Lufthansa First Class Terminal Frankfurt – Die Zugangsregeln

Keine Kommentare
Lounge News, Lounges
Lufthansa First Class Terminal

Das Lufthansa First Class Terminal (FCT) am Frankfurter Flughafen ist die exklusivste Lounge, die die Kranich- Airline zu bieten hat – entsprechend strikt sind die Zugangsregeln. Wer wann und in welchen Fällen rein darf und wie die Regeln bei Zubringerflügen sind, erkläre ich euch in diesem Artikel.

First Class Terminal – wer darf rein?

Im Grunde genommen sind die Zugangsregeln zum FCT relativ simpel. Eintritt erhalten nämlich nur die folgenden beiden Personengruppen:

  • Passagiere mit einem First Class Ticket eines Lufthansa- oder SWISS- Fluges am selben Tag
  • Inhaber des Miles & More HON Circle Status

Damit wird schon mal deutlich, wer vor allem nicht in das First Class Terminal darf – die First Class Gäste einer anderen Airline nämlich. Wer in der First Class einer anderen Star Alliance Airline wie Singapore Airlines oder All Nippon Airways unterwegs ist, dem stehen nur die First Class Lounges der Lufthansa im Terminal 1 zur Verfügung.

Auch Statusinhaber unterhalb des HON Circle bei Miles & More oder Inhaber vergleichbarer Status bei anderen Airlines schauen in die Röhre.

Lufthansa First Class Terminal Frankfurt

Lufthansa First Class Terminal am Frankfurter Flughafen

First Class Gäste der Lufthansa und SWISS

Doch ganz so eindeutig, wie sich das anhört, ist das im Einzelfall dann doch nicht – insbesondere wenn innerdeutsche oder innereuropäische Zubringerflüge ins Spiel kommen, die mangels First Class in der Business Class stattfinden. Schauen wir uns das mal im Einzelnen an.

Zugangsregeln First Class Terminal – Abflug ab Frankfurt

Wer einen First Class Flug ab Frankfurt antritt, hat in jedem Fall am Flugtag Zutritt zum First Class Terminal, egal ob er mit dem eigenen Auto, dem Zug oder einem Zubringerflug in der Economy anreist. Wichtig ist aber die Einschränkung, dass der Zutritt nur am Tag des Fluges gilt. Reist ihr also schon am Vortag nach Frankfurt an, könnt ihr nicht schon mal „reinschnuppern“. Wer kann sollte daher Flüge vermeiden, die am sehr frühen Morgen starten, weil ihr dann eben nur ein eingeschränktes FCT- Erlebnis haben werdet.

Zugangsregeln First Class Terminal – Anschlussflug in Frankfurt

Wer auf einem First Class Flug der Lufthansa in Frankfurt ankommt und auf dem gleichen Ticket einen Anschlussflug in der Business Class  hat, hat ebenfalls in Frankfurt Zugang zum First Class Terminal. Da man luftseitig allerdings keinen Zutritt dorthin hat, muss man zunächst das Terminalgebäude verlassen und die paar hundert Meter zum FCT hinüberlaufen. Die Kollegen von Meilenoptimieren haben recherchiert, dass das sogar gilt, wenn euer Anschlussflug eine Zugfahrt ist, so lange diese eine LH- Flugnummer hat.

Wenn ihr also von eurem First Class Flug aus New York nach Frankfurt kommt und dort mit dem ICE weiter nach Hamburg fahrt, könnt ihr die Wartezeit ebenfalls im First Class Terminal verbringen. Einen Transfer zum Fernbahnhof gibt es dann allerdings nicht. Hat man den Anschlussflug dagegen auf eigenem Ticket gebucht (z.B. der erste Flug Meilenticket, der zweite Flug Bezahlticket), dann könnt ihr das First Class Terminal nicht nutzen sondern nur die Lufthansa Welcome Lounge.

Zubringer ab Frankfurt in Business Class

Zugang erhaltet ihr dagegen sehr wohl, wenn ihr einen Zubringerflug ab Frankfurt für einen First Class Flug der Lufthansa ab München oder einen SWISS First Class Flug ab Zürich habt. Wichtig ist auch hier aber, dass die Zubringerflüge ab FRA nach MUC oder ZRH auf einem Ticket gebucht sein müssen. Ein SWISS First Class Flug ab Zürich mit Zubringer ab Frankfurt ist insofern ein Jackpot, weil ihr hier das First Class Terminal in Frankfurt und die ebenfalls hervorragende First Class Lounge von SWISS in Zürich nutzen könnt.

ACHTUNG: Auch bei dieser Konstellation gilt der Zugang in Frankfurt nur am selben Tag des eigentlichen First Class Fluges. Reist ihr also schon einen Tag früher nach Zürich, weil euer First Class Flug dort früh morgens startet, habt ihr leider keinen Zugang in Frankfurt.

HON Circle Mitglieder

HON Circle Mitglieder haben bei allen Flügen ab Frankfurt mit Lufthansa, Austrian, Swiss oder Air Dolomiti Zutritt zum First Class Terminal – und das unabhängig von der Reiseklasse. Selbst mit einem günstigen Economy- Ticket kommen die Statusinhaber also in den Genuss, regelmäßig ab FCT fliegen zu können. Allerdings müssen sie auf dem Weg zu dem elitären HON Status auch 600.000 Statusmeilen in Business oder First Class gesammelt haben.

First Class Terminal – Zugangsregeln für Begleitpersonen

Sowohl Inhaber eines First Class Tickets als auch HON Circle Statusinhaber dürfen je eine Begleitperson sowie Ehepartner und Familienanghörige unter 18 Jahren mit in das First Class Terminal bringen. Die Begleitpersonen müssen dabei auf den gleichen Flug gebucht sein. Familienangehörige benötigen dagegen nur eine Bordkarte für einen Flug am selben Tag vorweisen. Wenn ihr also mit einem Geschäftspartner nach Los Angeles fliegt und eure Familie zum Abschied mit nach Frankfurt kommt, um dann zurück nach Hamburg zu fliegen, können alle Beteiligten Personen in das First Class Terminal, so lange wenigstens ihr ein Ticket für die First Class habt. Hier gehts übrigens zu meinem Lufthansa First Class Review von Sao Paulo nach Frankfurt.

First Class Terminal Zugangsregeln – Fazit

Jeder Meilensammler hat vermutlich den Wunsch, mindestens einmal in der Lufthansa First Class zu fliegen. Zu dem Erlebnis gehört das First Class Terminal in Frankfurt unbedingt dazu. Lest auch mein Review zum Lufthansa First Class Terminal.

Als Langzeit- Auslandskrankenversicherung empfehle ich die HanseMerkur*, die als eine der wenigen keinen Pandemie- Ausschluss in ihren AGV hat.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles & More Meilen sammeln mit Eurowings Kreditkarte

  • 1.500 Miles & More Meilen Willkommensbonus
  • 69 Euro Jahresgebühr gibts im ersten Jahr geschenkt
  • Keine Fremdwährungsgebühren, keine Gebühren für Bargeldabhebung
  • Auslandskrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Mietwagen- Vollkaskoversicherung
  • Fastlane- Nutzung an 22 europäischen Flughäfen und andere Statusvorteile
  • Priority Check in, kostenloses Sportgepäck
  • Eine Miles & More Meile pro ausgegebenen zwei Euro

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen