All Nippon Airways Lounge New York JFK (British Airways Club)

Keine Kommentare
Lounges
ANA Lounge Eingang JFK Terminal 7

All Nippon Airways operiert am New Yorker JFK Airport im kleinen Terminal 7. Dort betreibt ANA die British Airways Club Lounge für den einzigen Flug nach Tokio um 14:15 Uhr. Da British Airways die Lounge erst ab 15 Uhr öffnet, haben tatsächlich auch nur ANA- oder andere Star Alliance Passagiere hier Zutritt. Was euch in der ANA Lounge New York JFK erwartet, erzähle ich in diesem Review.

All Nippon Airways Lounge New York T7 – Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: 11:00 bis 14:00 Uhr täglich: ANA Lounge, ab 15:00 Uhr täglich: British Airways Club Lounge

Es stimmt schon, ANA hat am New Yorker Flughafen JFK natürlich keine eigene Lounge. Doch da während der Pandemie British Airways erst spät nachmittags ab New York fliegt, ist die British Airways Club Lounge im Terminal 7 bis 15 Uhr geschlossen. Ideal für All Nippon Airways, deren einziger Flug ab New York um 14:15 Uhr startet. So betreibt ANA die Lounge der Briten ab 11 Uhr täglich eigenverantwortlich. Positiver Nebeneffekt: Oneworld- Vielflieger haben in der Zeit keinen Zutritt. Da außer ANA mit LOT nur ein weiteres Star Alliance Mitglied ab Terminal 7 fliegt, ist es nicht sehr voll am Vormittag.

Die Lounge ist an dem kleinen Terminal leicht zu finden. Ihr müsst direkt hinter der Sicherheitskontrolle auf der linken Seite die Treppe hoch zur Ebene 2 und lauft dort direkt auf die Lounge zu. Sie befindet sich in direkter Nachbarschaft der Alaska Airlines Lounge.

Zugang zur ANA Lounge haben Passagiere der First und Business Class sowie Inhaber eines Star Alliance Gold Status. Die Lounge hat links eigentlich einen First Class Bereich – dieser wird aber nur von British Airways genutzt. Für die maximal acht First Class Passagiere auf einem ANA- Flug lohnt sich der Betrieb dieses Bereichs offensichtlich nicht. Schade, denn auf meinem Flug war ich der einzige First Class Passagier und hätte diesen Teil der Lounge also für mich allein gehabt.

All Nippon Airways (ANA) Lounge New York – Ausstattung und Ambiente

Die ANA Lounge New York umfasst neben dem First Class Bereich zwei Räume. Nach dem Check In geht ihr nach rechts und seid im Speisebereich. Hier findet ihr das Buffet und die Bar. Rund um das Buffet und in der Nähe der Bar sind Speisebereiche, wo ihr am Tisch essen könnt.

Im hinteren Raum ist dann der Loungebereich mit den typischen Loungesesseln. Gleich am Eingang zu diesem Raum sind rechts zwei große TV- Bildschirme, auf denen Nachrichten laufen. Hier befinden sich auch ein großer Konferenztisch sowie Arbeitstische an der Wand mit Netzwerkdrucker. Im hinteren Bereich dieses Raums ist ein abgesperrter Bereich, der wohl noch ein Buffet beherbergt, wenn es hier voller ist.

British Airways hatte die Lounges erst in den Jahren 2018/19 komplett modernisiert. Eine Investition, die sich nicht wirklich ausgezahlt hat, denn nach zwei Jahren Pandemie werden die Briten Ende 2022 ins Terminal 8 umziehen. Das komplette Terminal 7, das in die Jahre gekommen ist, soll dann wohl einem expandierenden Jet Blue- Terminal weichen.

All Nippon Airways (ANA) Lounge New York – Speisen und Getränke

Der Buffetbereich war jetzt nicht übermäßig beeindruckend, aber es gab ein paar warme Optionen, ein kleines Salatbuffet und Snacks. Die Bar war nicht besetzt, aber Alkoholika konnte man sich in Selbstbedienung nehmen. Auch Softdrinks sind natürlich verfügbar.

Als warme Optionen gab es in der ANA Lounge New York neben einer vegetarischen Minestrone noch Maccaroni Bolognese mit Käse überbacken und gedünstetes Gemüse. Als Snacks gab es Cookies und Salzgebäck. Wer lieber etwas Gesundes snacken will, greift zur Obstschale oder zu den Salatkomponenten, die man sich selbst zum Salat mixt.

Als Signature Drink wartet ein Blackberry Mint Agua Fresca auf euch – es kann aber natürlich auch O-Saft oder Coke sein. Verglichen mit dem sonstigen Angebot an amerikanischen Flughäfen ist die Auswahl hier absolut in Ordnung. Da mich an Bord ein 6- Gänge- Menu erwarten sollte, habe ich es auch in der Lounge auch nicht übertrieben.

Fazit

All Nippon Airways (ANA) bewirtschaftet vormittags die Lounge von British Airways am T7 des JFK Airports in New York. Die Briten öffnen die Lounge dann erst um 15:00 Uhr für die eigenen Flüge. Schade, dass ANA den First Class Bereich nicht geöffnet hatte – den hätte ich mir gerne auch noch angeschaut. Insgesamt ist die ANA Lounge New York sicherlich besser als die benachbarte Alaska Lounge.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen