Air Canada Aeroplan Punkte mit Bonus kaufen

Air Canada Aeroplan Meilen kaufen

Seit 2020 verkauft auch Air Canada in seinem Vielfliegerprogramm Aeroplan Punkte mit attraktivem Bonus. Aktuell gibt es noch bis zum 20.07.2022 Punkte mit bis zu 100% Bonus zu kaufen. Je nach Wechselkurs könnt ihr einen Preis von etwa 1,33 Cent pro Punkt erzielen. Alle Details zu der Aktion und ob sich Air Canada Aeroplan Punkte mit Bonus kaufen lohnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Das neue Aeroplan- Programm, das im November 2020 relaunched wurde, hat eine Fülle toller Einlösungen parat und gibt vor allem keine Airline- Zuschläge weiter. Neben den Star Alliance Partnern hat Air Canada auch Partnerschaften mit einer Reihe weiterer Airlines wie Etihad oder Oman Air. Hier gehts zu den besten Einlösungen und Sweetspots von Air Canada Aeroplan.

Aeroplan Punkte mit bis zu 100% Bonus kaufen – die Bedingungen

Bei dieser Aktion ist der Bonus wiederum gestaffelt. Der höchste Bonus von 100% ab 80.000 gekauften Punkten vergeben. Da die Angebote immer personalisiert sind, könnt ihr in eurem Account auch eine andere Staffelung haben. Bei mir sieht das Angebot wie folgt aus.

Aeroplan Punkte kaufen mit 100% Bonus

Wie ihr seht, müsst ihr mindestens 5000 Punkte kaufen, um einen Bonus zu erhalten. Die Staffelung sieht dann wie folgt aus.

  • 5000 bis 35.000 Punkte = 50%
  • 40.000 bis 70.000 Punkte = 75%
  • ab 80.000 Punkte = 100%

Air Canada Aeroplan hat kürzlich heimlich, still und leise den Preis für die Punkte von 0,03 CAD auf 0,035 CAD erhöht, so dass der maximale Bonus von 100% weniger wert ist als der gleiche Bonus bei vorigen Aktionen. Dazu kommt der aktuell sehr schwache Euro- Kurs gegenüber dem Kanadischen Dollar.

Es ergeben sich folgende Preise je nach Bonus:

  • 10.000 Punkte + 5000 Punkte Bonus für 350 CAD = 1,77 EUR Cent pro Punkt
  • 20.000 Punkte + 10.000 Punkte Bonus für 700 CAD = 1,77 EUR Cent pro Punkt
  • 50.000 Punkte + 37.500 Punkte Bonus für 1750 CAD = 1,52 EUR Cent pro Punkt
  • 80.000 Punkte + 80.000 Punkte Bonus für 2800 CAD = 1,33 EUR Cent pro Punkt
  • 100.000 Punkte + 100.000 Punkte Bonus für 3500 CAD = 1,33 EUR Cent pro Punkt

Insgesamt könnt ihr pro Transaktion 500.000 Punkte kaufen. Pro Kalenderjahr sind Käufe bis zu einer Million Punkte (vor etwaigen Boni) erlaubt. Das Angebot läuft nur noch bis zum 20.07.2022.

Die gekauften Punkte unterliegen den normalen Verfallsregeln. Punkte verfallen dabei aber nur, wenn ihr innerhalb von 18 Monaten keine Aktivität in eurem Account habt. So lange ihr also alle anderthalb Jahre entweder Punkte kauft oder einlöst, sind eure Punkte vor dem Verfall geschützt.

Zum Angebot

Air Canada Aeroplan – Lohnt sich der Kauf von Punkten?

Punkte können bei der richtigen Einlösung einen Gegenwert von mehreren Cent haben. Insofern kann sich der Kauf zu 1,33 Cent pro Punkt durchaus lohnen. Ihr solltet dabei aber am besten schon eine konkrete Einlösung im Blick haben und Punkte nicht auf Vorrat kaufen. Ich bin in der Hinsicht zwar selbst wenig glaubwürdig, weil ich alle möglichen Punkte und Meilen horte. Trotzdem würde ich davon abraten – insbesondere wenn ihr aufgrund von fixen Urlaubsterminen nicht so flexibel seid.

Schauen wir uns mal eine der schönsten Einlösungen für Aeroplan Punkte an: Prämienflüge in der Lufthansa First Class. Hier müsst ihr je nach Entfernung folgende Punktzahlen investieren (oneway).

  • Johannesburg: 90.000 Meilen + 121 Euro
  • USA: 90.000 Meilen (Ostküste) + 136 Euro
  • USA: 100.000 Meilen (Westküste) + 136 Euro
  • Mexiko: 100.000 Meilen + 146 Euro
  • Sao Paulo: 100.000 Meilen + 121 Euro

Würdet ihr die Punkte in dieser Aktion zum Bestpreis kaufen, würden euch Flüge von Frankfurt nach Südafrika oder z.B. New York 1242 Euro plus die jeweiligen Steuern und Gebühren kosten. Mexiko, Sao Paulo oder z.B. Los Angeles würden euch 1380 Euro plus Zuzahlung kosten. Das ist angesichts von Listenpreisen um die 5000 Euro (return) nicht so schlecht. Allerdings haben wir auch schon Preise von unter 1000 Euro je Richtung gesehen. Dazu ist der Euro- Kurs aktuell aber einfach zu schwach, was man allerdings Aeroplan nicht anlasten kann.

Aeroplan Award Chart, Treibstoffzuschläge, Routing Regeln

Was das neue Aeroplan so attraktiv macht, ist der einfache Award Chart, der ein Mix aus zonen- und distanzbasiertem Preisband ist. Während die Preise für Prämienflüge mit Air Canada dynamisch – und damit oft sehr hoch – sind, gilt für die Partner- Airlines ein fixes Preissystem. Gerade Flüge innerhalb der sehr großen Zonen sind oft attraktiver als bei anderen Programmen, die die Welt kleinteiliger in mehr Zonen aufteilen.

Ein weiterer enormer Vorteil von Aeroplan ist der Verzicht auf die Weitergabe von Airline- bzw. Treibstoffzuschlägen. Diese betragen bei vielen Partner- Airlines (wie z.B. der Lufthansa Gruppe) mehrere Hundert Euro. Bucht ihr den Prämienflug bei Aeroplan werden euch diese unsympathischen Zuschläge nicht berechnet.

Air Canada Aeroplan hat auch ein Netz an Partner- Airlines, das über die Star Alliance Partner hinausgeht. So könnt ihr Prämienflüge für allianzfremde Airlines wie Etihad oder Oman Air buchen – und das zu günstigeren Preisen als in deren eigenen Vielfliegerprogrammen.

Die Routing Regeln des Aeroplan Programms erlauben zudem Stopover sogar auf Oneway- Prämienflügen zu einem Preis von nur 5000 Punkten. So bekommt ihr sogar mehrere Reisen auf ein Ticket und spart dadurch teils erheblich gegenüber einzeln gebuchten Tickets. Alle wichtigen Infos zum neuen Aeroplan Programm lest ihr in meiner Aeroplan Einführung.

Aeroplan Punkte kaufen – mit welcher Kreditkarte?

Ihr könnt die Punkte nur mit Kreditkarte bezahlen. Dabei stehen euch AMEX, VISA oder Mastercard zur Auswahl. Beachtet, dass die Zahlung in kanadischen Dollar erfolgt und ihr bei Zahlung mit eurer AMEX oder der Miles and More Kreditkarte Fremdwährungsgebühren zahlen müsstet. Das kann natürlich angesichts der Menge an AMEX Punkten, die ihr hier sammeln könnt, immer noch Sinn ergeben. Auch wer noch seinen AMEX Mindestumsatz schaffen muss, kann hier viel Umsatz generieren. Ich zahle immer mit meiner Eurowings Kreditkarte, bei der ich seit Anfang Juli nun auch Miles and More Meilen  sammle und die keine Auslandseinsatzgebühren erhebt.

Fazit

Eine weitere tolle Option, Meilen direkt zu einem günstigen Preis zu kaufen. Der Preis wäre noch günstiger, wenn der Euro nicht aktuell so in die Knie gegangen wäre, aber sei’s drum. Viele meiner Aeroplan Sweetspots sind mit bei dieser Aktion gekauften Punkten günstig zu buchen.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles & More Meilen sammeln mit Eurowings Kreditkarte

  • 1.500 Miles & More Meilen Willkommensbonus
  • 69 Euro Jahresgebühr gibts im ersten Jahr geschenkt
  • Keine Fremdwährungsgebühren, keine Gebühren für Bargeldabhebung
  • Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Mietwagen- Vollkaskoversicherung
  • Fastlane- Nutzung an 22 europäischen Flughäfen und andere Statusvorteile
  • Priority Check in, kostenloses Sportgepäck
  • Eine Miles & More Meile pro ausgegebenen zwei Euro

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen