyteam

Das Skyteam festigt mit dann 19 Mitgliedern seinen zweiten Platz unter den globalen Airline Allianzen hinter der Star Alliance mit 27 Mitgliedern und vor Oneworld mit 13 Mitgliedern. Skyteam wurde 2000 von Aeromexico, Delta Airlines, Air France und Korean Air gegründet. Die weiteren Mitglieder des Skyteams sind:

  • Aerolineas Argentinas
  • Air Europa
  • China Airlines
  • China Eastern
  • Czech Airlines
  • Garuda Indonesia
  • ITA Airways
  • Kenya Airways
  • KLM
  • Middle East Airlines
  • Saudi
  • TAROM
  • Vietnam Airlines
  • Xiamen Airlines

Mehr zu der Pressekonferenz lest ihr hier.

Fazit

Oman Air tritt Oneworld bei, nun verkündet Virgin Atlantic den Betritt zum Skyteam. Man darf gespannt sein, was die Star Alliance in dieser Hinsicht noch im Köcher hat.

 

Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen