Plaza Premium Mera VIP Lounge Cancun Terminal 4 Review

Keine Kommentare
Lounges
Plaza Premium Mera VIP Lounge Cancun Terminal 4

Vor meinem Rückflug nach Lissabon mit TAP Portugal hatte ich die Gelegenheit, die Plaza Premium Mera Lounge Cancun zu besuchen. Was ihr von Plaza Premium in Mexiko erwarten könnt und wie es mir in der Mera VIP Lounge gefallen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

Plaza Premium Mera Lounge Cancun – Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: täglich 6:00 bis 22:00 Uhr

Plaza Premium Lounges gehören zu den besten Vertragslounges weltweit. Doch nicht alle Lounges, die von der Plaza Premium Group bewirtschaftet werden, werden auch unter dem eigenen Namen vermarktet. Teilweise handelt es sich auch um Lounges von Drittanbietern, die auf die Expertise im Bereich Flughafencatering und -bewirtschaftung zurückgreifen. Die Mera VIP Lounges am Cancun Airport gehören zu dieser Gruppe.

Der Cancun Airport hat drei aktive Terminals – T2, T3 und T4 – die ausschließlich landseitig durch Terminalbusse miteinander verbunden sind. Die Möglichkeiten, andere Terminals als das eigene Abflugterminal aufzusuchen, um Lounges zu besuchen, ist also stark eingeschränkt bis unmöglich. Glücklicherweise gibt es in allen Terminals Mera VIP Lounges, die von Plaza Premium betrieben werden. Die europäischen Airlines fliegen in der Regel vom Terminal 4 ab, so dass dieses Review die Mera VIP Lounge Cancun am Terminal 4 betrifft.

Ein kleiner Tipp: Sehr frühes Erscheinen am Flughafen mit einem mobilen Boarding Pass triggert beim Scannen an der Sicherheitskontrolle einen Alarm. Ich war etwa acht Stunden vor dem abendlichen Abflug aus dem Hotel abgefahren, weil ich lieber in einer Lounges sitze als in einer Hotellobby. Die Dame an der Siko wollte mich so früh aber nicht in der Sicherheitsbereich lassen. Erst ihr Vorgesetzter, dem ich die Gründe für mein frühes Erscheinen erklärte, ließ mich dann passieren.

Die Lounge befindet sich hinter der Sicherheitskontrolle. Ihr geht dafür an den Duty Free Shops vorbei und haltet euch links. In der Nähe von Gate 53 nehmt ihr die Treppe oder den Fahrstuhl eine Etage tiefer. Dort findet ihr den Eingang zur Plaza Premium Mera Lounge und der benachbarten „The Lounge by Air Transat„.

Cancun Airport Wege zur Lounge

Hier gehts hinab zur Plaza Premium Mera Lounge Cancun

Zugangsregeln

Viele Airlines nutzen die Lounge für ihre Premiumgäste, weil es keine Airline- eigenen Lounges in Cancun gibt. Lediglich Aeromexico hat eine Lounge im Terminal 2. Plaza Premium ist außerdem 2023 dem Priority Pass Netzwerk wieder beigetreten, so dass ihr mit dem Priority Pass nun wieder in die Lounge kommt. Als Inhaber einer American Express Platinum Card habt ihr zwei kostenlose Priority Pässe Prestige für weltweiten unbegrenzten Loungezugang. Dabei könnt ihr als Hauptkarteninhaber und euer Zusatzkarteninhaber mit seinem Priority Pass noch jeweils einen Gast mit in die Lounge bringen. Mit einer einzigen AMEX Platinum könnt ihr somit bis zu vier Erwachsenen Loungezutritt verschaffen. Jetzt mehr über die AMEX Platinum erfahren.

Wer weder von seiner Airline in die Lounge eingeladen wird, noch über einen Priority Pass verfügt, der kann den Loungezugang auch kaufen. Die Mera VIP Lounge Cancun gehört mit nur 33 USD zu den günstigsten Plaza Premium Lounges. Dafür könnt ihr euch bis zu drei Stunden in der Lounge aufhalten (Kinder unter zwei Jahren haben kostenlosen Eintritt). Beachtet, dass Extraleistungen wie die Duschen kostenpflichtig sein können.

Hier könnt ihr euren Loungezugang direkt bei Plaza Premium kaufen.

Lounge buchen*

Plaza Premium Mera Lounge Cancun – Ausstattung und Ambiente

Die Plaza Premium Mera VIP Lounge in Cancun wurde erst 2019 eröffnet. Sie ist deutlich größer als die benachbarte Priority Pass Lounge. Die Lounge besteht aus mehreren Räumen, die sehr geschmackvoll eingerichtet sind und alles haben, was man von einer Flughafenlounge erwarten würde.

Ein kleiner Wermutstropfen ist die Innenlage der Lounge, denn sie verhindert einen Ausblick auf die Gates oder das Rollfeld. Das macht für mich immer das Charakteristische einer Flughafenlounge aus. Davon abgesehen, ist die Mera Lounge atmosphärisch aber sehr gelungen.

Rundgang durch die Lounge

Direkt hinter dem Check In gelangt ihr schon in den Bar Bereich. Die bemannte Bar ist eingefasst von unterschiedlichem Mobiliar, das sowohl zum Essen wie auch zum Relaxen geeignet ist. Verschiedene Sitzgelegenheiten haben einen Tisch zum Essen, aber es gibt hier auch ganz klassische Loungesessel. Das Zentrum dieses Raums rund um die Bar bildet ein großer runder Marmortisch, um den Korbsessel gruppiert sind.

Auch die weiteren Räume sind quasi „hybrid“ in ihrer Funktion. In allen Bereichen der Lounge gibt es Sessel zum Relaxen und Sitzmöglichkeiten wo man auch essen kann. Eine dezidierte Aufteilung der Bereiche in Speise- und Loungebereich, wie man sie sonst aus Lounges kennt, gibt es hier nicht. Am ehesten kann man den Bereich rund ums Buffet im nächsten Raum als Speisebereich kennzeichnen. Doch auch hier kann man auf den Bänken entlang des Raumteilers verweilen oder auch ein bisschen am Laptop arbeiten.

Der Raum hinter dem Buffet ist am ehesten als klassischer Loungebereich zu bezeichnen. Auf der Seite zu den Toiletten hin gibt es kleine Sitzgruppen mit Loungesseln. In der Mitte des Raums stehen sich zwei große dunkelgrüne Sofas gegenüber. Seitlich davon gibt es aber auch Sitzbänke mit Bistrotischen davor und am hinteren Ende der Lounge gibt es sechs „Suiten“ Sessel. Diese sind komplett eingefasst mit Privacy Shields und eignen sich deshalb vor allem zum Arbeiten oder wenn man einfach seine Ruhe haben möchte.Vor dem Sessel ist ein verschiebbarer Tisch angebracht, auf dem ihr essen oder an eurem Laptop arbeiten könnt. Neben dem Sessel sind in den „Suiten“ Steckdosen verbaut, für die ihr allerdings einen Adapter benötigt. Einen USB Anschluss für das Laden eures Smartphones gibt es aber auch.

Ausstattungsmerkmale

Steckdosen sind ansonsten aber durchaus ein Thema in der Plaza Premium Lounge Cancun, denn es gibt bei weitem nicht an jedem Platz die Möglichkeit, euer Gerät zu laden. Steckdosen gibt es vor allem unter den Sitzbänken in den Speisebereichen, aber weniger in den klassischen Loungebereichen. Das ist die Kehrseite des Verzichts auf klassische Loungesessel mit Beistelltisch.

Das Wifi in der Lounge ist schnell und – vorhanden. Das öffentliche WLAN am Cancun Airport ist dagegen löchrig und unzuverlässig, so dass zuverlässiges Wifi in der Lounge hoch willkommen ist.

Die Toiletten und Waschräume sind groß und sauber. Die Plaza Premium Lounge Cancun verfügt auch über Duschräume, die allerdings kostenpflichtig sind. Wie teuer sie sind und ob auch Gäste zahlen müssen, die auf pay- per- use- Basis eingecheckt haben, weiß ich nicht. Es gibt wohl auch Dayrooms, die ich allerdings nicht gesehen habe. Auch hier müsst ihr für die Nutzung extra zahlen. Das kann bei einem längeren Aufenthalt Layover interessant sein, weil der Flughafen ansonsten kein Airport Hotel hat. Allerdings ist Cancun nicht unbedingt ein Umsteige- Flughafen, an dem man längere Zwischenaufenthalte hätte.

Plaza Premium Mera Lounge Cancun – Speisen und Getränke

Der Buffetbereich in der Plaza Premium Lounge Cancun ist relativ klein geraten, dafür aber vollgepackt mit Leckereien. Neben dem Buffettresen ist ein großer Kühlschrank mit Getränken. Es standen vier warme Gerichte zur Auswahl, wovon je eines mit Schweinefleisch, Hähnchenfleisch, Seafood und vegetarisch war. Ich hatte das „Yucatan Style Pork“ und es war lecker. Nicht zu scharf, wie man es von der mexikanischen Küche erwarten würde, aber abgeschmeckt auf die Mägen von Reisenden, die zehn Stunden Flug vor sich haben.

Daneben gab es zwei große Platten mit Wurst und Käseaufschnitt – ein Traum für jemanden, dessen Alltag ansonsten mit drei Mal am Tag Reisgerichten einhergeht. Eine weitere Platte war mit Tomate/Mozzarella Kombo bestückt und daneben gab es noch „Ham & Cheese“ Croissants, von denen die meisten aber mit Salami und Käse belegt waren.  Die Croissants sahen leckerer aus als sie am Ende waren. Das ist allerdings auch kein Wunder, wenn man ein Croissant mit Mayonnaise und feuchten Salatblättern belegt. Die Sandwiches waren also weitgehend durchweicht.

Leider gab es auch kein Brot oder Brötchen, die man sich selbst hätte belegen können. Zur Auswahl standen lediglich geröstetes, hartes Weißbrot und Nachos – beides nicht ideal, um sich selbst ein Sandwich zu machen. Für das Weißbrot gab es dafür einen Dip, der ganz vorzüglich geschmeckt hat.

Getränkeauswahl

Zur Selbstbedienung gab es wohl nur nichtalkoholische Getränke, wenn ich das richtig überblickt habe. Zum einen gab es auf einem Tisch nahe des Buffettresens längliche Zylinderkaraffen mit Traubensaft und dem üblichen Wasser, das mit Zitronen- und Limettenscheiben einen erfrischenden Geschmack erhalten soll. Tatsächlich schmeckt dieses Wasser meistens vor allem nach  – Wasser. Die Fruchtscheiben dienen wohl eher der Dekoration und sollen den Eindruck vermitteln, es wäre besonders gesund. Oft werden die Wässerchen ja auch als „Detox-“ Getränke angepriesen.

Im großen Kühlschrank neben dem Buffet waren die üblichen Softdrinks und Wasser zu finden. Hier stand auch eine Kanne Milch für die Cerealien, die vom Frühstück noch übrig geblieben waren.

Alkohol gibt es nur an der Bar, wobei wohl Bier, Wein und Sekt kostenlos ausgeschenkt werden, während Cocktails oder Champagner kostenpflichtig sind. Es liegt eine kleine schwarze Plastikkarte mit Getränkeliste aus, die ich allerdings nicht näher inspiziert habe.

Häufige Fragen

Gibt es eine Priority Pass Lounge in Cancun Airport?
In den Terminals 2,3 und 4 des Cancun Airport gibt es Lounges, die ihr mit dem Priority Pass nutzen könnt. Die Plaza Premium Mera Lounges gehören allerdings nicht dazu.
Wie komme ich in die Plaza Premium (Mera) Lounge Cancun?
Zugang zu den Mera VIP Lounges in Cancun, die von Plaza Premium bewirtschaftet werden, haben Inhaber einer AMEX Platinum Card oder des Dragon Pass. Priority Pass Inhaber kommen lediglich in die benachbarte „The Lounge by Air Transat“. Ihr könnt den Zugang zur Mera Lounge auch für 33 USD kaufen.
Was bietet die Plaza Premium Lounge Cancun?
Die Plaza Premium Mera Lounge bietet ein kalt- warmes Buffet mit einem Fokus auf mexikanischen Speisen sowie kostenlose alkoholische und nichtalkoholische Getränke. Es gibt auch eine bemannte Bar, wo Cocktails oder Champagner aber extra bezahlt werden müssen. Auch die Duschen und Ruheräume sind nicht im Preis inklusive. Die Lounge hat viele verschiedene geschmackvoll eingerichtete Speise- und Relaxbereiche.

Fazit

Die Mera VIP Lounge Cancun, die von Plaza Premium bewirtschaftet wird, ist der perfekte Ort, dem Trubel des Terminal 4 zu entkommen. Mit eurer AMEX Platinum genießt ihr diese Oase der Ruhe kostenlos.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen