Singapore AIrlines Business Class

Wer wie ich ein Fan von Singapore Airlines ist, wird  früher oder später bei deren Vielfliegerprogramm Krisflyer Meilen sammeln müssen, denn während Singapore Airlines sehr knauserig mit der Freigabe von Verfügbarkeiten von Prämienflügen bei anderen Vielfliegerprogrammen ist, findet man bei Krisflyer meist schnell Verfügbarkeiten.

Singapore Airlines ist Mitglied der Star Alliance und gehört bei den jährlichen Auszeichnungen durch Skytrax stets zu den besten Airlines der Welt. Seine Basis hat SQ (so das IATA- Kürzel der Airline) auf dem Airport Changi, der ebenfalls in schöner Regelmäßigkeit zum besten Flughafen der Welt gewählt wird. Während Flüge in der Business und First Class von Singapore Airlines theoretisch also bei jedem Vielfliegerprogramm der Star Alliance Mitglieder buchbar sein sollte, ist die Realität eine andere. Wie auch andere Airlines wie Air New Zealand ist Singapore Airlines sehr geizig mit der Herausgabe von Verfügbarkeiten für Prämienflüge in den Premium- Klassen. Was ein Nachteil für Meilensammler z.B. bei Miles & More ist, ist ein Vorteil für Vielflieger, die über Meilen im Krisflyer Programm verfügen, denn dort sind die Verfügbarkeiten selbst für die First Class Suites recht ordentlich und in der Business Class habe ich bisher immer einen Prämienflug mit SQ gefunden.

Nach Deutschland fliegt Singapore Airlines in Nicht- Pandemie- Zeiten mit dem neuen A350-900 (nach Düsseldorf), der über keine First Class, dafür aber über eine Business Class in 1-2-1-Konfiguration verfügt und dem A380 nach Frankfurt, der als Fifth Freedom Flight weiter nach New York fliegt. Die Strecke Frankfurt- New York ist extrem beliebt, weil Singapore Airlines anders als fast alle anderen Airlines auf den Transatlantikstrecken keine Airline- Zuschläge berechnet. Der A380 verfügt auch über eine Fist Class; allerdings leider nicht über die neuen First Class Suites.

Singapore Airlines Krisflyer – Meilen sammeln

Die Möglichkeiten, sich im Krisflyer Programm mit Prämienmeilen einzudecken, sind im Großen und Ganzen dieselben, die man auch von anderen Vielfliegerprogrammen kennt.

Krisflyer Meilen sammeln mit Flügen

Die offensichtlichste Möglichkeit, Meilen in einem Vielfliegerprogramm zu sammeln, sind natürlich Flüge. Ihr könnt Krisflyer Meilen nicht nur auf Flügen mit Singapore Airlines selbst sondern natürlich auch auf Flügen mit allen anderen Star Alliance Partnern sammeln. Beachtet dabei allerdings, dass Flüge mit Airlines der Lufthansa- Gruppe, die für deutsche Vielflieger vermutlich am häufigsten anstehen, mindestens in den günstigsten Buchungsklassen der Economy Class K und L keine Meilen gesammelt werden können. Dagegen gibt es bei Krisflyer anders als bei einigen anderen Vielfliegerprogrammen für alle Buchungsklassen der Business Class mindestens 125% Meilen. Bei Asiana Club oder auch Aegean Miles + Bonus ist zum Beispiel die günstigste Buchungsklasse in der Business Class, die Klasse P, vom Meilensammeln ausgeschlossen.

Das günstigste Preis-/Meilenverhältnis bietet übrigens bei vielen Programmen die Premium Economy Class, die oft für ungefähr die Hälfte eines Business Class Tickets zu bekommen ist, dafür aber immer 100% Meilen generiert.

DIe Meilengutschriften für alle einzelnen Partner- Airlines von SQ findet ihr in dieser Übersicht. Wie bei anderen Programmen auch wird bei Krisflyer nach Prämienmeilen für die Buchung von Prämienflügen und Elite- Meilen für das Erlangen eines Status bei Krisflyer unterschieden. Die Anzahl der gesammelten Prämien- und Elite- Meilen, die ihr auf einem Flug sammelt, ist identisch.

Krisflyer Meilen sammeln mit Hotelübernachtungen

Auch bei Krisflyer könnt ihr zusätzliche Prämienmeilen im Schlaf generieren. Krisflyer verfügt über eine ganze Reihe an Hotelpartnern und Buchungsportalen, bei denen man für Buchungen ebenfalls Meilen bekommt. Zu den Buchungsportalen gehören:

  • Agoda
  • Kaligo
  • Rocketmiles
  • Trip.com
  • Luxury Escapes
Krisflyer Hotelpartner
Krisflyer Hotelpartner (Auswahl)

Daneben gibt es Hotelketten, bei denen ihr entweder eine feste Anzahl an Meilen pro Aufenthalt oder eine Anzahl an Meilen pro ausgegebenem Euro/Dollar erhaltet. Bei Kurzaufenthalten ist die erste Variante meist die attraktivere. Bei folgenden Hotels/Hotelketten erhaltet ihr bis zu 500 Meilen pro Aufenthalt:

  • Anantara, AVANI, Tivoli
  • Chatrium Hotels & Residences
  • Dusit
  • Fullerton & Sino Hotels
  • Harbour Plaza Hotels & Resorts
  • HPL Hotels & Resorts
  • Hyatt Hotels
  • Kempinski Hotels
  • Langham Hospitality Group
  • Melia Hotels
  • Meritus Hotels
  • Millenium Hotels
  • Mulia Hotels
  • New Otani Hotels
  • Okura Hotels
  • Panpacific & Parkroyal
  • Rotana
  • Wharf Hotels
  • World Hotels
  • YTL Hotels (600 Meilen pro Aufenthalt)

Bei den folgenden Hotels werden die Meilen nach ausgegebenen Euro oder Dollars berechnet. Dies macht vor allem bei längeren Aufenthalten Sinn:

  • Constance Hotels & Resorts (1 Meile/USD)
  • Intercontinental Hotel Group (IHG) (2 Meilen/USD)
  • Marriott Bonvoy (2 Meilen/USD)
  • Swiss Belhotel International (1 Meile/USD)
  • Stay Well Holdings (3 Meilen/USD)
  • Taj, SeleQtions, Vivanta Hotels (2 Meilen/USD)

Und schließlich gibt es ein paar Hotelketten, bei denen ihr im hoteleigenen Vielschläferprogramm Punkte sammelt, die ihr dann in Krisflyer Meilen umwandeln könnt. Das Transferverhältnis ist hier allerdings meist nicht sonderlich attraktiv.

  • Accor
  • Ayana
  • Hilton
  • Radisson Group
  • Shangri La

Alle Einzelheiten zum Meilensammeln mit Hotelübernachtungen findet ihr in dieser Übersicht.

Krisflyer Meilen sammeln mit Mietwagen

Ein weiterer alter Bekannter zum Meilensammeln ist der Mietwagen. Mit den großen Vermietern wie Avis, Europcar, Hertz oder Sixt könnt ihr in der Regel 500 Meilen pro Anmietung generieren.

Krisflyer Meilen sammeln mit Kreditkarten

Die für deutsche Vielflieger wohl wichtigste Methode, Meilen bei Krisflyer zu sammeln, ist die American Express Kreditkarte. Krisflyer ist eines von 12 Vielfliegerprogrammen, die Transferpartner der deutschen American Express Kreditkarten bzw. deren Membership Rewards Programm sind. So könnt ihr die Punkte, die ihr im Rewards Programm von AMEX für Kreditkartenausgaben sammelt, im Verhältnis 5:4 in Krisflyer Meilen umwandeln. Ihr bekommt also für fünf Rewards Punkte vier Krisflyer Meilen gutgeschrieben.

AMEX Transferpartner

Hier erfahrt ihr, wie der Transfer von Punkten zu Krisflyer technisch abläuft (Wie funktioniert der Punktetransfer von AMEX). Bis zum 31.12.2020 erhaltet ihr übrigens noch einen Bonus von 15%, auf alle Punkte, die ihr von American Express zu Krisflyer transferiert (AMEX Punkte mit 15% Bonus zu Krisflyer transferieren).

Was ihr natürlich zwingend benötigt, um AMEX Rewards Punkte zu einem Vielfliegerprogramm zu transferieren, ist eine American Express Kreditkarte. Ich empfehle als Einstieg immer die AMEX Gold Card, die immer schon mit einem ordentlichen Willkommensbonus daherkommt und die man dann später im Rahmen einer Aktion mit hohem Willkommensbonus auf Platinum upgraden kann (ob es gerade einen lohnenswerten Willkommensbonus auf die Platinum Card gibt, erfahrt ihr hier: Mehr als eine Kreditkarte – AMEX Platinum mit 75.000 Bonuspunkten abschließen.

Zur AMEX Gold *

Krisflyer Meilen sammeln beim Shopping

Neben der sehr einfachen Möglichkeit des Meilensammelns mit der American Express Kreditkarte ist es außerhalb Südostasiens nur eingeschränkt möglich, durch Alltagsausgaben beim Shopping weitere Meilen zu generieren.

Zwar gibt es mit der Krisflyerspree.com ein Shopping- Portal, das mit der Miles & More Shoppingmeile vergleichbar ist und bei dem man bei Einkäufen auf großen bekannten Online- Plattformen Krisflyer Meilen sammeln kann, doch sind die meisten der Partner- Plattformen in Südostasien ansässig. Einige wenige Partner gibt es auch in Großbritannien, doch auf eine größere Menge an Meilen kommt man so wohl nur schwerlich.

Krisflyer Meilen kaufen

Bis vor kurzem konnte man Krisflyer Meilen in einem bestimmten Umfang auch einfach kaufen. Allerdings war der Preis mit 4 Cent pro Meile komplett unattraktiv. Ob das der Grund ist, warum ich die Option nicht mehr finde, kann ich nicht sagen, aber wie gesagt: für 4 Cent macht der Kauf ohnehin keinen Sinn.

Krisflyer Statusstufen

Wenn ihr mit Singapore Airlines oder einem der Airline- Partner fliegt, sammelt ihr neben den Prämienmeilen automatisch auch Elite- Meilen. Es gibt bei Krisflyer die beiden klassischen Status Elite Silber und Elite Gold. Den Silber Status erlangt in, indem ihr innerhalb von 12 Monaten 25.000 Elite Meilen sammeln. Schafft ihr in 12 Monaten sogar 50.000 Elite Meilen bekommt ihr den Gold- Status, der gleichbedeutend mit dem prestigeträchtigen Star Alliance Gold ist (Star Alliance Gold – welche Vorteile bringt er).

Viele Vielfliegerprogramme haben neben den allianzweit vergleichbaren Silber- und Goldstufen noch eine weitere Statusstufe für die “Big Spender”, die besonders loyalen Vielflieger, die auch viel Geld für Tickets ausgeben. Bei Miles & More sind das z.B. die Mitglieder des HON Circle; bei Singapore Airlines finden sich diese wertvollen Vielflieger im so genannten PPS Club.

Um Mitglied des PPS Club zu werden, muss man bei Singapore Airlines Geld ausgeben. Dabei zählen wie beim Gegenstück von Miles & More nur Flüge in der First und Business Class für die PPS Qualifikation. In den erlauchten Kreis werdet ihr aufgenommen, wenn ihr in 12 Monaten mindestens 50.000 Singapur Dollar (SGD) ausgebt – ohne Steuern und Gebühren. Immerhin könnt ihr Geld, das ihr darüber hinaus ausgebt, ins nächste Jahr mitnehmen, was euren erforderlichen Mindestspend im Folgejahr entsprechend reduziert.

Krisflyer Status – welche Vorteile erwarten euch?

Die Vorteile, die euch bei Erlangen des Silber- Status erwarten, sind überschaubar und gehen nur geringfügig über das hinaus, was der allianzweite Star Alliance Silber bringt.

  • 25% mehr Meilen auf Flüge mit Singapore Airlines oder Silkair (allerdings nicht für Economy Buchungsklassen Q, N, V, K oder G
  • Priorität auf der Reservierungsliste
  • Kostenlose Sitzplatzauswahl in der Economy (Standardsitze)
  • Standby Priorität am Flughafen
  • Weniger Servicegebühren bei Krisflyer

Der Elite Gold Status bei Krisflyer bringt euch darüber hinaus folgende Vorteile, die weitgehend identisch sind mit dem allianzweiten Star Alliance Gold:

  • Loungezugang für euch und eine Begleitperson (wenn ebenfalls auf einem qualifizierenden Flug)
  • Zusätzlich 20 kg Freigepäck
  • Priority Check In
  • Kostenlose Sitzplatzauswahl (Standardsitze)
  • Priority Boarding
  • Bevorzugte Gepäckbeförderung
  • Sofortiger Mitgliedsstatus bei Infinite Journey, wodurch ihr den Jade Status bei Shangri La erlangen könnt

Zusätzliche Benefits gibt es, wenn ihr über die 50.000 erforderlichen Meilen hinaus weitere Stufen erreicht. Bei 60.000 Elite Meilen erhaltet ihr z.B. einen Voucher, mit dem ihr doppelte Meilen auf einem einzelnen Reiseabschnitt verdienen könnt. Bei 75.000 Elite Meilen bekommt ihr einen Voucher für ein Upgrade auf der Kurzstrecke. Erreicht ihr sogar 100.000 Elite Meilen bekommt ihr einen lausigen Upgrade Voucher in die Premium Economy.

Ihr seht, die zusätzlichen Benefits sind sehr überschaubar und werden die wenigsten von euch dazu bewegen, einen Status bei Krisflyer zu erlangen. In der Tat gibt es derartige Benefits (und teils noch deutlich mehr) bei anderen Airlines viel leichter. Ich erspare euch an dieser Stelle die Aufzählung der Vorteile, die man erwarten kann, wenn man RICHTIG viel Geld bei Singapore Airlines ausgibt. Vorteils- Ritter haben es bei Singapore Airlines schwer…

Krisflyer Gold Status durch Krisflyer Challenge

Wie oben schon erwähnt, sind die Hotelkette Shangri La und Singapore Airlines in einer Partnerschaft, Infinite Journeys, verbunden. Im Rahmen dieser Partnerschaft kann man einen Status, den man bei einem der Partner erlangt, mit dem gleichartigen Status beim anderen Partner matchen lassen.

Da es bisher den Jade Status bei Shangri La umsonst gab, wenn ihr eine American Express Platinum Card hattet, konntet ihr diesen geschenkten Status zu einem kostenlosen Status bei Krisflyer matchen. Diese so genannte Krisflyer Challenge war über Jahre der einfachste Weg zum Star Alliance Gold (siehe meinen Erfahrungsbericht Star Alliance Gold für wenig Geld).

Leider hat Shangri La seine Partnerschaft mit AMEX in 2021 beendet, so dass es diesen einfachen Weg zum Star Alliance Gold bei Krisflyer nicht mehr gibt.

Singapore Airlines Krisflyer: Eine Einführung – Fazit

Durch die Möglichkeit, AMEX Rewards Punkte zu Krisflyer zu transferieren, ergeben sich tolle Möglichkeiten, mit einer der besten Airlines der Welt zu fliegen. Krisflyer Meilen gehören ins Meilen- Depot jedes ernsthaften Vielfliegers.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Wer schreibt denn hier?

Singapore Suites Menu

Kai ist jahrelang als Backpacker um die Welt gereist, bis er gemerkt hat, dass man für wenig Geld auch recht luxuriös reisen kann. Auf Loungerocker.de teilt er seine Lounge- und Reise- Erlebnisse mit euch und zeigt euch Wege, wie auch ihr mit wenig Aufwand viel bequemer reisen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.