Lufthansa Flüge kostenlos umbuchen – die letzte Corona Ausnahme fällt

Keine Kommentare
Lufthansa, Miles&More
Lufthansa Airbus A380

Vor der Corona Pandemie war es nicht nur bei Lufthansa selbstverständlich, dass die günstigsten Flüge nicht umbuchbar waren. Das war das Risiko, das Passagiere im Gegenzug zu einem günstigeren Ticket gehen mussten. Während Corona waren Tickets ohne kostenlose Umbuchungsoption faktisch unverkäuflich. So konnte man nun für einige Jahre Lufthansa Flüge kostenlos umbuchen. Nun ist diese letzte Ausnahmeregelung aus Pandemiezeiten gefallen. Alles zu den Umbuchungsregeln bei Lufthansa findet ihr in diesem Artikel.

Lufthansa Flüge nach Israel umbuchen – Aktuelle Lage

Mit der kriegerischen Auseinandersetzung, in der sich der Staat Israel aktuell befindet, stellt sich für viele Israel- Reisende natürlich die Frage, ob ihr Lufthansa Flüge nach Tel Aviv kostenlos umgebuchen könnt. Aktuell teilt Lufthansa dazu auf der Webseite folgendes mit:

Sicherheit hat für Lufthansa oberste Priorität. Aufgrund der sich weiterhin unklar entwickelnden Situation in Israel und nach intensiver Analyse der Lage hat Lufthansa sich entschieden, ihre regulären Flüge von und nach Tel Aviv bis einschließlich Dienstag, den 31. Oktober auszusetzen. Wir bedauern, diese Entscheidung so treffen zu müssen. Die Lufthansa Group beobachtet die Sicherheitslage in Israel selbstverständlich weiterhin intensiv und stehen in engem Kontakt mit den Behörden

Das bedeutet, dass eine Umbuchung bis zum 31.10.2023 nicht notwendig ist, weil alle Flüge nach Israel storniert sind. Storniert die Airline euren Flug, habt ihr Anspruch auf volle Erstattung oder Umbuchung auf den nächstmöglichen Flug. In der aktuellen Lage ist es schwierig zu sagen, wann der nächstmögliche Flug sein wird. “Umbuchungsmöglichkeiten können nur sehr eingeschränkt angeboten werden”, hieß es dazu bei der Lufthansa. Mittlerweile ist auch der Flugverkehr in den Libanon eingestellt worden. Mehr dazu lest ihr im Artikel Eure Rechte bei Flugverspätung und Stornierung.

Tatsächlich sind die Airlines der Lufthansa Gruppe nicht allein mit der Einstellung des Flugverkehrs nach Israel. Auch der Billigflieger Wizzair, Air France, Turkish Airlines und die polnische LOT Polish Airlines haben Flüge ausgesetzt.

Das Auswärtige Amt hat seine Reisewarnung für den Gaza Streifen inzwischen auf Israel und das Westjordanland ausgeweitet.

Lufthansa Flüge kostenlos umbuchen – keine Ausnahmen für Light Tickets mehr

Historisch gesehen war es eine eher kurze Zeit in der jüngeren Vergangenheit, in der Airlines ihre Passagiere mit kostenlosen Umbuchungsoptionen beglückten. Die Regel war stattdessen seit vielen Jahren, dass mit dem Preis auch die Flexibilität eines Flugtickets steigt.

Damit steht Lufthansa oder die Lufthansa Gruppe übrigens durchaus nicht allein dar. Die meisten Airlines haben in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten günstigere Tarife eingeführt, die dafür Restriktionen bei der Umbuchung, dem Rerouting oder gar der Erstattung haben. Wer seine Flugtickets in den letzten 15 Jahren bei einer der in der Zeit aufgekommenen Online Travel Agencies (OTA) gebucht hat, kennt das gar nicht anders.

Corona wirbelt die Tarifsysteme der Airlines durcheinander

Das änderte sich schlagartig mit dem Hereinbrechen der Corona Pandemie. Jede Flugbuchung war plötzlich mit einem unkalkulierbaren Risiko verbunden. War man in normalen Zeiten bereit, möglichen Totalverlust des Ticketpreises als allgemeines Lebensrisiko zu tragen, wurde dieses Risiko auf einmal realistisch.

Auf der anderen Seite haben die Airlines nach Wegen gesucht, auch während der Pandemie noch Flüge durchführen und Tickets verkaufen zu können. Dabei sollte eine Erstattung natürlich angesichts der angespannten Liquidität um alles in der Welt vermieden werden.

So wurde es schnell Standard, dass Flüge generell – unabhängig von der gebuchten Tarifklasse – beliebig häufig umgebucht werden konnten. Wenigstens eine Umbuchung war aber praktisch bei allen Airlines kostenlos. Statt einer Erstattung versuchten die Fluggesellschaften Kunden mitunter Guthaben teilweise mit einem Aufschlag schmackhaft zu machen.

In diesem Umfeld führte auch die Lufthansa und ihre Tochtergesellschaften die kostenlose Umbuchung auch für eigentlich unflexible Tarife bzw. Buchungsklassen ein.

Bei den Kunden kam diese neue Flexibilität gut an und Lufthansa behielt die kostenlose Umbuchung für Flüge bei.

Rückkehr zum Normalzustand

So sehr wir uns in den vergangenen drei Jahren an die kostenlose Flexibilität gewöhnt haben, war die Rückkehr zum Normalzustand bei der Lufthansa und ihren Tochter- Airlines nur eine Frage der Zeit. Viele Airlines sind den Schritt zurück zum alten Tarifsystem schon früher gegangen. Bei Lufthansa gilt nun für alle Buchungen ab dem 10.10.2023, dass eine Umbuchung sowohl im Economy Light Tarif als auch im Business Saver Tarif auf den Kontinentalstrecken, also innerhalb Europas, nicht mehr möglich ist. Vor einigen Monaten hatte Lufthansa schon in einem ersten Schritt die kostenlose Umbuchung für diese Tarife abgeschafft und die Umbuchung kostenpflichtig gemacht.

Lufthansa Flüge kostenlos umbuchen – Das Tarifsystem

Es ist ja nicht so, dass es die Möglichkeit, Lufthansa Flüge kostenlos umbuchen zu können, nicht mehr gibt. Ihr müsst halt nur einen entsprechenden Tarif wählen. Bei den Tarifen wird nach innereuropäischen, also kontinentalen und interkontinentalen Flügen unterschieden.

Auf den europäischen Strecken gibt es in Economy vier und in Business Class drei Tarife:

  • Economy Class Kontinental: Light, Classic, Green, Flex
  • Business Clas Kontinental: Saver, Green, Flex

Innerhalb Europas ist es nun wieder wie 2019. Im Light Tarif könnt ihr weder umbuchen, rerouten noch erstatten lassen. Der Classic Tarif in der Lufthansa Economy Class erlaubt die Umbuchung gegen Gebühr und das Rerouting, nicht aber eine Erstattung. Im Green Tarif ist die Umbuchung noch komplett kostenlos, erstattet werden kann dieser Tarif aber ebenfalls nicht. Der flexibelste Tarif schließlich – wie der Name schon nahelegt – der Flex Tarif. Diesen könnt ihr in der Economy auch erstatten lassen, müsst allerdings eine Gebühr zahlen.

In der kontinentalen Business Class gelten für den Saver Tarif die gleichen Einschränkungen wie für den Economy Light Tarif. Auch der Green Tarif kommt in der Business Class mit den gleichen Bedingungen daher wie in der Economy Class. Lediglich beim Flex Tarif ist auch eine Erstattung ohne Gebühr möglich.

Während man die Einschränkungen im Economy Light Tarif aufgrund des Preises ein Stück weit nachvollziehen kann, ist die gleiche Kompletteinschränkung beim Business Saver, vorsichtig gesagt, ein bisschen ungewöhnlich. Denn gerade die europäische Business Class hat nicht so viel, was sie von der Economy Class unterscheidet. Wenn die Flexibilität wegfällt, werden sich einige fragen, was denn eigentlich den immerhin noch sehr hohen Preis für ein Business Class Saver Ticket rechtfertigt.

Lufthansa Flüge kostenlos umbuchen - Tarifsystem Europa

Lufthansa Tarifsystem Europa

Lufthansa Tarife auf der Langstrecke

Das Tarifsystem auf der Langstrecke hat mit der Premium Economy und ggf. der First noch zwei weitere Reiseklassen, die wiederum ebenfalls wie die Business Class drei Tarifstufen haben. In der Economy Class sind es wie auf der Kontinentalstrecke derer vier.

In allen Reiseklassen gibt es Saver, Base und Flex Tarife. Nur die Economy hat als Eingangstarif noch den Light- Tarif. Wie ihr der nachstehenden Grafik entnehmen könnt, sind die Bedingungen für eine Flugbuchung auf der Langstrecke weiterhin kulanter.

Lufthansa Tarife Interkontinentalstrecke

Lufthansa Tarife Interkontinentalstrecke, (C) Lufthansa

Der einzige Tarif der uneingeschränkt flexibel ist, ist in allen Reiseklassen der Flex Tarif. Umbuchung und Stornierung bei vollständiger Erstattung ist nur in diesem Tarif möglich. Im nächstniedrigeren Tarif Base sind zwar Umbuchung und Erstattung möglich. Dies kostet euch aber jeweils eine Gebühr.

Im Light Tarif (nur Economy) und im Saver Tarif (alle Reiseklassen) ist eine Umbuchung gegen Gebühr möglich – eine Erstattung ist dagegen ausgeschlossen. Im Light Tarif ist auch die Umbuchung restriktiver gehandhabt. Auf den beliebten Strecken nach Nordamerika ist diese ebenfalls ausgeschlossen.

Die Regeln gelten für die folgenden Airlines der Lufthansa Gruppe: Austrian Airlines (OS), Brussels Airlines (SN), Lufthansa (LH), SWISS (LX), Air Dolomiti (EN) und Discover Airlines (4Y). Eurowings hat eigene Umbuchungs- und Erstattungsregeln.

Was ist Rerouting?

Beim Rerouting müssen Start- und Zielflughafen gleich bleiben. Datum und das Routing dürfen aber geändert werden. Wenn ihr z.B. von Frankfurt nicht mit Austrian Airlines über Wien sondern mit SWISS über Zürich nach Athen fliegt, ist das ein Rerouting.

So richtig konsistent scheint mir diese Definition nicht zu sein, denn ein Rerouting scheint mir oft weitgehender zu sein als eine Umbuchung. Trotzdem ist es in vielen Tarifen erlaubt, während die Umbuchung es nicht oder nur gegen Gebühr ist.

Wir machen dich fit im Loungerocker Meilencamp

In unserem kostenlosen Meilenkurs für Einsteiger erhältst du an fünf aufeinander folgenden Tagen je eine Email mit einer Einführung in jeweils ein wichtiges Thema rund um Meilen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Lufthansa Flüge stornieren

Grundsätzlich könnt ihr natürlich immer Lufthansa Flüge stornieren. Wenn ihr einen Flug nicht antreten könnt oder wollt, bleiben euch manchmal nicht viele Optionen. Die Frage des Tarifs entscheidet über euren finanziellen Verlust bei der Stornierung eines Fluges. Dieser reicht vom Totalverlust in den günstigen Saver bzw. Light Tarifen bis hin zu gar keinem Verlust in einem dafür sehr viel teureren Ticket. Totalverlust ist hier allerdings nicht gänzlich korrekt, denn die Airline muss euch in jedem Fall die Steuern und Gebühren bei einem Nichtantritt erstatten. Bei Abflug aus Deutschland sind das auf einer Langstrecke auch schon etwa 150 Euro. Nicht erstattungsfähig ist dagegen der ungeliebte Treibstoffzuschlag.

Die Frage, die ihr euch also stellen müsst, ist die der Risikobereitschaft und der Wahrscheinlichkeit, dass ihr den Flug nicht antreten könnt.

Reisende buchen manchmal bewusst Flex Tickets, wenn sie einen Nachweis über einen Rück- oder Weiterflug benötigen, den sie aber gar nicht antreten wollen. In diesem Fall ist ein Flex Ticket natürlich ideal, weil ihr den notwendigen Nachweis habt und das Ticket dann stornieren könnt, ohne Extrakosten fürchten zu müssen.

Lufthansa Tarife und Buchungsklassen

Wa häufig verwechselt wird, ist das Lufthansa Tarifsystem und die Lufthansa Buchungsklassen. Anders als die in diesem Artikel besprochenen Tarife haben Buchungsklassen keine Eigenschaften wie Flexibilität. Für Meilensammler war die Buchungsklasse wegen der Meilenvergabe interessant. Doch das hat sich in Hinblick auf die Vergabe der Prämienmeilen bei Lufthansa bzw. Miles and More schon vor Jahren verändert. Seit der Umstellung auf ein umsatzbasiertes System spielt die Buchungsklasse bei der Vergabe von Prämienmeilen keine Rolle mehr.

Anders war das bisher noch bei den Statusmeilen, die zum Erlangen von Statusvorteilen gesammelt werden. Diese werden bis Ende 2023 noch unter Berücksichtigung der Lufthansa Buchungsklassen vergeben. Mit der Umstellung auf das neue Miles and More Statussystem 2024 wird damit dann auch Schluss sein und die Buchungsklassen werden nur noch Preissteuerungsinstrument für Airlines sein.

Fazit

Wer die Flexibilität einer vollen Erstattung oder auch nur Umbuchung haben will, muss zukünftig wieder tiefer in die Tasche greifen. Ihr könnt Lufthansa Flüge kostenlos umbuchen, wenn ihr den teuersten Flex Tarif bucht. In allen anderen Tarifen kostet die Umbuchung eine Gebühr und auf innereuropäischen Strecken ist die Umbuchung im günstigsten Tarif gar gänzlich ausgeschlossen.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen