AMEX Gold Card Österreich mit 15.000 Bonuspunkten

AMEX Gold Card Österreich mit 25.000 Punkten

In Deutschland sind wir Rekordboni für die American Express Karten schon gewöhnt. In Österreich sind hohe Punktezahlen als Willkommensbonus dagegen noch vergleichsweise neu. Die AMEX Gold Card gibt es in Österreich derzeit mit 15.000 Membership Rewards Punkten als Willkommensbonus. Alles Wichtige zur AMEX Gold Card Österreich erkläre ich euch in diesem Artikel.

AMEX Gold Vorteile in Österreich – Überblick

In Österreich kommt die Gold Card von American Express mit den folgenden Vorteilen daher.

  • 15.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus bei einem Mindestumsatz von 5000 Euro in den ersten sechs Monaten
  • Beitragsfrei im ersten Jahr, danach 16 Euro pro Monat (192 € im Jahr)
  • Kostenlose Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket
  • Zwei kostenlose Partnerkarten
  • Kostenloser Loungezugang am Airport Wien- Schwechat
  • Sixt Gold Card

AMEX Gold beantragen*

AMEX Gold Österreich mit 15.000 Bonuspunkten – Die Details

Der Willkommensbonus ist mit 15.000 Punkten zwar niedriger als in Deutschland, doch zahlt ihr in Österreich keinen Beitrag im ersten Jahr. Die AMEX Gold ist anders als das deutsche Pendant für ein Jahr komplett kostenlos. Ab dem zweiten Jahr ist der Beitrag dafür mit 16 Euro im Monat etwas höher als in Deutschland (12 Euro).

Gemessen daran, dass ein AMEX Punkt je nach Einlösung mehrere Cent wert sein kann (AMEX Punkte – wie viel sind sie wert), erhaltet ihr die AMEX Gold praktisch für mehrere Jahre beitragsfrei. Ihr könnt die Karte aber auch nach einem Jahr wieder kündigen oder z.B. auf die Green Card downgraden, wenn euch die Vorteile doch nicht überzeugt haben.

AMEX Gold Card Österreich – Membership Rewards Programm

Der wertvollste Vorteil jeder American Express Kreditkarte ist natürlich die Teilnahme am Membership Rewards Programm. Bei diesem Programm sammelt ihr wertvolle Punkte für eure Umsätze mit der AMEX Gold Card. Die Punkte wiederum könnt ihr zu einer Reihe von Vielfliegerprogrammen transferieren und so dort Prämienmeilen generieren. Mit den Meilen wiederum könnt ihr dann Prämienflüge in der Business oder First Class buchen. Diese Möglichkeit macht die AMEX Punkte so wertvoll.

Teilweise gibt es im Internet noch den Hinweis auf eine Teilnahmegebühr von 30 Euro. Diese Hinweise sind veraltet und die Teilnahme am Membership Rewards Programm ist auch in Österreich kostenlos.

Mit 15.000 Punkten als Willkommensbonus bekommt ihr gleich schon mal ein dickes Startpaket. Für den Willkommensbonus ist ein Mindestumsatz von 5000 Euro in den ersten sechs Monaten erforderlich. Hier gibt es ein paar Tipps, wie ihr den AMEX Mindestumsatz schaffen könnt.

Vergesst übrigens nicht, den AMEX Rewards Turbo zu aktivieren. Mit diesem Programm profitiert ihr für eine Jahresgebühr von 15 Euro von einer Sammelrate von 1,5 Punkten je Euro (statt einem Punkt pro Euro).

AMEX Transferpartner in Österreich

Mit eurer österreichischen AMEX Kreditkarte könnt ihr eure Rewards Punkte zu folgenden Vielfliegerprogrammen übertragen:

Damit ist das Angebot an Transferpartnern zwar etwas schlechter als bei der deutschen AMEX Karte, doch sind hier schon ein paar hervorragende Einlösungen möglich. Der Schwerpunkt liegt hier eindeutig auf Vielfliegerprogrammen der Oneworld Alliance, doch mit SAS Eurobonus (Star Alliance) und Flying Blue (Skyteam) habt ihr auch die anderen großen Airline Allianzen abgedeckt.

Eure Punkte könnt ihr im Verhältnis 5:4 in Meilen umwandeln. Aus euren 15.000 Punkten Willkommensbonus werden so z.B. 12.000 Meilen. Das reicht noch nicht für einen Langstreckenflug, aber es ist ein guter Start.

Wie viel sind 15.000 AMEX Punkte wert?

Der Wert eures Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Punkten hängt von der Einlösung ab. Ihr könnt eure AMEX Punkte für eine ganze Reihe von Dingen nutzen. Ich habe sämtliche Einlösungsmöglichkeiten einmal in dem Artikel Wie viel sind Membership Rewards Punkte wert analysiert. Wenig erstaunlich erreicht ihr den mit Abstand höchsten Gegenwert, wenn ihr eure Punkte zu einem Vielfliegerprogramm transferiert und sie dort für Prämienflüge in der Business oder First Class verwendet.

Der Gegenwert eurer Punkte ist bei Business Class Flügen deutlich höher als bei Economy Class Flügen, weil der Preisabstand zwischen einem bezahlten Flug in der Economy oder der Business Class deutlich größer ist als bei einem Meilenflug. Während ihr ungefähr die doppelte Zahl an Prämienmeilen für einen Business Class Flug benötigt, würdet ihr für ein bezahltes Ticket in der Regel deutlich mehr ausgeben als das Doppelte. Besonders royal seid ihr natürlich in der First Class unterwegs. Mein Flug in der All Nippon Airways First Class von New York nach Tokio hätte über 15.000 US Dollar gekostet. Dieser Flug kann z.B. auch über SAS Eurobonus gebucht werden. Hier geht es zu ein paar Reviews meiner persönlichen Lieblingseinlösungen für Membership Rewards Punkte:

AMEX Gold Card – Reiseversicherungen

Auch in Österreich kommt die AMEX Gold Card mit einer Reihe wichtiger Reiseversicherungen daher.

  • Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Komfortversicherung bei Gepäck- oder Flugverspätung
  • Reise- Unfallversicherung
  • Auslandsreise- Haftpflichtversicherung
  • Einkaufsversicherung und erweitertes On- und Offline- Rückgaberecht

Wichtig zu wissen ist, dass nicht nur ihr als Karteninhaber über American Express versichert seid. Auch eure Ehegatten oder Lebenspartner (sofern im gleichen Haushalt wohnend), eure Kinder bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres und die Inhaber eurer Zusatzkarten genießen den vollen Versicherungsschutz eurer AMEX Gold Card.

Die Versicherungsleistungen gelten auf Reisen von bis zu 90 Tagen Dauer, maximal für 180 Tage im Jahr. Voraussetzung für den Versicherungsschutz ist, dass die Reise vollständig mit der American Express Gold Card bezahlt wurde. Dieses gilt nicht für die Auslandsreise- Krankenversicherung und die medizinische Assistance. Für sie ist die Kartenzahlung nicht Voraussetzung. Anders als die deutschen AMEX Karten hat die österreichische AMEX Gold keine Selbstbeteiligung bei den Reiseversicherungen.

Die Auslandsreisekrankenversicherung schützt euch bei einem Unfall oder Erkrankung auf einer Auslandsreise und übernimmt Kosten für notwendige Behandlungen bis zu einer Höhe von 220.000 Euro.

Die Reisestornoversicherung übernimmt die Kosten einer Reisestornierung (VOR Reiseantritt) in Höhe von bis zu 3000 Euro aus einem versicherten Grund. Versichert sind Reiseleistungen wie Exkursionen, Unterbringung etc., wenn sie storniert oder verschoben werden müssen.

Die Reiseabbruchversicherung deckt Kosten für einen Abbruch der Reise aus einem versicherten Grund in Höhe von bis zu 3000 Euro ab. Erstattet werden Kosten der vorzeitigen Heimreise sowie Ausgleich für ungenutzte Reisetage. Reisestorno- und Reiseabbruchversicherung greifen vor allem bei Erkrankung von Reisenden oder nahen Angehörigen, Einbruch in Wohnung oder Geschäftsräume oder deren schwere Beschädigung.

Die Reisegepäckversicherung schützt euch vor dem Verlust eures Gepäcks, Geldes oder eurer Reisedokumente. Pro Person und Reise sind bis zu 2000 Euro versichert.

Die Reisekomfortversicherung erstattet zusätzliche Ausgaben, die bei Versäumen der Abfahrt, Verspätung oder Stornierung eures Flugs, Zugs, Schiffs oder Verpassen einer Anschlussverbindung entstehen. Die Leistungen betragen bis zu 200 Euro pro Person für nachgewiesene Ausgaben, die mit der AMEX Gold bezahlt sein müssen. Bei Gepäckverspätungen werden notwendige Ausgaben in Höhe von bis zu 300 Euro erstattet, wenn das Gepäck mindestens vier Stunden zu spät ankommt. Weitere 300 Euro können erstattet werden, wenn das Gepäck auch nach 48 Stunden noch nicht bei euch angekommen ist. Keine Kosten werden bei der Heimreise für Verspätungen erstattet.

Die Reiseunfallversicherung leistet bei Tod und Invalidität und wir wollen hoffen, dass ihr sie nicht brauchen werdet. Die Auslandsreise Privathaftpflicht- und Prozesskostenversicherung schützt euch vor der Inanspruchnahme, wenn ihr auf einer Auslandsreise aufgrund von Personen- oder Sachschaden rechtlich in Anspruch genommen werdet. Kosten von Rechtsstreitigkeiten werden in Höhe von bis zu 15.000 Euro, Schadensersatzleistungen in Höhe von bis zu 750.000 Euro je Versicherungsfall und pro Kalenderjahr übernommen.

Die Einkaufsversicherungen der AMEX Gold sichern eure mit der Karte bezahlten Einkäufe gegen Einbruchdiebstahl, Raub oder Zerstörung ab (Shop Garant). Darüber hinaus habt ihr bei Waren, die mit AMEX Gold bezahlt wurden, ein erweitertes Online- und Offline- Rückgaberecht bis 90 Tage. Weigert sich der Verkäufer, einen Artikel zurückzunehmen (ACHTUNG, es gelten Ausschlüsse) zahlt euch American Express bis zu 400 Euro je Versicherungsfall zurück.

Die einzelnen Versicherungen setzen teilweise den Einsatz der AMEX Gold Card voraus. Außerdem gelten für jede einzelne Versicherung spezifische Ausschlüsse, über die ihr euch informieren solltet. Hier findet ihr die kompletten Versicherungsbedingungen für das Gold Versicherungspaket von AMEX Österreich.

Meine Erfahrungen mit den AMEX Versicherungen

Neben einem Fall, bei dem die AMEX Auslandskrankenversicherung mir die Kosten eines kleinen Eingriffs während meiner Asienaufenthalte erstattete, habe ich Erfahrungen ausgerechnet mit der Reisekomfortversicherung gemacht. Um ehrlich zu sein, habe ich diese immer für eine vollkommen überflüssige Reiseversicherung gehalten. Tatsächlich ist man bei Verspätungen z.B. über die EU Fluggastrechteverordnung recht gut abgesichert. Und dass mein Koffer mal nicht auf dem Laufband war, ist mir zuletzt vor 25 Jahren passiert.

Im März 2023 wurde ich allerdings von einem Streik in Hamburg überrascht. Ich hätte abends von Madrid nach Hamburg fliegen sollen, doch der Streik des Sicherheitspersonal begann in Hamburg 20 Minuten vor meiner geplanten Landung. Meine Airline hat anstandslos die zusätzliche Übernachtung übernommen. Weil der Streik ganz Norddeutschland betraf und für zwei Tage angesetzt war, hätte mich Iberia drei Tage später nach Hamburg geflogen. Nichts gegen Madrid, aber ich musste dringend nach Deutschland und so bin ich auf eigenen Wunsch auf einen Flug nach Frankfurt umgebucht worden. Das zusätzliche Zugticket nach Hamburg sowie ein paar Klamotten und Hygieneartikel hat dann die Reisekomfortversicherung erstattet.

Lounge Zugang am Flughafen Wien

Diesen Vorteil bekommt ihr in Deutschland erst mit der AMEX Platinum. In Österreich dagegen habt ihr schon mit der AMEX Gold Zugang zu den Priority Pass Lounges am Flughafen Wien. Im Schengen- Bereich ist das die Jet Lounge und im Non- Schengen Bereich erhaltet ihr Zugang zur Sky Lounge. Im Abflugbereich C kommt ihr inzwischen auch in die formidable Vienna Lounge.

Vienna Lounge Wien

Vienna Lounge Wien

Zwei AMEX Gold Zusatzkarten inklusive

Zu eurer AMEX Gold bekommt ihr auf Antrag noch zwei Zusatzkarten für Ehepartner, Verwandte oder Freunde. Die Karten sammeln Punkte für euch mit und haben die gleichen Vorteile wie die Hauptkarte. Das bedeutet, dass auch die Zusatzkarteninhaber von dem Versicherungspaket oder dem kostenlosen Loungezugang profitieren.

Kostenloser Sixt Gold Status

Als Inhaber einer österreichischen AMEX Gold Card bekommt ihr den Sixt Gold Status geschenkt. Normalerweise wären hierfür fünf Anmietungen innerhalb es Kalenderjahrs erforderlich. Mit dem Gold Status erhaltet ihr einige Privilegien wie einen 10%igen Rabatt auf Autoanmietungen.

American Express Gold Card Österreich – Nachteile

Keine Kreditkarte ist perfekt. Jedes Kartenprodukt hat seine Vor- und Nachteile, die man sorgfältig gegeneinander abwägen sollte. Für österreichische Karten von American Express gibt es – anders als in Deutschland – eine Einkommensprüfung. Erreicht ihr nicht bestimmte Einkommensgrenzen, die je nach Karte unterschiedlich hoch ist, kann euer Kartenantrag abgelehnt werden. Für die Gold Card liegt die Einkommensgrenze mit 30.000 Euro brutto im Jahr allerdings in einem moderaten Bereich, der für die meisten zu schaffen sein dürfte.

Auch gibt es für Inhaber österreichischer American Express Karten keine Möglichkeit, die gesammelten Punkte zu Miles and More zu übertragen. Anders als AMEX in Deutschland verfügt das Pendant in Österreich nicht über Transferoptionen zu Payback, von wo Punkte dann zu Miles and More übertragen werden könnten.

Ein genereller Nachteil von American Express Kreditkarten sind die hohen Gebühren bei Auslands- bzw. Fremdwährungseinsatz. Hier werden zwei Prozent der Gesamtsumme als Gebühr fällig. Auch die Bargeldversorgung am Geldautomaten gehört nicht zu den Stärken von AMEX. Zum einen ist hierfür eine separate Freischaltung erforderlich, zum anderen werden auch hier hohe Gebühren von 3% (mindestens 2,50 Euro) fällig.

Meines Erachtens überwiegen trotz dieser Nachteile die Vorteile der Karte. Insbesondere das beitragsfreie erste Jahr bei gleichzeitig sehr hohem Willkommensbonus macht die Karte eigentlich zu einem Selbstläufer.

AMEX und Mindesteinkommen

Anders als in Deutschland ist für das Beantragen einer American Express Kreditkarte in Österreich ein Mindesteinkommen notwendig, das auch anhand von Kontoauszügen überprüft wird. Das Mindesteinkommen steigt mit der Farbe der Karte und beträgt für die American Express Gold Card 30.000 Euro brutto pro Jahr.

Ich bin mir nicht sicher, wie hart diese Bedingung ist, aber ihr solltet mit eurem Jahreseinkommen jedenfalls nicht deutlich unter dieser Grenze liegen. Verdient im deutlich weniger, könnt ihr dennoch eine der günstigeren AMEX Kreditkarten beantragen, wie die AMEX Green* oder die AMEX Aurum*, die es ausschließlich in Österreich gibt.

In meinem ausführlichen AMEX Guide Österreich stelle ich euch sämtliche Kartenprodukte von American Express mit allen Vor- und Nachteilen sowie den erforderlichen Mindesteinkommen vor.

American Express Gold Card kündigen (Österreich)

Natürlich könnt ihr die AMEX Gold Card auch wieder kündigen, wenn sie euch wider Erwarten doch nicht zusagt. Dazu heißt es in den (oben bereits verlinkten) Bedingungen:

“Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann von Ihnen gemäß Teil 2, Ziffer 22 der Mitgliedschaftsbedingungen jederzeit ordentlich mit einer Kündigungsfrist von 1 (einem) Monat bzw. im Falle von Änderungen des Vertrages gemäß Teil 1, Ziffer 5 der Mitgliedschaftsbedingungen bzw. im Falle einer Vertragsübertragung gemäß Teil 2, Ziffer 29 der Mitgliedschaftsbedingungen fristlos gekündigt werden. American Express hat gemäß Teil 2, Ziffer 22 der Mitgliedschaftsbedingungen das Recht, ordentlich mit einer zweimonatigen Frist oder fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen. Eine Mindestlaufzeit ist nicht einzuhalten.”

Beachtet bei einer Kündigung, dass der Willkommensbonus daran geknüpft ist, dass ihr die Karte mindestens ein Jahr ungekündigt haltet. Das bedeutet, dass ihr die Kündigung erst nach Ablauf eines Jahres aussprechen dürft, um das Risiko einer Rückbuchung des Willkommensbonus zu vermeiden. Insgesamt müsst ihr die Karte somit mindestens 13 Monate halten.

Mindestens in Deutschland wird auf die Einhaltung dieser Regel sehr genau geachtet.

AMEX Gold Österreich mit 15.000 Punkten Willkommensbonus – Fazit

Die AMEX Gold ist im ersten Jahr beitragsfrei und bietet trotzdem mit 15.000 Punkten einen ordentlichen Willkommensbonus. Damit ist die Karte perfekt für Einsteiger in die Welt von American Express. Ihr könnt ein Jahr lang die Vorteile kostenlos testen und ggf. danach wieder kündigen, wenn euch AMEX doch nicht zusagt.

AMEX Gold beantragen*

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen