Great Circle Mapper

Wer Meilen sammelt, wird früher oder später auch mal eine Flugdistanz ermitteln müssen, denn nach diesen bemisst sich die Zahl zu vergebender Meilen. Hierfür gibt es mit dem Great Circle Mapper ein hilfreiches Tool, das ich euch kurz vorstellen möchte.

Viele Vielfliegerprogramme berechnen die Zahl der zu vergebenden Meilen auf Basis der Flugdistanz. Mindestens für die Statusmeilen ist das weiterhin die Regel, auch wenn Prämienmeilen bei einigen Programmen inzwischen eher umsatzbasiert vergeben werden. Einige Programme haben auch distanzbasierte Awardcharts (wie der British Airways Executive Club), so dass die Zahl der erforderlichen Meilen für einen Prämienflug auch von der Flugdistanz abhängig ist.

Ich zeige euch, wie ihr mit dem Great Circle Mapper Flugdistanzen ganz einfach berechnen könnt.

Was ist der Great Circle Mapper?

Streng genommen, gibt es nicht den einen Great Circle Mapper sondern derer gleich einige. Ich nutze das Tool Gcmap.com, das genau das kann, was ich brauche: Entfernungen zwischen zwei Städten ermitteln, Gesamtdistanzen von Routen berechnen und Umkreise um Städte oder Flughäfen zeichnen.

Fangen wir mit etwas Einfachem an: Ihr fliegt von FRA nach BKK und wollt wissen, wie viele Meilen ihr gutgeschrieben bekommt. Dazu gebt ihr die Airport- Kürzel mit einem Bindestrich in die Suchmaske ein.

Great Circle Mapper FRA- BKK
FRA- BKK, Maps generated by the Great Circle Mapper – copyright © Karl L. Swartz

Das ganze geht natürlich auch mit komplexen Routings mit vielen Layover und auch ein Open Jaw ist kein Problem. Wenn ihr unterwegs eine Strecke zum Beispiel mit dem Zug zurücklegen und erst ab einem anderen Punkt weiterfliegen wollt, unterbrecht ihr das Routing einfach mit einem Komma. In diesem Beispiel geht es mit einigen Zwischenstopps nach Sydney und der Rückflug beginnt von Auckland. Unter der Grafik findet ihr jeweils die detailierten Meilenangaben für jede einzelne Teilstrecke.

Great Circle Mapper komplexe Route
FRA- DXB-BKK-SIN-SYD, AKL-NRT-MUC, Maps generated by the Great Circle Mapper – copyright © Karl L. Swartz

Great Circle Mapper – Distanzkreise zeichnen

Für Vielfliegerprogramme mit einem distanzbasierten Awardchart ist es vielleicht interessant zu sehen, wie weit die einzelnen Entfernungsbänder reichen. Im British Airways Executive Club sind die „Meilensteine“ ja 650, 1150 und 2000 Meilen. Bis 650 Meilen Entfernung zahlt ihr für einen Flug in der Economy Class 4500 Avios, bis 1150 Meilen sind es 7500 Avios und bis 2000 Meilen sind 10.000 Avios.

Ihr könnt also einzelne Umkreise um einen Flughafen legen.

Great Circle Mapper LHR Umkreis 650 Meilen
2000 Meilen Umkreis um LHR, Maps generated by the Great Circle Mapper – copyright © Karl L. Swartz

Oder ihr könnt auch gleich mehrere Umkreise einzeichnen. Ein Manko des GCmap ist die fehlende Beschriftung. Ihr könnt also nicht auf den ersten Blick sehen, welche Flughäfen genau noch im Umkreis sind sondern könnt euch nur ungefähr an den eingezeichneten Landesgrenzen orientieren. Aber ihr bekommt einen ersten Überblick und könnt die exakte Entfernung von einzelnen unklaren Distanzen dann mit der Entfernungssuche absichern.

GCmap Umkreise um LHR
650, 1150 und 2000 Meilen um LHR, Maps generated by the Great Circle Mapper – copyright © Karl L. Swartz

Mir fehlten im Spätsommer noch etwas mehr als 3000 Meilen zur Verlängerung meines Star Alliance Gold Status bei Asiana und ich wollte ohnehin noch ein paar Tage wegfliegen, um auch mein AMEX Platinum Reiseguthaben noch zu verbrauchen. Dank des Great Circle Mappers bin ich dann nach Athen geflogen und habe meilentechnisch eine Punktlandung hingelegt.

Great Circle Mapper – wie ihr Flugdistanzen ermitteln könnt – Fazit

Der Great Circle Mapper ist ein schönes kleines Tool, das einem beim Meilensammeln (und Meilen einlösen) helfen kann. Dazu ist es komplett kostenlos, was es umso sympathischer macht.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Wer schreibt denn hier?

Singapore Suites Menu

Kai ist jahrelang als Backpacker um die Welt gereist, bis er gemerkt hat, dass man für wenig Geld auch recht luxuriös reisen kann. Auf Loungerocker.de teilt er seine Lounge- und Reise- Erlebnisse mit euch und zeigt euch Wege, wie auch ihr mit wenig Aufwand viel bequemer reisen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.