Singapore Airlines Krisflyer Meilen einlösen ► Alle Regeln, Tricks & Sweet Spots

Singapore Airlines Business Class

Ihr habt genug Meilen in Singapore Airlines‘ Krisflyer Programm und wollt nun einen Prämienflug buchen? Herzlichen Glückwunsch, schauen wir uns nun an, wie ihr bei Krisflyer Meilen einlösen könnt.

Ich gehe nicht weiter auf die anderen Möglichkeiten ein, seine wertvollen Meilen für etwas anderes als Prämienflüge auszugeben. Ich belasse es bei dem Hinweis, dass man auch Mietwagen, Hotelzimmer oder euren Einkauf auf der Shoppingmeile Krisflyerspree.com mit Meilen bezahlen kann. Einen vernünftigen Gegenwert für eure Krisflyer Meilen bekommt ihr aber nur bei der Buchung von Prämienflügen. Insbesondere sind die Singapore Airlines First Class Suites natürlich das Ziel eines jeden Meilensammlers. Dieses exklusive Bordprodukt könnt ihr ausschließlich bei Krisflyer buchen, weil keine Verfügbarkeiten für Partner freigegeben werden.

Krisflyer Meilen einlösen -Die Award Charts

Um herauszufinden, wie viele Meilen ihr für welche Strecken benötigt, müsst ihr einen Blick in den jeweiligen Award Chart werfen. Neben einem Award Chart für Flüge mit Singapore Airlines sowie einem weiteren für Flüge mit Star Alliance Partnern gibt es auch für jede weitere Partner Airline (Alaska Airlines, Virgin Atlantic, Vistara, Juneyao) eigene Award Charts. Der Award Chart für Singapore Airlines und der Star Alliance Award Chart ist im Juli 2022 abgewertet worden. Am attraktivsten sind aber natürlich die Prämienflüge mit Singapore Airlines, weil Krisflyer das einzige Vielfliegerprogramm ist, das über vernünftige Verfügbarkeiten  für SQ- Flüge in der Business oder First Class verfügt. Hier sind die Direktlinks zu den Award Charts:

Krisflyer Award Chart für Singapore Airlines

Der Award Chart für Singapore Airlines hat zwei Tarife und entsprechend auch zwei Tabellen, denn hier wird unterschieden zwischen dem Saver und dem Advantage Tarif. Das PDF mit den Charts beginnt mit dem teureren Advantage Tarif. Um die attraktiven Saver Tarife zu checken, müsst ihr also zur nächsten Seite scrollen. Im Advantage Tarif sind natürlich die Verfügbarkeiten deutlich besser – dafür sind sie auch deutlich teurer. Im Saver Tarif sind die Verfügbarkeiten aber normalerweise auch noch gut genug, um zu den günstigeren Meilenwerten einen Prämienflug zu finden – und das selbst bei den begehrten First Class Awards. Ich sage „normalerweise“, weil die Zeiten nach der Pandemie im Moment nicht wirklich normal sind.

Während der Corona Pandemie haben viele Meilensammler ihre Konten prall gefüllt und wollen nun natürlich alle gleichzeitig Prämienflüge buchen. Diese hohe Nachfrage trifft auf einen Flugplan, der noch nicht das Vorkrisenniveau erreicht hat. Kurzum: Auch Anfang 2023 sind die Verfügbarkeiten für Singapore Airlines Flüge in den Premiumklassen rar. Hoffen wir, dass sich das bald wieder bessert.

Die Meilen, die euch in den Tabellen angezeigt werden, sind für einen Oneway Flug in der jeweiligen Reiseklasse. Sie verstehen sich zuzüglich sehr geringer Zuzahlungen für Steuern und Flughafengebühren. Airline- Zuschläge erhebt Singapore Airlines nicht. Bucht ihr dagegen Flüge mit einer Partner- Airline werden Airline- Zuschläge an euch weiter gereicht, wenn diese erhoben werden (wie z.B. bei der Lufthansa Gruppe). Tatsächlich lohnt sich das Buchen von Star Alliance Partnern über Krisflyer nur in den allerseltensten Fällen.

Singapore Airlines – Stopover Regeln

Singapore Airlines Prämienflüge enthalten im Saver Tarif einen Stopover nur, wenn ihr einen Roundtrip bucht. Im Advantage Tarif habt ihr dagegen die Möglichkeit, einen Stopover auch bei einem Oneway Award  zu buchen. Weitere Stopover können jeweils für eine Servicegebühr von 100 US Dollar je Stopover dazu gebucht werden. Diese Regel ist vor allem interessant für Leute, die auf dem Weg nach Ozeanien oder Asien einen Zwischenstop in Singapur einlegen wollen. Die Möglichkeiten, woanders Zwischenstopps einzulegen, sind auf Flügen mit Singapore Airlines ja begrenzt.

Hilfreich ist das Stopover- Feature oft bei der Suche nach Verfügbarkeiten. Wenn ihr in der First Class von Europa nach Australien fliegen wollt, ist es oft schwer, Verfügbarkeiten für den Weiterflug nach Australien innerhalb der maximalen Umsteigezeit von 24 Stunden zu finden. Hier kann es also helfen, einen Stopover in Singapur einzulegen und dann für die nächsten Tage nach Verfügbarkeiten zu suchen. Seit der letzten umfassenden Abwertung des Programms im Juli 2022 sind Stopover gegen Cash nicht mehr möglich. Zudem dürfen erlaubte Stopover nicht mehr länger als 30 Tage sein. Erlaubt sind Stopover demnach nur noch in folgender Zahl:

  • Oneway Saver Award: 0
  • Oneway Advantage Award: 1
  • Roundtrip Saver: 1
  • Roundtrip Advantage: 2

Wichtig zu wissen ist noch, dass sich die Meilenwerte bei Mixed cabin Flügen immer nach der höheren Reiseklasse richten. Bucht ihr also einen First Class Award von Australien über Singapur nach Europa, müsst ihr darauf achten, dass auch wirklich auf beiden Teilstrecken Verfügbarkeiten in der First Class vorhanden sind. Ist z.B. nur das erste Teilstück von Australien nach Singapur in der First Class verfügbar, der längere Weiterflug nach Europa aber nur in der Business Class, ist es Verschwendung, für den ganzen Trip die Meilen für die First Class zu zahlen.

Die Meilenwerte in dem Award Chart für Star Alliance Prämienflüge beziehen sich auf einen Roundtrip. Oneway- Prämienflüge sind aber möglich und kosten die Hälfte.

Wie viel kosten Singapore Airlines First Class Prämienflüge?

Die interessanteste Frage zum Krisflyer Award Chart ist sicherlich die nach den Meilenpreisen für First Class Flüge. Da die Singapore Airlines First Class Suites nur bei Krisflyer gebucht werden können, ist das Hauptaugenmerk natürlich auf Verfügbarkeiten in dieser Reiseklasse. Ich habe in einem eigenen Artikel geschaut, wo die Singapore Airlines First Suites 2023 eingesetzt werden. Hier sind die die aktuellen Meilenpreise für die First Class Strecken, die 2023 bedient werden.

Strecke

Singapur – Hongkong

Singapur – Shanghai

Singapur – Delhi

Mumbai – Singapur

Singapur – London

Singapur – Frankfurt

Frankfurt – New York

Singapur – Sydney

Saver Tarif

45.000

58.500

58.500

58.500

141.000

141.000

97.000

93.500

Advantage Tarif

73.000

98.000

98.000

98.000

225.500

225.500

143.500

155.000

Im Mai 2023 wird der A380 von der Strecke Singapur – Frankfurt – New York abgezogen und stattdessen auf den Strecken nach Sydney und Melbourne eingesetzt.

Krisflyer Servicegebühren

Die Gebühren, die für Änderungen an Prämientickets erhoben werden, sind erfreulich überschaubar und entfallen für Inhaber eines Status teilweise oder ganz. Regulär fallen auf Singapore Airlines Flügen für Änderungen an Flugdatum oder Flugzeit, Flugstrecke oder der Reiseklasse 25 US Dollar an. Handelt es sich um einen Flug mit einer Partner- Airline werden in den genannten Fällen 50 US Dollar fällig. Bei Stornierung von Prämienflügen und erneuter Gutschrift der Meilen zahlt ihr 75 US Dollar.

Einzig die Gebühren bei No- show, also bei Nichtantreten eines Fluges, ohne vorher storniert oder geändert zu haben, sind mit 300 US Dollar für ein Business oder First Class Ticket recht happig. Allerdings ist so etwas auch ausgesprochen dumm.

Krisflyer Servicegebühren

Wer Dinge offline ändert, die er oder sie online erledigen könnte, zahlt darüber hinaus noch eine Extra- Servicegebühr. Aber auch hier gilt ja wie bei der No- show- Gebühr, dass sie absolut vermeidbar ist.

Singapore Airlines Krisflyer – Einen Prämienflug buchen

Wie funktioniert die Buchung eines Prämienfluges bei Krisflyer denn nun ganz praktisch? Zunächst müsst ihr euch natürlich in euren Krisflyer Account einloggen. Die Webseite ist vor ein paar Jahren grundlegend überarbeitet worden. Dennoch ist sie quälend langsam, bricht häufig Anfragen ab oder wirft Ergebnisse für Anfragen aus, die ihr gar nicht gestellt habt. Im Grunde eignet sie sich nicht dafür, umfangreiche Recherchen nach Verfügbarkeiten zu unternehmen. Ich habe zuletzt Prämienflüge fast nur noch über die App gebucht, die etwas stabiler ist. Allerdings wusste ich da auch schon in der Regel das genaue Datum und die Route, die ich buchen wollte.

Wenn ihr euch eingeloggt habt, könnt ihr in der Suchmaske, die zentral auf der Webseite zu sehen ist, zunächst den Haken bei „Flüge einlösen“ setzen, denn ihr wollt ja einen Prämienflug buchen. Gebt die Strecke, das Datum und vor allem die gewünschte Reiseklasse an.

Krisflyer Prämienflüge suchen

Krisflyer Prämienflüge suchen

Im nächsten Schritt werden euch zunächst immer die Ergebnisse mit Singapore Airlines angezeigt. Dies gilt auch, wenn es keine Ergebnisse gibt, z.B. weil SQ die Strecke gar nicht bedient. In diesem Beispiel wird die Strecke natürlich bedient. Da Singapore Airlines derzeit aber keine First Class Suites im Einsatz hat, habe ich Business Class gewählt und es gibt gab 2021 Verfügbarkeiten satt.

Singapore Airlines Krisflyer Prämienflugsuche

Krisflyer Prämienflugsuche

Es gibt fast die ganze Woche Verfügbarkeiten im günstigen Saver Tarif für 92.000 Meilen. Um ehrlich zu sein, sind 92.000 Meilen für die Strecke im Vergleich mit vielen anderen Vielfliegerprogrammen nicht wirklich günstig, aber dafür betragen die Zuzahlungen auf dieser Strecke eben auch nur 102,50 Euro, die auf Flughafengebühren und die Luftverkehrsabgabe in Deutschland entfallen. Würde man die andere Richtung fliegen, wären die Gebühren mit 55 SGD (umgerechnet ca. 35 Euro) deutlich geringer.

Prämienflugsuche für Star Alliance Airlines

Wenn ihr mit einer anderen Star Alliance Airline fliegen wollt, klickt ihr oberhalb der Suchergebnisse einfach auf den Reiter „Star Alliance“ und bekommt dann die Angebote mit Partner- Airlines angezeigt.

SIngapore Airlines Krisflyer Prämienflüge Star Alliance

Krisflyer Prämienflüge Star Alliance

In diesem Fall handelt es sich um Flüge mit Swiss und Thai Airways. Nebenbei: Bei Swiss betragen die Zuschläge für diesen Flug 355 Euro, bei THAI immerhin noch 215 Euro. Neben dem Qualitäts- Argument, das klar für Singapore Airlines spricht, spart ihr mit SQ also auch ordentlich Gebühren.

Den weiteren Buchungsverlauf könnt ihr natürlich nur durchlaufen, wenn ihr auch genug Krisflyer Meilen in eurem Account habt. Ihr solltet also rechtzeitig eure AMEX Punkte zu Krisflyer transferieren, wenn ihr eine Prämienbuchung plant. Gelegentlich bekommt ihr beim Punktetransfer zu Krisflyer noch einen Transferbonus von 15%. Die Buchungsstrecke verläuft wie bei einer normalen Flugbuchung. Ihr gebt eure Daten ein, wählt einen Sitzplatz aus, könnt Extras wie euer Menu wählen und zahlt am Ende die Steuern und Gebühren mit Kreditkarte. Fertig.

Was sind die besten Einlösungen – meine Krisflyer Sweet Spots

Wenn man eine Airline bei mehreren Vielfliegerprogrammen buchen kann, dann ist der Sweet Spot die Einlösung mit dem günstigsten Preis. Flüge in der Singapore Airlines First Class sind dagegen ausschließlich und Business Class Flüge fast ausschließlich bei Krisflyer zu buchen. Wer also einmal mit den First Class Suites im A380 fliegen möchte, wird die Preise zahlen müssen, die Singapore Airlines Krisflyer dafür aufruft. Der Sweet Spot ist hier also nicht der Preis sondern die Exklusivität des Produkts.

Gerade bei Business Class Flügen ist man immer geneigt, die Meilenpreise dann z.B. mit Miles and More zu vergleichen. Aber auch da gilt: Es ist sehr schwierig, Singapore Airlines Verfügbarkeiten bei Miles and More zu finden. Wer mit der Fünfsterne- Airline fliegen will, muss das in der Regel bei Krisflyer buchen. Diese Bemerkungen vorausgeschickt, um die Preise für Prämienflüge etwas einzuordnen.

Wie erwähnt, ist der Award Chart im Juli 2022 entwertet worden. Die neuen Meilenpreise sind in den Sweet Spots angepasst. Die Screenshots weisen aber teilweise noch die alten Werte auf. Gültig sind also die Werte im Text.

Krisflyer Sweet Spots: First Class Suites nach New York ab 97.000 Meilen

Damit sind wir natürlich schon beim ersten Sweetspot von Krisflyer – Flügen in der exklusiven First Suites. Die Suites sind ausschließlich in den A380 verbaut und dieser stand während der Pandemie lange still. Inzwischen gibt es auch nur noch die neuen Suites im A380, denn Singapore Airlines hat die Pandemie zum Umbau seiner Flotte genutzt. Die alten Suiten im A380 sind nun also nicht mehr im Einsatz. Wenn ihr also einen A380 erwischt, könnt ihr auch sicher sein, dass ihr die neuen Suiten erleben dürft. Einen unverbindlichen Blick könnt ihr auch auf Seatguru.com werfen. Gottseidank fliegt der A380 nun wieder und so sind auch die Suites wieder mit Meilen zu buchen.

 

Vor der Pandemie waren die First Suites auf erstaunlich vielen innerasiatischen Strecken zu finden. So flog der A380 zwischen Singapur und Hongkong, Shanghai, Mumbai und Tokio. Außerdem wurden Sydney, London und Zürich mit den Singapore Airlines First Suites versorgt.

Seit 28.03.2022 ist Frankfurt nun Krisengewinner, denn seitdem wird die Strecke von Singapur nach Frankfurt und weiter nach New York mit den neuen First Class Suites bedient. Für die Strecke von Frankfurt nach New York gibt es zumindest noch Verfügbarkeiten im Saver Tarif auf der Warteliste. 97.000 Krisflyer Meilen kostet euch der Flug seit der letzten Award- Abwertung im Juli 2022 – wenn ihr denn zum Zuge kommt.

Singapore Airlines First Class FRA- JFK

Singapore Airlines Krisflyer Sweetspots – Business Class nach New York für 81.000 Meilen

Bei dem Hype um die First Suites übersieht man schnell, dass die Business Class von Singapore Airlines auch ein überragend gutes Produkt ist. Während es mit den Suites absehbar schwierig ist, diese zum Saver- Tarif buchen zu können, sind die Verfügbarkeiten für die Business Class etwas besser.

Zwar sind 81.000 Meilen immerhin 25.000 Meilen mehr, als euch Miles and More für einen Transatlantik- Flug berechnet. Doch neben der tollen Business Class profitiert ihr bei Singapore Airlines auch von den niedrigen Zuzahlungen, da Krisflyer keine Airline- Zuschläge für SQ- Flüge berechnet. Während euch für einen Business Class Flug mit Lufthansa in die USA über 300 Euro an Zuzahlungen erwarten, seid ihr mit 100 Euro bei Krisflyer günstiger dabei. Mehr zu den Möglichkeiten, mit Meilen nach New York zu fliegen.

Krisflyer Sweetspots FRA- JFK Business Class

Singapore Airlines Krisflyer Sweetspots – Business Class nach Istanbul für 56.500 Meilen

Einer der beliebtesten Krisflyer Sweetspots sind die Business Class Flüge von Singapur nach Istanbul. Krisflyer berechnet für den Flug nur 56.500 Meilen, weil Istanbul in die Zone Nahost und nicht Europa eingruppiert wird. Ich bin die Strecke auch schon geflogen. Ihr seid hier immerhin fast elf Stunden in der Luft.

Für die Weiterreise nach Deutschland könnt ihr euch dann einen günstigen Oneway- Flug mit einem Billigflieger wie Pegasus buchen.

Übrigens klappt dieser Sweetspot nur mit Singapore Airlines. Für Star Alliance Partner gilt ein eigener Award Chart, in dem die Türkei zu Europa gehört. Leider ist auch dieser Sweetspot bei der Award- Devaluation teurer geworden (Mit Meilen nach Singapur).

Krisflyer Sweetspots Business Class von SIN nach IST

Krisflyer Sweet Spots – Business Class von Kapstadt nach Singapur für 56.500 Meilen

In die gleiche Region wie Istanbul oder Dubai fallen auch Kapstadt und Johannesburg in Südafrika. Das bedeutet, dass ihr für die 12 Stunden zwischen Kapstadt und Singapur (plus eine Stunde Zwischenstopp in JNB) ebenfalls nur 56.500 Meilen zahlt. Das ist sicherlich nicht ganz so praxistauglich wie der Flug ab Istanbul, aber wer z.B. eine Weltreise plant und eine spektakuläre Überführung von Afrika nach Asien sucht – why not.

Die Zuzahlungen sind bei Abflug aus Südafrika mit 27 Euro spektakulär niedrig.

Krisflyer Sweet Spots CPT- SIN für 56.500 Meilen

Ihr könnt den Flug natürlich noch zum Beispiel nach Fernost oder Australien verlängern – wenn ihr denn entsprechende Verfügbarkeiten findet. Nach Seoul würde es von Kapstadt 90.000 Meilen im Saver Tarif kosten. Dafür seid ihr gute 18 Stunden in der Luft.

Nach Australien bzw. Neuseeland kostet es dann 99.000 Meilen im Saver Tarif – auch wenn es hier natürlich besonders schwer wird, Verfügbarkeiten zu finden, weil ihr nur eine maximale Connecting Time in Singapur von 24 Stunden haben dürft. Nach Auckland hättet ihr von Kapstadt eine reine Flugzeit von 22 Stunden für 99.000 Meilen.

Krisflyer Sweet Spots CPT-SIN-AKL

Singapore Airlines Business Class CPT-SIN-AKL

Krisflyer Sweetspots – Business Class von Istanbul nach Australien für 99.000 Meilen

Man kann sich diese kleine Anomalie im Award Chart natürlich auch für weitere Reisen zunutze machen. So könnt ihr einen Trip nach Australien oder Neuseeland in Istanbul beginnen – und zahlt dann nur 99.000 Meilen. Ihr spart damit immerhin 31.500 Krisflyer Meilen gegenüber dem Abflug aus Deutschland.

Bei Miles and More würdet ihr 96.000 Meilen zahlen, könntet dafür aber aus Deutschland abfliegen. Dafür erwarten euch bei Miles and More natürlich wiederum deutlich höhere Zuzahlungen. Bei Miles and More habt ihr dafür allerdings mehr Routing- Optionen mit anderen Star Alliance Partnern, während der Sweetspot hier nur mit Singapore Airlines funktioniert. Wer aber wie ich gar nicht genug Zeit in einem Flugzeug von Singapore Airlines verbringen kann, für den ist dieses Angebot natürlich ein Traum. Hier gehts zu allen Möglichkeiten, mit Meilen nach Australien zu fliegen.

Singapore Airlines Business Class IST nach SYD

Krisflyer Sweetspots – Business Class von Deutschland nach Australien für 130.500 Meilen

Wem die Bequemlichkeit, von Deutschland abzufliegen, diese 30.000 Meilen wert ist, der macht natürlich immer noch ein ordentliches Geschäft. Auch 130.500 Meilen mit geringen Zuzahlungen sind noch eine gute Einlösung. Generell sind die Meilenwerte bei Krisflyer halt immer höher.

Singapore Airlines Business Class FRA- SYD

Den längsten Flug der Welt für 111.500 Meilen buchen

Ich hatte euch kürzlich die längsten Flüge der Welt und wie ihr sie mit Meilen buchen könnt, vorgestellt. In der Top 10 ist Singapore Airlines immerhin drei Mal mit Flügen in die USA vertreten. Der längste Nonstopflug der Welt führt von Singapur nach Newark bei New York. Für diese 19 Stunden in der Business Class zahlt ihr bei Krisflyer mit 111.500 Meilen einen sehr günstigen Preis.

Übrigens ist dieser Flug als Bezahlflug auch perfekt für einen Mileage Run zum Star Alliance Gold Status. Wegen der Länge des Flugs gibt es an Bord nämlich nur Premium Economy und Business Class. Flüge in der Premium Economy kosten  so um die 1000 bis 1200 Euro, bringen euch aber 100% Statusmeilen bei fast jedem Vielfliegerprogramm. Das sind dann knapp 20.000 Statusmeilen auf einen Schlag.

Längste Flüge der Welt mit Meilen: SIN- EWR

Singapore – Newark bei Krisflyer für 99.000 Meilen

Übrigens sind auch die weiteren Marathonflüge in die USA nach Los Angeles und San Francisco mit 107.000 Meilen durchaus attraktiv.

Singapore Airlines First Class für 30.500 Meilen buchen

Der kürzeste First Class Flug von Singapore Airlines führt euch von Singapur nach Jakarta und dauert gerade mal 1:45 Stunden. Es handelt sich dabei nicht um die neuen First Class Suites sondern um die alte First Class in der B777. Nun mag man zurecht fragen, was daran nun so besonders sein mag. Tatsächlich ist das Erlebnis in der Luft hier nur zweitrangig.

Als First Class Passagiere auf einem Singapore Airlines Flug habt ihr aber Zutritt zum „Private Room“, der hochexklusiven First Class Lounge von Singapore Airlines. Dort erwartet euch Fine Dining a la carte und Dom Perignon free flow. Wenn ihr diesen späten Nachmittagsflug nach Jakarta bucht, könnt ihr euch quasi schon ab dem Frühstück im Private Room nach Herzenslust verwöhnen lassen. Hier gehts zu meinem Review des Singapore Airlines Private Room.

Krisflyer Sweetspot First Class nach Jakarta für 27.500 Meilen

Krisflyer Sweetspots – Lufthansa Business Class nach Dubai für 33.500 Meilen

Es muss aber auch nicht immer Singapore Airlines sein. Auch der Award Chart für die Star Alliance Partner hat ein paar Sweetspots. Der bekannteste (und für deutsche Vielflieger interessanteste) sind Business Class Flüge nach Nahost für nur 33.500 Meilen. Der echte Sweetspot waren bis vor ein paar Jahren First Class Flüge nach Dubai, als Lufthansa die Strecke noch mit einer First bedient hat. Die Strecke hat bei Krisflyer seinerzeit nur 35.000 Meilen für den Oneway Flug gekostet.

Heute gibt es keine First Class in den Nahen Osten mehr, die mit Meilen zu buchen wäre. Aber auch 33.500 Meilen für einen sechsstündigen Flug in der Business Class von Lufthansa oder Swiss ist ein wirklich guter Deal. Allerdings müsst ihr hier mit hohen Zuzahlungen von etwa 300 Euro rechnen, weil Krisflyer Airline- Zuschläge anderer Airlines an euch weitergibt.

SWISS Business Class Thron

Swiss Business Class

 

Krisflyer Sweetspot – In der Ethiopian Business Class von Brasilien nach Afrika für 57.500 Meilen

Das ist mehr ein Sweetspot für Tüftler, die gerne möglichst viel Strecke für ihre Meilen bekommen. Flüge zwischen Südamerika und Afrika kosten nach dem Star Alliance Award Chart nur 57.500 Meilen in der Business Class oneway. Dabei seid ihr hier zwölf Stunden und länger unterwegs.

Star Alliance Mitglied Ethiopian Airlines bedient z.B. die Strecke von Sao Paulo nach Addis Abeba. Diese hat noch den zusätzlichen Charme, dass hier die Airline Zuschläge entfallen, weil Brasilien diese gesetzlich verbietet. So geht es für nur 57.500 Meilen und knapp 20 US Dollar von Brasilien nach Äthiopien.

Ethiopian Airlines GRU- ADD für 50.000 Meilen

Ethiopian Airlines setzt auf der Strecke die B787 mit der Cloud9 Business Class ein, die über Lie- Flat- Sitze in einer 2-2-2- Konfiguration verfügen. Die Business Class Kabine umfasst dabei nur vier Reihen. Hier ist mein Review zur Ethiopian Airlines Business Class in der B787.

Ethiopian Airlines Business Class

Krisflyer Upgrade in die Business Class

Upgrades sind bei den meisten Vielfliegerprogrammen keine sonderlich attraktive Einlösung. Das ist auch bei Krisflyer nicht anders. Doch es gibt eine Ausnahme und die betrifft freundlicherweise auch die Fifth Freedom Strecke von Frankfurt nach New York. Upgrades aus der Premium Economy in die Business Class kosten hier nämlich nur 31.000 Krisflyer Meilen, während ein Prämienticket mit 81.000 Meilen oneway mehr als doppelt so viel kostet. Ein Premium Economy Ticket im upgradefähigen Standard Tarif erhaltet ihr bereits für ca. 1200 Euro, mit dem ihr anders als beim Prämienticket dann sogar noch 100% Meilen sammelt. Die Meile entfaltet dabei einen Wert von über zwei Cent, während sie bei der Prämieneinlösung gerade mal 1,5 Cent wert ist.

Auch bei Upgrades aus der Business in die First Class erhaltet ihr mit euren Meilen einen deutlich höheren Gegenwert als mit dem Prämienticket. Das Upgrade kostet 43.000 Meilen oneway, während ein Prämienticket in der First Class 97.000 Meilen kostet. Wegen der enormen Kosten eines First Class Fluges erreichen eure Krisflyer Meilen bei einem Upgrade einen Wert von 7.8 Cent, während es bei der Prämieneinlösung nur 4,5 Cent sind.

Ich habe das ausführlich in meinem Krisflyer Upgrade Guide beschrieben.

Krisflyer Around the World Ticket für 240.000 Meilen in der Business Class

Relativ wenig Beachtung erfährt das Around the World- Ticket von Krisflyer, das mit nur 240.000 Meilen in der Business Class fast 100.000 Meilen günstiger ist als das gleiche Ticket bei Miles and More. Mehr zu meinen Planungen, eine Weltreise mit Meilen zu buchen. Dabei habt ihr acht Business Class Flüge zur Verfügung und könnt innerhalb eines Jahres sieben Stopover machen. Ich habe hier schon einen ausführlichen Artikel zum Krisflyer Round the World- Prämienticket geschrieben.

Die wichtigsten Regeln sind: Ihr dürft insgesamt nicht mehr als 35.000 Meilen fliegen und dabei nicht mehr als sieben Stopover einlegen. Insgesamt dürft ihr 16 Segmente fliegen, was deutlich mehr ist als bei Miles and More. Der limitierende Faktor sind vor allem die 35.000 Meilen, die nur wenig „Nord-Süd- Ausreißer“ auf der Strecke erlauben. Trotzdem ist eine solche Weltreise für nur 240.000 Meilen – und mit Zugriff auf Singapore Airlines Flüge – sicherlich ein Erlebnis.

Singapore Airlines Business Class

Fazit

Wer gerne mit Singapore Airlines fliegt, kommt an Krisflyer nicht vorbei, weil es das einzige Vielfliegerprogramm ist, das nennenswerte Verfügbarkeiten für Business und First Class vorhält. Wer die Singapore Airlines First Class Suites buchen will, kann dies sogar ausschließlich bei Krisflyer tun. Auch wenn die Meilenpreise nicht auf jeder Strecke überragend günstig sind, sind Prämienflüge bei Krisflyer auch aufgrund der niedrigen Zuzahlungen ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Das könnte euch auch interessieren:

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Gold Card mit bis zu 30.000 Meilen Willkommensbonus

  • 15.000 (statt regulär 4.000) Meilen Willkommensbonus (bis 28.02.2023)
  • Weitere 15.000 Meilen bei einem Mindestumsatz von 3000 Euro bis 30.04.2023
  • Unbegrenzter Meilenschutz
  • Reiseversicherungspaket mit Auslandskrankenschutz, Reiserücktritt, Mietwagen- Vollkasko und Quarantäneversicherung
  • Avis Voucher für eine Wochenendmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Bis zu 5000 Statusmeilen durch Umwandlung von Prämienmeilen
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen