Aktuelle Miles & More Meilenschnäppchen

Lufthansa

Die Meilenschnäppchen von Miles & More zählen zu den besten Möglichkeiten, seine Meilen gewinnbringend in Flüge einzutauschen. Bis zu 50% Meilenrabatt gibt es auf monatlich wechselnde ausgewählte Strecken.

Miles & More Meilenschnäppchen: Die Regeln

Jeden Monat zu Monatsbeginn veröffentlicht Miles & More die neuen Meilenschnäppchen, die von dem Tag an für den gesamten Monat gebucht werden können. Der Reisezeitraum, für den ihr die Meilenschnäppchen buchen könnt, liegt dabei für die attraktiven Langstreckenziele immer 3,5 bis 5 Monate in der Zukunft. Im Dezember könnt ihr also Flüge für den Zeitraum 15. März bis 30. April buchen.

Es werden bei den Prämienbuchungen lediglich die einzusetzenden Meilen rabattiert. Die Zuschläge, die bei Lufthansa leider traditionell sehr hoch sind, fallen in unveränderter Höhe an. Das führt dazu, dass sich Meilenschnäppchen in der Economy Class generell nicht lohnen, weil die Zuzahlungen meist ungefähr in der Größenordnung sind, für die ihr einen normalen Flug auch kaufen könntet. Einen ordentlichen Gegenwert bekommt ihr für eure Meilen daher nur in der Business Class (Meilenschnäppchen für die First Class gibt es leider nicht).

Auch wenn ihr ein Meilenschnäppchen den ganzen Monat buchen könnt, nehmen die Verfügbarkeiten für Prämienflüge natürlich gerade bei attraktiven Zielen sehr schnell ab. Ihr solltet deshalb nicht zu lange mit der Buchung warten. Meilenschnäppchen sind nur als Return- Flüge buchbar, und es sind keine Stopover oder Open Jaws erlaubt.

Was für die meisten nicht so interessant und daher weitgehend unbekannt ist, ist dass ihr Meilenschnäppchen auch mit Start aus dem Ausland buchen könnt, also nicht in Deutschland starten müsst. Wer in den USA studiert und mal nach Deutschland fliegen möchte, könnte also z.B. ein Meilenschnäppchen New York/Frankfurt buchen (wenn New York denn gerade angeboten wird, was aber sehr regelmäßig der Fall ist).

Kinder unter zwei Jahren können gegen Zahlung der Steuern und Gebühren ohne Meileneinsatz fliegen, wenn sie keinen Sitzplatz beanspruchen; Flüge für Babys können aber nur telefonisch über die Hotline gebucht werden. Kinder von zwei bis elf Jahren zahlen dagegen normalerweise 75% an Meilen auf so genannte Kinderflugprämien, doch bei Meilenschnäppchen entfällt dieser Rabatt und für die Kinder muss ein normaler Sitz bei vollem Meileneinsatz gebucht werden.

Meilenschnäppchen können weder storniert noch umgebucht werden. Das ist natürlich ein gewisses Risiko, das man da vier Monate vor dem Flug eingeht. Erstattet werden die echten Steuern und Flughafengebühren, nicht aber die Meilen und die obszön hohen Treibstoffzuschläge.

Aktuelle Meilenschnäppchen in der Business Class Dezember 2019

Im Dezember 2019 können Flüge für den Zeitraum 15. März bis 30. April 2020 gebucht werden.

Angeboten werden auf der Langstrecke die folgenden Ziele zu den genannten Meilenpreisen:

Eurowings

  • New York (Newark) (55.000 Meilen)
  • Miami (55.000 Meilen)
  • Fort Myers (55.000 Meilen)
  • New York (JFK) (55.000 Meilen)

Eurowings verzichtet auf die Treibstoffzuschläge, die bei Lufthansa „Internationale Zuschläge“ heißen, so dass bei Eurowings nur reale Steuern und Gebühren von ca. 100 Euro in Rechnung gestellt werden.

Lufthansa

  • Atlanta (55.000 Meilen)
  • Boston (55.000 Meilen)
  • Chicago (55.000 Meilen)
  • Los Angeles (55.000 Meilen)
  • San Francisco (55.000 Meilen)
  • Seattle (55.000 Meilen)
  • Toronto (55.000 Meilen)
  • Philadelphia (55.000 Meilen)
  • Denver (55.000 Meilen)
  • Detroit (55.000 Meilen)
  • Charlotte (55.000 Meilen)
  • Seoul (70.000 Meilen)
  • Singapur (70.000 Meilen)

Lufthansa und auch die weiteren Airlines Swiss, Austrian und LOT berechnen ihren Passagieren Steuern und Gebühren sowie so genannte „Internationale Zuschläge“, so dass zu den jeweiligen Meilenpreisen noch Gebühren in Höhe von jeweils 500 bis 600 Euro fällig werden.

Swiss

Swiss bietet ab der Schweiz im Großen und Ganzen die gleichen Ziele wie die Lufthansa, zusätzlich dazu aber noch

  • Cancun (60.000 Meilen)
  • Osaka (70.000 Meilen)
  • Washington Dulles (55.000 Meilen)

Austrian Airlines

Austrian Airlines bietet ab Österreich lediglich folgende Langstrecken- Ziele in der Business:

  • Chicago (55.000 Meilen)
  • Peking (70.000 Meilen)
Austrian Airlines Business Class
Austrian Airlines Business Class

LOT Polish Airlines

LOT bietet  ab Polen die gleichen Langstrecken- Ziele wie die Lufthansa in der Business zu den gleichen Meilenwerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.