Swiss Senator Lounge A Zürich, Terminal 1

Die frisch renovierte Swiss Senator Lounge in Zürich (Terminal 1, A- Gates) gehört zu den besten Lounges, die ich in der Lufthansa- Gruppe bisher besuchen durfte – Meilen besser als das, was z.B. Austrian Airlines an deren Hub in Wien seinen Statusgästen anbietet. In diesem Review erfahrt ihr, warum mir die Swiss Senator Lounge so gut gefallen hat.

Swiss Senator Lounge A Zürich: Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: täglich 5:30 bis 22:30 Uhr

Die Senator Lounge an den A- Gates im Terminal 1 befindet sich im Schengen- Bereich des Flughafens. Ich war von meinem Zubringer- Flug aus Hamburg hier angekommen und habe ein paar Stunden hier verweilt, bevor ich den Weg in den Non- Schengen- Bereich angetreten habe, wo mein Flug nach Bangkok ging.

Die Zugangsregeln zur Senator Lounge sind dieselben wie überall im Lufthansa- Konzern. Zugang zur Senator Lounge haben demnach nur Gäste der First Class eines Star Alliance Fluges sowie Statusinhaber des Senator oder HON Circle oder eines entsprechenden Star Alliance Gold Status von einer anderen Mitglieds- Airline. Business Class Passagiere ohne Status haben keinen Zutritt zur Senator Lounge sondern können die benachbarte Business Lounge der Swiss nutzen.

Die Lounges sind auf dem Upper Level, ihr müsst also der Beschilderung folgend mit der Rolltreppe auf die Ebene oberhalb der Plaza.

Der Check In ist automatisiert. Ihr haltet also einfach eure Bordkarte an den Scanner und solltet eingelassen werden, wenn denn euer Star Alliance Gold Status auf dem Ticket aufgedruckt ist. Für den Fall, dass ihr die automatische Kontrolle nicht besteht, gibt es auch noch einen klassischen Desk mit Menschen, die euch weiterhelfen.

Swiss Senator Lounge A Zürich: Ausstattung und Ambiente

Die Lounge ist frisch renoviert und das merkt man auch. Das gesamte Mobiliar ist hochwertig und in einem Top Zustand. Nach dem Check In gelangt ihr in den Speisebereich, der rechteckig angelegt ist und ein wenig an ein Restaurant erinnert. Die Tische und die Bestuhlung machen einen rustikalen Eindruck, der durch das schräge Schachbrett- Muster noch verstärkt wird. Direkt hinter dem Speisebereich ist der Buffetbereich mit dem Front- Cooking- Tresen und einer Reihe von Buffet- Stationen wie einer Salat- Station oder einer Dessert- Station.

Vom Eingang kommend hinter dem Speisebereich befindet sich ein erster Lounge- Bereich. Vor dem Buffet stehend geht es links ein paar Stufen hinauf auf ein Hochplateau mit einem weiteren Lounge- Bereich. Über die Treppe gelangt man dann ins obere Stockwerk, wo es einen Ruhebereich mit eingeschränkter Sicht aufs Rollfeld gibt. Ferner gibt es hier eine Sesselreihe mit Blick hinunter in die unteren Bereiche der Lounge.

Ich habe auch die Duschen noch aufgesucht und vor dem langen Flug Richtung Asien noch geduscht. Alles tiptop sauber und mit allen nötigen Amenities, also Shampoo, Duschgel und Body Lotion.

Swiss Senator Lounge A Zürich: Speisen und Getränkeauswahl

Das Herzstück des Buffets ist das Frontcooking mit einer Reihe frisch zubereiteter Speisen, die in Deutschland als gute alte Hausmannskost durchgehen würden. Hackbraten mit Rosmarinkartoffeln waren sehr gut und auch die mediteranen Gnocchi waren sättigend und lecker. Ein Extra- Sternchen gibt es für die leckeren Mousses und die Kuchen.

Bei den Getränken ist mir die größere Auswahl an verschiedenen Bieren aufgefallen. Darüber hinaus gab es auch verschiedene Weiß- und Rotweine und Premium- Spirituosen, die ich aber allesamt nicht angerührt habe. Der Kaffeetresen war streng genommen ein Kaffee- und Tee- Tresen mit einer ebenfalls größeren Auswahl an verschiedenen Teesorten.

Swiss Senator Lounge A Zürich: Fazit

Wer Gelegenheit bekommt, die Swiss Senator Lounge zu besuchen, der sollte hier unbedingt einkehren. Sehr weitläufig und gemütlich und verdammt leckeres Essen. Wie ihr schnell zum Star Alliance Gold kommt, erfahrt ihr in meinem Bericht „Star Alliance Gold für wenig Geld„.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Wer schreibt denn hier?

Singapore Suites Menu

Kai ist jahrelang als Backpacker um die Welt gereist, bis er gemerkt hat, dass man für wenig Geld auch recht luxuriös reisen kann. Auf Loungerocker.de teilt er seine Lounge- und Reise- Erlebnisse mit euch und zeigt euch Wege, wie auch ihr mit wenig Aufwand viel bequemer reisen könnt.

 

Business Class Deal nach Bangkok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.