Lufthansa Senator Lounge München G28

Lufthansa betreibt im Terminal 2 des Flughafen München eine Reihe von Lounges, die als Doppelpack aus Business und Senator Lounge daherkommen. Ich hatte einen mehrstündigen Layover dort und habe die Senator Lounges an den G- Gates getestet. Da Zugang und Ausstattung weitgehend identisch sind, geht es in diesem Artikel sowohl um die Senator Lounge am G24 wie auch jene am G28.

Lufthansa Senator Lounge München T2 – Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten G24: täglich 5:00 bis 19:45 Uhr
  • Öffnungszeiten G28: täglich 5:00 bis 20:45 Uhr

Lufthansa hat seinen operativen Sitz am Airport München im Terminal 2. Entsprechend betreibt die Kranich- Airline auch ihre Lounges hier. Lufthansa Lounges kommen in der Regel als Doppelpack aus Business und Senator Lounge daher. Auch am Gate G24 sowie Gate G28 gibt es jeweils zwei Lounges.

Die Zugangsbedingungen sind hier auch dieselben wie in allen Lufthansa Lounges. Zugang zu den “einfachen” Business Lounges haben Business Class Passagiere eines Lufthansa- oder Star Alliance- Fluges sowie Inhaber des Miles & More Frequent Traveller Status mit einem Lufthansa- oder Star Alliance- Ticket am selben Tag. Letzteres ist eine Besonderheit, denn der Frequent Traveller entspricht auf Allianzebene nur dem Star Alliance Silber, der normalerweise nicht für Lounge- Aufenthalte qualifiziert. Daher dürfen Frequent Traveller von Miles & More auch nur in die Lufthansa Lounges, haben aber keinen Zutritt zu anderen Star Alliance Lounges.

Für den Zutritt zur Senator Lounge benötigt ihr ein First Class Ticket für Lufthansa oder eine andere Star Alliance Fluggesellschaft oder einen Star Alliance Gold Status wie den Senator bei Lufthansa mit einem Star Alliance Flugticket einer beliebigen Reiseklasse für denselben Tag. Da der Gold- Status bei vielen anderen Star Alliance Airlines sehr viel einfacher zu erfliegen ist als der Lufthansa- Senator, sind die Senator Lounges zwar von der Auswahl etwas exklusiver als die Business Lounges, aber weniger voll ist es hier durchaus nicht. Statusinhaber dürfen auch einen zusätzlichen Gast mit in die Lounge bringen.

Lounge- Zugang auch mit der AMEX Platinum

Inhaber einer American Express Platinum Card erhalten auch ohne Status Eintritt zu den Lufthansa Senator Lounges, wenn sie auf einem Business Class Ticket von Lufthansa, Austrian oder Swiss reisen. Für die Business Lounges reicht hier sogar ein Economy- Ticket. Gäste dürfen von AMEX- Inhabern aber nicht mit in die Lounge gebracht werden. Mehr zum Lounge- Zugang bei Lufthansa mit American Express.

Eine zusätzliche Anforderung ist der aktuellen Pandemie geschuldet, denn in den Lufthansa Lounges gilt die 3G- Regel. So müsst ihr einen Impfnachweis oder einen negativen Corona- Test am Check In nachweisen.

Oft ist es sinnvoller, bezahlte Tickets im Rahmen eines Deals zu kaufen, als wertvolle Meilen zu verschwenden. Hier habt ihr eine Übersicht über alle tagesaktuellen Lufthansa Business Class Deals:

Zu den Lufthansa Deals *

Lufthansa Senator Lounge München – Ausstattung und Ambiente

Die Lufthansa Senator Lounges in München haben die klassische Aufteilung in einen Lounge- Bereich mit bequemen Ledersesseln und Lademöglichkeiten am Sitz, einen Speisebereich in der Nähe des Buffets und einen Arbeitsbereich mit Hochtischen und Einzelarbeitsplätzen. Die Arbeitsplätze sind jeweils mit Lademöglichkeiten ausgestattet. Zudem haben alle Lounge- Gäste Zugriff auf einen Netzwerkdrucker. Dazu muss auch gar nicht mühselig eine Verbindung zum Drucker hergestellt werden sondern das zu druckende Dokument einfach per Mail gesendet werden. Man erhält dann einen PIN Code, den man am Drucker eingeben muss, wählt die zu druckenden Dokumente am Display aus und schon wird gedruckt.

Lufthansa verzichtet in ihren Lounges weitgehend auf Raumteiler, die für ein bisschen mehr Privatsphäre sorgen würden. Stattdessen wirken die Räume so größer und offener – allerdings auch voller. Die Senator Lounge am G24 ist größer als das Pendant am G28, das aufgrund ovaler Anordnung schlauchförmig wirkt.

Senator Lounge G28

Lufthansa Senator Lounge München – Speisen und Getränke

Der Hauptunterschied zwischen dem Catering in einer Business Lounge und einer Senator Lounge sind die warmen Gerichte und die etwas breitere Getränkeauswahl im Senatoren- Bereich. Während der Corona- Pandemie gibt es kein offenes Buffet sondern man erhält warme Speisen an der Ausgabe. Darüber hinaus ist die Auswahl stark reduziert. In beiden Lounges gab es als warme Option eine Suppe und ein Gericht (Spätlepfanne). Zur Selbstbedienung standen zwei abgepackte Salate (Möhrensalat und Thunfischsalat) sowie ein Pflaumenmus- Dessert bereit. Darüber hinaus kann man sich an der Eistruhe bedienen oder abgepackte Brezeln essen.

Auch Getränke gibt es nur an der Theke. Zwar funktionieren die Softdrink- Spender teilweise, doch wird man teils unwirsch vom Personal zurechtgewiesen, sich an der Theke bedienen zu lassen. Das ist ein bisschen albern, wenn man bedenkt, dass ja nur 3G- Passagiere Zugang zur Lounge haben, aber sei’s drum.

Lufthansa Senator Lounge München T2 – Fazit

Lufthansa öffnet seine Lounges Zug um Zug. Auch wenn das kulinarische Angebot in den Senator Lounges in München noch sehr reduziert ist, ist es schön, dass man überhaupt wieder irgendwo entspannen und einen Happen essen kann.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Wer schreibt denn hier?

Loungerocker Kai in der Singapore Airlines Suites Class

 

Kai ist jahrelang als Backpacker um die Welt gereist, bis er gemerkt hat, dass man für wenig Geld auch recht luxuriös reisen kann. Auf Loungerocker.de teilt er seine Lounge- und Reise- Erlebnisse mit euch und zeigt euch Wege, wie auch ihr mit wenig Aufwand viel bequemer reisen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.