Krisflyer Status Challenge ist zurück ► mit Marriott Bonvoy

Singapore Airlines

Langjährige AMEX Platinum Inhaber werden sich noch erinnern. Bis vor ein paar Jahren gab es eine tolle Möglichkeit, bei Singapore Airlines Krisflyer zu einem Gold Status zu gelangen. Dazu konntet ihr euren kostenloses Shangri La Status einfach bei Krisflyer matchen. Diese Möglichkeit ist nun zurück – allerdings benötigt ihr jetzt einen Status bei Marriott Bonvoy. Alle Infos zur neuen Krisflyer Status Challenge bei Marriott gibt es in diesem Artikel.

Krisflyer Status Challenge mit Marriott Bonvoy – die Details

Aktuell könnt ihr einen Status beim Loyalitätsprogramm der Hotelkette Marriott, Marriott Bonvoy, zu einem Status beim Vielfliegerprogramm Krisflyer matchen. Euer Status bei Marriott wird also angeglichen. Je nach Status, den ihr bei Marriott innehabt, könnt ihr euch in einem zweiten Schritt den Krisflyer Gold Status sichern. Dieser entspricht dem Star Alliance Gold und bringt euch wertvolle Vorteile wie Loungezugang, Priority Check In usw.

Welche Status könnt ihr matchen?

Die neue Status Challenge ermöglicht euch einen Match von den Marriott Status Gold Elite und Platinum Elite zu Krisflyer. Im Einzelnen erreicht ihr damit

  • mit dem Marriott Bonvoy Gold Elite den Krisflyer Silber Status für 12 Monate nach zwei qualifizierenden Flügen (bzw. Segmenten) mit Singapore Airlines in den ersten sechs Monaten
  • mit dem Marriott Bonvoy Platinum Elite (oder höher) den Krisflyer Gold Status für 12 Monate nach vier qualifizierenden Flügen (bzw. Segmenten) mit Singapore Airlines in den ersten sechs Monaten

Leider habt ihr als AMEX Platinum Inhaber nur den Marriott Gold Elite Status kostenlos inklusive. Bei der Challenge mit Shangri La hatte euch der Jade Status direkt den Krisflyer Gold Status gebracht. Mit dem geschenkten Bonvoy Gold Status erreicht ihr hingegen nur den Krisflyer Silber Status. Dieser bringt euch nur die vergleichsweise wertlosen Star Alliance Silber Vorteile.

Singapore Airlines Business Class A350LR

Krisflyer Status Challenge mit Marriott Bonvoy – der Ablauf

Um euren Marriott Bonvoy Status zu Krisflyer zu matchen, müsst ihr in einem ersten Schritt auf dieser Seite eure Accounts bei Marriott Bonvoy und Singapore Airlines Krisflyer verbinden. Dafür gibt es eine eigene Aktionsseite.

Zum Angebot

Ihr erhaltet als Marriott Bonvoy Statusinhaber zunächst einmal den Krisflyer Silber Status. Mit dem AMEX- inkludierten Marriott Gold müsst ihr dafür aber zunächst zwei Mal mit Singapore Airlines fliegen, um den Krisflyer Silber Status für 12 Monate zu aktivieren.

Krisflyer Status Challenge Marriott Bonvoy

Krisflyer Status Challenge Marriott Bonvoy

Habt ihr dagegen einen höheren Status bei Marriott Bonvoy (Platinum, Titanium, Ambassador) erhaltet ihr den Krisflyer Silber Status bedingungslos für 12 Monate. Um den Krisflyer Gold Status zu erhalten – und nur der bringt euch ja echte Vorteile – müsst ihr dann in einer Accelerator Challenge vier Singapore Airlines Flüge in den ersten sechs Monaten nach Registrierung absolvieren.

Ich bin damals im Rahmen der Shangri La Challenge von Bangkok über Singapur nach Kuala Lumpur und zurück geflogen und hatte so meine vier Singapore Airlines Segmente für vergleichsweise wenig Geld zusammen. Wer in Deutschland sitzt, hat diese Möglichkeit natürlich nicht – bzw. nur dann, wenn er einen Urlaub in Südostasien plant.

Eine günstigere Möglichkeit, eine Kurzstrecke mit Singapore Airlines in Europa zu fliegen, bietet der Fifth Freedom Flight von Mailand nach Barcelona, der schon für kleines Geld in der Economy Class zu buchen ist. Allerdings habt ihr damit nur zwei Segmente absolviert. Weitere Fifth Freedom Strecken von Singapore Airlines gibt es von Frankfurt nach New York oder von Manchester nach Houston. Den innereuropäischen Flug von Rom nach Kopenhagen gibt es dagegen leider nicht mehr.

Wir machen dich fit im Loungerocker Meilencamp

In unserem kostenlosen Meilenkurs für Einsteiger erhältst du an fünf aufeinander folgenden Tagen je eine Email mit einer Einführung in jeweils ein wichtiges Thema rund um Meilen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ausschlüsse

Nicht für diese Challenge zugelassen sind Flüge in Buchungsklasse G, also Gruppentarife. Außerdem gelten natürlich keine mit Punkte gebuchten Reward Flights für die Erfüllung der Challenge. Die Flüge müssen von Singapore Airlines durchgeführt werden, dürfen also nicht im Codeshare von SQ angeboten werden.

Krisflyer Status Challenge – wie bekomme ich den Marriott Platinum?

Wie gesagt, anders als bei der Shangri La Challenge vor ein paar Jahren reicht der geschenkte Status mit der AMEX Platinum nicht für den Krisflyer Gold Status.

Es gibt aber bei Marriott Bonvoy eine Status Challenge zur Erlangung des Gold oder Platinum Status in einem beschleunigten Verfahren. Normalerweise wären für den Platinum Status 50 Übernachtungen in einem Jahr erforderlich. Doch mit der Status Challenge erreicht ihr den Platinum Status bereits nach 16 Nächten – die ihr allerdings in knapp vier Monaten erschlafen müsst. Der Zeitraum beginnt in dem Monat der Registrierung und endet drei Monate später am Ende des Monats.

Ein Beispiel: Wenn ihr euch am 3. Januar für die Challenge registriert, habt ihr bis zum 30. April Zeit, die 16 Nächte bei Marriott zu schaffen. Wenn ihr euch also zu Beginn eines Monats registriert, habt ihr etwas länger Zeit, als wenn ihr dies erst am Ende des Monats tut. Für die Erfüllung dieser Challenge gelten nur mit Cash bezahlte Nächte als qualifying nights. Mit Punkten gebuchte Nächte – auch nicht teilweise mit Punkten gebucht – gelten nicht für diese Challenge. Das Gültigkeitsdatum für diese Challenge endet immer am Ende des Jahres, wird aber seit fünf Jahren dann immer ins nächste Jahr verlängert.

Nun sind 16 Nächte in einem Marriott Hotel in knapp vier Monaten natürlich immer noch ein Heidenaufwand, den man nicht auf sich nimmt, um einen Krisflyer Gold Status zu bekommen. Doch wer ohnehin einen längeren Aufenthalt irgendwo plant und die Option hat, dies bei Marriott zu tun, für den kann das eine interessante Abkürzung sein.

Insgesamt ist dieser Weg aber natürlich sehr viel aufwendiger als die Krisflyer Status Challenge mit Shangri La vor Jahren. Vor allem dürfte diese Möglichkeit also für jene interessant sein, die ohnehin bereits einen Platinum Status (oder höher) bei Marriott Bonvoy haben. Für diesen Personenkreis ist der Schritt zum Star Alliance Gold dann mit den vier Segmenten auf Singapore Airlines vergleichsweise gering.

Fazit

Ein weiterer einfacher Weg zum Star Alliance Gold Status – wenn ihr denn schon einen entsprechenden höheren Status bei Marriott Bonvoy innehabt. Nur mit dem Marriott Gold durch die AMEX Platinum kommt ihr dagegen nicht wesentlich weiter.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Danke, Travel-Dealz.

Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen