American Express Platinum – Erste Schritte

4 Kommentare
American Express
American Express Platinum

Ihr habt euch dazu entschieden, die AMEX Platinum zu beantragen und haltet die edle Box von AMEX nun endlich in den Händen? Herzlichen Glückwunsch und willkommen in einer Welt voller Vorteile für Vielflieger. Um euch den Einstieg ein bisschen zu erleichtern, liste ich hier eure ersten Schritte mit der American Express Platinum auf, die ihr als erstes erledigen solltet.

Erste Schritte mit der American Express Platinum – Karte aktivieren

Um eure neue American Express Platinum Kreditkarte nutzen zu können, müsst ihr sie zunächst aktivieren. Das könnt ihr entweder telefonisch erledigen oder ihr geht auf die AMEX- Aktivierungsseite und erledigt das bequem online.

Accounts bei den Transfer- und Hotelpartnern erstellen

Das ist etwas, was ihr vermutlich auch noch später erledigen könnt, doch was man heute schon erledigt hat, kann man morgen nicht mehr vergessen. Also nehmt euch eine halbe Stunde Zeit und legt euch Accounts bei den Transferpartnern von American Express an. Diese Accounts benötigt ihr, wenn ihr irgendwann eure Membership Rewards Punkte nutzen wollt, um Prämienflüge in der Business oder First Class zu buchen.

Es gibt zwar auch die Möglichkeit, Prämienflüge direkt beim Reiseservice von American Express zu buchen, doch das ist fast immer ein sehr schlechtes Geschäft, wie ich in dem Artikel „Prämienflüge direkt bei AMEX buchen“ ausführlich erklärt habe. In diesem Artikel lest ihr, wie man Prämienflüge mit AMEX Punkten bei den Transferpartnern bucht.

Um euch die Arbeit ein bisschen zu erleichtern, habe ich euch die Anmeldeseiten für die Transferpartner von AMEX hier schon mal rausgesucht:

Darüber hinaus könnt ihr auch Punkte zu folgenden drei Hotelpartnern transferieren. Ich persönlich würde nie meine Punkte für Hotelübernachtungen ausgeben, aber da ihr bei allen dreien auch einen Gold Status mit der AMEX Platinum bekommt, schadet es nichts, die Accounts hier schon mal anzulegen. Bei Hilton ist es sogar wichtig, einen Accout zu haben, wenn ihr euch den Gold Status sichern wollt (Hilton Gold Status mit AMEX Platinum beantragen).

Wir machen dich fit im Loungerocker Meilencamp

In unserem kostenlosen Meilenkurs für Einsteiger erhältst du an fünf aufeinander folgenden Tagen je eine Email mit einer Einführung in jeweils ein wichtiges Thema rund um Meilen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Statusvorteile bei den AMEX Partnern sichern

Die American Express Platinum Card kommt bekanntlich mit einer Reihe von Statusvorteilen im Gepäck daher. Nicht alle sind gleich viel wert und nicht alle werdet ihr jeden Tag brauchen, aber zumindest der Status bei verschiedenen Hotelketten kann hilfreich sein, wenn man viel reist.

Um die Anmeldung und Geltendmachung des jeweiligen Status müsst ihr euch selbst kümmern. Bei Hilton kann sich die Hinterlegung des Gold Status oft verzögern. Umso wichtiger ist es, die jeweiligen Status rechtzeitig zu beantragen, damit sie auch wirksam sind, wenn ihr sie tatsächlich mal braucht.

ACHTUNG: Der Status bei GHA Discovery und bei Sixt sind nur für ein Jahr ab Registrierung gültig. Diese Status solltet ihr also wirklich erst dann beantragen, wenn ihr sie braucht.

Statusvorteile genießt ihr als Platinum- Inhaber bei folgenden Partnern:

American Express Platinum Vorteile

American Express Platinum Vorteile

Die Anmeldung für die jeweiligen Programme bzw. für die Hinterlegung des Status erfolgt auf der Vorteilsseite in eurem Konto bei AMEX (Anmeldung erforderlich). Dort sind die einzelnen Partner mit Anmeldelinks aufgelistet. Wenn ihr über diese Links geht, sollte die Anmeldung mit eurer American Express Platinum verknüpt sein und der jeweilige Status automatisch hinterlegt sein. Hat bei mir auch überall geklappt bis auf Avis. Aber bei Avis klappt ja auch sonst nicht viel.

Der Status war bei mir innerhalb weniger Tage überall hinterlegt. Bei Hilton hatte ich das gleiche Problem, das viele haben. Standardmäßig heißt es, dass Hilton euch ein Konto anlegt, wenn ihr noch keines habt. Dies scheint aber generell nicht zu funktionieren, weshalb ihr auf jeden Fall erst ein Hilton Honors Konto anlegen und die Mitgliedsnummer angeben solltet.

Rewards Turbo aktivieren

Um schneller Punkte auf euer Konto zu bekommen, solltet ihr den Rewards Turbo aktivieren. Für 15 Euro im Jahr erhöht sich damit eure Sammelquote auf 1,5 Punkte pro ausgegebenem Euro (statt einem Punkt ohne Turbo). Wie vieles bei American Express ist auch der Rewards Turbo eher so halboffiziell. Ihr werdet auf den Seiten von AMEX nichts dazu finden (außer auf der österreichischen Seite von American Express).

Trotzdem weiß jeder Mitarbeiter bei der Hotline, was der Rewards Turbo ist und so müsst ihr lediglich dort anrufen und darum bitten, dass er für euer Konto aktiviert wird. Online kann man das leider nicht machen. Für Zusatzkarten muss der Turbo nicht separat aktiviert werden. Auch gilt der Turbo für das ganze Konto und nicht nur für eine Hauptkarte. Ihr müsst ihn allerdings für jede neue Hauptkarte extra aktivieren – zahlen müsst ihr ihn dafür aber nur einmal. Mehr dazu im Artikel zum American Express Rewards Turbo.

Update: Inzwischen ist der Rewards Turbo auch so offiziell, dass ihr ihn sogar online aktivieren könnt. Es gilt weiterhin der Hinweis, dass ihr den Rewards Turbo separat kündigen müsst.

Zusatzkarten zur AMEX Platinum beantragen

Die AMEX Platinum kommt nicht allein sondern bringt noch ein paar Freunde mit. Insgesamt sechs Zusatzkarten könnt ihr kostenlos beantragen, davon eine weitere Platinum mit allen Platinum- Vorteilen (außer Reiseguthaben). Darüber hinaus könnt ihr eure Familienmitglieder oder Freunde mit einer kostenlosen Gold Card beglücken. Alle Zusatzkarteninhaber profitieren von den enthaltenen Reiseversicherungen. Übrigens haben auch die Inhaber einer Gold- Zusatzkarte das Platinum Versicherungspaket. Und ihr profitiert schließlich  von den Umsätzen mit Zusatzkarten, denn die Membership Rewards Punkte werden dem Hauptkarteninhaber gutgeschrieben.

Teilweise erhaltet ihr sogar extra AMEX Punkte für das Beantragen von Zusatzkarten.

Geht auf die Seite von American Express, um die Zusatzkarten zu beantragen.

Priority Pässe beantragen

Für mich persönlich der wohl wichtigste Vorteil der American Express Platinum ist der Priority Pass Prestige für jeweils den Haupt- und den Platin- Zusatzkarteninhaber für weltweiten Loungezugang am Flughafen. Da die kleinen schwarzen Plastikkarten in England bei Priority Pass beantragt werden müssen, müsst ihr mit einer Bearbeitungszeit von ca. zwei Wochen rechnen. Allerdings ist meist schon nach ein paar Tagen eine Mitgliedsnummer vergeben, mit der ihr euch in der App von Priority Pass anmelden könnt. Hier ist eure Digitale Membership Card hinterlegt, mit der ihr auch ohne die Plastikkarte in die Lounges kommt.

Auf dieser Seite beantragt ihr euren Priority Pass bei American Express (Login erforderlich). Einen Direktlink auf das Antragsformular scheint es nicht mehr zu geben. Der Antrag kann nur gefaxt oder per Post verschickt, aber nicht eingescannt und per Mail verschickt werden.

American Express Platinum als Zahlungskarte hinterlegen

Jeder kauft wahrscheinlich häufiger in den großen Internet- Kaufhäusern wie ebay, Amazon oder Zalando ein. Die meisten Onlineshops akzeptieren mittlerweile AMEX Karten und so solltet ihr eure Karte als bevorzugte Zahlart in euren Konten hinterlegen.

Dort, wo man noch nicht mit AMEX bezahlen kann, wird zumeist mindestens Paypal als Zahlungsart akzeptiert. Auch bei Paypal könnt ihr American Express Karten als Zahlungsmethode hinterlegen, so dass ihr Einkäufe auf diese Weise auch mit AMEX bezahlen könnt.

Mittlerweile kann man auch bei Payback Pay Kreditkarten als Zahlungsmittel hinterlegen und auch hier gehört eure AMEX als bevorzugte Zahlungsart hinein. Übrigens solltet ihr Payback Pay vor allem dann nutzen, wenn es darauf extra Punkte gibt. So könnt ihr dann dreifach punkten: mit den normalen Payback Punkten auf euren Einkauf, Extrapunkte für die Nutzung von Payback Pay und reguläre AMEX Punkte.

Erste Schritte mit der American Express Platinum – Fazit

Am Anfang steht ein bisschen Wühlerei, wenn ihr eure American Express Platinum bekommen habt. Doch wenn alle Anträge gestellt und alle Vorteile gewährt sind, beginnt euer Leben in der wunderbaren Welt von Platinum. Wer noch keine AMEX Platinum hat, kann sie sich im Moment mit dem Rekordbonus von 75.000 Punkten als Willkommensbonus sichern.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen