Cathay Pacific Lounges: Alle Standorte, Öffnungszeiten, Zugang

Keine Kommentare
Lounge News, Oneworld
Cathay Pacific Lounge The Wing Hongkong

Im nächsten Teil meiner Lounge- Übersicht aller Oneworld- Mitglieder schauen wir uns eine meiner Lieblings- Airlines an: Cathay Pacific. Cathay Pacific war Gründungsmitglied der Oneworld Alliance am 01.02.1999 und hat seinen Hub in Hongkong. Die politischen Umwerfungen in der einstigen britischen Kronkolonie haben die Zukunft von Cathay Pacific unsicher werden lassen. In diesem Artikel lernt ihr alles über die Cathay Pacific Lounges: Alle Standorte, die Öffnungszeiten und wer Zugang zu welchen Lounges hat.

Die Oneworld Alliance betreibt als einzige der drei großen Allianzen keine eigenen Lounges. Dafür sind die Mitglieds- Airlines sehr umtriebig im Betreiben eigener Lounges. Insbesondere die vier Gründungsmitglieder von Oneworld – American, British Airways, Qantas und Cathay Pacific – haben ein stattliches weltweites Lounge- Netzwerk aufgebaut. In diesem Teil meiner Serie zu den Oneworld Lounges schauen wir uns die Cathay Pacific Lounges einmal näher an. Hier findet ihr alle Infos zu Alaska Airlines Lounges, American Airlines Lounges und den British Airways Lounges.

Cathay Pacific Lounges – Welche gibt es?

Bei vielen Airline Lounges kann man schon beim ersten Blick in die Lounge erkennen, wer sie betreibt. Die großen Qualitäts- Airlines prägen einen unverwechselbaren Stil in ihren Lounges – das gilt für Cathay Pacific im Besonderen. Und das liegt nicht nur an der Noodle Bar, die es in jeder Cathay Lounge gibt.

Was mir an Cathay Pacific gefällt, ist die einfache Struktur des Lounge- Zugangs. Andere Airlines separieren die eigenen Premiumgäste von den Passagieren anderer Oneworld Airlines oder richten eigene Lounges für die Vielflieger und Statusinhaber ein. Cathay Pacific hält sich dagegen sehr strikt an die ursprünglichen Regeln und den Geist des Oneworld Abkommens über den Loungezugang. Dafür gibt es genau zwei verschiedenen Lounges: First Class Lounges und Business oder First und Business Class Lounges.

First Class Lounges

Cathay Pacific betreibt nur drei First Class Lounges, die ausschließlich für Gäste der First Class oder Inhaber des Emerald Status bei einer Oneworld Airline bestimmt sind. Es spielt dabei keine Rolle, ob es Gäste der eigenen First Class oder der First Class einer Oneworld Partner- Airline sind. Alle haben Zugang zu den First Class Lounges. Die drei First Class Lounges von Cathay Pacific sind:

  • The Pier First Class Lounge Hongkong
  • The Wing First Class Lounge Hongkong
  •  Cathay Pacific First Class Lounge London Heathrow

The Wing First Class Lounge ist im Obergeschoss der gleichnamigen Business Class Lounge. The Pier First Class Lounge ist dagegen eine von der Business Lounge räumlich getrennte eigene Lounge – wenn auch in unmittelbarer Nähe.

Alle First Class Lounges verfügen über Day Suites und exzellente Dusch- oder sogar Badegelegenheiten. Außerdem erwarten euch in den First Class Lounges Restaurants, in denen ihr A la Carte speisen könnt. Daneben haben die Lounges auch ihre eigenen speziellen Gimmicks wie die Champagner Bar in der Wings oder der Spa Bereich mit kostenlosen Massagen in der Pier Lounge.

First and Business Class Lounges

An den Standorten, an denen Cathay Pacific keine eigene First Class Lounge hat – also alle außer Hongkong und London – betreibt Cathay Pacific First and Business Class Lounges. In Hongkong und London gibt es reine Business Lounges, die sich aber nicht grundlegend unterscheiden. Natürlich sind die Business Lounges am eigenen Hub in Hongkong deutlich größer und vom Angebot teils extensiver.

Cathay Pacific Lounges – Standorte

Aktuell sind die allermeisten Lounges von Cathay Pacific noch immer geschlossen. Hongkong beginnt sich zwar langsam aus dem Corona- Lockdown zu befreien, doch es wird wohl noch eine Weile dauern, bis Cathay Pacific wieder zu einem normalen Flugverkehr zurückkehrt. Das ist ein harter Schlag für Oneworld Reisende, denn an vielen Flughäfen ist die Cathay Lounge die beste Wahl.

Seit Ende September ist in Hongkong zumindest die Quarantänepflicht aufgehoben. Allerdings sind weiterhin Pre- Departure und Ankunftstests vorgeschrieben, die einer schnellen Harmonisierung des touristischen Reiseverkehrs von und nach Hongkong im Wege stehen.

  • Bangkok: Am Concourse G auf der Loungeebene 3
  • Hongkong: Von den 4 Cathay Lounges sind aktuell The Wing (täglich 5:30 bis 23:55 Uhr) und The Pier (täglich 5:30 bis 23:55 Uhr) geöffnet
  • Kaohsiung: Internationales Terminal am Gate 23
  • London Heathrow (täglich 5:30 bis 21:00 Uhr): Terminal 3 nahe Gate 11
  • Manila: Terminal 3, Ebene 4, In der Nähe des Flugsteigs 114, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • Melbourne: Terminal 2 hinter der Sicherheitskontrolle
  • Paris: Terminal 2, Verbindungsgebäude zwischen den Terminals 2A und 2C, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • Peking: Terminal 3, Haupthalle, Gegenüber von Flugsteig E21, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • Penang: International Terminal, Ebene 3, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • San Franciso: International Terminal, 4. Stockwerk, Bei den A-Flugsteigen, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • Shanghai (täglich 8:25 bis 11:25 Uhr): Terminal 2, Flugsteig D69, Hinter dem Sicherheitsbereich auf der Ebene oberhalb der Plaza
  • Singapur: Terminal 4, Abflug-Transithalle, Mezzanine Ebene, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • Taipeh TPE: Terminal 1, Abflugbereich, 4. Stockwerk, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • Tokio Haneda: Internationales Terminal, Ebene 6
  • Tokio Narita: Terminal 2, Ebene 4, Hinter dem Sicherheitsbereich
  • Vancouver: Internationale Abflüge, Gate 71, Hinter dem Sicherheitsbereich
Cathay Pacific Lounge Shanghai Noodle Bar

Noodle Bar

Cathay Pacific Lounges: Wer hat Zugang?

Business und First Class Passagiere

Generell haben natürlich Passagiere mit einem Ticket für Business oder First Class Zugang zu den jeweiligen Lounges von Cathay Pacific. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr ein Business Class Ticket für einen Cathay Pacific Flug oder einen Flug mit einer Oneworld Partner Airline habt.

Gäste der First Class haben dabei Zugang zu jeder verfügbaren Cathay Pacific Lounge und dürfen einen Gast mitbringen. Business Class Passagiere dürfen dagegen nicht in dezidierte First Class Lounges und dürfen auch keine Gäste kostenlos mitbringen.

Reist ihr auf einem Flugticket in verschiedenen Reiseklassen, so gilt für den Loungezugang die höchste Reiseklasse, in der ihr unterwegs seid. Wenn ihr also z.B. von Singapur nach Hongkong in Business Class fliegt und von dort nach einem Layover weiter nach Frankfurt in der Premium Economy, gilt der Loungezugang zu den Business Lounges auch für das zweite Segment. Bedingung ist, dass es sich um einen Layover von nicht länger als 24 Stunden handelt und die Reise auf einem Ticket gebucht wurde. Diese Regelung gilt allerdings nur auf Flügen mit Cathay Pacific und nicht mit Oneworld Partnern.

Kostenlose Upgrades berechtigen nicht zum Loungezugang für die neue Reiseklasse. Bei kostenlosen Upgrades richtet sich der Loungezugang stattdessen nach der ursprünglichen Reiseklasse. Wenn ihr also von der Business in die First Class upgegradet werdet, habt ihr nur Zugang zur Business Lounge. Anders ist dies bei bezahten Upgrades – egal ob mit Meilen oder Cash. Hier richtet sich der Loungezugang nach der neuen Reiseklasse.

Loungezugang aufgrund eines Status

Als Statusinhaber bei Cathay, dem neuen Vielfliegerprogramm von Cathay Pacific habt ihr Zugang zu den Abfluglounges. Dabei gilt der Loungezugang für Silber Mitglieder nur für den Statusinhaber und nur auf Flügen mit Cathay Pacific. Gold und Diamond Mitglieder dürfen dagegen einen Gast (Gold) oder zwei Gäste (Diamond) mit in die Cathay Pacific Lounge bringen. Gold Mitglieder dürfen in die Business Lounge, Diamond Mitglieder auch in die First Class Lounge.

Wer seinen Oneworld Status bei einer anderen Airline hält, hat ebenfalls Zugang zu den Cathay Pacific Lounges. Inhaber des Oneworld Sapphire dürfen mit einer Begleitperson in die Business Lounge, während Emerald Inhaber auch die First Class Lounges mit einer Begleitperson aufsuchen dürfen.

Loungezugang kaufen

Es ist nicht generell möglich, Zugang zu einer Cathay Pacific Lounge zu kaufen. Vielmehr steht diese Möglichkeit nur Statusinhabern von Cathay offen, die weitere Gäste neben ihrem freien Kontingent mit in die Lounge nehmen möchten. Der Loungezugang kostet hier grundsätzlich 75 US Dollar – abgerechnet wird in der jeweiligen Landeswährung. Es gibt Berichte, dass auch statuslose Economy Passagiere vereinzelt zu diesem Preis Zugang erwerben konnten. Wichtig ist in diesem Fall, dass ihr auf einem Cathay Pacific Flug gebucht seid und eure Ticketnummer mit 160 beginnt.

Cathay Pacific Lounges: Zugang mit Priority Pass?

Mitte Juni 2021 geisterte eine Schlagzeile durch die Welt der Meilensammler, die mein kleines Loungerocker- Herz in Ekstase versetzte. Die Cathay Pacific First Class Lounge The Wing würde ab dem 21.06.2021 dem Priority Pass Netzwerk angehören. Eine der besten und exklusivsten Lounges in Asien mit dem Priority Pass nutzbar? Was wie ein verspäteter April- Scherz klang, machte auf den zweiten Blick doch ein bisschen Sinn.

Priority Pass hatte kurz zuvor die Plaza Premium Lounges verloren, so dass der Lounge Pass Anbieter in Hongkong ohne Lounge- Angebot da stand. Cathay Pacific dagegen machte wegen der strikten Corona- Politik Chinas praktisch Null Umsatz und hatte am Heimatflughafen Hongkong nur eine einzige Lounge, eben die The Wing First Class, geöffnet. Es war also weit entfernt von dem Service, den man üblicherweise in einer First Class Lounge erwarten würde.

Die Meldung – unterstützt durch die Aufnahme der Lounge in das Priority Pass Verzeichnis – überlebte kaum 24 Stunden, bevor ein Sprecher von Cathay Pacific die Zusammenarbeit mit Priority Pass dementierte. Der langen Rede kurzer Sinn: Keine Cathay Pacific Lounge ist mit Priority Pass oder irgendeinem anderen Loungepass zu betreten.

Fazit

Cathay Pacific betreibt ein großes Netzwerk an eigenen Lounges, das auch Premium- Passagieren und Vielfliegern von Oneworld Partnern offensteht. Mit der fortschreitenden Öffnung Hongkongs öffnen auch immer mehr Cathay Pacific Lounges weltweit wieder ihre Pforten. Dies ist auf jeden Fall ein Gewinn für jeden Oneworld Passagier.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen