Etihad Guest Sweetspots: Die 12 besten Einlösungen für Etihad Guest Meilen

9 Kommentare
Sweetspots
Etihad

Mein Verhältnis zu Etihad Guest, dem Vielfliegerprogramm der Airline der Vereinigten Arabischen Emirate, ist etwas zwiegespalten. Meines Erachtens sind die Meilenpreise für Etihad- Flüge schlicht viel zu hoch, doch trotzdem hat das Programm aufgrund der Vielzahl von Partner- Airlines ein paar tolle Einlösungen zu bieten. 12 Etihad Guest Sweetspots stelle ich euch vor.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Etihad Guest hat zum 10.03.2023 neue Award Charts für Etihad einerseits und die Partner- Airlines andererseits eingeführt. Damit gelten für Partnerflüge nicht mehr jeweils eigene Charts sondern nur noch ein einheitlicher Award Chart für sämtliche Partner. Im Zuge dieser Umstellung sind SÄMTLICHE Sweetspots des Programms abgeschafft worden.

Aktuell: Neue Award Charts schaffen sämtliche Etihad Guest Sweetspots ab

Im Februar 2023 hatte Etihad darauf hingewiesen, dass eine „Vereinfachung“ der Award Charts für die zahlreichen Partner- Airlines zum 10.03.2023 vorbereitet werde. Ab dann würden Prämienflüge dann nur noch nach einem einheitlichen Award Chart für alle Partner bepreist.

Was wie eine verbraucherfreundliche Vereinfachung klingt, ist in Wirklichkeit eine breit angelegte Abwertung der Meilen im Etihad Guest Programm. Denn die Sweetspots des Programms lauerten ja gerade in den vielen unterschiedlichen Award Charts. Viele der Einzelcharts wiesen kleinere oder größere Anomalien auf, die dazu führten, dass ganz bestimmte Flüge mit ganz bestimmten Airlines günstiger waren als üblich. Eine Vereinheitlichung – das war zu befürchten und ist nun auch eingetreten – glättet diese Anomalien und killt die letzten Sweetspots.

Etihad Guest – der neue Partner Award Chart

Ein einheitlicher Award Chart ist erst einmal nichts grundsätzlich Gutes oder Schlechtes – es kommt vielmehr auf die Werte und die Einteilung der Zonen oder Distanzbänder an. Etihad hat sich für einen schlichten distanzbasierten Award Chart entschieden. Der Preis eines Prämienfluges hängt nun also ausschließlich von der Entfernung zwischen Start und Ziel ab. Dabei sind die einzelnen Distanzbänder aber sehr eng gehalten und das Preisniveau insgesamt sehr hoch.

Distanzbasierte Award Charts haben ihre Sweetspots immer dort, wo sehr breite Distanzbänder existieren, weil man hier gezielt nach Prämienflügen am oberen Ende des Distanzbandes suchen kann. Ein Beispiel: Wenn ihr ein Distanzband mit – sagen wir mal einer Breite von 5000 bis 7000 Meilen habt, dann können Ziele, die knapp unterhalb von 7000 Meilen liegen, eine gute Einlösung sein.

Etihad hat seinen neuen Award Chart dagegen so kleinteilig filetiert, dass solches Ausnutzen von breiten Distanzbändern unmöglich wird. Schauen wir uns den Award Chart einmal im Einzelnen an.

Etihad Guest Partner Award Chart neu

Etihad Guest Partner Award Chart neu

Da uns vor allem die Werte für Business Class Flüge mit Partner- Airlines interessieren (nur wenige Partner haben eine First Class), hier die Business Class Werte auf einen Blick:

  • bis 500 Meilen: 10.000 Meilen
  • 501 – 1000 Meilen: 20.000 Meilen
  • 1001 – 1500 Meilen: 30.000 Meilen
  • 1501 – 2000 Meilen: 40.000 Meilen
  • 2001 – 2500 Meilen: 50.000 Meilen
  • 2501 – 3000 Meilen: 60.000 Meilen
  • 3001 – 4000 Meilen: 80.000 Meilen
  • 4001 – 5000 Meilen: 100.000 Meilen
  • 5001 – 6000 Meilen: 120.000 Meilen
  • ab 6000 Meilen: 140.000 Meilen

Man kann Etihad nicht vorwerfen, dass der neue Award Chart für Partner- Prämienflüge nicht einfach wäre. Es ist halt nur so, dass die Preise jenseits von Gut und Böse sind. Da kann es sich Etihad Guest sogar leisten, die Distanzbänder schon relativ früh bei 6000 Meilen zu kappen. Dies könnte attraktiv sein, wenn man Ultra- Langstreckenflüge plant, die 9000 Meilen oder länger sind. Doch die Kappung erfolgt bei einem Preis von 140.000 Meilen für einen Business Class Flug. Das ist nun so ziemlich das Gegenteil von Sweetspot.

Nun muss man dazu sagen, dass nicht alle Partner- Airlines vorher attraktiv bepreist waren. Einige – wie z.B. Korean Airlines waren auch vorher schon sehr teuer und konnten beispielsweise nur als Returnflug gebucht werden. Bei den vorher sehr teuren Airlines kann es nun durchaus sein, dass einige dort auf ein paar Strecken nun sogar günstiger sind. Aber das macht natürlich keinen Sweetspot aus, dass man statt viel zu teuer nun nur noch teuer ist.

Für Etihad selbst gilt zudem, dass der Award Chart weiterhin dynamisch ist. Die genannten Preise sind also nur die Untergrenze. Bei attraktiven Zielen und Flügen in der Etihad First Class darf man dagegen getrost davon ausgehen, dass die bisherige Praxis, Preise ins Absurde steigen zu lassen, beibehalten wird.

Etihad Sweetspots: Woher bekomme ich die Meilen?

Etihad Guest gehört zu den Transferpartnern von American Express, so dass ihr eure Membership Rewards Punkte einfach im Verhältnis von 5:4 zu Etihad Guest transferieren könnt. Eine weitere, allerdings nicht ganz billige Möglichkeit, Etihad Guest Meilen schnell zu generieren, ist die Mitgliedschaft beim Lifestyle Club Asmallworld, wo ihr für die Jahresmitgliedschaft nicht nur 250.000 Etihad Guest Meilen sondern dazu auch gleich noch den Gold- Status im Programm bekommt. Darüber hinaus gibt s natürlich die üblichen Möglichkeiten, mit Hotelübernachtungen oder Mietwagen Meilen bei Etihad Guest zu generieren.

Etihad Guest gehört außerdem auch zu den Vielfliegerprogrammen, die ganzjährig Meilen verkaufen. Wenn dies mit einem Bonus geschieht, kann sich das sogar durchaus rechnen. Beachtet, dass die Meilenpreise bei Etihad auch ohne Bonus mit zwei Cent relativ gering sind. So kommt ihr schon mit einem prozentual niedrigen Bonus mitunter auf einen attraktiven Meilenpreis. Hier könnt ihr Etihad Guest Meilen kaufen.

Zu Etihad Guest *

Wie lange sind Etihad Guest Meilen gültig?

Etihad Guest hat erst vor ein paar Jahren seine harte Verfallsregel im Sinne seiner Kunden aufgeweicht. Sind Etihad Guest Meilen früher nach 24 Monaten generell verfallen, sind sie nun zwar nur noch 18 Monate gültig. Doch ihr könnt die Gültigkeit eurer Meilen mit jeder Aktivität wieder um 18 Monate verlängern.

Kontoaktivitäten sind dabei nicht nur solche, mit denen ihr Meilen sammelt sondern auch jede Aktivität, bei der ihr eure Meilen ausgebt. Solange ihr also alle 18 Monate einmal Etihad Guest Meilen kauft oder AMEX Punkte zu Etihad Guest transferiert oder einen Prämienflug bucht, bleiben eure Meilen unbegrenzt lange gültig.

Wie kann ich Etihad Guest Prämienflüge buchen?

Während ihr Prämienflüge mit Etihad selbst problemlos online buchen könnt, müsst ihr Prämienflüge mit Partner- Airlines telefonisch über das Etihad Callcenter buchen. Dies kann mitunter anstrengend werden, wenn ihr nicht gut vorbereitet in das Gespräch geht. Wichtig ist es vor allem Verfügbarkeiten für die gewünschte Airline zu recherchieren.

Ganz generell sollte Etihad Guest Zugriff auf die selben Verfügbarkeiten haben wie andere Partner- Airlines eurer gewünschten Airline. So solltet ihr für Prämienflüge mit Brussels Airlines nicht bei Miles and More recherchieren, denn im hauseigenen Vielfliegerprogramm werden mehr Verfügbarkeiten zu finden sein als Etihad buchen kann. Wenn ihr dagegen z.B. bei LifeMiles nach Verfügbarkeiten für Brussels sucht, solltet ihr dort auffindbare Flüge auch über Etihad buchen können.

Selbiges sollte für Prämienflüge mit American Airlines oder Royal Air Maroc gelten. Verfügbarkeiten, die ihr im British Airways Executive Club findet, sollten demnach auch bei Etihad Guest buchbar sein. Etwas tricky ist es bei meiner Lieblings- Partner- Airline von Etihad Guest: Oman Air. Diese gehört ja (noch nicht) der Oneworld Alliance an, so dass ihr dort noch keine Verfügbarkeiten recherchieren könnt. Doch Oman Air partnert auch mit Aeroplan, wo ihr Verfügbarkeiten auch online recherchieren könnt. Prämienflüge mit Oman Air, die ihr bei Aeroplan findet, sollten auch über Etihad Guest buchbar sein.

Etihad Guest Buchungsregeln

Etihad Guest Prämienflüge mit Partner- Airlines müssen spätestens 24 Stunden vor dem geplanten Abflug gebucht werden. Ihr könnt eure Prämienflüge für eine Gebühr von ca. 25 Euro (100 AED) umbuchen oder für zehn Prozent der eingelösten Meilen stornieren. Storniert ihr also einen Prämienflug, der euch 50.000 Meilen gekostet hat, werden euch nur 45.000 Meilen wieder gutgeschrieben.

Wenn ihr einen Prämienflug nicht antreten könnt, solltet ihr also versuchen, diesen auf einen anderen Termin umzubuchen, statt ihn zu stornieren.

Etihad Guest Partner Airlines

Etihad gehört wie viele Carrier im Nahen Osten keiner der großen drei Luftfahrt- Allianzen an, verfügt aber über ein beachtliches Netzwerk an Partner- Airlines. Folgende Fluggesellschaften sind als Partner gelistet (Liste bei Etihad).

  • Air New Zealand
  • Air Serbia
  • Air Canada
  • Air Europa
  • All Nippon Airways
  • American Airlines
  • Asiana Airlines
  • Brussels Airlines
  • Garuda Indonesia
  • Gulf Air
  • Hainan Airlines
  • Korean Air
  • Malaysia Airlines
  • Oman Air
  • Royal Air Maroc
  • SAS Scandinavian Airlines
  • Saudia
  • SriLankan Airlines
  • Virgin Australia

Etihad Guest Sweetspot 1: Brussels Business Class nach Nordamerika für 44.000 Meilen

Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Lufthansa- Tochter Brussels Airlines ist Partner- Airline von Etihad Guest und war vor einigen Jahren noch der ganz heiße Scheiß im Etihad Guest- Programm. Inzwischen ist der Award Chart etwas entwertet worden und so sind die Einlösungen nur noch sehr gut, aber nicht mehr der Knaller.

Für 44.000 Meilen fliegt ihr von Brüssel oneway wahlweise nach New York, Washington oder Toronto. Leider gibt Etihad Guest die Airline- Zuschläge weiter und erhebt auch selber welche, so dass hier noch mit ungefähr zweihundert Euro Zuzahlungen  rechnen müsst.

Etihad Guest Sweetspot 2: Brussels Economy von Deutschland nach Brüssel für 5000 Meilen

Von Hamburg, Bremen, Hannover und Berlin geht es für 5000 Meilen nach Brüssel, was man als Schnäppchen durchgehen lassen kann. Leider besteht der Award Chart nur aus Flügen ab Brüssel oder nach Brüssel. Man kann also über Brüssel verbinden, muss dann aber eben zwei Flüge buchen, womit die günstigen Preise innerhalb Europas dann nicht mehr ganz so günstig sind, wobei es auch noch nicht besonders teuer ist, für 12.000 Meilen z.B. von Hamburg nach Madrid zu fliegen (oneway). Einen Großteil Europas erfliegt man sich ab Brüssel für 5000 oder 7000 Meilen. Lediglich Südspanien, Portugal, Griechenland oder Inseln sind mit 13.000 Meilen oneway ein ganzes Stück teurer.

Hier ist der Awardchart für Brussels Airlines von Etihad Guest.

Etihad Guest Sweetspot 3: Asiana Airlines Business Class nach Deutschland für 59.000 Meilen

Asiana ist Star Alliance Mitglied aus Südkorea und vor allem für den leichten Weg zum Star Alliance Gold im Asiana Club bekannt. Doch Asiana ist auch Partner von Etihad und der Award Chart für Flüge mit Asiana ist gar nicht mal unattraktiv. Insbesondere der für europäische Vielflieger interessante Flug von Deutschland nach Seoul ist mit 59.000 Meilen eine sehr attraktive Einlösung. Wenn man bedenkt, dass die Strecke von Europa nach Fernost bei den meisten Vielfliegerprogrammen um die 70.000 bis 80.000 Meilen kostet, ist 59.000 Meilen schon eine Ansage.

Leider ist absehbar, dass dieser Sweetspot nicht mehr lange exisitieren wird, denn Asiana wird vom koreanischen Konkurrenten Korean Air übernommen. Diese sind zwar ebenfalls Etihad Partner, allerdings mit einem deutlich unattraktiveren Award Chart. Mit Korean Air zahlt ihr für die gleiche Strecke 94.000 Meilen.

Nach dem neuen Award Chart kostet dieser Flug nun 120.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Etihad Guest Sweetspots 4: Langstrecke mit Royal Air Maroc für 44.000 Meilen oneway

Das taufrische Oneworld- Mitglied Royal Air Maroc ist auch Partner- Airline von Etihad und hat einen sehr interessanten Award Chart für Einlösungen bei Etihad Guest. Dieser ist distanzbasiert und ist bereits bei 2000 Meilen gekappt. Das bedeutet, dass jede Strecke über 2000 Meilen Entfernung die gleiche Anzahl an Meilen erfordert -nämlich 44.000 Meilen für ein Business Class Ticket oneway.

Nach den bei Etihad veröffentlichten Regeln sind auch Stopover erlaubt. Ihr könnt also theoretisch noch einen Zubringerflug aus Europa dazubuchen und bleibt trotzdem im gleichen Entfernungsband von über 2000 Meilen. Mögliche Ziele auf der Langstrecke wären Montreal, New York, Washington oder Sao Paulo, die ihr aus Europa für 44.000 Etihad Guest Meilen erreichen könnt.

Nach dem neuen Award Chart kosten diese Flüge nun 80.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Etihad Guest Awardchart für Royal Air Maroc

Etihad Guest Awardchart für Royal Air Maroc

Etihad Guest Sweetspots 5: American Airlines First Class Flüge B777

Mit American Airlines ist auch die größte Airline der Welt Partner von Etihad Guest. Auch wenn die interkontinentale First Class bei American ein Auslaufmodell ist, wird sie mindestens auf der Strecke zwischen New York (JFK) und London Heathrow noch angeboten. Findet ihr hier Verfügbarkeiten im Saver Tarif, zahlt ihr bei Etihad Guest lediglich 62.500 Meilen und milde Zuzahlungen, wenn ihr ab New York fliegt. Etwas teurer wird es ab London wegen der dortigen Steuern und Flughafengebühren.

Die Faustregel ist: Wenn ihr Verfügbarkeiten beim British Airways Executive Club findet, sollte der Flug auch bei Etihad zu buchen sein. Man liest allerdings mitunter Berichte über geballte Inkompetenz im Etihad Callcenter, die diese telefonische Buchung zu einem Erlebnis machen können.

Etwas leichter ist es vielleicht, einen Business Class Flug auf einer internationalen Strecke über Etihad Guest zu buchen. Auch hier müsst ihr natürlich nach Verfügbarkeiten fahnden, doch werden ungleich mehr Strecken nach Europa mit einer Business Class bedient. Business Class Flüge kosten euch 50.000 Meilen oneway, wobei Oneway ein Segment bedeutet. Umsteigeverbindungen werden aufaddiert und sind daher unattraktiv.

Nach dem neuen Award Chart kostet dieser Flug nun 80.000 Meilen in der Business Class und 107.000 Meilen in der First –> KEIN Sweetspot mehr!

Etihad Guest Sweetspots 6: Von Tokio nach Vancouver in der ANA Business Class für 54.000 Meilen

Star Alliance Mitglied All Nippon Airways ist ebenfalls Partner von Etihad und hat ebenfalls einen distanzbasierten Award Chart, der aber im Gegensatz zu dem Chart von Royal Air Maroc engmaschiger ist – die erforderlichen Meilen erhöhen sich hier in Tausenderschritten. Interessante Strecken gibt es hier vor allem in dem Entfernungsband bis 5000 Meilen, in das z.B. die Strecken von Tokio nach Vancouver oder Seattle fallen. Für den Flug fallen in der Business Class 54.000 Meilen und die in Japan traditionell geringeren Zuzahlungen an.

Nach dem neuen Award Chart kostet dieser Flug nun 100.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

All Nippon Airways Business Class Sitz B787

ANA Business

Etihad Guest Sweetspots 7: Von Tokio nach Hawaii in der ANA Business Class für 43.000 Meilen

Ein Entfernungsband darunter, nämlich in die Kategorie bis 4000 Meilen fällt die Strecke von Tokio nach Honululu. In der berühmten ANA Schildkröte könnt ihr für 43.000 Meilen von Japan nach Hawaii fliegen.

Nach dem neuen Award Chart kostet dieser Flug nun 80.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Etihad Guest Sweetspots 8: Von Muscat nach Bangkok in der Oman Air Apex Suite für 34.000 Meilen

Eine Airline, die sträflich unterschätzt wird, aber mit den Apex- Suites ein hervorragendes Bordprodukt und überragenden Service in der Business Class bietet, ist Oman Air, die ebenfalls Partner von Etihad ist und ein bisschen im Schatten der Großen Drei am Golf (Emirates, Qatar und Etihad) steht. Wie Qatar Airways hat auch Oman Air mit seinen Apex Suites in 2-2-2- Anordnung, bei der trotzdem jede Suite Zugang zum Gang hat, ein Business Class Produkt, das die eigene First Class eigentlich überflüssig macht (hier geht’s zum Review der Oman Air Business Class).

Von Muscat geht es für 34.000 Meilen nach Bangkok, einem Ziel, das sehr regelmäßig mit den Apex Suiten im Dreamliner bedient wird.

Nach dem neuen Award Chart kostet dieser Flug nun 60.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Wer von Deutschland fliegt, könnte ab Frankfurt oder München auch mit Oman Air fliegen, doch werden die Strecken gelegentlich noch mit einem A330 bedient, in dem eine alte Business Class verbaut ist. Zumindest Frankfurt wird aber inzwischen recht zuverlässig mit einem Dreamliner und der neuen Business Class bedient. Frankfurt kostet euch 39.000 Meilen auf dem Flug nach Muscat.

Nach dem neuen Award Chart kostet dieser Flug nun 80.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Oman Air hat in zwei seiner Dreamliner auch noch eine First Class verbaut, die ihr ebenfalls über Etihad Guest buchen könnt. Eine der beiden Maschinen ist ebenfalls häufig zwischen Muscat und Bangkok unterwegs. 63.000 Meilen müsstet ihr dafür investieren. Ich persönlich fand allerdings die Business Class so gut, dass ich von der Oman Air First Class enttäuscht war.

Hier ist der Awardchart für Oman Air von Etihad Guest.

Oman Air Business Class Kabine

Etihad Guest Sweet Spot 9: Colombo nach Peking mit Sri Lankan Business Class für 46.000 Meilen

Sri Lankan Airlines läuft auch ein bisschen unter dem Radar, hat aber eine sehr gute Business Class und die Meilenpreise im Partner Award Chart von Etihad Guest sind wirklich durchweg günstig. Der Flug von Sri Lankas Hauptstadt Colombo in das 3205 Meilen entfernte Peking dauert immerhin gut 7,5 Stunden. Angesichts der Zeit, die man da an Bord verbringt, kann man über 46.000 Meilen kaum meckern.

Nach dem neuen Award Chart kostet dieser Flug nun 80.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Übrigens hat Sri Lankan Airlines vor einigen Jahren auf dem Weg nach Peking einen Zwischenstopp in Bangkok eingelegt. Diesen Fifth Freedom Flight gibt es zwar nicht mehr, aber Sri Lankan fliegt weiterhin über Bangkok nach Hongkong. Und was soll ich euch sagen: Die Strecke ist für nur 15.000 Etihad Guest Meilen zu buchen. Das ist der günstigste mir bekannte Weg, von Bangkok nach Hongkong zu gelangen. Ein paar echte Etihad Guest Sweetspots! Der ganze Weg von Colombo in Sri Lanka nach Hongkong ist mit gerade mal 35.000 Meilen auch günstig. Colombo – Singapur ist mit 28.000 Meilen wohl die günstigste Strecke von Sri Lankan Airlines, die mit einem A330 und damit mit einer echten Business Class bedient wird.

Nach dem neuen Award Chart kostet der Flug von Colombo nach Hongkong nun 50.000 Meilen und der nach Singapur 40.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Etihad Guest Sweet Spot 10: Mit Virgin Australia durch Ozeanien

Virgin Australia ist ebenfalls Partner von Etihad und hat nicht nur ein sehr großes inneraustralisches Streckennetz sondern auch zwischen Australien, Neuseeland und der Südsee. Dabei handelt es sich um eine Region, in der man für bezahlte Flüge richtig viel Geld ausgeben kann. Virgin Australia bietet Inlandsflüge in Australien für ab 6900 Meilen in der Economy Class an. Business Class Flüge kosten immer genau das Doppelte.

Von Auckland nach Sydney oder Brisbane kommt ihr beispielsweise für 21.800 Meilen in der Business Class. Auch andere Verbindungen zwischen Neuseeland und Australien sind zum gleichen Preis zu buchen, wie Wellington oder Christchurch nach Melbourne.

Nach dem neuen Award Chart kostet Auckland- Sydney nun 30.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr! Christchurch nach Melbourne ist mit 1503 Meilen genau drei Meilen zu lang und kostet daher nun 40.000 Meilen –> KEIN Sweetspot mehr!

Von Australien oder Neuseeland in die Südsee oder nach Bali kommt ihr dann für 33.800 Meilen in der Business Class und nur die Langstrecken nach Phuket, Abu Dhabi oder Los Angeles sind mit 120.000 Meilen uninteressant.

Etihad Guest Sweetspot 11: Etihad First Class

Der Gewinner der neuen Award Charts bei Etihad Guest könnte die Mutter- Airline Etihad sein. Damit würde die Entwertung der Partner Charts zumindest einen tieferen Sinn ergeben. Tatsächlich waren Etihad Prämienflüge bisher die uninteressanteste Einlösung für eure Meilen, weil Etihad Flüge dynamisch bepreist wurden. Das hat in aller Regel zu Mondpreisen gerade auf den populären Strecken geführt, die gänzlich uninteressant waren.

Hier nun der neue Award Chart für Prämienflüge mit Etihad. Die Preise für die First Class sind nicht überragend attraktiv, aber natürlich besser als die absurden dynamischen Preise zuvor.

Etihad Guest Award Chart für Etihad Flüge

Etihad Guest Award Chart für Etihad Flüge

Etihad hat aktuell nur in einigen B787 eine First Class verbaut. Wir warten ja alle sehnsüchtig auf die Rückkehr des A380 mit dem Etihad Appartment – wohlwissend, dass die Preise dafür unerschwinglich sein werden.

Um einmal die Etihad First Class auf einer Langstrecke zu fliegen und trotzdem weniger als 100.000 Meilen zu bezahlen, werdet ihr weniger populäre Routen ansteuern müssen. Das für mich attraktivste war die Strecke von Casablanca nach Abu Dhabi, die mit 96.579 Meilen und 283 Euro Zuzahlungen für einen immerhin gut siebenstündigen Flug das beste Preis-/Leistungsverhältnis darstellt, das ich finden konnte.

Etihad Guest Sweetspots First Class CMN- AUH

Etihad First Class CMN- AUH

Auch diese Verbindung ist mit dem neuen Award Chart allerdings uninteressant geworden, weil First Class Flüge zwischen Abu Dhabi und Casablanca nun 140.000 Meilen kosten. Auf anderen Strecken, die vorher mit Mondpreisen bepreist waren, wird es dafür natürlich mit einem festen Award Chart günstiger werden. Statt etwa 600.000 Meilen für Abu Dhabi – Manchester zahlt ihr hier „nur noch“ 140.000 Meilen.

UPDATE: Das hatte ich jedenfalls gedacht, als der Award Chart veröffentlicht wurde. Tatsächlich hat sich bei Etihad Flügen praktisch nichts geändert. Die Preise im Award Chart benennen auch weiterhin nur die untere Grenze – womit der ganze Chart witzlos ist. Ab Juli wird der A380 mit den First Class Appartements zwischen London und Abu Dhabi eingesetzt und die Untergrenze für diesen Flug beträgt 140.000 Meilen. Doch natürlich sind Flüge zu diesem Preis rar und wenn ihr einen findet, ist es wahrscheinlich nicht der A380 sondern der Dreamliner B787 mit First Class.

Etihad Guest First Class LHR- AUH

In dieser Wochenübersicht ist z.B. keiner der Flüge für 140.000 Meilen ein A380- Flug.

Etihad Guest Sweetspot 12: Etihad Business Class

Ich muss zugeben, dass mich die Etihad Business Class in der B787 2022 nachhaltig beeindruckt hat. Ein tolles Bordprodukt, hervorragender Service und richtig gutes Essen haben mich zu einem Fan von Etihad Airways gemacht. Tatsächlich gibt es Etihad Business Class Flüge mit Abflug im benachbarten Ausland oft auch für deutlich unter 2000 Euro.

Die Etihad Business Class könnte für Meilensammler mit einem Meilenguthaben bei Etihad Guest der heimliche Gewinner der großen Entwertung werden. Denn die Business Class Flüge auf der eigenen Airline sind jetzt im neuen Award Chart auch kein Preisfeuerwerk, aber sie sind deutlich sympathischer bepreist als beim dynamischen System zuvor. Auch sind die Business Class Flüge mit Etihad jetzt in der Regel günstiger als mit den Partner- Airlines. Das immerhin macht bei einem Vielfliegerprogramm ja durchaus Sinn, dass es die eigenen Flüge günstiger anbietet.

Etihad Guest Sweet Spot 13: Gibt es nicht mehr

Der bekannteste Etihad Guest Sweetspot war über Jahre die Verbindung von Prag nach Seoul von Czech Airlines, die es in der Business Class für läppische 25.000 Meilen gab. Über Jahre wurde gerätselt, ob es diesen Sweetspot denn eigentlich auch wirklich zu buchen gibt, denn selbst wenn man Verfügbarkeiten bei Expertflyer gefunden hatte, waren die Flüge in der Regel über das Callcenter von Etihad nicht zu buchen.

Nun ist mit dem Grounding der gesamten Flotte von Czech Airlines auch dieser Sweetspot offiziell begraben, denn das einzige Langstreckenflugzeug in der Flotte von Czech Airlines, ein von Korean Air geleaster A330, wird voraussichtlich an den Eigentümer zurück gegeben, womit dann auch die einzige Langstreckenverbindung eingestellt werden wird. Das wäre schade, wenn der Flug tatsächlich wenigstens mit ein paar Monaten Vorlauf zu buchen gewesen wäre. Mit einem Sweetspot, der nur auf dem Papier existierte, ist es dagegen nicht ganz so dramatisch. Inzwischen ist die Partnerschaft mit Czech Airlines auch aufgegeben worden – wie übrigens auch die Zusammenarbeit mit GOL und Bangkok Airways.

Upgrades mit Etihad Meilen

Vor einigen Jahren war eine der besten Einlösungen für Etihad Guest Meilen ein Upgrade in die Etihad First Class. Auf Strecken von Europa nach Abu Dhabi waren Upgrades für um die 50.000 Meilen zu bekommen. Inzwischen gibt es wie bei den Prämienflügen auch keinen Award Chart mit festen Preisen für Upgrades. Ihr benötigt eine Flugbuchung um zu sehen, was euch ein Upgrade kosten würde – wenn es denn verfügbar ist.

Etihad Guest Meilen – Notlösung für Restguthaben

Wer eine geringe Menge an Meilen auf seinem Etihad Guest Konto hat, die absehbar nicht für einen Prämienflug reichen wird, kann diese im Etihad Rewardsshop in deutsche Einkaufsgutscheine investieren. Gutscheine sind in der Regel keine gute Einlösung für Meilen, weil der Gegenwert eurer Meilen mit etwas mehr als 0,5 Cent pro Meile extrem gering ist.

Wer aber z.B. etwa 10.000 Meilen auf dem Konto hat, die gerade nach der Abwertung der Partner Award Charts kaum für einen Prämienflug reichen werden, für den ist die Gutscheinlösung besser, als Meilen verfallen zu lassen.

Zwar gibt es im Shop auch einige Artikel für wenig Meilen zu kaufen, doch kommen hier ggf. noch Versandkosten auf euch zu. Außerdem droht noch eine Verzollung, wenn der Warenwert zu hoch ist – was weitere Kosten mit sich bringen kann. Das ist insbesondere ein Problem, weil der Warenwert ja nicht auf der Rechnung angegeben ist, weil ihr mit Meilen bezahlt habt. In solchen Fällen wird der Wert in der Regel vom Zoll geschätzt, was wiederum selten zum Vorteil des Endverbrauchers ist.

Bei den Gutscheinen ist es dagegen so, dass diese entweder aus Deutschland versendet werden oder zumindest einen klar benennbaren Wert haben. Früher gab es auch Amazon Gutscheine, doch diese sind für Deutschland nicht mehr verfügbar. Im Angebot sind derzeit folgende Gutscheine:

  • Media Markt (10, 25 und 50 Euro für 1895, 4736 und 9475 Meilen)
  • Otto (10, 25 und 50 Euro)
  • IKEA (10, 25, 50 und 75 Euro)
  • Zalando (10, 25, 50 und 75 Euro)

Bei den drei letztgenannten Anbietern kosten die Gutscheine 1818 (10 Euro), 4545 (25 Euro), 9091 (50 Euro) oder 13636 Meilen (75 Euro). Ihr erzielt dabei einen sehr schlechten Gegenwert von 0,55 Cent pro Meile.

Fazit

Während es die Flüge der das Programm betreibenden Airline bei den Partnern kurioserweise meist günstiger zu buchen gibt als bei Etihad Guest selbst, bieten die Partner-Airlines teilweise tolle Einlösungsmöglichkeiten – insbesondere auch auf der Kurzstrecke. Der Buchungsprozess und die Suche nach Verfügbarkeiten können natürlich nervenaufreibend sein, doch bei vielen der vorgestellten Flüge hier lohnt sich der Aufwand.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

9 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Dieter Seidlich
    31. März 2023 22:25

    Kann man das Meilenguthaben auch in Einkaufsgutscheine umtauschen

    Antworten
    • Das geht tatsächlich, auch wenn der Meilenwert da natürlich dramatisch schlecht ist. Aber wenn man nur wenig Meilen auf dem Konto hat, die für einen Prämienflug absehbar nicht reichen werden, ist ein Einkaufsgutschein vielleicht eine Alternative. Im Etihad Rewards Shop gibt es für Deutschland Gutscheine für Otto, Media Markt und Zalando in den Wertstufen 10, 25, 50 oder 75 Euro. 50 Euro Gutscheine gibt es beispielsweise für 9091 Meilen.
      Du musst dich dazu in deinem Etihad Guest- Konto einloggen und zum Shop gehen. Dort musst du links oben als Währung Euro und als Land Deutschland bzw. Germany auswählen. Andernfalls werden dir standardmäßig Angebote für die Vereinigten Arabischen Emirate in AED angezeigt.

      Antworten
  • Dieter Seidlich
    31. März 2023 22:26

    Ich würde die Newsletter bestellen, wenn sie in deutscher Sprache gedruckt ist.

    Antworten
  • Hab 17.800 Meilen die nur noch bis Ende Februar gültig sind. Bekommt man dafür innerhalb Europas was mit Brüssel Air bzw. SAS? Wenn ja, wo kann ich Verfügbarkeiten für die genannten Airlines finden und sehen zu wieviel Meilen?

    Antworten
    • Einen Economy Flug innerhalb Europas könntest du tatsächlich damit buchen. Schau mal oben in die Partner- Tabelle. Flüge mit Partnern können nicht online gebucht werden, sondern müssen über die Hotline gebucht werden. Man kann auch nicht bei anderen Vielfliegerprogrammen nach Verfügbarkeiten suchen, weil Etihad da ein eigenes Kontingent bekommt.

      Antworten
  • Danke für die schnelle Antwort. Wenn ich das richtig sehe bezahlt man bereits für einen Economy Hinflug innerhalb Europas 92€ an Steuern und Gebühren. Für den Preis finde ich das auch ohne Meilen. Ich sag’s nicht gerne, aber ich glaube da werde ich meine Meilen wohl oder übel in Gutscheine eintauschen…Ethiad Guest lohnt nicht!

    Antworten
  • Gutscheine für Otto, IKEA bzw. Mediamarkt scheint es nicht mehr zu geben…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen