275.000 Miles & More Meilen mit Asmallworld- Mitgliedschaft

Noch bis zum 30.11.2022 gibt es die Möglichkeit, sehr viele Miles and More Meilen auf einen Schlag zu sammeln. Statt der üblichen 250.000 Meilen gibt es für diesen begrenzten Zeitraum 275.000 Meilen beim Lifestyle- Club Asmallworld für den Abschluss einer Prestige- Mitgliedschaft, die zudem mit weiteren Extras wie Lounge- Zugang mit Dragon Pass oder Status bei verschiedenen Hotelketten und Autovermietern daherkommt. Der Preis ist allerdings auch happig. Hier lest ihr alles zu der Asmallworld- Mitgliedschaft mit 275.000 Miles and More Meilen.

Was ist Asmallworld?

Asmallworld ist eine „Travel- und Lifestyle- Community“, die ihren Mitgliedern exklusive Vorteile im Bereich des Reisens und Zugang zu Events weltweit verschaffen will. Dazu werden tausende eigene Events organisiert und ihr bekommt exklusiven Zugang zu Partner- Events sowie kostenlosen Eintritt beim „The Worlds Finest Clubs“- Netzwerk.

Welche Vorteile habe ich als Asmallworld- Mitglied?

Die aktuelle Aktion kommt mit dem Slogan „10% mehr Meilen und 10% Preisnachlass“ daher. Statt der regulären 250.000 Miles and More Meilen erhaltet ihr bei Abschluss einer Mitgliedschaft 275.000 Meilen. Gleichzeitig sinkt der hohe Preis im ersten Jahr um zehn Prozent von 5200 Euro pro Jahr auf 4680 Euro. Wenn ihr die Mitgliedschaft verlängert, erhaltet ihr in den Folgejahre dann jedes Jahr 250.000 Miles and More Meilen und zahlt wieder 5200 Euro.

Wahlweise konntet ihr vor ein paar Jahren auch 250.000 Etihad Guest Meilen wählen. In diesem Fall gab es noch den Etihad Guest Gold Status obendrauf. Diese Wahlmöglichkeit gibt es inzwischen offenbar nicht mehr. Doch die Miles and More Meilen sind ohnehin die bessere Wahl.

Darüber hinaus habt ihr folgende Vorteile:

  • Lounge Zugang mit Dragon Pass Prestige
  • GHA Discovery Titanium Status
  • Jumeirah One Gold Status
  • SIXT Platinum Status
  • The World’s Finest Clubs Premium Membership

Was bringt der GHA Discovery Titanium Status

Unter dem Dach der GHA Discovery verbergen sich knapp 40 verschiedene Hotelmarken wie Anantara, Avani, Marco Polo Hotels oder die NH Hotels, die auch in Deutschland stark vertreten sind. Der Titanium Status ist zwar der höchste Status in dem Loyalitätsprogramm, das darunter noch einen Platinum, Gold und Silber- Status angesiedelt hat. Doch das Set an Vorteilen, das man mit dem GHA Discovery Titanium Status erhält, ist enttäuschend schwach.

  • 7% Cashback in der Rewards- Währung Discovery Dollar
  • doppeltes Zimmer- Upgrade, also ein Upgrade über zwei Zimmerklassen
  • Early Check In ab 11 Uhr
  • Late Check Out bis 16 Uhr
  • Ein garantiertes Zimmer bis 48 Stunden vor Anreise, das allerdings „subject to availability“ sein soll. Dann ist die Garantie natürlich nichts wert.
  • Ein Willkommensgeschenk
  • Statusvorteile können an Familienmitglieder weitergegeben werden
  • Kostenloses Wifi

Für die höchste Statusstufe sind diese Benefits relativ enttäuschend. Etwas wirklich Handfestes wie ein kostenloses Frühstück, Loungezugang im Hotel oder auch nur kostenloses Wasser im Zimmer gibt es nicht. Dass es 2022 immer noch Hotels gibt, die kostenloses Internet als „Statusvorteil“ verkaufen, ist ein bisschen cringe.

Was bringt der Jumeirah One Gold Status?

A small World bietet als weiteren Hotelstatus den Jumeirah One Gold Status. Jumeirah ist eine in Dubai ansässige Luxushotel- Kette mit über 6500 Häusern in Nahost, Europa und Asien. Jeder kennt wahrscheinlich das Flagship Gebäude von Jumeirah, das Burj al Arab in Dubai oder auch das Madinat Jumeirah. Auf den Malediven betreibt Jumeirah die Resortinsel Olhahali. In Europa ist Jumeirah z.B. auf der italienischen Insel Capri oder mit dem The Carlton Tower in Großbritannien präsent.

Jumeirah One hat drei Statusstufen mit SIlber, Gold und Platinum. Mit der ASW Mitgliedschaft erhaltet ihr den Gold Status, der mit einer Reihe von echten Vorteilen daherkommt.

  • Kostenloses Wifi
  • Willkommensgeschenk
  • Kostenloses Frühstück
  • Täglich kostenlose Softdrinks in der Minibar
  • Kostenloser Airport Transfer (oneway)
  • Fünfte Nacht kostenlos bei Punkteeinlösungen
  • Silber Status zum Verschenken
  • Late Check Out bis 16 Uhr
  • 10% Rabatt in Jumeirah Restaurants in den VAE

Es fällt auf, dass es mit dem Gold Status zwar keine Zimmer- Upgrades gibt, aber dafür immerhin geldwerte Vorteile wie Frühstück, Minibar und Airport- Transfer. Bedenkt man, dass Zimmer Upgrades oft ohnehin nur ein Zimmer mit einer etwas besseren Aussicht bringen, wären mir die echten Benefits hier lieber.

275.000 Meilen mit Asmallworld – Was ist der Haken?

Für die meisten vermutlich der Preis: Auch der reduzierte Preis von 4680 Euro pro Jahr sind schon eine Hausnummer, bei der man sich sehr genau überlegen muss, ob einem die genannten Vorteile das wirklich wert sein können. Wenn man ausschließlich die 275.000 Meilen als Gegenwert für die 4680 Euro nimmt, weil man weder in angesagte Clubs noch in teure Hotels geht und SIXT und Loungezugang schon durch seine AMEX Platinum hat, dann kostet die Meile ca. 1,7 Cent, was kein wirklich guter Kurs ist.

Auf der anderen Seite gibt es eben auf einen Schlag eine ziemliche Menge davon, die man ansonsten lange mühselig sammeln müsste. Wenn ihr die Meilen ausschließlich für First Class Flüge ausgebt, könnt ihr auch schnell einen Gegenwert von fünf Cent und mehr pro Meile erzielen (Wie viel ist eine Miles and More Meile wert?). Der vierzehnstündige Flug in der All Nippon Airways First Class von Tokio nach New York und zurück kostet mindestens 12.000 US Dollar. Den Flug könntet ihr für  222.000 Meilen buchen und hättet sogar (fast) noch genug Meilen für ein Meilenschnäppchen in die USA übrig. Andererseits gibt es inzwischen selbst für die First Class regelmäßig Sales, die unverschämt günstig sind und ihr sammelt sogar noch Meilen dabei.

Asmallworld oder AMEX Platinum – was ist besser?

Wenn ihr die Vorteile einmal mit der American Express Platinum vergleicht, die mit 660 Euro deutlich günstiger ist, schneidet AMEX besser ab. Ihr habt bei der AMEX Platinum nicht nur zwei Priority Pässe (gegenüber einem Dragon Pass bei ASW) sondern darüber hinaus Zugang zu weiteren Lounges im Rahmen der „Global Lounge Collection“. Punkt für AMEX.

Bei der „kleinen Welt“ erhaltet ihr zwei Hotelstatus: Titanium bei GHA Discover und Gold bei Jumeirah. AMEX Platinum bringt euch bei GHA Discover zwar „nur“ Platinum, dafür aber weitere Status bei Hilton, Marriott, Radisson, Melia und weitere spannende Vorteile bei AMEX Fine Hotels & Resorts. Punkt für AMEX.

Asmallworld hat dazu noch den Sixt Platinum an Bord. Gibt es bei AMEX Platinum auch – und dazu noch Gold bei Hertz und Preferred bei Avis. Punkt für AMEX.

Mit der Prestige Mitgliedschaft von Asmallworld kommt ihr in angesagte Clubs weltweit mit der „The World’s Finest Clubs Premium Membership“. Dazu gibt es die „hauseigenen“ Events von Asmallworld. Die gibt es bei AMEX nicht. Dafür kommen bei American Express Golfer mit der Golf Fee Card auf ihre Kosten. Punkt für Asmallworld.

275.000 Miles and More Meilen sind schon eine Hausnummer. Bei der AMEX Platinum erwarten euch zu einem deutlich geringeren Preis aber immerhin 75.000 Membership Rewards Punkte, die ihr in Meilen bei einem Dutzend verschiedener Vielfliegerprogramme umwandeln könnt. Dabei erhaltet ihr je nach Programm bis zu 60.000 Meilen. 60.000 Meilen für 660 Euro gegenüber 275.000 Meilen für 4680 Euro – die schiere Menge ist bei ASW beeindruckend, das Preis/Leistungsverhältnis bei AMEX besser. Unentschieden.

AMEX Platinum kommt mit einer Reihe weiterer Benefits daher wie 200 Euro Reiseguthaben, Sixt Ride Guthaben, Shopping Guthaben, Reiseversicherungen etc. Asmallworld konzentriert sich dagegen mehr auf die Durchführung von Veranstaltungen.

Fazit: Wer jung und erlebnishungrig ist und gerne feiern geht, für den ist AsmallWorld vielleicht ein gutes Angebot. Wer vor allem viele Vorteile in verschiedenen Bereichen für sein Geld haben möchte, der sollte sich die AMEX Platinum holen.

Zur AMEX Platinum *

275.000 Miles and More Meilen mit Asmallworld- Mitgliedschaft: Fazit

Kurzum: Wem es nur um die Meilen geht, ist wohl eher nicht so gut beraten mit diesem Angebot. Man muss schon ein echtes Feierbiest sein, um die Vorteile einer Asmallworld- Mitgliedschaft wirklich ausnutzen zu können. Wer das Geld aber übrig hat und von den vielen Meilen getriggert ist, für den kann die Lifestyle Community auch interessant sein.

Zum Angebot

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen