Payback – Extrapunkte für ARAL Fuel & Go

Keine Kommentare
Angebote, Payback
Payback Punkte mit ARAL Fuel & Go

Bei den aktuellen Benzinpreisen hat man eigentlich keine Lust zu tanken, doch das Auto fährt schließlich nicht mit Wasser. Immerhin gibt es bei Payback aktuell Extrapunkte, wenn ihr bei ARAL tankt und dabei das neue Fuel & Go nutzt. Wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Artikel.

Payback ARAL Fuel & Go – wie funktioniert das?

Kontaktloses Bezahlen ist das Motto der Stunde während der Corona- Pandemie. An der Tankstelle könnt ihr dabei sogar noch eine Menge Extrapunkte bei Payback sammeln, denn für die erstmalige Nutzung der Payment- Lösung Fuel & Go gibt es bis zu 500 Punkte. Schaut in euren Coupons nach und aktiviert den entsprechenden Coupon für die Zusatzpunkte.

Um ARAL Fuel & Go nutzen zu können, benötigt ihr zum einen die Payback App und ihr müsst Payback Pay nutzen. Da ihr inzwischen eine Meilenkreditkarte wie die AMEX als Zahlungsmittel bei Payback PAY hinterlegen könnt, sammelt ihr beim Tanken sogar doppelt Punkte.

Wenn ihr bei eurer ARAL Tankstelle ankommt, müsst ihr VOR dem Tanken in der Payback App bei ARAL einchecken. Dazu klickt ihr in der App auf dem Startbildschirm oben auf die Schaltfläche „GO Partner erkunden“. Dann klickt auf das ARAL Symbol. Wenn ihr bei ARAL eingecheckt habt, könnt ihr oben „Fuel & Go“ anklicken. Jetzt wird euch die ARAL Tankstelle angezeigt, bei der ihr gerade seid. Ihr wählt jetzt einfach die Zapfsäule, an der ihr steht und den Betrag, für den ihr tanken wollt. Achtet darauf, dass einige Coupons eine Mindesttankmenge für die Gewährung der Punkte haben.

Jetzt wartet ihr die Autorisierung ab, die ein paar Sekunden dauern kann. Wenn die Zahlung autorisiert ist, könnt ihr die Zapfpistole nehmen und tanken. Die Befüllung stoppt automatisch, wenn der gewählte Betrag erreicht ist. Ihr braucht nicht mehr an die Kasse gehen sondern könnt direkt weiterfahren. Die Punkte sind meist schon gutgeschrieben, bevor ihr das Tankstellengelände verlasst.

Payback Coupon für ARAL Fuel & Go

Payback – Lohnt sich ARAL Fuel & Go?

Es fällt einem schwer, beim Tanken von „lohnen“ oder „Schnäppchen“ zu reden. Gerade ARAL ist zudem in der Regel ein paar Cent teurer als z.B. freie Tankstellen. Trotzdem lohnt sich ARAL Fuel & Go natürlich, wenn es 300 bis 500 Payback Punkte dafür extra gibt. Ihr reduziert eure Tankrechnung damit um immerhin drei bis fünf Euro.

Etwas anderes ist die Frage, ob man wegen Fuel & Go nun immer bei ARAL tanken sollte. Das muss jeder selbst entscheiden, aber ohne Zusatzpunkte ist das Tanken bei ARAL – Fuel & Go hin oder her – meist teurer als anderswo. Die normale Payback Punkteausbeute ist zudem unattraktiv, weil es bei ARAL einen Payback Punkt pro zwei Liter Sprit gibt und nicht pro zwei ausgegebenen Euro. Ihr bekommt derzeit also gerade mal einen Payback Punkt pro ca. 4,50 Euro. Das lohnt sich natürlich nicht wirklich.

Fazit

Die neue Zahlungslösung ARAL Fuel & Go von Payback Pay ist ohne Frage praktisch. Mit den aktuellen Zusatzpunkten für die erstmalige Nutzung von Fuel & Go ist das auch attraktiv. Ohne solche Extrapunkte extra einen Umweg zu fahren, um bei ARAL zu tanken, würde ich allerdings nicht.

Folgt mir auch auf Facebook, wo ich auch kurzfristige Deals oder Bilder von unterwegs poste und Instagram.

Der Artikel enthält Links zu externen Seiten. Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, führen zu Partnerseiten. Wenn ihr auf diesen Seiten etwas kauft, einen Flug bucht o.ä., dann bekomme ich vom Anbieter eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch natürlich nicht.


Miles and More Blue Card mit 8.000 Meilen Willkommensbonus

  • 8.000 (statt regulär 500) Meilen Willkommensbonus (bis 31.12.2022)
  • Meilenschutz ab 1500 gesammelten Prämienmeilen pro Jahr
  • Avis Voucher für ein Upgrade bei einer Fahrzeugmiete
  • Eine Miles and More Meile je 2 Euro Umsatz sammeln
  • 15% Rabatt auf einen Einkauf im Lufthansa Worldshop
  • Nur 4,58 Euro Monatsgebühr
  • Mehr Meilen sammeln mit Revolut und Miles & More Kreditkarte

Das könnte auch interessant sein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Teilen
Teilen
Teilen