Lufthansa Senator Lounge Hamburg Speisebereich

Zu den Lufthansa Lounges in Frankfurt haben ab sofort nur noch Besucher Zutritt, die über die doppelte Impfung hinaus geboostert oder negativ getestet sind. „Nur“ doppelt Geimpfte Passagiere haben demnach wie auch Ungeimpfte keinen Zutritt mehr.

Lufthansa Lounges Frankfurt mit 2G+ – neue Zugangsregeln

Auch Lufthansa setzt die neuen Regelungen zur Eindämmung der Corona- Pandemie konsequent um. Für die Lounges am Flughafen in Frankfurt gilt jetzt die so genannte 2G+ Regelung. Zugang zu den Lufthansa Lounges haben demnach nur noch vollständig gegen Corona Geimpfte oder Genesene. Diese müssen darüber hinaus ein negatives Testergebnis oder eine dritte Booster- Impfung nachweisen können.

Als zulässige Tests werden PCR-, Antigen, RT LAMP oder TMA anerkannt, die nicht älter als 48 Stunden sein dürfen. Bei Antigen- Schnelltests ist die Gültigkeitsdauer gar auf 24 Stunden begrenzt.

Für den Genesenen- Nachweis ist zu beachten, dass dieser ebenfalls durch positiven PCR-, RT LAMP oder TMA zu belegen ist. Ein Antigen- Schnelltest reicht hierfür nicht aus. Außerdem muss der Genesenen- Nachweis mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt sein.

Während Geimpfte mit zwei Impfungen erst nach der üblichen Wartezeit von zwei Wochen Zutritt mit einem negativen Testergebnis erhalten, gibt es eine solche Wartefrist bei der Booster- Impfung nicht. Ihr könnt also bereits am Tag nach dem Booster ohne negatives Testergebnis in die Lounge.

Die Regelungen gelten für alle Lufthansa Lounges in Frankfurt und damit auch für das First Class Terminal.

Während für die Lounges nun also 2G+ gilt, können Ungeimpfte auch weiterhin mit einem negativen Coronatest an Bord gehen. Hier geht’s zu den aktuellen Informationen bei Lufthansa.

Tagesaktuelle Lufthansa Business Class Deals findet ihr übrigens hier.

Zum Angebot*

Lufthansa Lounges in Frankfurt mit 2G+ Regelung – Fazit

Ich sehe die Empörungswelle in den Sozialen Medien schon anrollen, wenn der ungeboosterte HON ohne negatives Testergebnis dafür aber mit seiner Statuskarte vor dem armen Loungedrachen rumfuchtelt. Da bin ich fast schon froh, dass bei mir aktuell keine Flüge ab Frankfurt anstehen.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Wer schreibt denn hier?

Loungerocker Kai in der Singapore Airlines Suites Class

 

Kai ist jahrelang als Backpacker um die Welt gereist, bis er gemerkt hat, dass man für wenig Geld auch recht luxuriös reisen kann. Auf Loungerocker.de teilt er seine Lounge- und Reise- Erlebnisse mit euch und zeigt euch Wege, wie auch ihr mit wenig Aufwand viel bequemer reisen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.