Silverkris Lounge Kuala Lumpur (Singapore Airlines) Review

Keine Kommentare
Lounges
Silverkris Lounge Kuala Lumpur

Während Silverkris Lounges weltweit eigentlich für Top- Qualität, hochwertiges Essen und geschmackvolle Einrichtung steht, hat Singapore Airlines bei seiner Lounge in Kuala Lumpur voll daneben gegriffen. Mittlerweile führt Singapore Airlines nach Eingliederung der Billigtochter Silk Air seine Flüge nach Kuala Lumpur wieder selbst durch. Da sollte man eigentlich annehmen, dass man seinen guten Ruf nicht durch eine schlechte Lounge ruiniert. Was alles nicht so richtig stimmt in der Silverkris Lounge Kuala Lumpur, erfahrt ihr in diesem Review.

Wer mal in einer Silverkris Lounge in Singapur gewesen ist, wird dieses Gefühl von Erhabenheit vielleicht gespürt haben (jedenfalls wenn man nicht zur Stoßzeit in einer überfüllten Lounge gewesen ist). Nichts davon spürt man in dem kleinen Kämmerlein, das Singapore Airlines für seine Silverkris Lounge in Kuala Lumpur angemietet hat. Angesichts von derzeit immerhin sechs täglichen Flügen zwischen Singapur und Kuala Lumpur würde man mehr erwarten.

UPDATE: Singapore Airlines hat die Corona Pandemie genutzt, sich von drei Lounges zu trennen. Am wenigsten Tränen werden sicherlich für die Silverkris Lounge in Kuala Lumpur fließen. Singapore Airlines begründet den Schritt mit geplanten Umbauarbeiten am KLIA Airport, die auch den Bereich der Silverkris Lounge umfassen sollen. Eine gute Wahl!

Silverkris Lounge Kuala Lumpur: Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: 5.30 bis 21.30 Uhr (jedenfalls offiziell)

Die Silverkris Lounge liegt am Satelitenterminal, wo alle großen Fluggesellschaften abfliegen, während der KLIA2 für die Low Cost Carrier vorbehalten ist. In dem Satelitengebäude befinden sich die Lounges der allermeisten internationalen Airlines. Die Silverkris Lounge befindet sich auf dem Mezzanine Level schräg gegenüber von der THAI Airways Lounge Kuala Lumpur. Gemessen an der verwirrenden Anordnung der Gates an diesem Flughafen sind die Lounges erstaunlich gut ausgeschildert und leichter zu finden als der Weg zu den Gates, weshalb man ausreichend Zeit hierfür einplanen sollte.

Die Lounge sollte eigentlich bis 21.30 Uhr geöffnet haben. Als ich dort um kurz nach 20 Uhr ankam, war die Silverkris Lounge aber faktisch schon besenrein abschlussbereit. Begrüßt wurde ich von der herbeieilenden Rezeptionsdame dann auch mit einem “we close in 30 minutes”.

Die Zugangsregeln sind die üblichen: First und Business Class Passagiere sowie Inhaber des Star Alliance Gold Status können sich dieses Erlebnis antun. First Class Passagiere sowie Statusinhaber können auch eine Begleitperson mitbringen.

Mit einem Loungepass wie dem Priority Pass kommt ihr nicht in die Silverkris Lounge Kuala Lumpur. Auch käuflich erwerben kann den Loungezugang hier nicht.

Silverkris Lounge Kuala Lumpur: Einrichtung und Ambiente

Die Gegebenheiten eines relativ kleinen Raums haben wenig gestalterische Freiheit gelassen und so stehen sich ein paar billig wirkende Sessel uninspiriert in ein paar Reihen gegenüber, unterbrochen durch einen Bereich mit Hochtischen und -stühlen. Nahe des kleinen Buffets gibt es ein paar Esstische.

Privatsphäre ist unter diesen Bedingungen unmöglich und wird auch nicht durch entsprechendes Mobiliar verbessert.

Silverkris Lounge Kuala Lumpur: Speisen und Getränkeauswahl

Im Vergleich zu anderen Silverkris Lounges ist das Angebot hier reduziert. Es gibt ein paar warme Gerichte, in meinem Fall ein Fisch- und ein Chicken- Gericht sowie zwei vegetarische Optionen oder Beilagen. Dazu gab es noch eine Suppe. Sandwiches oder Snacks waren bereits abgeräumt. In dem großen Kühlschrank neben dem Buffettresen gibt es eine Auswahl an Softdrinks. Daneben steht ein kleiner Kaffee- Vollautomat für Heißgetränke und im Regal gibt es eine kleine Auswahl an Marken- Alkoholika sowie einen Rot- sowie einen Weißwein.

Skytrax Rating zur Silverkris Lounge

Skytrax ist eine internationale Ratingagentur für die Luftfahrtindustrie, die Airlines und ihre Produkte regelmäßig bewertet. Die Ratings sind nicht immer unumstritten und oft schwer nachvollziehbar. Insbesondere finde ich Ratings problematisch, wenn man sie mit der Bewertung einer anderen Airline oder Lounge vergleicht. Für sich genommen sind die Bewertungen von Lounges aber durchaus hilfreich. Ich habe es – offen gestanden – nur selten gehabt, dass ich mit einem Lounge Rating überhaupt nichts anfangen konnte.

Skytrax tendiert meist zu milderen Urteilen – insbesondere, so scheint es – wenn es sich um Airlines handelt, die Kunde sind. Insofern ist weniger verwunderlich, dass Skytrax die Silverkris Lounge Kuala Lumpur von Singapore Airlines mit vier Sternen bewertet. Verwunderlich ist eher, dass das Gesamturteil von Skytrax fast schon vernichtend ausfällt.

This is one of the poorer SilverKris lounges, quite small and often congested. The decor and seating are dated and showing wear and tear. There is little seating variation and power sockets are limited. However, there is a pleasant view of the airfield with windows on one side of the lounge. Food is quite basic and not of the standard at other SilverKris Lounges. The staff could be more proactive in cleaning runs and maintaining the buffet, items take too long to be replaced.

Übersetzt heißt das wohl: Die Lounge ist ein kleines Loch, das nicht regelmäßig genug gereinigt wird und das Buffet ist schwach. Aber es gibt einen schönen Ausblick – was in einer Lounge gerade das ist, wofür der Betreiber am wenigsten kann.

Insbesondere im Teilbereich “Seating and Comfort” schneidet die Singapore Airlines Lounge sehr schlecht ab. Ein Bereich, der bei Silverkris Lounges weltweit sonst eine sichere Bank ist.

Fazit

Der Name Silverkris weckt bei mir Erwartungen, die in der Lounge, die Singapore Airlines in Kuala Lumpur betreibt, nicht erfüllt werden. Ok für einen schnellen Snack, aber im Grunde genommen ist man zum Verweilen in der gegenüber gelegenen THAI Lounge besser aufgehoben.

Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen