Meilen sammeln mit Payback GO

Keine Kommentare
Payback
Payback GO Partner

Mit Payback Go habt ihr die Möglichkeit, eure Sammelstrategie weiter zu optimieren. Dazu könnt ihr in der Payback App nach Aktivierung von Payback Go bei ausgewählten stationären  Partnern einchecken und bekommt für den konkreten Partner aktuelle Angebote und exklusive Coupons angezeigt. Wie das genau funktioniert,erkläre ich euch in diesem Artikel.

Wer schon länger Meilen sammelt, weiß, dass Payback ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg in die Business Class ist, denn Payback ist Partner von Miles & More und Payback Punkte lassen sich eins zu eins in Meilen umwandeln (Einführung in das Meilensammeln mit Payback).

Payback Go – was ist das und wie funktioniert es?

Payback Go ist ein neuer Service, den ihr in der App aktivieren könnt. Geht ihr bei einem Payback Partner einkaufen, könnt ihr in der App bei dem Partner einchecken und bekommt dann aktuelle Angebote und Coupons angezeigt. Der Partner kann auch zusätzlich exklusive Coupons für euch freischalten. Optional könnt ihr euren Standort für Payback freigeben und bekommt dann Push Nachrichten, wenn ihr euch in der Nähe eines Payback Partners befindet.

Ich hatte die Standortfreigabe zuerst deaktiviert, weil ich nicht ständig durch Nachrichten, die mich gar nicht interessieren, genervt werden wollte. Tatsächlich ist das Nerv- Potential aber zumindest an meinem Wohnort gering. Hilfreich kann die Funktion sein, wenn ich in einem Einkaufszentrum bin und gar nicht weiß, dass in bestimmten Geschäften Payback Punkte gesammelt werden können (ist mir kürzlich bei Depot passiert). Wenn euch dann noch angezeigt wird, dass es in diesem oder jenen Geschäft gerade einen 10fach Coupon gibt, kann man ja zumindest mal einen Blick riskieren.

Das Risiko bei der Geschichte – und das ist natürich auch der Zweck der Funktion für Payback – ist, dass man anfängt, unsinniges Zeug zu kaufen, nur weil man Mehrfachpunkte sammelt. Wer hierfür anfällig ist, sollte die Funktion mit Bedacht nutzen. Ich allerdings bin von Natur aus ein Geizhals und bin für so was weniger empfänglich.

Wie aktiviert ihr Payback Go auf eurem Handy?

Um Payback Go nutzen zu können, müsst ihr die App öffnen und auf der Startseite oben auf die Schaltfläche „Go Partner erkunden“ klicken. Euch werden dann die Partner angezeigt, die an Go teilnehmen und ihr könnt durch Klick auf das Logo beim Partner einchecken. Jetzt ändert sich das Design der App, d.h. es passt sich farblich an das Design des Partner- Unternehmens an und ihr könnt durch aktuelle Sonderangebote klicken und die verfügbaren Coupons checken.

Wer schon länger Payback Punkte sammelt, der weiß, dass man seine Einkaufsgewohnheiten ein bisschen an die verfügbaren Coupons anpassen sollte, wenn man seinen Punktestand boosten will. Wenn z.B. bei dm ein 33fach Coupon auf Waschmittel verfügbar ist, kaufe ich nicht eine Packung sondern einen Vorrat für die nächsten sechs Monate. Gerade bei Non- Food- Produkten warte ich oft auf spezielle Coupons und kaufe dann auf Vorrat. Mein letzter Einkauf, bei dem ich ausschließlich Basispunkte gesammelt habe, ist schon Jahre her.

Payback Go hilft euch also dabei, eure Einkäufe zu optimieren, indem es verhindert, dass ihr Coupons verpasst. Man muss natürlich nicht jeden Coupon mitnehmen. Dinge, die schlicht zu teuer sind oder wo ich noch genug Vorrat habe, kaufe ich nicht, nur weil es einen Coupon dafür gibt.

Payback GO Anleitung

Payback Go Anleitung

Welche Payback Partner sind bei GO verfügbar?

Naturgemäß kann man nur bei stationären Händlern einchecken und entsprechend umfasst die Liste an Payback Partnern, die an GO teilnehmen, überschaubar. Trotzdem sind die wichtigsten Geschäfte für den täglichen Einkauf dabei, so dass sich das auf jeden Fall lohnen kann. Mehr Infos zu GO gibt es auch auf der Payback- Seite.

Hier eine Übersicht der Payback Go Partner:

Payback Go Partner

Payback Go Partner

Fazit

Payback Go ist ein nützliches Tool, um seine Einkäufe auf Punkte zu optimieren. Ob man die Standortfreigabe aktiviert, ist eher Geschmackssache und man kann mal ausprobieren, ob man von zu vielen „Fehlalarmen“ genervt wird. Insgesamt hat mir GO schon zu der einen oder anderen Punktedusche verholfen, die ich sonst verpasst hätte.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


 

Miles & More Meilen sammeln mit Eurowings Kreditkarte

  • 1.500 Miles & More Meilen Willkommensbonus
  • 69 Euro Jahresgebühr gibts im ersten Jahr geschenkt
  • Keine Fremdwährungsgebühren, keine Gebühren für Bargeldabhebung
  • Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Mietwagen- Vollkaskoversicherung
  • Fastlane- Nutzung an 22 europäischen Flughäfen und andere Statusvorteile
  • Priority Check in, kostenloses Sportgepäck
  • Eine Miles & More Meile pro ausgegebenen zwei Euro

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen