7500 Payback Punkte mit kostenlosen Konten sammeln

Payback AMEX Kreditkarte mit 5000 Punkten

Aktuell gibt es zwei Angebote bei Payback, mit denen ihr insgesamt 7500 Payback Punkte für die Eröffnung von kostenlosen Konten abräumen könnt. Zum einen gibt es auf ein kostenloses Depot beim Fintech- Anbieter Flatex 5000 Punkte und bei N26 erhaltet ihr immerhin 2500 Payback Punkte auf ein kostenloses Online- Girokonto.

5000 Payback Punkte für ein kostenloses Flatex Depot

Flatex ist einer von vielen relativ neuen Anbietern von kostenlosen Online- Wertpapier- Depots. Die bekanntesten sind Trade Republic, Scalable oder eben Flatex, die bei Broker- Vergleichen immer sehr gut abschneiden. Bei Flatex könnt ihr über  1200 populäre ETF’s kostenlos in einem Wertpapiersparplan monatlich besparen. Mindestsparrate sind dabei gerade mal 25 Euro.

Ich bin gerade letzten Monat selbst von Comdirect, die heimlich, still und leise zu Jahresbeginn Gebühren auf viele populäre ETF’s eingeführt hatten, zu Flatex gewechselt und ärgere mich jetzt, weil es letzten Monat für die Eröffnung eines kostenlosen Depots nur 3000 Payback Punkte gab. Diesen Monat sind es satte 5000 Payback Punkte.

Die Beantragung des Kontos dauert gerade mal zehn Minuten, die Video- Identifizierung danach vielleicht noch mal zehn Minuten und schon habt ihr 5000 Punkte verdient. Die Punkte werden nach ein, zwei Tagen in gesperrter Form gutgeschrieben. Unter den Bedingungen für das Angebot wird ausgeführt, dass ihr innerhalb von fünf Monaten nach Eröffnung mindestens einen Trade umgesetzt haben müsst. Das ist nun keine so riesengroße Hürde. Einfach einen Sparplan auf einen MSCI World ETF eröffnen. Die Midestsparrate bei ETF’s sind 25 Euro im Monat.

Ihr könnt das Flatex- Konto entweder aus der App heraus bei aktiviertem Coupon eröffnen oder ihr geht am Rechner einfach auf die Flatex- Webseite. Wenn ihr den Payback PIA in eurem Browser aktiviert habt, erkennt er automatisch, dass es hier das Angebot mit 5000 Punkten gibt. Einfach Angebot mit Klick auf „Klicken und sammeln“ aktivieren und schon gibt es die Extra- Punkte.

5000 Payback Punkte für ein Flatex Depot

5000 Payback Punkte für ein Flatex Depot

2500 Payback Punkte für ein kostenloses N26 Girokonto

Noch ein bisschen leichter ist die Eröffnung eines kostenlosen Girokontos bei der Internet- Bank N26. Hier gibt es aktuell immerhin 2500 Payback Punkte. Auch hier könnt ihr aus der App heraus bei aktiviertem Coupon die fünf Schritte im Online- Antrag durchführen. Ladet euch vorab die N26 App herunter, dann könnt ihr nach dem Antrag gleich aus der App das VideoIdent starten.

Achtet darauf, dass ihr auch tatsächlich das kostenlose Basiskonto abschließt. N26 möchte euch natürlich von den Vorteilen der anderen Kontomodelle überzeugen. Tatsächlich sind die Geschäftskonten der N26 gar nicht mal uninteressant, aber für den Durchschnittskunden wird das kostenlose Konto reichen.

Die Punkte waren bei mir in gesperrter Form am nächsten Tag auf dem Konto. Beachtet aber, dass ihr laut der Bedingungen, mindestens einen Umsatz mit der N26 Mastercard über mindestens 15 Euro durchführen müsst. Andernfalls werden die Punkte wieder gelöscht. Den Umsatz könnt ihr ganz einfach mit der kostenlosen digitalen Mastercard beim Online- Einkauf generieren. Alternativ könnt ihr euch auch eine physische Mastercard bestellen, die ebenfalls kostenlos ist. Hier fallen allerdings zehn Euro Versandkosten an. Die Frage ist, ob ihr wirklich noch eine weitere Kreditkarte braucht, wenn ihr schon ein oder zwei Meilenkreditkarten habt. Ich jedenfalls habe ich gegen die physische Mastercard entschieden und einfach einen Ebay- Einkauf mit der digitalen Karte bezahlt.

Mindestumsatz und Konto aufladen

Den Mindestumsatz von 15 Euro dürft ihr übrigens nicht via Apple oder Google Pay machen sondern ihr müsst ganz klassisch die virtuelle Kartennummer, die ihr in eurem Konto findet, sobald ihr Geld aufgeladen habt, beim Onlinekauf angeben.

Kleiner Profi- Tipp für ein paar Extra- Meilen: Die erste Aufladung eures N26 Kontos mit einer Kreditkarte ist für einen Betrag bis zu 150 Euro kostenlos. Danach nimmt N26 für Kreditkarten- Aufladungen leider 3%, während Überweisungen z.B. von eurem Revolut- Konto natürlich kostenlos sind. Beim ersten Mal könnt ihr aber direkt eure Miles & More Kreditkarte angeben (wenn ihr denn eine habt) und damit immerhin 75 Miles & More Meilen sichern – Kleinvieh macht auch Mist.

2500 Payback Punkte für ein N26- Konto

2500 Payback Punkte für ein N26- Konto

7500 Payback Punkte mit kostenlosen Konten sammeln – Fazit

Viele Punkte für wenig Geld sind des Meilensammlers Lieblings- Aktionen. Flatex kam mir gerade gelegen, weil ich mit Comdirect eh unzufrieden war. Für ein kostenloses Girokonto werde ich sicherlich auch noch Verwendung finden. Schnelle Punkte gibt es übrigens auch immer mal wieder mit der BILD am Sonntag.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen