Tempelhof Lounge Berlin Review

Keine Kommentare
Lounges
Tempelhof Lounge Berlin

Für einen Hauptstadtflughafen ist die Lounge Landschaft am neuen Flughafen Berlin- Brandenburg (BER) noch recht überschaubar. Neben der Lufthansa hat bis heute noch keine weitere Airline eine eigene Lounge dort eröffnet. Und mit den beiden Vertragslounges Tegel und Tempelhof – benannt nach den beiden früheren Berliner Flughäfen – ist auch das freie Angebot überschaubar. Loungerocker & Friends Vielflieger Mario war vor seinem Qatar Airways Flug in der Tempelhof Lounge Berlin. Hier sind seine Eindrücke, die er mir in die Feder diktiert hat.

Tempelhof Lounge Berlin – Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: täglich 5:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Die Gates sind im Terminal 1 des Berlin- Brandenburg Airport in U- Form angelegt. Vom zentralen Check In Bereich gelangt ihr nach links zu den A- Gates und nach rechts zu den B- Gates. Die Tempelhof Lounge ist mit ihrer Grundfläche von ca. 900 Quadratmetern nach dem Ausbau der Lufthansa Lounges nur noch die zweitgrößte der insgesamt drei Lounges. Ihr findet den Eingang der Lounge im Schengen- Abflugbereich hinter der Sicherheitskontrolle, der sich auf der ersten Ebene des Main Pier Süd in der Nähe von Gate A20 befindet. Ähnlich wie in München ist der Non- Schengen Bereich auch in Berlin eine Etage über dem Schengen Bereich. Die Tempelhof Lounge verfügt auf der oberen Ebene über einen zusätzlichen Ausgang für Non- Schengen Flüge. Zur Passkontrolle sind es hier nur ein paar Schritte und direkt dahinter warten bereits die Gates auf euch.

Das Gate A20 und damit die Lounge ist am Knick des A- Flügels. Die Lufthansa Lounge befindet sich übrigens an der gleichen Position am B- Flügel, also am anderen Ende des Terminals, wie ihr der Grafik entnehmen könnt.

Berlin Airport Map

Berlin Airport Map, Ebene 1, (c) Berlin Airport BER

Zugangsregeln

Zugang zur Tempelhof Lounge haben vor allem Business Class Passagiere von Airlines, die nicht der Star Alliance angehören. Während letztere ja die Lufthansa Lounges nutzen können, haben allianzfremde keine eigenen Lounges. In die Tempelhof geht es u.a. für die Premiumgäste und Statusinhaber folgender Airlines:

  • Air Baltic
  • Aer Lingus
  • Air Serbia
  • British Airways
  • Delta
  • El Al
  • Georgian Airways
  • Iberia
  • KLM/ Air France
  • United Airlines
  • Air Malta
  • Azerbaijan Airways
  • Condor
  • Finnair
  • Icelandair
  • Qatar Airways
  • Turkish Airlines

Daneben haben Inhaber einiger Pässe Zugang zur Lounge. Der bekannteste ist der Dragon Pass, den ihr z.B. mit Revolut Ultra oder A Small World kostenlos erhaltet. Mit Priority Pass kommt ihr aktuell noch nicht in die Lounge. Priority Pass hat leider auch drei Jahre nach Eröffnung des Hauptstadtflughafens noch keinen Loungepartner gefunden. Stattdessen habt ihr lediglich ein Verzehrguthaben für Mövenpick. Gerüchtehalber soll der Loungebetreiber durchaus großes Interesse an einer Partnerschaft mit Priority Pass haben, und es soll eher an der Collinson Group hängen.

Nach einem attraktiven Einführungsangebot könnt ihr den Zugang zur Tempelhof Lounge Berlin nun für 48 Euro pro Person kaufen.

Tempelhof Lounge Zugang

Tempelhof Lounge Zugang

Tempelhof Lounge Berlin – Ausstattung und Ambiente

Eine Lounge mit Ausblick hat bei mir immer schon mal grundsätzlich gute Karten. Dazu bin ich persönlich ein Fan geschlossener Lounges, also Lounges, die eine Decke haben und nicht zum Flughafendach hin offen sind. Bei den offenen Lounges dringt immer auch ein bisschen Flughafenlärm in die Lounge, den man beim Loungebesuch ja gerade vermeiden möchte.

An diesen beiden Fronten punktet die Tempelhof Lounge.  Die Fensterfronten bieten natürlich gerade bei gutem Wetter einen atemberaubenden Ausblick auf das Vorfeld. Auch die nördlichen Start- und Landebahnen könnt ihr von hier gut beobachten.

Die Lounge findet ihr auf der Ebene 1, wozu ihr die Treppe oder den Aufzug nehmen müsst. Nach dem Check In, der sich ungefähr mittig in der Lounge befindet, geht es nahe des Eingang zu den Sanitärräumen mit Dusche, die ihr kostenlos nutzen könnt und die – dem Alter des Flughafens entsprechend – neu und modern ist.

Zu beiden Seiten erstrecken sich dann jede Menge unterschiedlicher Sitzbereiche mit unterschiedlichem Mobiliar. Neben spacigen Lazy Z- Liegen direkt am Fenster gibt es Loungesessel, Sofas und auch zwei “Suiten- Sofas” mit den typischen hohen Wänden, die für extra Privatsphäre sorgen. Essen oder auch arbeiten könnt ihr an Hochtresen mit Barhockern.  Insgesamt ist das Mobiliar allerdings nicht auf Privatsphäre ausgerichtet sondern eher auf Kommunikation. Die Sessel sind oft zu verschiedenen Sitzgruppen gruppiert.

Am Ende der Lounge gibt es zwei kleine Konferenzräume, in denen ihr auch etwas ungestörter arbeiten könnt. Steckdosen und USB Anschlüsse gibt es an den Sitzplätzen und das Wifi ist ausreichend schnell.

Tempelhof Lounge Berlin – Speisen und Getränke

In der Mitte der Lounge ist der Buffet Tresen aufgebaut. Neben einer eher mickrigen Salatbar gibt es auch einige warme Optionen. Neben Meatballs, eine Art Kartoffelpfanne mit Roter Beete und eine Suppe, deren Hauptbestandteil Sellerie zu sein schien.

Dazu gibt es zwei Ecken, die man sich bei Lufthansa abgeschaut zu haben scheint. Zum einen gibt es die Bretzel- Wand mit frischen bayrisch- inspirierten Teigwaren und zum anderen gibt es einen Wagen mit Junkfood wie Gummibärchen, Nüssen und weiteren Optionen aus der Abteilung Süß & Klebrig. An den Kaffeeautomaten gibt es zudem ein paar Kekse und Kuchenstücke. Natürlich gibt es auch ein bisschen Obst für den gesundheitsbewussten Reisenden.

Wir machen dich fit im Loungerocker Meilencamp

In unserem kostenlosen Meilenkurs für Einsteiger erhältst du an fünf aufeinander folgenden Tagen je eine Email mit einer Einführung in jeweils ein wichtiges Thema rund um Meilen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Getränkeauswahl

Die Getränkeauswahl kann als dezent bezeichnet werden. Beeindruckend ist die größere Auswahl an Spirituosen zur Selbstbedienung. Ein Kühlschrank voller Bier dient als zusätzlicher Stimmungsmacher. Ein paar Flaschen Wein stehen ebenfalls bereit. Bei den nichtalkoholischen Getränken gibt es die üblich solide Auswahl an Softdrinks und Säften.

Fazit

Die Tempelhof Lounge Berlin ist eine solide Vertragslounge, die natürlich vor allem mit der überragenden Aussicht punktet. Dafür, dass die Lounge vom Flughafenbetreiber und nicht von einem der bekannten großen Flughafencaterer bewirtschaftet wird, ist das kulinarische Angebot okay – wenn auch nichts Besonderes. Aber man kann hier prima ein bisschen Zeit bis zum Flug verbringen.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen