Statusmatch bei SAS Eurobonus erfolgreich

SAS Scandinavian Airlines

Seit einigen Wochen schon bietet SAS Eurobonus, das Vielfliegerprogramm von Star Alliance Mitglied SAS Skandinavian Airlines, einen Statusmatch an. Das Angebot richtet sich offenbar vor allem (oder nur?) an Vielflieger von Finnair Plus mit Silber, Gold oder Platinum Status. Im Ergebnis könnt ihr einen angeglichenen Status bei Eurobonus für zwei Jahre über eure Gültigkeit bei Finnair Plus hinaus geschenkt bekommen. Alles zum SAS Eurobonus Statusmatch für Finnair Plus Statusinhaber lest ihr in diesem Artikel.

Travel-Dealz hat inzwischen berichtet, dass nicht nur Finnair Statusinhaber gematched wurden sondern auch Vielflieger weiterer Programme. So wurden Status bei Miles and More, Flying Blue und auch British Airways Executive Club entsprechend angeglichen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch weitere Status gematched werden. Es ist also in jedem Fall einen Versuch wert, wenn ihr über einen Status bei einer Airline verfügt.

Statusmatch SAS Eurobonus für Finnair Statusinhaber – die Details

Finnair hat kürzlich bekannt gegeben, dass mit Beginn 2024 das Vielfliegerprogramm Finnair Plus komplett auf ein umsatzbasiertes Status- und Prämiensystem umgestellt wird. Damit kommt es zukünftig nicht mehr darauf an, wie viel ihr fliegt, sondern darauf, wie viel Geld ihr bei Finnair ausgebt. Dies dürfte für viele Finnair Statusinhaber ein Grund sein, sich nach einer neuen Heimat umzusehen.

Finnair Plus hatte vor zwei Jahren während der Corona Pandemie seinen Gold Status praktisch verkauft. Seinerzeit bekam man für den Kauf von Finnair Plus Punkten zusätzlich Statuspunkte gutgeschrieben. Für gut 2000 Euro konnte man sich so den Finnair Gold Status sichern. Diese Status laufen bei den Leuten, die sich den Status damals gesichert haben, Ende 2023 aus. Angenehmer Weise gibt es nun mit dem Statusmatch von SAS Eurobonus eine Anschlussmöglichkeit, denn der skandinavische Konkurrent von Finnair bemüht sich nun um die Vielflieger der Finnen.

Wir machen dich fit im Loungerocker Meilencamp

In unserem kostenlosen Meilenkurs für Einsteiger erhältst du an fünf aufeinander folgenden Tagen je eine Email mit einer Einführung in jeweils ein wichtiges Thema rund um Meilen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Üblicherweise benötigt ihr für den SAS Eurobonus Silber 20.000 Punkte und für den Eurobonus Gold 45.000 Punkte. SAS Eurobonus zählt auch ohne Statusmatch zu den einfacheren Wegen zum Star Alliance Gold. Im Idealfall reicht ein Lufthansa First Class Flug für den Goldstatus.

Eurobonus Statusmatch – Der Ablauf

Das Angebot ist inoffiziell und nirgendwo auf der Webseite zu finden. Stattdessen müsst ihr eine Mail an SAS Eurobonus (gold.dk@sas.dk) schicken und einen Screenshot eurer Mitgliedskarte aus der Finnair App anhängen. Aus dem Screenshot muss die Dauer eurer Statusgültigkeit hervorgehen.

Nach ein paar Tagen Bearbeitungszeit wird dann euer Status bei Eurobonus – hier benötigt ihr natürlich zwingend ein kostenloses Konto – angepasst. Bei mir ist die Statusgültigkeit um generöse zwei Jahre über das Ende meiner Gültigkeit bei Finnair hinaus angepasst worden. Ich habe jetzt also bis November 2025 SAS Eurobonus Gold.

Ein Freund von mir hat den Statusmatch ebenfalls absolviert und in wenigen Stunden auch zwei Jahre vom Ende seines Finnair Status erhalten.

SAS Eurobonus Statusmatch

SAS Eurobonus Statusmatch

Gematched werden von SAS Eurobonus nur der eigene Silber- und Gold Status. Auch mit dem Finnair Plus Platinum oder Platinum Lumo Status bekommt ihr bei Eurobonus nur Gold. Wirklich attraktiv ist hier aber auch nur der Gold Status, wenn ihr nicht tatsächlich auch mit SAS Skandinavian Airlines fliegt. Denn der Silber Status bringt euch an allianzweiten Vorteilen nur ein bisschen Wartelisten- Priorität.

Was bringt euch SAS Eurobonus Gold

SAS Skandinavian Airlines ist in den letzten Wochen in den Schlagzeilen gewesen. Das Gründungsmitglied der Star Alliance hat sich nämlich für das Einstiegsangebot von Air France entschieden und wird im kommenden Jahr voraussichtlich die Allianz wechseln.

SAS befindet sich aktuell noch in einem geordneten Insolvenzverfahren und war dringend auf der Suche nach Investoren. Das beste Angebot hatte ein Konsortium um die französisch- niederländische Gesellschaft Air France- KLM zusammen mit dem Finanzinvestor Castlelake und dem dänischen Staat abgegeben. 1,1 Millarden Euro hat sich der kriselnde skandinavische Flieger dabei gesichert. 19,9% wird Air France- KLM als Aktienanteil an der Fluglinie Skandinavian Airlines dann halten. Teil des Deals, der noch von den amerikanischen Behörden abgesegnet werden muss, wo das Insolvenzverfahren läuft, ist, dass SAS aus der Star Alliance ins Skyteam wechselt.

Star Alliance Gold Vorteile

Insofern ist die Frage, was euch der SAS Eurobonus Gold Status bringt, ein bisschen schwerer zu beantworten als üblich. Bis zum formellen Wechsel der Allianzzugehörigkeit ist der Eurobonus Gold zugleich der Star Alliance Gold Status und kommt mit den üblichen Vorteilen daher:

  • Priority Services wie Priority Check In, Priority Boarding
  • Loungezugang auf einem Flug der Star Alliance mit einem Gast auf demselben Flug
  • Bevorzugte Gepäckbehandlung am Ankunftflughafen
  • Zusätzliches Freigepäck
  • Fastlane Nutzung an vielen Airports

Nach dem vollzogenen Austritt wird euch der Eurobonus Gold wahrscheinlich für eine Übergangszeit tatsächlich nur Vorteile auf Flügen mit SAS selbst bringen. Denn der Beitritt zum Skyteam wird technisch sicherlich auch einige Zeit in Anspruch nehmen, so dass Vorteile bei Partnern des Skyteams nicht sofort und in vollem Umfang gewährt werden.

SAS Eurobonus - Die Statuslevel

SAS Eurobonus – Die Statuslevel

Skyteam Elite Plus

Wenn die Integration ins Skyteam abgeschlossen sein wird, erwartet euch ein ähnliches Set an Vorteilen wie bei Star Alliance Gold. Der SAS Gold Status wird dem Skyteam Elite Plus Status entsprechen.

Die Priority Vorteile sind im Skyteam als Sky Priority zusammengefasst und beinhalten ebenfalls Check In, Boarding, Fastlane und Gepäckhandling. Loungezugang wird ebenfalls für euch und einen Gast gewährt – nicht jedoch auf Domestic Flights. Das ist eine Einschränkung, die Delta Airlines zum Schutz seiner Lounges vor Überfüllung in die Vereinbarung hineingebracht hat. Die Regel für Inlandsflüge gilt aber nicht nur für Delta sondern für alle Mitglieder und kann sehr nervig sein, wenn man z.B. viel in den USA oder auch China unterwegs ist.

Beim Freigepäck steht Skyteam den beiden konkurrierenden Airline Allianzen in nichts nach, und es gibt sogar einen zusätzlichen Perk. Ihr habt als Skyteam Statusinhaber mit dem Elite Plus Status freie Sitzplatzauswahl kostenlos. Allerdings ist diese Wahl dann doch nicht so frei, denn es wird von den Mitgliedern sehr unterschiedlich gehandhabt. Bei einigen Airlines könnt ihr auch bessere Sitzplätze wie Plätze mit mehr Beinfreiheit frei auswählen. Andere Airlines limitieren die freie Sitzplatzwahl auf normale Sitzpätze in der Economy.

Insgesamt ist der Skyteam Elite Plus nicht viel wertloser als der Star Alliance Gold – es sei denn, ihr fliegt viel domestic. Dazu kommt es natürlich auch ein bisschen auf die Airlines an, mit denen ihr üblicherweise viel fliegt. Im deutschsprachigen Raum werden das oft dann doch die Airlines der Lufthansa Group sein, die eben in der Star Alliance sind.

Übernahmepoker: Lufthansa – Air France 1:1

Seit Corona sind einige Airlines bereits in Schieflage geraten. Handelt es sich um europäische Airlines, sind die immergleichen drei Verdächtigen unter den potentiellen Rettern. Neben der Lufthansa Gruppe, die zu Jahresbeginn mit der Beteiligung an Skyteam Mitglied ITA Airways bereits einen Coup gelandet hatte, sind das die Air France- KLM Gruppe sowie die International Airline Group mit British Airways und Iberia.

Es ist auffällig gewesen, dass sich Lufthansa offenkundig überhaupt nicht in die Diskussion um die Rettung des Allianzpartners SAS eingebracht hat. Es wirkt ein bisschen so, als hätte man beim Kranich die Skandinavier über die Klinge springen lassen, um genügend Reserven für den Poker um TAP Portugal zu haben. Die Portugiesen – ebenfalls Star Alliance Mitglied – gelten als der nächste Übernahmekandidat. Es wäre fatal für die Star Alliance, wenn hier nach Nordeuropa auch noch ein wichtiger Partner in Südeuropa wegfallen würde. In dem Rennen um TAP Portugal gilt auch die IAG um British Airways als aussichtsreich.

Fazit

Einen geschenkten Status nimmt man gerne mit, auch wenn man nicht genau weiß, wie lange dieser noch für die Star Alliance gültig ist. Der SAS Eurobonus Statusmatch für Finair Statusinhaber ist mit zwei Jahren über die aktuelle Laufzeit eures Status hinaus überaus generös. Das gilt insbesondere, weil es ein reiner Statusmatch ohne irgendeine Komponente einer Status Challenge ist. Mit dem Übertritt zum Skyteam im kommenden Jahr wird aus eurem Star Alliance Gold Status dann ein Skyteam Elite Plus Status. Dieser ist sicherlich wegen der Loungezugang Limits nicht ganz so wertvoll wie das Gegenstück bei der Star Alliance, aber dafür kostet er ja auch nichts.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen