Miles and More Kreditkarte Gold mit 20.000 Meilen + 2 Lounge Voucher

Miles & More Gold Kreditkarte

Ein tolles Angebot wartet auf all jene, die mit dem Gedanken spielen, sich eine Meilen- Kreditkarte zuzulegen, denn die Miles and More Gold Kreditkarte gibt es nur noch bis zum 31.10.2022 mit 20.000 Prämienmeilen Bonus. Außerdem erhaltet ihr noch mal 5000 Meilen, wenn ihr ein DKB Girokonto als Verrechnungskonto für die Karte hinterlegt. Der perfekte Einstieg ins Meilen sammeln mit Kreditkarten. Was die Miles and More Gold Card kann und welche Vorteile ihr mit ihr erhaltet, erkläre ich in diesem Artikel.

Miles and More ist mit Boni bei Beantragung seiner Kreditkarten traditionell verhaltener als American Express. Auch ist Miles and More strikter bei der Vergabe des Bonus an Antragsteller, die bereits eine Miles and More Karte haben. Wer bereits die Miles and More Kreditkarte Blue hat und auf Gold upgraded, bekommt den Bonus nicht (so ging es mir jedenfalls vor ein paar Jahren).

Es gibt auch die Miles and More Business Gold Card aktuell mit 20.000 Prämienmeilen als Willkommensbonus. Diese ist ideal für Selbstständige und Freiberufler. Die Business Kreditkarte hat eine bessere Quote beim Meilensammeln, ähnelt im Leistungsumfang ansonsten aber der privaten Miles and More Gold Card. Auf die Unterschiede gehe ich unten noch näher ein.

20.000 Meilen mit der Miles and More Kreditkarte Gold – Die Bedingungen

  • Willkommensbonus von 20.000 Meilen bei Beantragung der Miles and More Gold Card bis zum 31.10.2022
  • 20.000 Miles and More Meilen als Willkommensbonus gibts übrigens auch bei Beantragung der Business Miles and More Gold Kreditkarte
  • Den Willkommensbonus erhalten nur Neukunden. Neukunde ist, wer in den letzten 12 Monaten nicht Inhaber einer Miles and More Kreditkarte war.
  • Gutschrift des Willkommensbonus kurz nach Ausstellung der Kreditkarte
  • Miles and More behält sich vor, den Willkommensbonus wieder abzuziehen, wenn ihr innerhalb der ersten 12 Monate kündigt.

Ihr erhaltet übrigens noch weitere 5000 Meilen, wenn ihr die Abrechnung eurer Kreditkartenumsätze über ein DKB Cash Konto laufen lasst. So könnt ihr mit der Miles and More Gold Card insgesamt bis zu 25.000 Meilen Willkommensbonus generieren. In diesem Artikel gibt es mehr zu Extrameilen mit dem DKB Giro Konto.

Miles and More Kreditkarte Gold – Die Leistungen

Die Goldkarte von Miles and More ist mit einem Monatspreis von 9,16 Euro günstiger als das goldene Pendant von American Express, kann aber bei den Leistungen durchaus mithalten.

Die wichtigsten Vorteile der Miles and More Gold Kreditkarte:

  • Bis zu 25.000 Meilen Bonus bis 31.10.2022 (statt normalerweise 4000 Meilen)
  • Unbegrenzter Meilenschutz für eure Miles and More Meilen
  • Reise- Versicherungspaket mit Auslandskrankenversicherung, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, Quarantänekostenversicherung sowie Mietwagen- Vollkasko (alles zu den Bedingungen des Miles and More Reise-Versicherungspakets)
  • Eine Miles and More Meile je zwei ausgegebenen Euro. Bei der Business Gold Card erhaltet ihr sogar eine Meile pro ein Euro
  • Zwei Business Lounge Voucher für kostenlosen Zugang zu einer Lufthansa Business Lounge
  • Bis zu 5000 Statusmeilen durch Umwandlung von Prämienmeilen, die mit der Kreditkarte erworben werden
  • Einmalig 15% Rabatt auf euren Einkauf im Lufthansa WorldShop
  • Meilen sammeln für Lastschriften und Überweisungen durch Aufladung eures Revolut Kontos mit der Miles and More Kreditkarte
  • Avis Preferred Plus Status und bis zu 30% Preisnachlass auf jede Buchung
  • Gutschein für eine Wochenendmiete bei Avis

Wählt hier, ob ihr die private Miles and More Gold Card oder die Business Gold Card beantragen möchtet.

Miles&More Kreditkarte jetzt beantragen*

Miles&More Business Card*

Dazu könnt ihr Zusatzpakete je nach Wunsch für monatliche Extrakosten dazubuchen, die z.B. eure Sammelquote an Meilen erweitern oder euren Versicherungsschutz erhöhen.

Meilensammeln wie die Profis: Miles and More Gold Card und Revolut

Die Miles and More Kreditkarten sind Mastercards, die ihr bei eurem Revolut- Konto als Zahlungsquelle hinterlegen könnt. Ihr ladet euer kostenloses Revolut Girokonto mit der privaten Miles and More Kreditkarte auf und könnt damit dann eure Rechnungen zahlen. So sammelt ihr mit jeder Überweisung oder Lastschrift weitere Meilen – egal ob Miete, Strom, Handyrechnung, Internet oder die Stadtwerke- Rechnung. Das ermöglicht euch, mit einem Schlag mehrere Tausend Miles and More Meilen zusätzlich zu sammeln – und das jeden Monat!

Der Clou dabei ist, dass Miles and More anders als z.B. American Express oder auch die Eurowings Kreditkarte das Aufladen des Revolut Kontos nicht als Bargeldverfügung wertet. In diesem Fall würden euch für die Kontoaufladung nämlich keine Prämienmeilen gutgeschrieben werden.

Am besten ladet ihr einmal zu Beginn des Monats ausreichend Geld auf euer Revolut Konto, damit alle regelmäßigen Zahlungen davon beglichen werden können. Hier lest ihr im Detail, wie Meilen sammeln mit Revolut funktioniert.

Miles and More Gold Kreditkarte – Wie viel ist der Willkommensbonus wert?

Wenn die Jahresgebühr 110 Euro beträgt, stellt sich natürlich die Frage, wie wertvoll eigentlich der Willkommensbonus von 20.000 Meilen für die Karte ist. Die Antwort ist ein klares „Es kommt darauf an“.

Je nachdem, wofür ihr die Meilen einlöst, unterscheidet sich der Wert, den ihr damit erzielt, massiv. Wer das ausführlich nachvollziehen möchte, der sollte folgenden Artikel lesen: Wie viel ist eine Miles and More Meile wert?

Die kurze Antwort ist: Wenn ihr die Meilen für ein Meilenschnäppchen in der Business Class einlöst, erzielt ihr mit euren Meilen einen Wert von mindestens 2 Cent/Meile. Das sind nur für den Willkommensbonus von 20.000 Meilen schon 400 Euro, also fast das Vierfache dessen, was die Miles and More Gold Kreditkarte im Jahr kostet.

Bei einem Prämienflug in der First Class der Lufthansa kann der Wert einer Meile sogar auf über fünf Cent steigen. Dann hätte euer Willkommensbonus sogar einen Wert von satten 1000 Euro!

2 Voucher für Zugang zu Lufthansa Business Lounges

Dies ist ein neuer Vorteil, den es erstmalig für die Beantragung der Miles and More Gold Card oder der Gold Card Business gibt. Die beiden Voucher werden euch elektronisch in euer Miles and More Postfach eingestellt und berechtigen euch zum kostenlosen Besuch einer Lufthansa Business Class Lounge in Deutschland. Voraussetzung ist lediglich, dass ihr auf einem Flug von Lufthansa, Austrian Airlines oder SWISS gebucht seid. Die Reiseklasse spielt dabei keine Rolle, aber es würde wenig Sinn machen, den Voucher bei einem Business Class Flug vorzuzeigen, bei dem ihr ohnehin Loungezugang habt.

Auch als Star Alliance Gold Inhaber sind die Voucher für euch wahrscheinlich relativ wertlos, weil ihr dann ja sogar die Senator Lounges nutzen dürft. Übertragbar sind die Voucher nicht und sie gelten für ein Jahr ab Ausstellung. Danach verfallen sie ersatzlos.

Die Voucher werden nicht unmittelbar mit der Kreditkarte ausgestellt sondern erst sechs Wochen nach Aktionsende. Das bedeutet, dass ihr erst im Dezember mit den beiden Gutscheinen für Loungezugang rechnen könnt.

Miles and More Gold Card – Das Versicherungspaket

Wie andere Premium- Kreditkarten auch kommt die Miles and More Gold Card natürlich mit einem Versicherungspaket daher, das euch auf euren Reisen optimal absichert. Es enthält nicht so viele Versicherung wie die AMEX Platinum (alles zu den Platinum Reiseversicherungen), aber ihr habt die drei wichtigsten Versicherungen für eine Reise (plus aktuell noch eine vierte Absicherung gegen Quarantänekosten). Wie ihr genau geschützt seid, schauen wir uns hier einmal kurz an.

Auslandskrankenversicherung

  • Gültig auch ohne Karteneinsatz

Die Auslandskrankenversicherung der Miles and More Gold Card sichert euch und eure mitreisenden Familienmitglieder gegen plötzlich auf einer Reise auftretende Krankheiten oder Unfälle bis zu einer Höchstgrenze von 20 Millionen Euro ab. Der Leistungsumfang entspricht dabei den üblichen Anforderungen an eine gute Auslandskrankenversicherung mit freier Arztwahl.

Die Versicherung zahlt auch angeordnete PCR Tests, wenn ihr bei Einreise in ein Land z.B. wegen erhöhter Körpertemperatur zu einem Coronatest verpflichtet werdet. Das gleiche gilt auch für Tests bei der Wiedereinreise nach Deutschland, mit denen eine ansonsten angeordnete Quarantäne abgewendet werden kann. Das kommt uns im Sommer 2022 zwar alles so unglaublich weit weg vor, doch wer weiß, welche Wendungen Herbst und Winter noch mit sich bringen werden.

Einschränkungen gibt es wie üblich bei Vorerkrankungen und bei Zahnbehandlungen. Letztere dürfen nur schmerzstillend sein. Ihr könnt über die Versicherung also keine Runderneuerung eures Gebisses im Ausland abrechnen. Die Versicherung deckt Reisen bis zu einer Dauer von 90 Tagen ab, was ungefähr doppelt so lang ist wie bei herkömmlichen Jahrespolicen. Dies ist m.E. ein großes Plus – jedenfalls wenn ihr häufig länger im Ausland seid.

Einer der größten Vorteile der Auslandskrankenversicherung der Miles and More Gold Card ist, dass sie nicht an den Karteneinsatz gebunden ist. Die Versicherung leistet also auch auf Reisen, die nicht mit der Miles and More Kreditkarte bezahlt wurden. Dies ist ein enormer Vorteil gegenüber den allermeisten anderen Kreditkartenversicherungen.

Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung

  • Gültig bei Karteneinsatz

Die zweite wichtige Versicherung bei einer Reise ist natürlich die Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung. Wenn ihr diese bei Buchung einer Reise separat beim Reiseveranstalter mitbucht, wird je nach Reisepreis schnell mal ein dreistelliger Betrag zusätzlich fällig.

Die Reiserücktrittsversicherung der Miles and More Gold Card sichert euch und bis zu vier Mitreisende gegen unvorhergesehene Reisehindernisse ab. Die Versicherung übernimmt Kosten für verspätete Anreise, Rücktritts- bzw. Stornokosten wenn die Reise nicht angetreten werden kann, Rückreisekosten und sonstige Kosten, die mit dem Abbruch einer Reise verbunden sind. Geleistet wird auch für gemietete Ferienhäuser, Appartements, Hotelzimmer, Mietwagen oder Wohnmobile sowie Schiffcharter.

Anders als bei der Auslandskrankenversicherung ist der Kreis der Mitversicherten nicht auf Familienangehörige beschränkt. So kann auch ein befreundetes Ehepaar, mit dem ihr gemeinsam verreist, mitversichert sein, wenn alle Reisenden in der Reisebestätigung aufgeführt sind.

Die Gründe für einen Reiserücktritt oder Reiseabbruch sind ein bisschen großzügiger gehalten als bei vergleichbaren Versicherungen. Neben der obligatorischen Absicherung bei schwerer Erkrankung von Mitreisenden oder engen Familienangehörigen gilt die Reiserücktrittversicherung der Miles and More Kreditkarte auch bei Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft (mit Einschränkungen), Verlust des Arbeitsplatzes, Arbeitsplatzwechsel oder Arbeitsaufnahme aus der Arbeitslosigkeit. Selbst ein schwerer Unfall eines zur Reise angemeldeten Hundes ist ein Rücktrittsgrund.

Die Versicherung ist an den Karteneinsatz gebunden. Ihr müsst also die Reise mit eurer Miles and More Gold Card gezahlt haben. Die Versicherung erstattet entstehende Kosten bis zu einem Höchstbetrag von 5000 Euro. Ihr habt eine Selbstbeteiligung in Höhe von zehn Prozent, mindestens aber 100 Euro.

Mietwagen- Vollkaskoversicherung

  • Gültig bei Karteneinsatz

Die Mietwagen Vollkaskoversicherung eurer Miles and More Gold Kreditkarte sichert euch gegen Schäden an einem von euch gemieteten Pkw ab. Die Versicherung leistet bei einer Mietdauer von maximal 30 Tagen bis zu einer Höchst- Schadenssumme von 75.000 Euro an dem Mietfahrzeug. Ihr tragt bei einem Schadensfall einen Selbstbehalt von 200 Euro.

Anders als bei den Platinum Versicherungen von American Express enthält die Mietwagenversicherung der Miles and More Kreditkarte keine Absicherung gegen Schäden am Fahrzeug des Unfallgegners. Diese Schäden sind in der Regel durch eine gesetzliche Haftpflichtversicherung abgedeckt. In vielen Ländern ist diese Haftpflichtversicherung aber nicht so umfangreich wie in Deutschland und deckt nur einen geringen Teil des tatsächlichen Schadens ab. Für die Erweiterung des Haftpflichtschutzes gibt es so genannte „Mallorca Policen“. Diese Haftpflichterweiterung ist, wie gesagt, in der Mietwagenvollkasko von Miles and More nicht enthalten.

Quarantänekostenversicherung

Im Zuge der Pandemie wurde der Versicherungsschutz der Miles and More Gold Card noch um eine Quarantänekostenversicherung erweitert. Diese greift dann, wenn ihr auf einer Reise im Ausland aufgrund eines positiven PCR- Tests behördlich zu einer Qurantäne verpflichtet werdet. Die Kosten angeordneter Quarantäne sowie daraus entstehende Folgekosten werden in folgender Höhe übernommen:

  • Kosten für zusätzliche notwendige Transportmittel aufgrund der Quarantäneanordnung, Infektion oder Verweigerung der Einreise: bis zu 250 Euro
  • Umbuchungsgebühren für Flüge, Bus, Zug oder Mietwagen aufgrund eines versicherten Ereignisses: 50 Euro
  • Rückreiseticket bei Nichtantritt des ursprünglich gebuchten Fluges: bis zu 500 Euro
  • Unterbringungskosten für angeordnete Quarantäne: Bis zu 175 Euro/Nacht, bis zu maximal 14 Tage
  • Stornokosten für aufgrund der Quarantäne nicht genutzte Unterkünfte: Bis zu 175 Euro/Nacht, bis max. 14 Tage

Der maximale Erstattungswert aller anfallenden Kosten beträgt 3500 Euro. Nicht von dieser Versicherung abgedeckt sind die Kosten einer eventuellen ärztlichen Behandlung aufgrund einer Covid- Erkrankung sowie Kosten für Mitreisende. Die Quarantänekostenversicherung gilt nicht für Länder, für die eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes besteht.

Für sämtliche Versicherungen der Miles and More Kreditkarten gelten natürlich die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des Anbieters. Die Versicherungen werden von AXA durchgeführt.

Umwandlung von Prämienmeilen in Statusmeilen

Eine nette Möglichkeit, fehlende Statusmeilen durch Umwandlung von Prämienmeilen zu generieren, bietet euch die Miles and More Kreditkarte auch noch. Ihr könnt Prämienmeilen, die ihr mit eurer Kreditkarte durch Umsätze generiert habt, in Statusmeilen tauschen. Das Verhältnis beträgt dabei 5:1. Ihr müsst also fünf Prämienmeilen aufwenden, um eine Statusmeile zu erhalten. Das ist nicht sonderlich attraktiv, kann aber Sinn machen, wenn euch zum Jahresende nur noch wenige Meilen zum Status fehlen.

Insgesamt könnt ihr auf diese Weise 5000 Statusmeilen erhalten. Das würde euch 25.000 Prämienmeilen kosten, die ihr wiederum mit mindestens 50.000 Euro Umsatz erzielt haben müsstet.

Miles and More Gold Card privat und Business Gold Card – Unterschiede

Der maßgebliche Unterschied zwischen den beiden Miles and More Goldkarten ist, dass sich die Business Gold Card an Selbstständige, Freiberufler und andere Unternehmer wendet, die mit der Karte ihre Geschäftsausgaben bezahlen. Die Sammelrate ist bei der Miles and More Business Kreditkarte mit einer Meile pro Euro doppelt so gut wie bei der privaten Karte.

Dafür gibt es offenbar Probleme, mit der Business Card Revolut Konten aufzuladen. Die Aufladung funktioniert zwar, aber offenbar gibt es dabei nicht immer die erwünschten Prämienmeilen. Wer vorhat, groß in das Meilensammeln mit Revolut einzusteigen, sollte besser die private Karte beantragen.

Private Umsätze mit der Business Gold Card

Natürlich ist es aufgrund der besseren Sammelrate verführerisch, auch private Umsätze mit der Business Kreditkarte zu tätigen. Miles and More selbst weist auf der Webseite allerdings deutlich auf folgendes hin:

Eine Nutzung der Lufthansa Miles & More Credit Cards Business für private Ausgaben ist aufgrund unserer vertraglichen Vereinbarung infolge der EU-Vorgaben nicht zulässig.

Wenn Sie ausschließlich private Umsätze tätigen oder Ihre Privatreisen versichern möchten, stellen Sie Ihre Firmen-Kreditkarte für Selbständige, Freiberufler und Unternehmen auf eine Miles & More Gold Credit Card um. Diese Kreditkarte bietet Ihnen die gewohnten Versicherungsleistungen für Ihre privaten Reisen zu einem unveränderten monatlichen Kartenpreis.

Die Miles and More Kreditkarten werden von der DKB Bank herausgegeben. Diese haben bei ihren Kunden ein sehr genaues Auge darauf, dass private und geschäftliche Umsätze zu trennen sind. Ich selber bin vor ein paar Jahren bei meinem DKB Girokonto einmal darauf hingewiesen worden, dass einige meiner Kontoumsätze einen geschäftlichen Hintergrund vermuten lassen würden. Ich solle diesen Verstoß gegen die AGB doch bitte innerhalb von sechs Wochen einstellen, wurde mir mitgeteilt.

Gelten die Versicherungen nur bei geschäftlichen Reisen?

Wer die Miles and More Business Gold Card beantragt, darf – wie oben dargestellt – nur geschäftliche Umsätze damit tätigen. Damit gilt auch der Versicherungsschutz der Karte nur für Geschäftsreisen. Dazu heißt es bei Miles and More:

Da der Gesetzgeber nun die oben genannten klaren Vorgaben zum Einsatz von Firmen-Kreditkarten gemacht hat, resultiert daraus auch eine Beschränkung hinsichtlich des Reisezwecks. Somit gewähren die in der Firmen-Kreditkarte enthaltenen Versicherungen ausschließlich Schutz bei geschäftlich veranlassten Reisen/Mietwagenverträgen.

Ihr seht, dass Miles and More und die DKB als Herausgeberin der Kreditkarte Wert auf eine Trennung von geschäftlichen und privaten Ausgaben legen. Von diesem Unterschied abgesehen, ist der Leistungsumfang und auch das Preisverzeichnis im Großen und Ganzen identisch. Jetzt die Miles and More Business Kreditkarte beantragen.

Miles&More Business Card*

Hat die Miles and More Gold Card auch Nachteile?

Wie jede Kreditkarte hat auch die Miles and More Gold Card ihre Schattenseiten. Wie auch die AMEX Cards ist die Miles and More Kreditkarte nicht die beste Wahl auf Auslandsreisen. Das liegt zum einen an den Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,95%, zum anderen an den Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland in Höhe von 2%, mindestens aber fünf Euro.

Das Bargeldlimit von 1000 Euro Geldabhebungen pro Tag kann in außergewöhnlichen Situationen vielleicht ärgerlich sein. In der Regel wird man aber mit 1000 Euro auskommen – oder über weitere Karten verfügen, mit denen man mehr Geld abheben kann.

Ein generelles Ärgernis sind natürlich Gebühren, auch wenn man der Fairness halber festhalten muss, dass eine Kreditkarte mit Leistungen eben auch Geld kostet. Die Frage ist immer, ob man selbst die Leistungen auch in Anspruch nimmt und der Preis daher angemessen ist. Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Eine Kreditkarte mit einer Jahresgebühr von etwa 110 Euro ist sicherlich nicht günstig. Allerdings hatte ich oben ja schon vorgerechnet, dass allein der Wert der Willkommensmeilen ein Mehrfaches der Jahresgebühr ausmacht.

Schade ist, dass es keine kostenlose Partnerkarte gibt. Das ist z.B. bei den American Express Karten freundlicher geregelt. Immerhin zahlt ihr bei Miles and More für eine Partnerkarte aber mit 70 Euro/Jahr etwas weniger als für die Hauptkarte. In diesem Fall würde ich für den oder die Partner/in aber wahrscheinlich einfach eine zweite Hauptkarte beantragen und so noch mal den Willkommensbonus mitnehmen.

Schließlich und endlich ist die Kündigungsfrist für die Kreditkarte mit zwei Monaten zum Monatsende vergleichsweise lang. Denkt auch daran, dass Miles and More sich das Recht vorbehält, Willkommensmeilen wieder von eurem Konto abzuziehen, wenn ihr innerhalb des ersten Jahres die Karte wieder kündigt.

Miles and More Gold Kreditkarte – FAQ

Wie viele Meilen bekomme ich als Willkommensbonus für die Miles and More Gold Card?
Der reguläre Willkommensbonus für die Miles & More Gold Card beträgt 4000 Meilen. Zwei bis drei Mal im Jahr gibt es Aktionen mit einem erhöhten Willkommensbonus, der dann 15.000 bis 25.000 Meilen betragen kann.
Gibt es die Miles and More Kreditkarte umsonst?
Kostenlos ist die Miles and More Gold Card nur für Inhaber des Senator oder HON Circle Status. Normale Miles and More Mitglieder zahlen 9,16 Euro/Monat.
Welche Vorteile bringt mir die Miles and More Gold Kreditkarte?
Der Hauptzweck der Miles and More Gold Card ist das Sammeln von Prämienmeilen. Als Kreditkarteninhaber sind eure Meilen dabei dauerhaft vor dem Verfall geschützt. Daneben bietet die Kreditkarte ein Premium- Reiseversicherungspaket und weitere Vorteile wie eine kostenlose Wochenendmiete beim Autovermieter Avis.
Wie viele Meilen kann ich mit der Miles and More Kreditkarte sammeln?
Ihr sammelt mit der Miles and More Kreditkarte für Privatpersonen eine Meile pro zwei ausgegebenen Euro. Darüber hinaus gibt es höhere Sammelraten bei einigen Miles and More Partnern wie Hilton oder Avis. Auch für Einkäufe im Lufthansa World Shop gibt es mehr Miles and More Meilen.
Kann ich mit der Miles and More Gold Card auch meine Miete zahlen?
Ja, das geht tatsächlich. Zum einen bietet Miles and More einen eigenen Überweisungsservice an, der allerdings kostenpflichtig ist und sich daher eigentlich zum Meilensammeln nicht rentiert. Es gibt aber auch einen kleinen Umweg, wie ihr mit einem Revolut- Konto Miles and More Meilen mit regelmäßigen Ausgaben wie Miete, Strom, Gas, Handy, Internet oder Fitnessstudio sammeln könnt. Dazu benötigt ihr aber zwingend eine Miles and More Kreditkarte.
Wie lange dauert die Ausstellung der Miles and More Kreditkarte?
Nachdem ihr die Karte online beantragt habt, müsst ihr zunächst das Post Ident- Verfahren abschließen. Dazu müsst ihr entweder in die nächste Postfiliale gehen und euren Personalausweis vorzeigen oder ihr erledigt das per Video Identverfahren online. Ist das Identverfahren abgeschlossen, erhaltet ihr eure Karte innerhalb von zwei Wochen.

Miles and More Gold Kreditkarte mit 20.000 Meilen – Fazit

Wer noch keine Miles and More Kreditkarte hat, der sollte jetzt eine beantragen. Die Jahresgebühr finanziert sich über den hohen Willkommensbonus praktisch von selbst. Es ist unwahrscheinlich, dass es in diesem Jahr noch eine weitere Aktion mit einem ähnlichen oder sogar höheren Bonus geben wird.

Miles&More Kreditkarte jetzt beantragen*

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen