American Express verändert die Freundschaftswerbung

American Express Platinum

Freundschaftswerbung ist bei American Express die effektivste Möglichkeit, schnell viele AMEX Punkte zu sammeln. Seit Juni 2020 lohnt es sich für Inhaber einer AMEX Platinum noch mehr, Freunde von dem Vorteilen von American Express zu überzeugen. Die Zahl der Punkte, die ihr für die Werbung eines Freundes erhaltet, hängt nun nämlich von der Farbe eurer eigenen Karte ab. Alle Änderungen bei der American Express Freundschaftswerbung im Überblick.

AMEX Punkte sammeln durch Freundschaftswerbung

Neben dem Punktesammeln durch Karteneinsatz ist die Freundschaftswerbung die effektivste Möglichkeit, schnell eine große Anzahl an Membership Rewards Punkten zusammen zu bekommen, die man dann zu 12 verschiedenen Vielfliegerprogrammen transferieren kann, um damit Prämienflüge in der Business oder First Class zu buchen.

Bisher war es so, dass die Farbe der geworbenen Karte maßgeblich für den Bonus war, den der Werber (und der Geworbene) bekommen haben. Für den Geworbenen ändert sich hieran auch erst einmal nichts. Doch für den Werber gibt es die Bonuspunkte zukünftig abhängig von der Farbe der eigenen Karte.

Nehmen wir an, ihr habt die American Express Green Card und werbt einen neuen Kunden für die Platinum Card. Bisher war es so, dass jeder Werber – unabhängig davon, welche Karte er selbst hat – 30.000 Rewards Punkte für das Werben eines neuen Platinum- Kunden bekommen hat. Zukünftig bekommt ihr als Werber mit Green Card aber nur noch 10.000 Punkte – egal, welche Karte ihr werbt. Der Geworbene erhält aber trotzdem ganz normal die 30.000 Punkte, die es bei Abschluss der Platinum Karte gibt.

Während das für Inhaber einer Green Card natürlich eine deutliche Verschlecherung ist, profitieren Inhaber der AMEX- Platinum massiv von der neuen Regelung. Wirbt ein Inhaber einer Platinum Card nämlich einen neuen Kunden für die Green Card, erhält der Werber 30.000 Punkte. Es ist also egal, welche Karte ihr empfehlt: Wenn ihr selbst eine Platinum Card habt, erhaltet ihr für jeden neuen AMEX- Kunden 30.000 Membership Rewards Punkte (Gegenüberstellung der verschiedenen AMEX- Karten und ihrer Vorteile).

Inhaber der Gold Card erhalten für die Werbung von neuen Kunden zukünftig grundsätzlich 20.000 Punkte – auch hier spielt die Farbe der geworbenen Karte keine Rolle. Die Regelung gilt ab dem 18.06.2020.

Hier die Gegenüberstellung der alten und der neuen Regelung für die Freundschaftswerbung:

American Express Freundschaftswerbung

American Express Freundschaftswerbung

Ob es zukünftig auch noch erhöhte Bonusgutschriften bei Aktionen wie den 75.000 Bonuspunkten für die AMEX Platinum geben wird, ist noch unklar.

American Express verändert die Freundschaftswerbung: Fazit

American Express pimpt seine Platinum Karte weiter mächtig auf. Während die Freundschaftswerbung für Green Card Inhaber unattraktiver wird, erhalten Platinum Card Inhaber zukünftig für jeden geworbenen Neukunden 30.000 Bonuspunkte. Und wer noch keine American Express Kreditkarte hat, sollte sich eine zulegen.

Zur AMEX Platinum *

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Teilen
Teilen
Teilen