Norrsken Lounge Stockholm- Arlanda

Norrsken Lounge Stockholm

Die Schwester Lounge der Menzies Aviation Executive Lounge im Terminal 5 des Stockholmer Flughafen Arlanda ist die Norrsken Lounge am A Pier direkt rechts neben der SAS Gold Lounge. Obwohl räumlich so dicht beieinander, liegen doch qualitativ Welten zwischen den beiden Lounges.

Zugang zur Norrsken Lounge haben Inhaber des Priority Passes, die sich maximal drei Stunden in der Lounge aufhalten können. Auch sonst sind die Zugangsregeln die gleichen wie in der Menzies. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt und es wird „smart casual dress“ gefordert (ja ja…).

Auf dem obigen Bild vom Eingang seht ihr übrigens die weiteren Zutrittsmöglichkeiten mit weiteren Lounge Pässen und verschiedenen Kreditkarten.

Wenn ihr die Lounge betretet, wundert euch nicht, wenn niemand am Empfang ist. Es scheinen dort nur zwei Personen zu arbeiten. Eine Frau in der Küche und eben der Mann vom Empfang, der permanent unterwegs ist, um die Tische abzuräumen.

 

Öffnungszeiten: täglich von 5.30 bis 19.30 Uhr

Norrsken Lounge: Ausstattung und Ambiente

Wenn ihr in die Lounge reinkommt, steht ihr vor dem Empfangstresen. Direkt dahinter zieht sich eine lange Sitzbank entlang der Wand vor die billige kleine Tische und ebenso günstige und auch schon ein bisschen in die Jahre gekommene runde Lounge- Sessel gestellt sind. Hinter diesem Essbereich ist durch eine Glaswand abgetrennt ein kleiner Business- Bereich.

 

Norrsken Lounge Stockholm

 

Rechts von dem Essbereich befindet sich an der Wand das Buffet. In einem Halbkreis sind davor kleine Bistro- Stühle um eine Ablagefläche drapiert, an denen Steckdosen verfügbar sind.

Norrsken Lounge Stockholm

Geht man entlang dem Buffet weiter nach hinten, so ist dort noch hinter einem Raumteiler mit Zeitungen ein kleiner ruhigerer Sitzbereich mit einer Fensterfront und einem netten Ausblick. Da die Lounge um die Mittagszeit aber ohnehin schon gut besucht war, war dort natürlich kein Sitzplatz mehr zu bekommen.

Ich wollte mir den Scherz bei einer schwedischen Lounge eigentlich verkneifen, aber das Mobiliar hat so ein bisschen IKEA, 2. Wahl- Charme. Es scheint, als habe man sich immer dann, wenn zwei Möbelstücke zur Auswahl standen, für das unbequemere entschieden.

Es ist sicherlich auch nicht einfach, einen irgendwie dreieckigen Raum gemütlich aufzuteilen, doch hier wirkt alles sehr konfus. Das mag aber natürlich auch durch den starken Betrieb um die Mittagszeit bedingt sein, der die ohnehin sehr kleine Lounge doch schnell an die Kapazitätsgrenzen bringt.

Ich hatte vorher in der wirlich hervorragenden SAS Gold Lounge drei Stunden vor mich hin geschlummert, so dass ich vielleicht ein bisschen verwöhnt war, aber hier hat es mir ganz und gar nicht gefallen, so dass ich mich nach kurzer Zeit auch schon wieder aufgemacht habe.

Norrsken Lounge: Speisen und Getränke

Nach dem frischen gegarten Lachs in der SAS Lounge war die Fallhöhe natürlich gewaltig und so ging es dann auch steil bergab. Im Großen und Ganzen bestand das Buffet aus einer viel zu salzigen Champignon Cremesuppe, ein paar Brötchen mit wahlweise Kochschinken oder Käse sowie einer kleinen Salatauswahl.

Dazu gab es selbstverständlich auch die Lounge- üblichen Erdnüsse und andere Knabbereien.

An Getränken stand die übliche Palette an Softdrinks aus dem Zapfhahn sowie Dosenbier zur Auswahl. Außerdem gab es einen Kaffee- Vollautomaten mit Kaffeespezialitäten.

 

Norrsken Lounge Stockholm

 

Fazit zur Norrsken Lounge

Für Inhaber der AMEX Platinum gilt der gleiche Tipp, den ich schon in meinem Review zur Schwester- Lounge Menzies Executive gegeben habe: Wer Hunger hat, sollte zum Essen in die AMEX Centurion Lounge gehen, wo man kostenfrei a la carte speisen kann. Zum Chillen und Zeit totschlagen scheint mir die geräumigere Menzies besser geeignet. Und wer einen Star Alliance Gold Status hat, ist in der SAS Gold Lounge am besten aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.