Lufthansa First Class mit Meilen buchen

Miles & More HON Circle Meilen Copyright: Gregor Schlaeger www.GregorSchlaeger.de Tel.: 0049 172 28 222 62

First Class Flüge erfreuen sich bei Meilensammlern großer Beliebtheit, ist der Wert der eingesetzten Meilen hier doch besonders hoch. Besonders hoch im Kurs steht dabei natürlich das exklusive Bordprodukt der heimischen Lufthansa. In diesem Artikel zeige ich deshalb die besten Wege, wie man die Lufthansa First Class mit Meilen buchen kann.

Wo fliegt die Lufthansa First Class noch?

Fangen wir aber zunächst mit einem kleinen Überblick über die aktuellen Ziele an, die von der Lufthansa mit einer First Class bedient werden. Dazu muss man wissen, dass in der Lufthansa Flotte nur noch drei Flugzeugtypen mit einer First Class ausgestattet sind. Neben der Boeing 747-8, die die meisten Ziele bedient, ist kürzlich noch der Airbus A340-600 zurückgeholt worden. Das dritte Flugzeug mit einer First Class Kabine ist der A380, der bei Lufthansa aber keine Zukunft zu haben scheint. Auch der A340, der ab Februar 2022 ab München im Einsatz ist, gilt als Spritfresser und Auslaufmodell.

Derzeit finde ich folgende Strecken, auf denen Lufthansa eine First Class anbietet.

  • USA: Houston, Los Angeles, San Francisco, New York, Newark, Chicago, Washington, Boston
  • Mittel-/Südamerika: Mexiko City, Sao Paulo, Buenos Aires
  • Asien: Bangalore, Delhi, Tokio
  • Afrika: Johannesburg

Es fehlen aktuell Ziele in China, die vor der Pandemie noch mit einer First Class bedient wurden – insbesondere Peking und Shanghai. Weitere Ziele, vor allem in Asien, werden von SWISS angeboten. Die SWISS First Class ist aber nur von Miles & More Senatoren oder HON Circle Members mit Meilen zu buchen. In einem eigenen Artikel habe ich beschrieben, wie man sich mit Meilen in die SWISS First Class upgraden kann.

Lufthansa First Class mit Meilen buchen – Miles & More

Der erste natürlich Reflex bei einem Prämienflug mit der Lufthansa ist natürlich, bei deren Vielfliegerprogramm Miles & More zu schauen. Dies ist in diesem Fall auch zielführend, denn wie andere Airlines gibt auch Lufthansa Verfügbarkeiten für die eigene First Class nur sehr begrenzt an andere Programme frei.

Nach der Miles & More Flugprämientabelle kosten Lufthansa First Class Flüge in die USA 91.000 Meilen für einen Oneway- Flug. Dazu kommen je nach Abflugort und Routing noch ca. 300 Euro an Zuzahlungen. 91.000 Meilen werden auch für Prämienflüge in der First Class nach Johannesburg und Delhi fällig. Ziele in Südostasien, Fernost oder Südamerika kosten dagegen 111.000 Meilen. Mexiko City als einziges Ziel aus der Region Mittelamerika/Karibik erfordert 101.000 Miles & More Meilen für den Lufthansa First Class Prämienflug.

  • Houston, Los Angeles, San Francisco, New York, Newark, Chicago, Washington, Boston, Johannesburg, Bangalore, Delhi: 91.000 Prämienmeilen
  • Mexiko City: 101.000 Meilen
  • Sao Paulo, Buenos Aires, Tokio: 111.000 Meilen

Lufthansa First Class mit Meilen buchen – LifeMiles

Theoretisch sind Lufthansa First Class Flüge auch über alle anderen Programme der Star Alliance Mitglieder zu buchen. Es gibt allerdings eine wichtige Einschränkung. Lufthansa gibt Verfügbarkeiten in der First Class für andere Programme frühestens 14 Tage vor Abflug frei. Bis 14 Tage vor Abflug kann man die Lufthansa First Class mit Meilen also nur bei Miles & More buchen.

Der Kollege von OneMileAtATime hatte Anfang August 2021 mit der Meldung Aufsehen erregt, Lufthansa hätte den Zeitraum auf 30 Tage ausgeweitet. Tatsächlich gab es in dem Monat vereinzelt Verfügbarkeiten mit drei bis vier Wochen Vorlauf für einzelne Ziele in den USA. Ein Trend ist daraus aber offenbar nicht geworden, denn ich konnte bei meinen Recherchen zu verschiedenen Zielen keine Verfügbarkeiten außerhalb des 2- Wochen- Korridors entdecken.

Wenn denn Verfügbarkeiten vorhanden sind, ist LifeMiles eine sehr gute Option, denn hier entfallen die chronisch hohen Airline- Zuschläge und die Zahl erforderlicher Meilen ist teilweise auch noch geringer. Dazu kommt die gute Verfügbarkeit von LifeMiles Meilen, die man in regelmäßigen Sales oft für nur wenig mehr als einen Cent kaufen könnt. Zudem könnt ihr bis zu 60% des Meilenpreises auch noch bei der Buchung dazukaufen. Hier findet ihr den LifeMiles Award Chart für Prämienflüge mit Star Alliance Partnern.

  • Delhi, Bangalore: 60.000 Meilen + 118 USD
  • USA: 87.000 Meilen + 155 USD
  • Mexiko: 96.000 Meilen + 148 USD
  • Johannesburg: 99.000 Meilen + 118 USD
  • Sao Paulo: 105.000 Meilen + 120 USD
  • Buenos Aires: 114.000 Meilen
  • Tokio: 115.000 Meilen + 121 Euro

Lufthansa First Class mit Meilen buchen – Krisflyer

Krisflyer, das Vielfliegerprogramm von Star Alliance Partner Singapore Airlines, nehme ich in die Aufzählung nur auf, weil man als Inhaber einer AMEX Kreditkarte AMEX Punkte dorthin transferieren kann. Neben hohen Meilenpreisen gibt Krisflyer auch Airline- Zuschläge von Lufthansa weiter. Singapore Airlines erhebt zwar selbst keine Treibstoffzuschläge mehr, gibt aber die Zuschläge von Partnern weiter.

Hier nur ein paar Beispiele:

  • Delhi, Bangalore: 96.500 Meilen + 314 Euro
  • USA: 107.500 Meilen + 347 Euro
  • Mexiko: 121.500 Meilen + 357 Euro
  • Sao Paulo: 132.000 Meilen + 354 Euro

Es gibt tatsächlich keine einzige Strecke, die konkurrenzfähig wäre. Wenn man also nicht einen Haufen Meilen dort hat, die vom Verfall bedroht sind, sollte man hier die Finger von lassen. Wenn man so viele Krisflyer- Meilen hätte, würde ich natürlich auch Flüge mit Singapore Airlines buchen. Aber das ist ein anderes Thema, das ich in meinen Krisflyer Sweetspots schon behandelt habe.

Lufthansa First Class mit Meilen buchen – Air Canada Aeroplan

Air Canada’s Vielfliegerprogramm Aeroplan ist „the new kid on the block“. Erst seit 2020 gehört das Vielfliegerprogramm des kanadischen Star Alliance Mitglieds zu den Programmen, die Meilen verkaufen. Ende 2020 wurde dann das Programm komplett überarbeitet und nutzt nun eine Mischung aus zonen- und distanzbasiertem Award Chart. Interessant für uns ist, dass Aeroplan keine Airline- Zuschläge mehr weitergibt.

  • Delhi, Bangalore: 90.000 Meilen + 121 Euro
  • Johannesburg: 90.000 Meilen + 121 Euro
  • USA: 90.000 Meilen (Ostküste) bis 100.000 Meilen (Westküste) + 136 Euro
  • Mexiko: 100.000 Meilen + 146 Euro
  • Sao Paulo: 100.000 Meilen + 121 Euro
  • Tokio: 100.000 Meilen + 121 Euro
  • Buenos Aires: 130.000 Meilen + 121 Euro

Fazit

Auch wenn Miles & More für keinen First Class Flug mit der Lufthansa die günstigste Alternative ist, wird es aufgrund der höheren Verfügbarkeiten trotzdem die erste Anlaufstelle sein. Wer flexibel genug ist, sehr kurzfristig zu verreisen, kann bei LifeMiles und Aeroplan nicht nur viele Meilen sondern auch viel Geld sparen. Denn der Verzicht auf die Airline- Zuschläge bringt einen Vorteil von über 200 Euro.

Es bleibt das Problem, dass man kurzfristig verreisen können muss, aber Meilen nicht immer kurzfristig günstig zu kaufen sind. Hier hat LifeMiles gegenüber Aeroplan etwas die Nase vorn, weil man dank des LifeMiles + Cash bis zu 60% bei der Buchung günstig dazukaufen kann. Dazu ist LifeMiles auch bei fast allen Flügen günstiger als Aeroplan. Lediglich bei Flügen nach Tokio, Johannesburg und Sao Paulo ist Aeroplan etwas günstiger.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Gold Card mit 20.000 Meilen Willkommensbonus

  • 20.000 (statt regulär 4.000) Meilen Willkommensbonus (bis 31.10.2022)
  • 2 Voucher für kostenlosen Zugang zu Lufthansa Business Lounges
  • Unbegrenzter Meilenschutz
  • Reiseversicherungspaket mit Auslandskrankenschutz, Reiserücktritt, Mietwagen- Vollkasko und Quarantäneversicherung
  • Avis Voucher für eine Wochenendmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Bis zu 5000 Statusmeilen durch Umwandlung von Prämienmeilen
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich finde leider keine First-Class-Flüge mehr online! 🙁
    Nicht jetzt, nicht in einem Jahr … egal welches Reiseziel ich ab Frankfurt eingebe (Houston, Washington, Chigaco …). Was mach ich falsch?

    Antworten
    • Hi Gilbert,
      ich fürchte, du machst nichts falsch. First Class Verfügbarkeiten (und generell Prämienverfügbarkeiten) sind dieses Jahr extrem rar. Zigtausende Meilensammler weltweit konnten zwei Jahre lang ihre Meilen nicht einlösen – konnten in den zwei Jahren aber munter weiter Meilen sammeln. Und jetzt wollen alle ihre Meilen auf einmal loswerden. Extreme Nachfrage trifft also auf ein Angebot, dass aufgrund von Personalmangel, Flugzeugmangel und genereller Unsicherheit längst noch nicht wieder bei 100% ist. Ohne Profi Tools wie Expertflyer ist es extrem schwierig, Verfügbarkeiten ausfindig zu machen, bevor sie von anderen gebucht wurden. Mit diesen Tools kannst du Alerts erstellen. Du bekommst also eine Mail, wenn eine Verfügbarkeit für eine bestimmte Strecke freigeschaltet wird. So sind die meisten Prämienflüge schon wieder vergeben, bevor man sie überhaupt gesehen hat.
      Ich habe gerade einen Platz für morgen von Frankfurt nach Miami in der First gefunden. Schau doch spaßeshalber mal, ob der noch da ist, wenn du das liest.
      Als kostenlose Hilfe empfehle ich diesen Award Finder für Star Alliance Verfügbarkeiten. Für die First Class ist der allerdings nur begrenzt hilfreich, weil er nur die Verfügbarkeiten in den nächsten 14 Tagen anzeigt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen