Qatar Airways Premium Lounge Bangkok ► Review, Bilder & alle Infos

Keine Kommentare
Lounges
Qatar Airways Premium Lounge Bangkok

Aus den vielen hervorragenden Lounges am Flughafen Bangkok Suvarnabhumi sticht die Qatar Airways Premium Lounge heraus. Wer ein Oneworld Ticket für einen Abendflug ab Bangkok hat und in der richtigen Reiseklasse fliegt, sollte sich die Lounge unbedingt anschauen. Als einzige Lounge mit A la Carte Dining begeistert die Qatar Lounge Bangkok täglich die Oneworld Gäste. Wie es mir bei meinem letzten Besuch dort gefallen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Qatar Airways Lounge Bangkok – Lage und Zugang

  • Öffnungszeiten: täglich 15:30 bis 2:30 Uhr

Die Qatar Airways Premium Lounge Bangkok findet ihr am Ende des zentralen Concourse D. Sie liegt direkt gegenüber dem Gate D8 und schräg gegenüber der Japan Airlines Sakura Lounge. Nebenan erwartet das Star Alliance Mitglied Singapore Airlines seine Gäste in der Silverkris Lounge. Habt ihr die Immigration passiert, geht ihr rechts am King Power Duty Free Shop vorbei und nehmt den Aufzug, um eine Etage hinunter auf die Ebene 3 zu gelangen, auf der alle Lounges in Bangkok sind. Alternativ geht ihr noch etwa 50 Meter weiter und nehmt die Rolltreppe hinunter. Alles zu den Lounges am Bangkok Suvarnabhumi erfahrt ihr übrigens in meinem Bangkok Airport Lounge Guide.

Die Öffnungszeiten der Lounge richten sich nach den Abflügen von Qatar Airways. Allerdings deckt die Lounge nicht sämtliche Abflüge von Qatar Airways nach Doha ab. Wer einen der beiden Morgenflüge um 8:45 oder 10:10 Uhr erwischt, muss sich eine andere Lounge suchen, denn Qatar Airways öffnet die Pforten seiner Premium Lounge erst um 15:30 Uhr. Damit werden die drei Abend- bzw. Nachtflüge abgedeckt, von denen der letzte im Sommerflugplan um 2:30 Uhr abhebt.

Qatar Airways Premium Lounge Bangkok

Zugangsberechtigung

Die Regeln zur Zugangsberechtigung weichen in negativer Weise von den bei der Oneworld Alliance eigentlich vereinbarten Regeln ab. Qatar Airways gewährt nämlich ausschließlich Passagieren mit einem Ticket für die Business oder First Class auf einem Flug einer Oneworld Airline Zugang. Statusinhaber des eigenen Privilege Club oder eines Oneworld Sapphire oder gar Emerald Status werden nicht eingelassen. Beachtet, dass einige Airlines – wie auch Qatar Airways selbst – Business Class Tickets mit so genannten Lite- Tarifen verkaufen. Diese sind vom Loungezugang ebenfalls ausgeschlossen. Lediglich First Class Passagiere dürfen übrigens noch einen Gast mit in die Lounge bringen, der auf einem Oneworld Flug des gleichen Tages in beliebiger Reiseklasse gebucht sein muss. Käuflich ist der Zugang zur Qatar Lounge Bangkok nicht.

Ihr habt auch Loungezugang als Premium Economy oder Economy Passagier, wenn ihr auf einem Oneworld Flug, der länger als fünf Stunden gedauert haben muss, in der Business oder First Class in Bangkok angekommen seid und noch am selben Tag (bzw. vor 6 Uhr am nächsten Morgen) weiterreist. Ohne sicher zu sein, vermute ich, dass der Connecting Flight auf dem gleichen Ticket sein muss. Keinen Loungezugang haben übrigens auch Upgrader.

Die günstigste Möglichkeit, die Lounge zu betreten, ist nun übrigens wieder ein Flug mit Malaysia Airlines nach Kuala Lumpur. Der letzte Flug geht nun um 19:40 Uhr Richtung Malaysia – spät genug, um sich die Qatar Airways Lounge noch mal anzuschauen. Mehr Zeit habt ihr, wenn ihr auf dem Nachtflug von Royal Jordanian gebucht seid. Das Oneworld Mitglied bietet im Sommer 2023 recht aggressiv günstige Business Class Tickets von Deutschland nach Thailand an. Deren Rückflug ab BKK um 0:15 Uhr bietet euch auch ausreichend Gelegenheit, es euch in der Premium Lounge gutgehen zu lassen. In die Röhre schauen nun dagegen Finnair Passagiere, denn die Skandinavier haben ihren einzigen Flug ab Bangkok in die frühen Morgenstunden verlegt.

In diesem Artikel gibt es alles zu Standorten und Zugangsbedingungen aller Qatar Airways Lounges weltweit. In meinem Youtube Video zu den Oneworld Lounges in Bangkok gibt es ein paar Eindrücke auch aus der Qatar Airways Lounge.

Qatar Airways Lounge Bangkok – Ausstattung und Ambiente

Im Juni 2022 hat Qatar Airways seine ursprünglich im Februar 2018 eingeweihte Premium Lounge in Bangkok wieder eröffnet. Die Lounge ist gekennzeichnet durch großzügige arabische Designelemente und begrüßt die Gäste mit dem typischen schwarzen Brunnen oder der Wasserschale, die es so oder ähnlich in fast allen Qatar Lounges gibt.

Die Lounge gewährt euch einen etwas ungewöhnlichen Ausblick in den Garten des Suvarnabhumi Airports, was mir sehr gut gefällt. Ich bin zwar ein großer Fan davon, auf das Rollfeld zu schauen und Flugzeuge bei Start und Landung zu beobachten. Doch dieser Ausblick in den grünen Garten ist recht exklusiv, weil ihr ihn meines Wissens sonst nur noch von der benachbarten Turkish Airlines Lounge habt.

Das Mobiliar in der Premium Lounge Bangkok ist nicht so wuchtig, wie man es aus den Lounges in Doha kennt. Im hinteren Bereich gibt es ausschließlich sehr funktionale Sessel mit Stoffpolsterung und abgesenkten Armlehnen. Ledersessel (oder Kunstleder?) gibt es nur im Foyer- Bereich der Lounge.

Bei der Farbgebung dominieren Dunkelbraun und Beige – auch bei den Designelementen. Lediglich der Teppich wirkt in seinem Grau- Schwarz etwas deplatziert.

Es gibt einen kleinen Arbeitsbereich mit zwei PC’s und einen Gebetsraum. In der Lounge ist das Arbeiten etwas schwieriger, weil Steckdosen Mangelware sind. Auch die Wireless Charging Felder, die die Qatar Airways Lounge Singapur schon hat, gibt es in Bangkok noch nicht.

Im hinteren Bereich der Lounge gibt es einige Duschkabinen, die mit Diptyque Amenities bestückt sind.

Qatar Airways Premium Lounge Bangkok – Speisen und Getränke

Die Qatar Airways Lounge Bangkok ist die einzige Lounge am Suvarnabhumi, die ihren Gästen echtes A la Carte Dining in einer stilvollen Umgebung bietet. Lediglich der First Class Bereich in der THAI Royal Orchid Lounge kann bei der Qualität der angebotenen Speise hier mithalten.

Das kulinarische Erlebnis in der Lounge erstreckt sich über zwei Bereiche. Im vorderen Bereich, dem „Global Deli“, findet ihr ein hochwertiges Buffet mit kalten und warmen Speisen sowie eine bemannte Bar, an der auch Champagner ausgeschenkt wird. Der hintere Bereich, „The Brasserie“ genannt, bietet Restaurant- Atmosphäre in sehr privater Umgebung. Schließlich ist dieser Bereich durch den Buffet- Raum vom eigentlichen Loungebereich abgetrennt. Hier bekommt ihr ein Menu mit mehreren Gängen serviert.

Buffet

Mich persönlich beeindruckt das kalte Buffet in der Qatar Airways Lounge viel mehr als die warmen Gerichte, die in Buffetform angeboten werden. Schließlich hat man ja die Gelegenheit, sich warme Gerichte a la Carte frisch zubereiten zu lassen. Auch ist die Auswahl an warmen Speisen sehr eng angelehnt an das, was es auch in anderen Lounges an warmen Gerichten gibt.

Was mich dagegen immer begeistert, ist das kalte Buffet. Nicht nur die verschiedenen arabischen Vorspeisen, Mezze genannt, sondern vor allem der Aufschnitt hat es mir angetan. Man muss dazu wissen, dass Thailand keine Kultur des „Abendbrots“ hat und deshalb auch keinen Aufschnitt oder Käse selbst herstellt. Wurst und Käse werden deshalb überwiegend importiert und sind entsprechend teuer. Deshalb ist ein Angebot an gutem Aufschnitt in einer Lounge in Thailand äußerst rar. Bei Qatar Airways gibt es eine Menge teuren Schinken, Lachs oder Salami sowie eine Auswahl an gutem Käse.

Das Salatbuffet ist dafür nicht so stark. Als bekennender Fan von zubereiteten Salaten bin ich in dem Bereich nicht wirklich auf meine Kosten gekommen, denn es gibt nur eine Auswahl an Zutaten, die man sich selbst zu einem Salat zusammenbauen muss.

Bei den Desserts gibt es dagegen wieder eine schöne Auswahl an gesundem Obst – inklusive in Thailand sündhaft teurer Erdbeeren – und süßen Sachen. Das Panna Cotta wird in viel zu kleinen Shotgläsern serviert und ist ein Gedicht. Am besten gleich ein paar mehr vom Buffet mitnehmen.

A La Carte Service

Wer genug Zeit mitbringt, sollte auf jeden Fall den a la Carte Service nutzen, sich zurücklehnen und von einem mehrgängigen Menu begeistern lassen. Wenn man Qatar Airways hier überhaupt etwas vorwerfen kann, dann dass sie die Karte seit einem Jahr fast gar nicht geändert haben. Ein bisschen mehr Variabilität wäre für jene, die häufiger mit Oneworld ab Bangkok abfliegen, eine schöne Abwechslung.

Tatsächlich hat es seit Wiedereröffnung im Juni 2022 gerade mal eine Änderung bei den Hauptspeisen gegeben. Statt Hähnchenbrust gibt es als Geflügelgericht nun Entenkeule – durchaus eine Aufwertung. Hier die Karte von meinem letzten Besuch im März 2023. Mein Freund Lewis ist noch mal im Mai die Strecke geflogen und konnte bestätigen, dass die Karte noch dieselbe war.

Wir machen dich fit im Loungerocker Meilencamp

In unserem kostenlosen Meilenkurs für Einsteiger erhältst du an fünf aufeinander folgenden Tagen je eine Email mit einer Einführung in jeweils ein wichtiges Thema rund um Meilen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Hauptspeisen

  • Surf and turf (seared tiger shrimp and filet mignon with rosemary veal sauce, garlic baby potato and asparagus)
  • Lamb cutlets with herb jus roasted potatoes and grilled vegetables
  • Baked sea bass with chu chee sauce and duo of Thai hom mali rice
  • Duck leg with dijon mash potatoe and seasonal vegetables served with raspberry cream
  • Pad Thai: stir-fried rice noodles with eggs, vegetables, tofu in tamarind sauce, dried seafood, garlic and peanuts

Als Vorspeisen stehen zwei Salate zur Auswahl: Super Food Salat oder klassischer Som Tum Thai Salat. Obwohl ich weiß, dass Somtum nur an der Straße wirklich gut schmeckt, habe ich mich bei Qatar Airways darauf eingelassen. Neben dem Salat bedient man sich am besten am kalten Buffet für weitere Vorspeisen.

Obwohl ich mir fest vorgenommen hatte, dieses Mal etwas anderes als Surf & Turf zu bestellen, hatte ich am Ende wieder das Fillet Mignon auf dem Teller. Der Mensch is(s)t halt ein Gewohnheitstier.

Bei den Desserts stehen ein Stück Kuchen mit Himbeersauce und einer Kugel Vanilleeis oder nur das Vanilleeis (oder Schoko) zur Auswahl. Ich spare mir die blöde Frage, wofür ich mich wohl entschieden habe und zeige euch die Nachspeise hier mal in der Nahaufnahme.

Kuchen mit Vanilleeis und Himbeersauce

Und weil ich offenbar aussehe, als wäre ich schwer sattzukriegen, gabs für mich gleich zwei Stücke Kuchen. Das freut den dicken Loungerocker.

Getränkeauswahl

Bei Qatar Airways wird noch echter Champagner ausgeschenkt. Mit dem Gosset Champagne Brut Grande Reserve sogar ein Getränk aus einem der mittleren Regale. Der Autreau Rose Brut Premier Cru ist ein bisschen günstiger, schmeckt aber auch ganz lecker.

Freunde eines guten Single Malt werden sich über den Glenfiddich Select Cask oder den Glenmorangie Elementa 14 years freuen, die zwar beide aus der gleichen Stilrichtung (und auch aus der gleichen Gegend) kommen, aber für den Massengeschmack sehr tauglich sind. Mit einer Preislage von 60 bis 70 Euro pro Flasche sind beide Single Malts auch durchaus etwas exklusiver.

Was mir persönlich in der Qatar Airways Lounge Bangkok fehlt, ist ein Portwein zum Abschluss. An Bord gibt es immer mindestens einen Port, doch in der Lounge wird einem ein Cognac als Alternative angeboten. Lewis vergreift sich stattdessen immer am Baileys und schickt mir dann nur noch verwackelte Bilder. Ein Teufelszeug!

Ansonsten erwartet euch eine solide Auswahl an Rot- und Weißweinen sowie aller möglichen Premium Spirituosen, die euch an der Bar zu einem Getränk eurer Wahl zusammen gemixt werden. An der Selbstbedienungstheke im Loungebereich erwarten euch neben ein paar Snacks auch einige Weine und Softdrinks im Kühlschrank.

Fazit

Die Qatar Airways Lounge Bangkok ist eine runde Sache. Vermutlich das beste Essen am ganzen Suvarnabhumi Airport erwartet euch dort und ein gediegenes Ambiente, das hinter der wuchtigen Eingangstür aus Holz eine Oase der Ruhe garantiert. Wenn ihr die strengen Zugangskriterien erfüllt, solltet ihr unbedingt hier einkehren.

Wenn euch der Artikel geholfen hat, spendiert mir doch einen Kaffee.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram. Inzwischen gibt es Loungerocker auch auf Youtube.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Hilton Honors Kreditkarte mit 5000 Punkten geschenkt

  • 5000 Punkte Willkommensbonus (ohne Mindestumsatz)
  • Sofort Hilton Gold Status geschenkt
  • Bei 20.000 Euro Jahresumsatz erhaltet ihr den Hilton Honors Diamond
  • Ein Punkt je ausgegebenem Euro, Freinächte bei Hilton ab 5000 Punkten
  • Hilton Honors Kreditkarte kann bei Revolut hinterlegt werden
  • Punkte sammeln mit Miete, Strom, Handy
  • Kostenloses Frühstück, Upgrades und andere Statusvorteile
  • 10% Rabatt auf Food & Beverages in Hilton Hotels
  • Nur 48 Euro Jahresgebühr

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Teilen
Teilen
Teilen