Lufthansa Senator Lounge Hamburg Review 2022

Keine Kommentare
Lounges
Lufthansa Lounge Hamburg

Die  Lufthansa Senator Lounge am Flughafen Hamburg kommt wie üblich im Doppelpack mit der Business Lounge daher. Dabei sind die Senator Lounges qualitativ immer ein Stück hochwertiger als die Business Lounges. Wie es mir in der Senator Lounge Hamburg nach Aufhebung der Corona- Beschränkungen und mit neuen Möbeln 2022 gefallen hat, erzähle ich euch in diesem Review.

Neben der Emirates Lounge und der Airport Lounge, die mit dem Priority Pass besucht werden kann, gibt es in Hamburg nur die beiden Lufthansa Lounges. Das ist ein recht überschaubares Angebot für einen Flughafen, der nun doch deutlich größer als ein Regionalflughafen ist.

Dafür kann man zu Recht sagen, dass alle verfügbaren Lounges hier auf einem ordentlichen Niveau sind und man seine Zeit hier genießen kann. Das gilt natürlich auch und vor allem für die Lufthansa Senator Lounge Hamburg.

Lufthansa Senator Lounge Hamburg – Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: täglich 5:00 bis 20:30 Uhr (Stand Juni 2022)

Die Lounges befinden sich oberhalb des Gate A19 auf Ebene 2. Ihr könnt den leuchtenden Lufthansa Aufsteller im typischen Geld nicht übersehen. Geht die Treppe hoch und folgt dem Gang. An der Tür geht ihr nach rechts und dann seht ihr den Eingang zu den Lufthansa Lounges bereits. Business und Senator Lounge teilen sich den Check In. Zur Senator Lounge geht es rechts.

Während zu der Business Class Lounge der Lufthansa jeder Passagier der Business Class eines Star Alliance Mitglieds sowie Frequent Flyer Statusinhaber Zutritt haben, ist die Senator Lounge die „Status Lounge“. Theoretisch hätten hier auch First Class Passagiere Zugang, doch bietet keine Star Alliance Airline eine First Class ab Hamburg an. So bleiben als Zugangsberechtigte nur die Star Alliance Gold Statusinhaber, die bei Miles and More eben Senator heißen.

Da es offenbar mehr Statusinhaber als Business Class Passagiere zu geben scheint (bzw. viele Business Class Passagiere auch einen Status haben), ist es in der Senator Lounge oft recht voll. Mindestens in den frühen Morgenstunden zwischen sechs und neun Uhr, wenn die Pendlermaschinen nach Frankfurt und München gehen, ist hier oft wenig Platz. Um die Mittagszeit war es dagegen meist angenehm ruhig hier.

Spezielle Zutrittsregeln

Es gibt allerdings eine Ausnahmeregel, bei der ihr auch ohne Status Zutritt zur Senator Lounge erhaltet. Habt ihr nämlich eine American Express Platinum Card dürft ihr aufgrund einer Kooperation zwischen AMEX und Lufthansa mit einem Business Class Ticket auch in die Senator Lounge. Fliegt ihr als AMEX Platinum Inhaber hingegen in der Economy Class, so stehen euch lediglich die Business Lounges von Lufthansa offen. Mehr dazu lest ihr im Artikel Lufthansa Lounges – Standorte und Zugangsregeln.

Zur Lufthansa Business Lounge Hamburg könnt ihr den Zugang übrigens auch einfach für 29 Euro pro Person kaufen. Dies geht in der Senator Lounge Hamburg aber nicht.

Statusinhaber dürfen einen Gast mit in die Lounge bringen. Seit Mai 2021 muss dieser Gast auf demselben Flug gebucht sein wie ihr. Kinder dürfen übrigens bis zu einem Alter von zwei Jahren immer kostenlos in die Lounge mitgenommen werden. Inhaber eines Miles & More HON Circle oder Senator Status dürfen zudem eigene Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs mitbringen.

Lufthansa Senator Lounge Hamburg – Ausstattung und Ambiente

Die wichtigsten Features der Lufthansa Senator Lounge Hamburg:

  • Dachterrasse
  • Separate Raucherlounge
  • Abgeschirmte Arbeitsplätze mit Netzwerkdrucker
  • Kostenloses schnelles WLAN
  • Tageszeitungen

Als gebürtiger Lübecker fliege ich in der Regel ab Hamburg, wenn ich in Deutschland bin. Von der Ausstattung her habe ich die Airport Plaza Lounge eigentlich immer bevorzugt, die ihre Weitläufigkeit geschickt mit Raumteilern verbirgt. Bei Lufthansa gehört das offene Konzept dagegen offenbar zum Branding. Das ist eigentlich ganz freundlich, kann allerdings unangenehm sein, wenn es sehr voll ist.

Die Lounge ist ein langgezogener Schlauch, an dessen einem Ende ein Arbeitsbereich eingerichtet ist und am anderen Ende das Buffet. Dazwischen ist die übliche Loungebestuhlung mit Ledersesseln, die über einen Beitisch mit Steckdosen verfügen. Während der Corona- Pandemie waren die Sesselreihen deutlich ausgedünnt.

Der Arbeitsbereich, der sich zur rechten Seite befindet, verfügt über abgeschirmte Einzel- Arbeitsplätze und einen Netzwerkdrucker. Nahe des Eingangs steht ein Zeitungsregal, in dem es in normalen Zeiten überregionale Tageszeitungen gibt. Warum diese in der Pandemie abgeschafft wurden, bleibt unklar, denn die Zeitungen wurden mitgenommen oder weggeschmissen. Egal, seit April 2022 gibt es hier auch wieder die BILD Zeitung oder auch gehaltvollere Kost.

Über die gesamte Länge der Lounge erstreckt sich eine Fensterfront mit Blick aufs Vorfeld. Es gibt auch eine Außenterrasse, auf der echte Aviation Junkies auch das Kerosin riechen können. Die Terrasse und die Aussicht sind die Highlights in der Lounge – insbesondere im Vergleich mit der Business Lounge zur anderen Seite, die einen Ausblick aufs Parkhaus hat.

Am Ende des Schlauches mit den Loungesesseln ist noch einmal ein Bereich mit Hochtischen und entsprechender Bestuhlung. Links davon befindet sich das Buffet und daneben wiederum ein kleiner Speisebereich mit Bistrotischen. Dahinter befindet sich ein als Raucherbereich fungierender Glaskasten.

Renovierung 2022

UPDATE 2022: Lufthansa hat den reduzierten Publikumsverkehr genutzt, um das Mobiliar auszutauschen. Dabei wurde stilistisch kein Raubbau an der Lufthansa- Konzeption betrieben. Im Großen und Ganzen wurden die schwarzen Ledersessel durch neue Ledersessel in schwarz, ockerfarben und grau ersetzt. Zudem werden die Reihen durch eingestreute Sofas aufgelockert.

Quasi alle Sitzplätze haben weiterhin eine Steckdosen und Lademöglichkeiten, was ich persönlich unglaublich wichtig finde. die Beistelltische und die Lampen, die ein sehr schönes Licht geben, wenn es dunkel wird, sind übrigens nicht ausgetauscht worden. Auch das Mobiliar im Speisebereich und an den Hochtischen ist noch das alte.

Lufthansa Senator Lounge Hamburg – Speisen und Getränke

Was die Lufthansa Business Class Lounge von der Senator Lounge unterscheidet, sind die fehlenden warmen Gerichte. Das ist auch der entscheidende Vorteil der Senator Lounge gegenüber der Airport Lounge. Hier gibt es normalerweise auch zum Frühstück schon ein paar warme Optionen wie Rührei, Bacon oder Baked Beans. Während der Corona Pandemie war – wie in allen Lufthansa Lounges – auch hier ein Tresen, an dem man sich sein warmes Essen sowie seine Getränke bestellt hat. Lediglich ein paar kalte Speisen wie Salate, Desserts, Obst oder Brezel sind noch im Self- Service erhältlich – dann in der Regel abgepackt oder vorportioniert.

Seit April 2022 ist nun aber auch hier wieder Buffet mit Selbstbedienung angesagt und es gibt wieder das übliche vorpandemische Menu an Speisen und Getränken. Bis ungefähr 11 Uhr ist das Frühstücksbuffet aufgebaut, das danach für den Rest des Tages durch warme Speisen ersetzt wird.

Das Getränkeangebot umfasst neben den üblichen Softdrinks und Säften auch Bier und Wein. Auch harter Alkohol wird hier ausgeschenkt. Für Freunde von Heißgetränken gibt es natürlich auch die üblichen Kaffee- Vollautomaten. Von den zwei Kaffeeautomaten wird aber einer gerne außer Betrieb gelassen, wenn man meint, die Lounge sei nicht so voll.

Persönlich finde ich den Speisebereich rund um das Buffet etwas klein geraten, aber eine Lounge muss nun mal mit dem vorhandenen Platzangebot auskommen. Das führt dazu, dass man in seinem Loungesessel sitzt und einen Teller auf den Knien hat. Immerhin kann man den leeren Teller dann auf den Beistelltischen abstellen.

Bei gutem Wetter kann – und sollte – man auch auf der Dachterrasse essen. Der Ausblick und vor allem die Tatsache, dass man in einem Flughafen frische Luft schnappen kann, sind überragend.

Der heimliche Superstar am Buffet (mindestens morgens) ist übrigens das typisch norddeutsche Franzbrötchen. Franzbrötchen sind aus Plunderteig gemachte Brötchen, die mit Zimt und Zucker gefüllt sind und definitiv nichts für die schlanke Linie sind. Franzbrötchen sind auch ohne Aufstrich süß genug und auch an Butter wird normalerweise nicht gespart. Rosinen haben in einem Franzbrötchen übrigens nichts zu suchen. Wer Rosinen mag, soll sich beim Bäcker eine Zimtschnecke kaufen.

Fazit

Die Senator Lounge von Lufthansa in Hamburg ist sicherlich die beste Wahl, wenn man vor Abflug noch etwas essen möchte. Insbesondere im Vergleich zu den Corona- Lunchpaketen in der Airport Lounge ist das Essen hier um Längen besser. Auch wer besonders früh fliegt, bekommt hier zumindest noch einen Kaffee, denn die Lounge öffnet bereits um 5:00 Uhr. Ein guter Start jeder Reise.

Häufige Fragen

Wer darf in die Lufthansa Senator Lounge?
Zutritt zur Lufthansa Senator Lounge haben Statusinhaber, die bei einem Vielfliegerprogramm der Star Alliance den Gold Status haben. Bei Lufthansa heißen diese Statusinhaber Senatoren – deshalb Senator Lounge. Es haben aber auch andere Statusinhaber mit Star Alliance Gold Status Zutritt. Wer nur ein Business Class Ticket hat, kommt hingegen nicht in die Senator Lounge. Statusinhaber dürfen einen Gast mit in die Lounge bringen.
Wo gibt es Lufthansa Lounges?
Lufthansa hat während der Corona Pandemie einige Lounges endgültig geschlossen. Dazu gehören die Standorte Bremen, Dresden, Leipzig, Nürnberg und Köln/Bonn. 2022 hat Lufthansa noch an folgenden Airports eigene Lounges: Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover München Stuttgart (derzeit geschlossen)
Kann man Loungezugang bei Lufthansa kaufen?
Ihr könnt Zugang zu Lufthansa Business Lounges kaufen. Der Preis ist abhängig vom Standort und beträgt zwischen 29 Euro (z.B. Hamburg) und 49 Euro (Frankfurt). München liegt mit 39 Euro dazwischen.
Kann ich mit AMEX Platinum in die Lufthansa Lounge?
Inhaber einer American Express Platinum Card haben Zugang zu den Lufthansa Business Lounges, wenn sie ein Economy Ticket für einen Lufthansa-, Austrian Airlines oder SWISS- Flug haben. Wer ein Business Class Ticket für denselben Tag hat, kann auch in die Lufthansa Senator Lounge.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles & More Meilen sammeln mit Eurowings Kreditkarte

  • 1.500 Miles & More Meilen Willkommensbonus
  • 69 Euro Jahresgebühr gibts im ersten Jahr geschenkt
  • Keine Fremdwährungsgebühren, keine Gebühren für Bargeldabhebung
  • Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Mietwagen- Vollkaskoversicherung
  • Fastlane- Nutzung an 22 europäischen Flughäfen und andere Statusvorteile
  • Priority Check in, kostenloses Sportgepäck
  • Eine Miles & More Meile pro ausgegebenen zwei Euro

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen