Plaza Premium Lounge Helsinki

Plaza Premium Lounge Helsinki

Auf dem Weg nach Deutschland hatte ich frühmorgens nach Langstreckenflug aus Bangkok einen relativ kurzen Layover in Helsinki. Immerhin hat es für ein Frühstück und ein paar Fotos in der Plaza Premium Lounge gereicht, die im Non- Schengen- Bereich des Terminal 2 in der Nähe von Gate 34 gelegen ist.

Plaza Premium Lounge Helsinki: Zugangsregeln

Leider scheinen Duschen in allen Priority Pass Lounges in Helsinki kostenpflichtig zu sein, was nach einem langen Nachtflug blöd ist. Der Aufenthalt ist auf drei Stunden begrenzt und Kinder unter zwei Jahren haben freien Eintritt.

Den Hinweis „Smart casual dress at all times“ kann man in so ziemlich jeder Lounge, in der ich war, vergessen, denn vor Ort geht es am Ende um den nackten Profit. Ich habe in Lounges mit Kleiderordnung nicht nur einmal Backpacker in Shorts, Hoodie und Flip Flops gesehen. Kurzum: Wenn man nicht zu absoluten Stoßzeiten kommt, die es ohnehin nur in wirklich populären und zugleich kleinen Lounges gibt, wird man kaum abgewiesen werden. Das soll allerdings kein Plädoyer für Shorts in Lounges sein…

Plaza Premium Lounge Helsinki: Speisen und Getränke

Ich war frühmorgens um kurz vor sechs Uhr eh der einzige Gast, was üblicherweise auch nur suboptimal ist, weil man dann sicher sein kann, dass das Essen wohl schon länger auf einen Abnehmer gewartet hat.

Ich habe mich trotzdem für ein zünftiges Frühstück mit Rührei, Bacon, Würstchen, Kartoffelspalten und baked beans entschieden und hatte dazu einen ungefährlichen Latte Macchiato aus dem Automaten. Daneben gab es auch noch ein paar Brotsorten und Brötchen mit Konfitüre und Aufschnitt.

Plaza Premium Lounge Helsinki

Plaza Premium Lounge Helsinki

Gerade den Baked Beans hat man angemerkt, dass sie unter der Wärmelampe schon länger auf einen Abnehmer gewartet haben, aber ansonsten war das Essen qualitativ voll in Ordnung. Es hatte sich auf jeden Fall wieder mal gelohnt, dass Bord- Frühstück bei Finnair auszulassen und dafür lieber vernünftig in der Lounge zu frühstücken.

Der Hinweis, dass „Premium- Alkoholika“ (?) kostenpflichtig sind, überrascht mich in Skandinavien, wo die Alkoholpreise hoch sind, nicht wirklich. Ich bin um die Zeit aber auch weit davon entfernt, mich mit Schampus volllaufen zu lassen.

Plaza Premium Lounge Helsinki: Ausstattung und Ambiente

Die Lounge ist ziemlich groß und verfügt über verschiedene Sitzbereiche, die alle modern mit neuem Mobiliar ausgestattet sind. Der Essensbereich ist relativ großzügig und dahinter an der riesigen Fensterfront gibt es bequeme Sofas mit Blick aufs Rollfeld. Dahinter gibt es mit einem Raumteiler abgetrennte übliche Sitzgelegenheiten mit Lounge- Sesseln, die alle über Lademöglichkeiten am Sitz verfügen.

 

Plaza Premium Lounge Helsinki

Was mir als frisch Papa gewordenem Reisenden gut gefallen hat, war die separate Spielecke für Kinder- etwas, worauf ich früher, ehrlich gesagt, nie geachtet habe.

Fazit zur Plaza Premium Lounge Helsinki

Meine Layover in Helsinki sind in der Regel sehr kurz, was auf diesem ungastlichen Flughafen ein Segen ist. Allerdings bleibt dann auch nicht viel Zeit für ausgiebiges Lounge- Hopping. Da aber ohnehin der erste Eindruck entscheidend ist, reicht auch ein kurzer Aufenthalt um zu sagen, dass es mir hier viel besser gefallen hat als in der Almost @Home- Lounge.

Vor die Wahl gestellt, würde ich mich vermutlich immer für einen längeren Aufenthalt in der Plaza Premium entscheiden.

Plaza Premium Lounge Helsinki

Plaza Premium Lounge Helsinki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.