Primeclass Lounge Zürich Airport

Keine Kommentare
Lounges
Primeclass Lounge Zürich

Die Primeclass Lounge in Zürich gehört zu den besten Priority Pass Lounges, die ich bisher besuchen durfte. In Auswahl und Ausstattung steht sie den Airline- Lounges tatsächlich in nichts nach. Was euch hier erwartet, erfahrt ihr in diesem Review.

Primeclass Lounge Zürich Airport: Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: täglich 6:00 bis 22:30 Uhr

Die Primeclass Lounge am Zürich Airport befindet sich im Non- Schengen- Bereich am Flugsteig E, unweit vom Gate E52. Das war für mich immer ganz praktisch, weil mein SWISS- Flug nach Bangkok meist vom E52 ging. Von der Primeclass Lounge, die ein Stockwerk oberhalb des Gates ist, kann man den Flieger gut sehen. Dummerweise allerdings nicht das Gate selbst, so dass man nicht sehen kann, wann das Boarding beginnt. Trotzdem ist der Weg hier natürlich sehr kurz.

Ansonsten können die Wege am Flughafen Zürich relativ lang sein, denn die E- Gates sind im Satelitenterminal des Flughafens. Vom Hauptterminal kommend, müsst ihr mit der so genannten Heidi- Bahn vom Flugsteig A (Schengen- Bereich) zu den E- Gates fahren. Dazu müsst ihr im Hauptterminal erst die Passkontrolle eine Etage unterhalb der Plaza durchlaufen. Wenn die automatisierten Gates für EU- Bürger geöffnet sind, geht das relativ schnell. Hinter der Passkontrolle müsst ihr dann noch eine Etage tiefer zur Bahn. Die Bahnfahrt dauert etwa fünf Minuten und wird durch Alpengeräusche untermalt. Insgesamt braucht man aber selbst von Schengen nach Non- Schengen oder umgekehrt kaum mal länger als 10 bis 15 Minuten.

Ein kleiner Geheimtipp, wie ihr von der Bahn schneller in die Lounge kommt. Statt die Rolltreppe ewig lange hochzufahren, nehmt ihr den Aufzug, der euch direkt hoch zur Loungeebene 3 bringt. Tatsächlich entlässt euch der Fahrstuhl direkt vor der Tür der Primeclass Lounge.

Zugang zur Primeclass Lounge

Zugang zur Primeclass Lounge haben Premium- Gäste und Vielflieger verschiedener Airlines sowie natürlich Inhaber des Priority Passes.

Als Inhaber einer American Express Platinum Card habt ihr zwei kostenlose Priority Pässe Prestige für weltweiten unbegrenzten Loungezugang. Dabei könnt ihr als Hauptkarteninhaber und euer Zusatzkarteninhaber mit seinem Priority Pass noch jeweils einen Gast mit in die Lounge bringen. Mit einer einzigen AMEX Platinum könnt ihr somit bis zu vier Erwachsenen Loungezutritt verschaffen. Kinder unter 3 Jahren haben hier darüber hinaus freien Eintritt. Kinder zwischen vier und 14 Jahren zahlen 24 Euro. Ihr habt noch keine American Express Platinum? Jetzt mit Willkommensbonus beantragen.

Zur AMEX Platinum *

Der Check In bei der Primeclass Lounge ist Sache von Sekunden. Man bekommt seinen Schnipsel für Internet- Zugang und drin ist man.

Primeclass Lounge – Ausstattung und Ambiente

Die Lounge ist durch eine Wand länglich zweigeteilt. An der Wand sind auf beiden Seiten Arbeitsplätze eingerichtet. Das machte keinen sonderlich privaten Eindruck, aber da die Lounge relativ leer war, war es insgesamt sehr ruhig dort. Vor der Fensterfront ist der Lounge- Bereich mit bequemen Sesseln, die alle den kleinen typischen Seitentisch haben, wo man seine Getränke oder Teller abstellen kann. Außerdem sind an den Tischen ausreichend Lademöglichkeiten und Steckdosen.

Am hinteren Ende ist der Food-and-Beverages- Bereich, der in Thekenform angeordnet ist. An der Theke kann man auch sitzen und essen. Ansonsten gab es, wenn ich das in der Hektik nicht übersehen habe, keinen echten Essensbereich mit Esstischen oder Bistro- Bestuhlung.

Es gibt auch eine Terrasse, die einen tollen Blick auf die umliegenden Gates gewährt. Das war mir Ende Februar allerdings etwas zu kalt.

Das Wifi war das Flughafen- Internet, für das man einen Zugangscode bekommen hat, da man sich sonst mühsam anmelden muss. War schnell genug für Mailcheck und einen Facebook- Post.

Primeclass Lounge Zürich Airport – Speisen und Getränke

Ich hatte schon den halben Tag in Hamburg in den Lufthansa Lounges verbracht und war deshalb wirklich nicht hungrig. Außerdem hatte ich nur etwas mehr als eine Stunde Layover in Zürich, so dass meine Netto- Aufenthaltszeit in der Lounge nur eine halbe Stunde war. Das ist allerdings wirklich schade, denn es ist eine hervorragende Lounge mit einem tollen abwechslungsreichen Angebot an Speisen und Getränken.

Neben ein paar warmen Speisen gab es eine kleine Salatbar, ein bisschen Fingerfood, einige sehr leckere Süßspeisen auf Schokoladenbasis als Dessert und ja- wir sind in der Schweiz- es gab auch eine Käseplatte mit einer Reihe kleiner Käsehäppchen von mild bis würzig.

Dazu gibt es natürlich die ganze Palette an Softdrinks. Ich finde es ganz schön, wenn die Getränke nicht nur aus der Karaffe kommen sondern auch in der Dose mitgenommen werden können, um vielleicht am Gate oder an Bord noch einen Schluck zu nehmen. Alkohol gab es auch, aber ich war zu kurz da, um genau sagen zu können, welche Spirituosen dort angeboten wurden.

Update Februar 2022: Ich war vor meinem SWISS Business Class Flug nach Sao Paulo mal wieder in der Primeclass Lounge in Zürich. Es war der Höhepunkt der Omicron Welle und entsprechend leer war auch dieses Mal die Lounge. Auch dieses Mal konnte ich leider nicht die sehr schöne Außenterasse in Augenschein nehmen. Aber mein positiver Eindruck vom letzten Mal wurde nicht getrübt. Sehr schöne Raumaufteilung, vernünftiges Essen und bequeme verschiedene Sitzmöglichkeiten.

Primeclass Lounge Zürich Airport – Fazit

Die Primeclass Lounge am Züricher Flughafen ist echt… primeclass! Primeclass hat eine ganze Reihe von Lounges weltweit und viele davon sind mit dem Priority Pass zugänglich. Die Qualität ist teilweise inkonsistent, aber hier in Zürich macht man mit einem Besuch nichts verkehrt (insbesondere wenn man keinen Zugang zu den Swiss Lounges hat). Ich habe die Primeclass Lounge allerdings auch noch nicht richtig voll erlebt.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen