Miles & More Shoppingmeile – Meilen sammeln beim Onlineshopping

Keine Kommentare
Miles&More
Miles & More Meilen sammeln beim Onlineshopping

Die Miles & More Shoppingmeile hat sich in den letzten Jahren zum echten Meilen- Booster gemausert. Während die Auswahl an Partnern im stationären Einzelhandel noch mau ist, kann man bei Hunderten Onlineshops Miles & More Meilen beim Onlineshopping sammeln. Dabei sind die Konditionen oft sogar besser als bei Payback. Wir schauen uns die Miles & More Shoppingmeile einmal genauer an.

Miles & More Onlineshopping – wie funktioniert das?

Um beim Onlineshopping Miles & More Meilen sammeln zu können, müsst ihr beim Kauf eure Servicekartennummer hinterlegen. Wenn ihr bei Miles & More eingeloggt seid und von dort über einen Link in den gewünschten Shop geht, ist die Nummer automatisch hinterlegt. Ihr müsst bei dem Vorgang alle Cookies akzeptieren und Adblocker deaktivieren, damit euer Einkauf euch auch zugeordnet werden kann. Auch dürft ihr den Einkauf nicht mit einem Browser im Privaten Modus durchführen, da ansonsten kein Tracking möglich ist.

Miles & More weist auch darauf hin, dass man während des Einkaufs kein anderes Browserfenster öffnen oder den Tab wechseln darf. Das macht technisch nicht so richtig Sinn. Vermutlich möchte man einfach verhindern, dass ihr vor dem Kauf noch mal Preise vergleicht.  Ihr dürft euch auch nicht in die App des Anbieters weiterleiten lassen, weil dann kein Tracking mehr möglich ist und ihr keine Meilen bekommt.

Miles & More Onlineshopping – Meilengutschrift

Generell gibt es bei der Miles & More Shoppingmeile eine Prämienmeile je ausgegebenem Euro. Das ist doppelt so viel wie bei Payback, wo es den Punkt erst bei zwei ausgegebenen Euro gibt. Wie bei Payback auch, gibt es oft bei ausgewählten Shops Mehrfachmeilen. Durch die bessere Ratio bedeutet „10fach Meilen“ bei Miles & More aber eben doppelt so viele Meilen wie „10fach Punkte“ bei Payback.

Nachdem ihr den Kauf abgeschlossen habt, wird euch in eurem Miles & More Konto recht schnell eine Prämienmeile gutgeschrieben. Dies dient zur Beruhigung, dass euer Kauf ordentlich getrackt wurde. Die volle Meilengutschrift gibt es 15 Wochen nach dem Einkauf. Für ein schnelles Auffüllen eures Meilenkontos ist Onlineshopping also nicht geeignet – allerdings ist das bei Payback auch nicht anders.

Miles & More Meilen sammeln mit Onlineshopping

Meilengutschrift Onlineshopping

Nachträgliche Gutschriften zu Einkäufen, die ihr außerhalb von Miles & More getätigt habt, sind nicht möglich. Auch gibt es keine Meilen bei Bestellungen, die ihr z.B. mit Gutscheinen bezahlt.

Wenn ihr die o.g. Regeln eingehalten habt und trotzdem keine Meilengutschrift erhalten habt, könnt ihr über dieses Formular eine nachträgliche Meilengutschrift beantragen.

Regeln zum Meilenverfall

Denkt daran, dass Prämienmeilen den generellen Regeln zum Meilenverfall unterliegen. Danach sind Meilen nach Gutschrift für 36 Monate gültig. Ihr könnt den Meilenverfall stoppen, indem ihr entweder einen Status bei Miles & More erreicht oder eine Kreditkarte beantragt. Die Miles & More Gold Card, die es immer mal wieder mit einem attraktiven Bonus zum Abschluss gibt, schützt uneingeschränkt vor Verfall. Die günstigere Blue Card schützt ebenfalls vor Meilenverfall, wenn ihr einen Mindestumsatz von 1500 Euro pro Jahr mit der Karte erzielt. Das ist sehr schnell erreicht, wenn ihr z.B. eure Miete via Revolut mit der Miles & More Kreditkarte bezahlt.

Zur Miles & More Blue Card*

Miles & More Onlineshopping – Monatliche Angebote

Während bei Payback Mehrfach- Coupons oft kurzfristig und nur für wenige Tage geschaltet werden, ist das bei Miles & More übersichtlicher. Hier gelten die Angebote jeweils für den Kalendermonat. Besonders hohe Meilengutschriften werden auf der Shoppingseite hervorgehoben.

Monatliche Top- Angebote

Über die Navigation auf der Shopping- Startseite könnt ihr euch z.B. alle Shops mit Mehrfach- Meilen in diesem Monat anzeigen lassen. Wenn ihr einen ganz bestimmten Shop sucht, könnt ihr das auch über die Suche machen.

Miles & More Onlineshopping Navigation

Es lohnt sich immer, bei einem geplanten Kauf die jeweiligen Coupons bei Payback und Miles & More miteinander zu vergleichen. Durch die bessere Ratio von einer Meile pro Euro sind die Angebote direkt bei Miles & More oft besser als bei Payback. Da inzwischen ziemlich jeder Payback- Partner auch Partner von Miles & More ist, habt ihr fast immer die freie Auswahl. Eine Ausnahme sind ausgerechnet die beiden größten deutschen Online- Marktplätze Amazon und Ebay. Während Amazon seit Oktober 2021 Partner von Miles & More ist und man dort in monatlich wechselnden Kategorien Meilen sammeln kann, ist Ebay nur Partner von Payback. Von Ebay habe ich allerdings schon sehr lange keine Coupons mehr gesehen. Es gibt immer mal wieder Gerüchte, dass Ebay die Partnerschaft mit Payback zugunsten des eigenen Vorteilsprogramms ebay Plus beenden möchte.

Miles & More Onlineshopping vs. Payback

Was ist denn nun besser: die Miles & More Shoppingmeile oder das Punktesammeln über Payback? Klare Antwort: Ist beides gut! Für Payback spricht, dass es zwei Mal im Jahr den Transferbonus gibt, der noch mal bis zu 25% Extrameilen aufs Konto spült. Für Miles & More spricht dagegen natürlich die bessere grundsätzliche Ratio von einer Meile pro Euro. Es hat allerdings bei mir auch ein bisschen gedauert, bis ich kapiert habe, dass „5fache Meilen“ bei Miles & More mehr Meilen bringt als „10fach Punkte“ bei Payback.

Gerade im stationären Einzelhandel hat Payback dagegen klar die Nase vorn. Gerade mit den Lebensmittelhändlern REWE, Penny und real hat Payback wichtige Optionen, mit seinen täglichen Einkäufen Punkte zu sammeln. Das fehlt bei Miles & More noch komplett, so dass man nur ermutigen kann, beides parallel zu machen.

Tagesaktuelle Lufthansa Business Class Deals findet ihr übrigens hier.

Zum Angebot*

Miles & More Meilen sammeln beim Onlineshopping – Fazit

Die Miles & More Shoppingmeile bietet viele weitere Möglichkeiten, mit seinen Einkäufen Prämienmeilen zu sammeln. Wenn eine größere Anschaffung bei euch ansteht, solltet ihr ein Auge darauf haben, ob ihr durch Mehrfachpunkte in einem Partnershop die Meilenausbeute maximieren könnt.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles & More Meilen sammeln mit Eurowings Kreditkarte

  • 1.500 Miles & More Meilen Willkommensbonus
  • 69 Euro Jahresgebühr gibts im ersten Jahr geschenkt
  • Keine Fremdwährungsgebühren, keine Gebühren für Bargeldabhebung
  • Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Mietwagen- Vollkaskoversicherung
  • Fastlane- Nutzung an 22 europäischen Flughäfen und andere Statusvorteile
  • Priority Check in, kostenloses Sportgepäck
  • Eine Miles & More Meile pro ausgegebenen zwei Euro

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen