Meilen sammeln mit Payback GO ►Lohnt sich das Einchecken bei Partnern wirklich?

Keine Kommentare
Payback
Payback GO Partner

Mit Payback Go habt ihr die Möglichkeit, eure Sammelstrategie für Payback Punkte weiter zu optimieren. Dazu könnt ihr in der Payback App nach Aktivierung von Payback Go bei ausgewählten stationären Partnern einchecken und bekommt für den konkreten Partner aktuelle Angebote und exklusive Coupons angezeigt. Wie das genau funktioniert, erkläre ich euch in diesem Artikel.

Wer schon länger Meilen sammelt, weiß, dass Payback ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg in die Business Class ist. Denn Payback ist Partner von Miles and More und Payback Punkte lassen sich eins zu eins in Meilen umwandeln (Einführung in das Meilensammeln mit Payback). Damit ist es möglich, mit euren täglichen Ausgaben beim Einkaufen zusätzliche Prämienmeilen zu sammeln, die euch Stück für Stück eurem Flug in der Business oder First Class näherbringen.

Payback Go – was ist das und wie funktioniert es?

Payback Go ist ein neuer Service, den ihr in der Payback App aktivieren könnt. Geht ihr bei einem Payback Partner einkaufen, könnt ihr in der App bei dem Partner einchecken und bekommt dann aktuelle Angebote und Coupons angezeigt. Der Partner kann auch zusätzlich exklusive Coupons für euch freischalten. Optional könnt ihr euren Standort für Payback freigeben und bekommt dann Push Nachrichten, wenn ihr euch in der Nähe eines Payback Partners befindet.

Ich hatte die Standortfreigabe zuerst deaktiviert, weil ich nicht ständig durch Nachrichten, die mich gar nicht interessieren, genervt werden wollte. Tatsächlich ist das Nerv- Potential aber zumindest an meinem Wohnort gering. Hilfreich kann die Funktion sein, wenn ich in einem Einkaufszentrum bin und gar nicht weiß, dass in bestimmten Geschäften Payback Punkte gesammelt werden können (ist mir kürzlich bei Depot passiert). Wenn euch dann noch angezeigt wird, dass es in diesem oder jenen Geschäft gerade einen 10fach Coupon gibt, kann man ja zumindest mal einen Blick riskieren.

Das Risiko bei der Geschichte – und das ist natürich auch der Zweck der Funktion für Payback – ist, dass man anfängt, unsinniges Zeug zu kaufen, nur weil man Mehrfachpunkte sammelt. Wer hierfür anfällig ist, sollte die Funktion mit Bedacht nutzen. Ich allerdings bin von Natur aus ein Geizhals und bin für so was weniger empfänglich. Das heißt nicht, dass ich nicht manchmal unnützes Zeug kaufe. Bei einem guten Coupon – insbesondere mit einer festen Punktezahl für einen Einkauf – lohnt sich ein Kauf manchmal schon allein wegen der Punkte.

Wie aktiviert ihr Payback Go auf eurem Handy?

Um Payback Go nutzen zu können, müsst ihr die App öffnen und auf der Startseite oben auf die Schaltfläche „Go Partner erkunden“ klicken. Euch werden dann die Partner angezeigt, die an Go teilnehmen und ihr könnt durch Klick auf das Logo beim Partner einchecken. Jetzt ändert sich das Design der App, d.h. es passt sich farblich an das Design des Partner- Unternehmens an und ihr könnt durch aktuelle Sonderangebote klicken und die verfügbaren Coupons checken.

Wer schon länger Payback Punkte sammelt, der weiß, dass man seine Einkaufsgewohnheiten ein bisschen an die verfügbaren Coupons anpassen sollte, wenn man seinen Punktestand boosten will. Wenn z.B. bei dm ein 33fach Coupon auf Waschmittel verfügbar ist, kaufe ich nicht eine Packung sondern einen Vorrat für die nächsten sechs Monate. Gerade bei Non- Food- Produkten warte ich oft auf spezielle Coupons und kaufe dann auf Vorrat. Mein letzter Einkauf, bei dem ich ausschließlich Basispunkte gesammelt habe, ist schon Jahre her.

Payback Go hilft euch also dabei, eure Einkäufe zu optimieren, indem es verhindert, dass ihr Coupons verpasst. Man muss natürlich nicht jeden Coupon mitnehmen. Dinge, die schlicht zu teuer sind oder wo ich noch genug Vorrat habe, kaufe ich nicht, nur weil es einen Coupon dafür gibt.

Payback GO Anleitung

Payback Go Anleitung

Welche Payback Partner sind verfügbar?

Naturgemäß kann man nur bei stationären Händlern einchecken und entsprechend ist die Liste an Payback Partnern, die an GO teilnehmen, überschaubar. Trotzdem sind die wichtigsten Geschäfte für den täglichen Einkauf dabei, so dass sich das auf jeden Fall lohnen kann. Mehr Infos zu GO gibt es auch auf der Payback- Seite.

Hier eine Übersicht der Payback Go Partner:

Payback GO Partner 2023

Payback GO Partner 2023

Im Vergleich zum Zeitpunkt der Einführung von Payback GO hat es eine ziemlich hohe Fluktuation gegeben. Von den 25 Einstiegspartnern sind noch 16 dabei. Insgesamt sind es unterm Strich 2023 mit 24 Partnern einer weniger. Nicht mehr dabei sind z.B. das Dänische Bettenlager, Depot, Telekom oder WMF. Die aktuelle Liste umfasst nunmehr:

  • Alnatura
  • Apollo Optik
  • ARAL
  • Burger King
  • C&A
  • Dehner
  • dm
  • Fressnapf
  • Gesund.de
  • Getränke Hoffmann
  • Globus
  • H Hotels
  • Penny
  • Mein Real
  • REWE
  • rtk Reisebüro
  • Sixt
  • Sky
  • SunExpress
  • TeeGeschwendtner
  • Thalia

Payback GO – Meine Erfahrungen

Payback wirbt damit, dass Payback GO im Jahr der Einführung 2020 als „Best Loyalty Industry Innovation“ bei den Loyalty Magazine Awards ausgezeichnet wurde. Begeisterung bei den stationären Partnern von Payback sieht aber anders aus. Zwar gelingt es Payback, prominente Abgänge aus dem Payback GO System relativ schnell wieder gleichwertig zu kompensieren, aber die Zahl der teilnehmenden Partner stagniert seit der Einführung.

Das Versprechen bei der Einführung, das beim Einchecken dann noch ZUSÄTZLICHE Coupons vom Partner freigeschaltet werden können, hat sich nach meiner Erinnerung bei mir genau ein einziges Mal bewahrheitet. Im Grunde hilft das Einchecken also nur, die ohnehin schon vorhandenen Coupons noch mal übersichtlich angezeigt zu bekommen. Generelle Sonderpunkte für die Nutzung von Payback GO gibt es – wie auch bei Payback PAY – nicht. Gelegentlich gibt es immerhin mal Aktionscoupons mit „50 Punkte für die Nutzung von Payback GO“ oder ähnliches, die ich dann natürlich gerne mitnehme. Aber von den Versprechen, dass man beim Einchecken dann exklusive Coupons freigeschaltet bekommt und auch einen Überblick über die aktuellen Angebote  des Partners bekommen würde, ist nicht viel übrig geblieben.

Zugegeben habe ich beim Check In bei REWE schon mal Coupons gesehen, die ich nicht mehr auf dem Schirm hatte und die mir dann zu einer willkommenen Punktedusche verholfen haben. Dafür bedürfte es aber nicht unbedingt Payback GO. Ich hätte mir einfach die REWE Coupons in der App noch mal anschauen können, wo man ja auch nach Partnern filtern kann.

Für mich als Payback Nutzer hat Payback GO also nur überschaubare Neuerungen gebracht. Für Payback hat die Standortfreigabe hingegen eine Verfeinerung meines Einkaufsprofils gebracht. Zudem darf man davon ausgehen, dass sich Payback die Teilnahme an GO von den Partnern auch bezahlen lässt.

Andere effektive Wege zu Payback Punkten

Zeitschriftenabos des Burda Direct Verlags sind eine gute Gelegenheit, auf einmal eine hohe Zahl an Payback Punkten zu generieren. An den Zeitschriftenabos ist zwar die Inflation auch nicht spurlos vorbeigegangen, doch es gibt immer noch viele Angebote, bei denen sich das Abo sogar nur für die Punkte rechnet. Hier die aktuell besten Angebote.

  • Focus Jahresabo mit 19.000 Payback Punkten für 254,80 Euro >> Zum Angebot*
  • Bild der Wissenschaft mit 8.500 Payback Punkten für 127,40 Euro >> Zum Angebot*
  • ADAC Reisemagazin mit 3000 Payback Punkten für 64,05 Euro >> Zum Angebot*
  • Die BUNTE mit 16.500 Payback Punkten für 218,40 Euro >> Zum Angebot*
  • Ökotest mit 3500 Payback Punkten für 67,20 Euro >> Zum Angebot*
  • Auto Motor Sport mit 8000 Payback Punkten für 140,40 Euro >>  Zum Angebot*
  • Auto Zeitung mit 6000 Payback Punkten für 93,60 Euro >> Zum Angebot*
  • Playboy mit 6000 Payback Punkten für 120,00 Euro >> Zum Angebot*
  • Hörzu mit 8000 Payback Punkten für 135,20 Euro >> Zum Angebot*
  • Stern mit 18.000 Payback Punkten für 286,00 Euro >> Zum Angebot*

Häufige Fragen

Was ist Payback GO?
Payback GO ist eine Check In Funktion innerhalb der Payback App. Nach dem Check In bei einem Payback Partner vor Ort sieht man die vorhandenen Coupons für den Partner in einer Übersicht.
Gibt es Extra Payback Punkte bei Payback GO?
Es gibt gelegentlich Aktions- Coupons wie z.B. „50 Extra Punkte für die Nutzung von Payback GO“, aber generell gibt es keine zusätzlichen Punkte für die Nutzung von GO.
Wie kann ich Payback GO aktivieren?
Du kannst Payback GO direkt in der App aktivieren. Klicke dazu auf der Startseite der App auf den Menupunkt Services und wähle dann Payback GO. Um den Service nutzen zu können, musst du deinen Standort für die App freigeben.

Fazit

Payback GO hätte das Potential, für Punktesammler zu einem sehr nützlichen Tool zu werden, wenn denn die Versprechen eingelöst würden. Bei der Einführung wurden „exklusive Coupons von den Partnern“ angekündigt. In der Praxis kommt das – jedenfalls bei mir – praktisch gar nicht vor. Ich nutze die Check In Funktion inzwischen eigentlich nicht mehr. Trotzdem ist Payback natürlich auch weiterhin eine hervorragende Möglichkeit, seine Strategie zum Meilensammeln zu optimieren. Nur die Go- Funktion scheint mir für Punktesammler wenig echten Nutzen zu haben.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen