Statusmatch von Accor zum Qatar Airways Privilege Club: Loungezugang für 25 Euro

Qatar Airways

Der Qatar Airways Privilege Club und die französische Hotelkette Accor haben eine interessante Zusammenarbeit vereinbart. Neben den Möglichkeiten, Punkte oder Avios beim jeweils anderen Partner zu sammeln, gibt es die Möglichkeit eines Statusmatch. Möglicherweise kann man dabei mit geringem Einsatz den Privilege Club Silber Status erlangen, der einem Loungezugang in Doha auf Qatar Airways Flügen beschert.

Zusammenarbeit zwischen Qatar Airways und Accor: Die Details

Dass Airlines mit Hotelketten zusammenarbeiten, ist nicht ungewöhnlich. Fast jede Airline und fast jedes Vielfliegerprogramm hat in seiner Partnerliste auch Hotels. Bucht man bei diesen ein Zimmer, könnt ihr damit Meilen bei eurem Lieblings- Viefliegerprogramm sammeln. Dies ist auch bei der Partnerschaft zwischen Qatar Airways und Accor nicht anders.

Im Qatar Airways Privilege Club könnt ihr einen Avios je ausgegebenem Euro für eure Hotelbuchungen in Accor Hotels sammeln. Andersrum können auch Mitglieder des Loyalty Programms Accor Live Limitless Punkte auf Flügen von Qatar Airways sammeln. So weit, so normal.

Was die neue Zusammenarbeit zwischen den beiden besonders macht, ist die Möglichkeit den Status bei einem der beiden beim jeweils anderen zu matchen. Wer also einen Status bei Qatar Airways hat, kann mit einer einzigen Übernachtung einen gleichwertigen Status bei Accor Live Limitless für ein Jahr erhalten. Genau genommen erhaltet ihr den Accor Status sogar für den Rest des laufenden Kalenderjahres und dann für ein volles Kalenderjahr. Startet ihr den Statusmatch Anfang 2023, habt ihr den Accor Status fast 24 Monate.

Gematched werden können folgende Status:

  • Privilege Club Gold zu Accor Live Limitless Silver
  • Privilege Club Platinum zu Accor Live Limitless Gold

Statusmatch von ALL zum Privilege Club

Das ist noch nicht sonderlich beeindruckend, aber der Statusmatch funktioniert auch in die andere Richtung. So wird aus dem

  • Accor Live Limitless Gold der Privilege Club Silber Status
  • Accor Live Limitless Platinum der Privilege Club Gold Status
  • und Accor Live Limitless Diamond der Privilege Club Platinum Status

Erforderlich ist neben dem ALL Status ein Flug mit Qatar Airways. Die Zusammenarbeit erinnert ein wenig an die Krisflyer Status Challenge mit Shangri La, bei der man einen durch AMEX geschenkten Status zu Krisflyer Gold matchen konnte.

Hier ist die Dauer des Status allerdings auf zwölf Monate ab Statusangleichung begrenzt. Auch wenn erst der Privilege Club Gold den Oneworld Sapphire Status bringt, mit dem ihr allianzweite Vorteile wie Loungezugang genießen könnt, hat auch der Silberstatus bei Qatar Airways schon ein paar interessante Perks an Bord – jedenfalls wenn man viel mit Qatar Airways fliegt. Details habe ich im Artikel Qatar Airways Privilege Club – Die Statusstufen beschrieben.

Bei Flügen mit Qatar Airways erwarten euch folgende Vorteile mit einem Silberstatus:

  • Priority Check In
  • Priority Boarding
  • Sitzplatzreservierung
  • Zusätzliches Freigepäck
  • Loungezugang

Accor Live Limitless Gold Status mit dem Kauf einer Accor Aktie

Um den Accor Live Limitless Gold Status zum Privilege Club matchen zu können, müsst ihr ihn natürlich erst einmal haben. Doch das ist gar nicht so schwer, denn neben dem üblichen Weg, sich über Hotelnächte zu qualifizieren, gibt es eine Abkürzung zum Gold Status bei Accor. Ihr könnt einfach eine Aktie von Accor kaufen (WKN: 860206 | ISIN: FR0000120404) und dann die Mitgliedschaft im Accor Shareholders Club beantragen. Die Registrierung ist kostenlos und kann online erledigt werden. Alles, was ihr benötigt, ist eine Email- Adresse und eine Aktie. Details zur Registrierung könnt ihr auf der Webseite des Shareholders Club nachlesen.

Aktuell steht die Aktie von Accor bei 21,14 Euro. Je nach Broker kommen ggf. noch Gebühren dazu. Der Gold Status im ALL Programm gilt zwar nur für ein Jahr – danach müsstet ihr euch regulär mit 30 Übernachtungen requalifizieren. Aber für den Zweck des Statusmatch zum Qatar Airways Privilege Club Silber sollte es reichen.

Die Details der neuen Zusammenarbeit zwischen Qatar Airways und Accor könnt ihr in der Pressemitteilung nachlesen. Wie der Match konkret abläuft, ist auf der Promo- Seite beschrieben.

Fazit

Ein geschenkter Status ist immer eine feine Sache, auch wenn es nur für ein Jahr ist – und der Status auch nicht ganz kostenlos ist. Wer gerne mit Qatar Airways fliegt, hat mit diesem Statusmatch von Accor ggf. die Möglichkeit, sich eine Reihe von Statusvorteilen wie Loungezugang und Freigepäck zu sichern. Jetzt Mitglied im Privilege Club werden?

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen