American Express: Meilen optimieren mit Zusatzkarten

Keine Kommentare
American Express
American Express Platinum

Was man schnell überliest, wenn man die Vorteile der American Express Kreditkarten studiert: Alle Hauptkarten (Platinum, Gold, Green, Blue und Payback) kommen mit einer oder sogar mehreren kostenlosen Zusatzkarten, die mit den gleichen Vorteilen ausgestattet sind wie die Hauptkarten. Aktuell gibt es für die Beantragung der ersten Zusatzkarte sogar einen Willkommensbonus von bis zu 3000 Punkten. Wie die AMEX Zusatzkarte funktioniert, erkläre ich in diesem Artikel.

Aktion: Bis zu 3000 AMEX Punkte Bonus für Zusatzkarte

American Express hat zur Zeit eine Aktion aufgelegt, bei der ihr für die Ausstellung der ersten Zusatzkarte für eine AMEX Hauptkarte einen Willkommensbonus erhalten könnt. Bisher war es so, dass es einen Willkommensbonus ausschließlich für das Beantragen einer Hauptkarte gegeben hat.

Entsprechend ist der Willkommensbonus für die AMEX Zusatzkarte auch deutlich niedriger. Trotzdem ist das natürlich ein tolles Angebot für eine kostenlose Karte. Je nach Art der American Express Karte ist der Bonus für die Zusatzkarte gestaffelt. Es gibt demnach

  • 3000 Punkte für eine AMEX Gold Zusatzkarte
  • 2000 Punkte für eine AMEX Green Zusatzkarte
  • und 1000 Punkte für eine AMEX Blue Zusatzkarte

Bedenkt dabei, dass es die Punkte nur gibt, wenn ihr am Membership Rewards Programm teilnehmt. Die Teilnahme ist für Platinum-, Gold- und Green- Card Inhaber kostenlos – lediglich Blue Card- Inhaber zahlen 2,50 Euro/Monat für das Rewards Programm. Außerdem gibt es den Bonus offenbar nur für die erste Zusatzkarte und nicht für beliebig viele. Weiterhin fällt auf, dass es keinen Bonus für die AMEX Platinum Partnerkarte gibt. Auch für Zusatzkarten der AMEX Business Karten gibt es leider keinen Bonus.

Hier könnt ihr die Zusatzkarten zu eurer AMEX Kreditkarte beantragen. American Express kommuniziert zu dieser Aktion leider kein Enddatum. Ob das bedeutet, dass es die Punkte für die Beantragung von Zusatzkarten dauerhaft gibt, ist schwer einzuschätzen. Wer bereits eine AMEX Hauptkarte hat und mit dem Gedanken spielt, einem Freund oder dem Partner eine AMEX Zusatzkarte zukommen zu lassen, sollte vielleicht nicht zu lange damit warten.

Für wen kann ich eine AMEX Zusatzkarte beantragen?

Ihr könnt die Zusatzkarten zu eurer American Express Kreditkarte für jeden und jede ab 18 Jahren und mit Wohnsitz in Deutschland beantragen. Das kann der Ehepartner sein oder die Kinder, aber auch Bekannte und Freunde könnt ihr mit einer American Express Zusatzkarte bedenken. Es kommt bei der American Express Zusatzkarte auch nicht auf die Bonität des zukünftigen Zusatzkarteninhabers an, denn die Karte wird über die Hauptkarte abgerechnet. Jeder Zusatzkarteninhaber muss aber ein eigenes Post Ident- Verfahren durchlaufen, also sich entweder in einer Postfiliale mit seinem Ausweis identifizieren oder das Ident Verfahren per Video Chat machen. Auch dabei benötigt der Zusatzkarteninhaber seinen Personalausweis. Schneller und bequemer ist sicherlich das Video Ident Verfahren.

Es ist NICHT möglich, für den Hauptkarteninhaber noch eine Zusatzkarte zu beantragen. Der Name auf der Zusatzkarte muss zwingend ein anderer sein als der des Hauptkarteninhabers. Eine zweite Karte auf euren Namen könnt ihr aber als Platinum Inhaber beantrangen. Mehr zu dieser so genannten Plus Karte lest ihr weiter unten.

American Express Zusatzkarte – wie wird sie abgerechnet?

Bedenkt aber, dass die Umsätze sämtlicher Zusatzkarten von dem Konto des Hauptkarteninhabers eingezogen werden. Dafür sind die Zusatzkarteninhaber aber auch Punktelieferanten für euch, denn die mit der Zusatzkarte gesammelten Punkte gehen auf das Konto des Hauptkarteninhabers. Zusatzkarten sind also ein schönes Mittel der Optimierung eurer Sammelstrategie.

Zusatzkarteninhaber bekommen keine eigene Abrechnung ihrer Umsätze. Alle Umsätze, die durch Zusatzkarten getätigt werden, werden in der monatlichen Rechnung des Hauptkarteninhabers aufgeführt. Aber keine Angst: Die Umsätze der jeweiligen Zusatzkarten werden zwar in einer Rechnung, aber getrennt voneinander aufgelistet. Ihr müsst also nicht mühsam Umsätze auseinander dividieren.

Wie viele AMEX Zusatzkarten kann ich beantragen?

Generell gilt, dass ihr für alle privaten Hauptkarten je eine Zusatzkarte derselben Farbe kostenlos beantragen könnt. Für die AMEX Blue also eine blaue Zusatzkarte, für die AMEX Green eine grüne und die AMEX Goldcard eine goldene. Lediglich für die AMEX Platinum könnt ihr sogar bis zu fünf kostenlose Zusatzkarten beantragen. Darunter ist eine Platinum Zusatzkarte und bei den anderen vieren könnt ihr wählen, ob es goldene oder grüne sein sollen. Benötigt ihr über das Kontingent an kostenlosen Zusatzkarten eine weitere AMEX Zusatzkarte, könnt ihr diese kostenpflichtig beantragen.

  • AMEX Blue: 1 kostenlose Zusatzkarte, weitere Zusatzkarten kosten 10 Euro Jahresgebühr
  • AMEX Green: 1 kostenlose Zusatzkarte, weitere Zusatzkarten kosten 20 Euro Jahresgebühr
  • American Express Payback: 1 kostenlose Zusatzkarte, weitere Zusatzkarten kosten 10 Euro Jahresgebühr
  • AMEX Gold: 1 kostenlose Zusatzkarte, weitere Zusatzkarten kosten 40 Euro Jahresgebühr
  • AMEX Platinum: 1 kostenlose Platinum Zusatzkarte, bis zu 4 kostenlose Zusatzkarten in Gold oder Green, 1 kostenlose Plus Karte für den Hauptkarteninhaber, weitere Zusatzkarten kosten 660 Euro Jahresgebühr (Platinum) oder 330 Euro Jahresgebühr (Gold).

Wie ihr seht, könnt ihr auch mehr als die kostenlosen Zusatzkarten gegen Gebühr dazu buchen. Sinn macht das finanziell natürlich nur bei den blauen, grünen oder goldenen AMEX Karten. Für die AMEX Payback eine zweite Zusatzkarte für zehn Euro Jahresgebühr zu beantragen, macht natürlich wenig Sinn, wenn der Zusatzkarteninhaber auch eine kostenlose Hauptkarte beantrangen könnte.

Ähnlich sieht das bei kostenpflichtigen Zusatzkarten für die AMEX Platinum aus. Warum sollte man eine weitere Platinum Zusatzkarte für 660 Euro Jahresgebühr beantragen, wenn der Zusatzkarteninhaber für das gleiche Geld eine eigene Hauptkarte mit 75.000 Punkten Willkommensbonus, 200 Euro Reiseguthaben, Sixt Ride Guthaben und eigenen kostenlosen Zusatzkarten beantragen könnte. Genauso sinnlos ist eine kostenpflichtige Zusatzkarte zur Platinum Hauptkarte in Gold für 330 Euro. Auch hier ist die Beantragung einer eigenen Gold Hauptkarte mit Willkommensbonus natürlich sinnvoller.

 

American Express Platinum Zusatzkarten

AMEX Platinum Zusatzkarten

Welche Vorteile hat die AMEX Platinum Zusatzkarte?

Neben der Möglichkeit, Membership Rewards Punkte mit den Zusatzkarten zu sammeln, verfügen die Zusatzkarten über die gleichen Vorteile wie die Hauptkarten. Insbesondere genießen die Zusatzkarteninhaber den gleichen Versicherungsschutz wie die Hauptkarteninhaber.

Bei der American Express Platinum habt ihr bis zu fünf Zusatzkarten kostenlos, wovon eine ebenfalls eine Platinum Zusatzkarte ist und die anderen vier wahlweise Gold oder Green Cards. Jede American Express Platinum Zusatzkarte enthält unabhängig von der Farbe den vollen Versicherungsschutz mit allen 13 AMEX Platinum Reiseversicherungen .

Die AMEX Platinum Zusatzkarte hat bis auf das jährliche Reiseguthaben und das Sixt Ride Guthaben alle Vorteile der Platinum Hauptkarte, also neben Versicherungen vor allem den Status bei Hotel- und Mietwagenfirmen sowie den kostenlosen Lounge- Zugang mit einem eigenen Priority Pass. Außerdem profitiert die AMEX Zusatzkarte auch von eigenen AMEX Offers.

Kostenlose Plus- Karte zur American Express Platinum

Viele Leute fragen sich, ob man zu einer AMEX Zusatzkarte ein anderes Konto angeben kann, um die Rechnungen einzuziehen. Auch möchten viele AMEX Platinum Inhaber eine zweite Karte auf eigenen Namen haben. Hierzu gibt es neben den regulären Zusatzkarten, die alle über das gleiche Bankkonto abgerechnet werden und die nur für andere Personen als den Hauptkarteninhaber beantragt werden können, noch eine so genannte Platinum Plus Karte.

Die Platinum Plus Card kann nur für den Hauptkarteninhaber ausgestellt werden. Für diese könnt ihr ein anderes Bankkonto hinterlegen, wenn ihr z.B. private und geschäftliche Ausgaben trennen wollt. Auch die Platinum Plus Karte ist kostenlos.

American Express Business Cards: Wie viele Zusatzkarten?

Während bei den Business Varianten der American Express Green und Goldcard schon die erste Zusatzkarte kostenpflichtig ist habt ihr bei der AMEX Platinum Business eine Business Platinum Zusatzkarte und bis zu 98 Gold Zusatzkarten kostenlos. Dazu kommen noch eine kostenlose private AMEX Platinum und eine ebenfalls kostenlose private AMEX Platinum Zusatzkarte, die alle über die entsprechenden Vorteile verfügen.

  • AMEX Business Green Card: bis zu 99 kostenpflichtige Zusatzkarten (30 Euro Jahresgebühr), im 1. Jahr beitragsfrei
  • AMEX Business Gold Card: bis zu 99 kostenpflichtige Zusatzkarten (40 Euro Jahresgebühr), im 1. Jahr beitragsfrei
  • Business Platinum Card: 1 kostenlose Business Platinum Zusatzkarte, bis zu 98 kostenlose Business Gold Cards, eine kostenlose private AMEX Platinum mit einer weiteren privaten Zusatzkarte. Weitere Business Platinum Zusatzkarten kosten 250 Euro Jahresgebühr

Zusatzkarten für die Business Cards von American Express beantragt ihr auf der AMEX Website hier.

Hat die American Express Zusatzkarte ein eigenes Limit?

Alle Umsätze der Zusatzkarten gehen auf das Konto des Hauptkarteninhabers. Das gilt für die gesammelten Punkte, aber auch für den Zahlbetrag bei fälliger Rechnung. Auch verfügt das Kartenkonto inklusive der Zusatzkarten nur über ein gemeinschaftliches Limit. Es gehen also sämtliche Umsätze gegen das Limit, das bei American Express zwar flexibel ist, aber nicht unendlich. Wenn ihr alle fünf Zusatzkarten zu eurer Platinum Hauptkarte an Freunde und Verwandte verteilt habt und einer mal eine größere Ausgabe mit der Zusatzkarte tätigt, wirkt sich das auf das Limit sämtlicher Zusatzkarteninhaber und auch eurer Hauptkarte aus.

Häufige Fragen

Kann ich eine AMEX Zusatzkarte für mich selbst beantragen?
Zusatzkarten zu eurer American Express Karte können nur für andere Personen als den Hauptkarteninhaber ausgestellt werden. Wer eine AMEX Platinum hat, kann aber eine so genannte Plus Karte auf den eigenen Namen ausstellen lassen. Diese Platinum Plus Card ist kostenlos und kann sogar über ein separates Konto abgerechnet werden.
Wie lange dauert es, bis eine AMEX Zusatzkarte ausgestellt ist?
Die Ausstellung von AMEX Zusatzkarten dauert etwa fünf bis zehn Werktage.
Wie beantrage ich eine AMEX Zusatzkarte?
Ihr beantragt die Zusatzkarte zu eurer American Express Card ganz einfach online über die Webseite von AMEX. Der Zusatzkarteninhaber muss mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben. Er muss sich über das Post Ident oder Video Ident Verfahren identifizieren, bevor die Zusatzkarte ausgestellt werden kann. Dabei muss ein gültiger Personalausweis vorgelegt werden.

Wie funktioniert die American Express Zusatzkarte – Fazit

AMEX Zusatzkarten sind für den Hauptkarteninhaber eine Möglichkeit, schneller mehr Membership Punkte zu sammeln und Familienmitglieder oder gute Freunde mit einer Reihe von Vorteilen auszustatten – und das komplett kostenlos.

Ihr habt noch keine American Express Kreditkarte? Schaut euch meinen Vergleich der Vorteile der privaten AMEX- Karten an.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Gold Card mit 20.000 Meilen Willkommensbonus

  • 20.000 (statt regulär 4.000) Meilen Willkommensbonus (bis 31.10.2022)
  • 2 Voucher für kostenlosen Zugang zu Lufthansa Business Lounges
  • Unbegrenzter Meilenschutz
  • Reiseversicherungspaket mit Auslandskrankenschutz, Reiserücktritt, Mietwagen- Vollkasko und Quarantäneversicherung
  • Avis Voucher für eine Wochenendmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Bis zu 5000 Statusmeilen durch Umwandlung von Prämienmeilen
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen